Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617.

Bild:
<< vorherige Seite

vnd alle Jahr vngefährlich 3005. ehrliche vnd vnehrliche Döch-
ter/ an diese Welt geboren/ vnd das für solche alle Jahr 125150. fl.
in das Kinder AErarium gelegt werden. Wann nun diese summ98
von Anno 1627. da sich der Döchter Anlag in anderer Rech-
nung anhebt/ biß ad Annum 1642. da sie sich wider endet/ 16.
mal multipliciret wird/ so haben die Deputati für die jetztlebende
Döchter an Hauptgut der vorigen ersten Rechnung gleich in er-
ster Einnam empfangen ---- 20. T. G. vnd ---- 2400. fl.

Dann dieweil die ander Rechnung ebenmessig sich bey der99
Döchter ersten Anlag/ gleich wie die erste Rechnung/ allein auff
16. Jahr erstreckt/ auch in solchen 16. Jahren/ nicht mehr/ noch
minder Kinder/ als in den ersten 16. Jahren seind in diese Welt
kommen/ vnd für dieselbige nicht mehr/ oder minder an Gelt an-
gelegt worden/ als für die jetzige angelegt wird/ so kan auch diese
erste Einnam der anderen Rechnung/ der ersten Einnam der er-
sten Rechnung nicht vngleich seyn. Von dieser jetztgesetzten100
Summ haben die Deputati in ander Rechnung der ersten Rech-
nung gleich interesse zu 5. per Cento in 15. Jahren empfangen
15. T. G vnd 800. fl. Haben also die Deputati in ander Rech-
nung bey der Döchter ersten Einnam an Hauptgut/ vnnd in-
teresse,
der vorigen ersten Rechnung gleich eingenommen/
------ 35. T. G. vnd ------ 4200. fl.

Von der anderen Einnam der minus principal
Rendten respectu der Döchter.

GLeicher gestalt haben auch die Deputati in anderer Rech-101
nung/ wegen der minus principal Rendten respectu der
Döchter/ der vorigen ersten Rechnung gleich 19. T. G.
vnnd 62352. fl. eingenommen num. 43. dann dieweil dieselbige
auch von den 39. T. G. vnd 22704. fl. herkommen/ so den 3005.

Döchter/
B b b 3

vnd alle Jahr vngefaͤhrlich 3005. ehrliche vnd vnehrliche Doͤch-
ter/ an dieſe Welt geboren/ vnd das fuͤr ſolche alle Jahr 125150. fl.
in das Kinder Ærarium gelegt werden. Wann nun dieſe ſumm98
von Anno 1627. da ſich der Doͤchter Anlag in anderer Rech-
nung anhebt/ biß ad Annum 1642. da ſie ſich wider endet/ 16.
mal multipliciret wird/ ſo haben die Deputati für die jetztlebende
Doͤchter an Hauptgut der vorigen erſten Rechnung gleich in er-
ſter Einnam empfangen —— 20. T. G. vnd —— 2400. fl.

Dann dieweil die ander Rechnung ebenmeſſig ſich bey der99
Doͤchter erſten Anlag/ gleich wie die erſte Rechnung/ allein auff
16. Jahr erſtreckt/ auch in ſolchen 16. Jahren/ nicht mehr/ noch
minder Kinder/ als in den erſten 16. Jahren ſeind in dieſe Welt
kommen/ vnd fuͤr dieſelbige nicht mehr/ oder minder an Gelt an-
gelegt worden/ als fuͤr die jetzige angelegt wird/ ſo kan auch dieſe
erſte Einnam der anderen Rechnung/ der erſten Einnam der er-
ſten Rechnung nicht vngleich ſeyn. Von dieſer jetztgeſetzten100
Summ haben die Deputati in ander Rechnung der erſten Rech-
nung gleich intereſſe zu 5. per Cento in 15. Jahren empfangen
15. T. G vnd 800. fl. Haben alſo die Deputati in ander Rech-
nung bey der Doͤchter erſten Einnam an Hauptgut/ vnnd in-
tereſſe,
der vorigen erſten Rechnung gleich eingenommen/
——— 35. T. G. vnd ——— 4200. fl.

Von der anderen Einnam der minus principal
Rendten reſpectu der Doͤchter.

GLeicher geſtalt haben auch die Deputati in anderer Rech-101
nung/ wegen der minus principal Rendten reſpectu der
Doͤchter/ der vorigen erſten Rechnung gleich 19. T. G.
vnnd 62352. fl. eingenommen num. 43. dann dieweil dieſelbige
auch von den 39. T. G. vnd 22704. fl. herkommen/ ſo den 3005.

Doͤchter/
B b b 3
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <p><pb facs="#f0391" n="333[313]"/>
vnd alle Jahr vngefa&#x0364;hrlich 3005. ehrliche vnd vnehrliche Do&#x0364;ch-<lb/>
ter/ an die&#x017F;e Welt geboren/ vnd das fu&#x0364;r &#x017F;olche alle Jahr 125150. fl.<lb/>
in das Kinder <hi rendition="#aq">Ærarium</hi> gelegt werden. Wann nun die&#x017F;e &#x017F;umm<note place="right">98</note><lb/>
von <hi rendition="#aq">Anno</hi> 1627. da &#x017F;ich der Do&#x0364;chter Anlag in anderer Rech-<lb/>
nung anhebt/ biß <hi rendition="#aq">ad Annum</hi> 1642. da &#x017F;ie &#x017F;ich wider endet/ 16.<lb/>
mal multipliciret wird/ &#x017F;o haben die <hi rendition="#aq">Deputati</hi> für die jetztlebende<lb/>
Do&#x0364;chter an Hauptgut der vorigen er&#x017F;ten Rechnung gleich in er-<lb/>
&#x017F;ter Einnam empfangen &#x2014;&#x2014; 20. T. G. vnd &#x2014;&#x2014; 2400. fl.</p><lb/>
                <p>Dann dieweil die ander Rechnung ebenme&#x017F;&#x017F;ig &#x017F;ich bey der<note place="right">99</note><lb/>
Do&#x0364;chter er&#x017F;ten Anlag/ gleich wie die er&#x017F;te Rechnung/ allein auff<lb/>
16. Jahr er&#x017F;treckt/ auch in &#x017F;olchen 16. Jahren/ nicht mehr/ noch<lb/>
minder Kinder/ als in den er&#x017F;ten 16. Jahren &#x017F;eind in die&#x017F;e Welt<lb/>
kommen/ vnd fu&#x0364;r die&#x017F;elbige nicht mehr/ oder minder an Gelt an-<lb/>
gelegt worden/ als fu&#x0364;r die jetzige angelegt wird/ &#x017F;o kan auch die&#x017F;e<lb/>
er&#x017F;te Einnam der anderen Rechnung/ der er&#x017F;ten Einnam der er-<lb/>
&#x017F;ten Rechnung nicht vngleich &#x017F;eyn. Von die&#x017F;er jetztge&#x017F;etzten<note place="right">100</note><lb/>
Summ haben die <hi rendition="#aq">Deputati</hi> in ander Rechnung der er&#x017F;ten Rech-<lb/>
nung gleich <hi rendition="#aq">intere&#x017F;&#x017F;e</hi> zu 5. <hi rendition="#aq">per Cento</hi> in 15. Jahren empfangen<lb/>
15. T. G vnd 800. fl. Haben al&#x017F;o die <hi rendition="#aq">Deputati</hi> in ander Rech-<lb/>
nung bey der Do&#x0364;chter er&#x017F;ten Einnam an Hauptgut/ vnnd <hi rendition="#aq">in-<lb/>
tere&#x017F;&#x017F;e,</hi> der vorigen er&#x017F;ten Rechnung gleich eingenommen/<lb/>
&#x2014;&#x2014;&#x2014; 35. T. G. vnd &#x2014;&#x2014;&#x2014; 4200. fl.</p><lb/>
                <div n="5">
                  <head><hi rendition="#b">Von der anderen Einnam der</hi><hi rendition="#aq">minus</hi><hi rendition="#b">principal</hi><lb/>
Rendten <hi rendition="#aq">re&#x017F;pectu</hi> der Do&#x0364;chter.</head><lb/>
                  <p><hi rendition="#in">G</hi>Leicher ge&#x017F;talt haben auch die <hi rendition="#aq">Deputati</hi> in anderer Rech-<note place="right">101</note><lb/>
nung/ wegen der <hi rendition="#aq">minus</hi> principal Rendten <hi rendition="#aq">re&#x017F;pectu</hi> der<lb/>
Do&#x0364;chter/ der vorigen er&#x017F;ten Rechnung gleich 19. T. G.<lb/>
vnnd 62352. fl. eingenommen <hi rendition="#aq">num.</hi> 43. dann dieweil die&#x017F;elbige<lb/>
auch von den 39. T. G. vnd 22704. fl. herkommen/ &#x017F;o den 3005.<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B b b 3</fw><fw place="bottom" type="catch">Do&#x0364;chter/</fw><lb/></p>
                </div>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[333[313]/0391] vnd alle Jahr vngefaͤhrlich 3005. ehrliche vnd vnehrliche Doͤch- ter/ an dieſe Welt geboren/ vnd das fuͤr ſolche alle Jahr 125150. fl. in das Kinder Ærarium gelegt werden. Wann nun dieſe ſumm von Anno 1627. da ſich der Doͤchter Anlag in anderer Rech- nung anhebt/ biß ad Annum 1642. da ſie ſich wider endet/ 16. mal multipliciret wird/ ſo haben die Deputati für die jetztlebende Doͤchter an Hauptgut der vorigen erſten Rechnung gleich in er- ſter Einnam empfangen —— 20. T. G. vnd —— 2400. fl. 98 Dann dieweil die ander Rechnung ebenmeſſig ſich bey der Doͤchter erſten Anlag/ gleich wie die erſte Rechnung/ allein auff 16. Jahr erſtreckt/ auch in ſolchen 16. Jahren/ nicht mehr/ noch minder Kinder/ als in den erſten 16. Jahren ſeind in dieſe Welt kommen/ vnd fuͤr dieſelbige nicht mehr/ oder minder an Gelt an- gelegt worden/ als fuͤr die jetzige angelegt wird/ ſo kan auch dieſe erſte Einnam der anderen Rechnung/ der erſten Einnam der er- ſten Rechnung nicht vngleich ſeyn. Von dieſer jetztgeſetzten Summ haben die Deputati in ander Rechnung der erſten Rech- nung gleich intereſſe zu 5. per Cento in 15. Jahren empfangen 15. T. G vnd 800. fl. Haben alſo die Deputati in ander Rech- nung bey der Doͤchter erſten Einnam an Hauptgut/ vnnd in- tereſſe, der vorigen erſten Rechnung gleich eingenommen/ ——— 35. T. G. vnd ——— 4200. fl. 99 100 Von der anderen Einnam der minus principal Rendten reſpectu der Doͤchter. GLeicher geſtalt haben auch die Deputati in anderer Rech- nung/ wegen der minus principal Rendten reſpectu der Doͤchter/ der vorigen erſten Rechnung gleich 19. T. G. vnnd 62352. fl. eingenommen num. 43. dann dieweil dieſelbige auch von den 39. T. G. vnd 22704. fl. herkommen/ ſo den 3005. Doͤchter/ 101 B b b 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/391
Zitationshilfe: Obrecht, Georg: Fünff Vnderschiedliche Secreta Politica. Straßburg, 1617, S. 333[313]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/obrecht_secreta_1617/391>, abgerufen am 25.04.2019.