Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Olearius, Adam: Offt begehrte Beschreibung Der Newen Orientalischen Rejse. Schleswig, 1647.

Bild:
<< vorherige Seite

Hause nach Engelland. Vermuthe also daß angefangene
See oder Meer-Jahr vollents zu Schiffe auß zuhalten/
welches ich wegen guter accommodation vnnd guten Com-
pagnien leicht ertragen werde. Verhoffe also festiglich auffs
längste in 6 Monaten nach Gottes gnädigen gefallen ge-
sund vnd Persönlich jhm in der That vnd Werck zu erweisen/
daß ich allezeit gewesen vnd vnverenderlich bleiben werde/

Geben auff der Jnsel Madagascar in S. Augustin Bay
den 12 Julij 1639.
Des Herren Brudern/ Trew dienst ergebner
Freund vnd Br:
Johan Albrecht von Mandelslow
manu pr.


Complement
Oder
Ergäntzung der Jndiamschen Reise/ auß des
von Mandelslow fleissig gehaltenen Journal
vnd Reise-Buch kürtzlich gezogen.

ALs wir auff der Jnsul Madagascar 7 Wo-Von Ma-
dagascar
wieder ab-
gesegelt
den 21.
Augusti
1639.

chen gelegen/ vns wieder erfrischet/ vnser
Schiff repariret vnnd mit allerhand guten
Proviant vnd Nothdürfftigkeiten wol ver-
sehen/ setzten wir den 21 Augusti im Namen
Gottes vnsere Segel auß S. Augustin Bay
von Madagascar auff die Cape de bone Esperanze zu/ vnd
lieffen auß mit harten S. W. Wind/ welcher/ als wir ein we-
nig in die See kamen/ zu einen ziemlichen starcken Sturm
wurde/ vnd die gantze Nacht durch continuirte.

Den 22 Dito Morgens überkamen wir nicht ohne
sondere Frewde vnd Verwunderung die Manson N.O. hiel-
ten mit selbigen vnsern Cours W. S. W. Den 29. Dito

sa-
d iij

Hauſe nach Engelland. Vermuthe alſo daß angefangene
See oder Meer-Jahr vollents zu Schiffe auß zuhalten/
welches ich wegen guter accommodation vnnd guten Com-
pagnien leicht ertragen werde. Verhoffe alſo feſtiglich auffs
laͤngſte in 6 Monaten nach Gottes gnaͤdigen gefallen ge-
ſund vnd Perſoͤnlich jhm in der That vnd Werck zu erweiſen/
daß ich allezeit geweſen vnd vnverenderlich bleiben werde/

Geben auff der Jnſel Madagaſcar in S. Auguſtin Bay
den 12 Julij 1639.
Des Herꝛen Brudern/ Trew dienſt ergebner
Freund vnd Br:
Johan Albrecht von Mandelslow
manu pr.


Complement
Oder
Ergaͤntzung der Jndiamſchen Reiſe/ auß des
von Mandelslow fleiſſig gehaltenen Journal
vnd Reiſe-Buch kuͤrtzlich gezogen.

ALs wir auff der Jnſul Madagaſcar 7 Wo-Von Ma-
dagaſcar
wieder ab-
geſegelt
den 21.
Auguſti
1639.

chen gelegen/ vns wieder erfriſchet/ vnſer
Schiff repariret vnnd mit allerhand guten
Proviant vnd Nothduͤrfftigkeiten wol ver-
ſehen/ ſetzten wir den 21 Auguſti im Namen
Gottes vnſere Segel auß S. Auguſtin Bay
von Madagaſcar auff die Cape de bone Eſperanze zu/ vnd
lieffen auß mit harten S. W. Wind/ welcher/ als wir ein we-
nig in die See kamen/ zu einen ziemlichen ſtarcken Sturm
wurde/ vnd die gantze Nacht durch continuirte.

Den 22 Dito Morgens uͤberkamen wir nicht ohne
ſondere Frewde vñ Verwunderung die Manſon N.O. hiel-
ten mit ſelbigen vnſern Cours W. S. W. Den 29. Dito

ſa-
d iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <floatingText>
              <body>
                <div n="1">
                  <p><pb facs="#f0615" n="27.[27]"/>
Hau&#x017F;e nach Engelland. Vermuthe al&#x017F;o daß angefangene<lb/>
See oder Meer-Jahr vollents zu Schiffe auß zuhalten/<lb/>
welches ich wegen guter <hi rendition="#aq">accommodation</hi> vnnd guten Com-<lb/>
pagnien leicht ertragen werde. Verhoffe al&#x017F;o fe&#x017F;tiglich auffs<lb/>
la&#x0364;ng&#x017F;te in 6 Monaten nach Gottes gna&#x0364;digen gefallen ge-<lb/>
&#x017F;und vnd Per&#x017F;o&#x0364;nlich jhm in der That vnd Werck zu erwei&#x017F;en/<lb/>
daß ich allezeit gewe&#x017F;en vnd vnverenderlich bleiben werde/</p><lb/>
                  <closer>
                    <salute>Geben auff der Jn&#x017F;el Madaga&#x017F;car in S. Augu&#x017F;tin <hi rendition="#aq">Bay</hi><lb/><hi rendition="#et">den 12 Julij 1639.<lb/>
Des Her&#xA75B;en Brudern/ Trew dien&#x017F;t ergebner<lb/>
Freund vnd Br:<lb/>
Johan Albrecht von Mandelslow<lb/><hi rendition="#aq">manu pr.</hi></hi></salute>
                  </closer>
                </div><lb/>
                <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
                <div n="1">
                  <head><hi rendition="#aq">Complement</hi><lb/>
Oder<lb/><hi rendition="#fr">Erga&#x0364;ntzung der Jndiam&#x017F;chen Rei&#x017F;e/ auß des</hi><lb/>
von Mandelslow flei&#x017F;&#x017F;ig gehaltenen Journal<lb/>
vnd Rei&#x017F;e-Buch ku&#x0364;rtzlich gezogen.</head><lb/>
                  <p><hi rendition="#in">A</hi>Ls wir auff der Jn&#x017F;ul Madaga&#x017F;car 7 Wo-<note place="right">Von Ma-<lb/>
daga&#x017F;car<lb/>
wieder ab-<lb/>
ge&#x017F;egelt<lb/>
den 21.<lb/><hi rendition="#aq">Augu&#x017F;ti</hi><lb/>
1639.</note><lb/>
chen gelegen/ vns wieder erfri&#x017F;chet/ vn&#x017F;er<lb/>
Schiff <hi rendition="#aq">repariret</hi> vnnd mit allerhand guten<lb/>
Proviant vnd Nothdu&#x0364;rfftigkeiten wol ver-<lb/>
&#x017F;ehen/ &#x017F;etzten wir den 21 Augu&#x017F;ti im Namen<lb/>
Gottes vn&#x017F;ere Segel auß <hi rendition="#aq">S. Augu&#x017F;tin Bay</hi><lb/>
von Madaga&#x017F;car auff die <hi rendition="#aq">Cape de bone E&#x017F;peranze</hi> zu/ vnd<lb/>
lieffen auß mit harten S. W. Wind/ welcher/ als wir ein we-<lb/>
nig in die See kamen/ zu einen ziemlichen &#x017F;tarcken Sturm<lb/>
wurde/ vnd die gantze Nacht durch continuirte.</p><lb/>
                  <p>Den 22 Dito Morgens u&#x0364;berkamen wir nicht ohne<lb/>
&#x017F;ondere Frewde vn&#x0303; Verwunderung die Man&#x017F;on N.O. hiel-<lb/>
ten mit &#x017F;elbigen vn&#x017F;ern Cours W. S. W. Den 29. Dito<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">d iij</fw><fw place="bottom" type="catch">&#x017F;a-</fw><lb/></p>
                </div>
              </body>
            </floatingText>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[27.[27]/0615] Hauſe nach Engelland. Vermuthe alſo daß angefangene See oder Meer-Jahr vollents zu Schiffe auß zuhalten/ welches ich wegen guter accommodation vnnd guten Com- pagnien leicht ertragen werde. Verhoffe alſo feſtiglich auffs laͤngſte in 6 Monaten nach Gottes gnaͤdigen gefallen ge- ſund vnd Perſoͤnlich jhm in der That vnd Werck zu erweiſen/ daß ich allezeit geweſen vnd vnverenderlich bleiben werde/ Geben auff der Jnſel Madagaſcar in S. Auguſtin Bay den 12 Julij 1639. Des Herꝛen Brudern/ Trew dienſt ergebner Freund vnd Br: Johan Albrecht von Mandelslow manu pr. Complement Oder Ergaͤntzung der Jndiamſchen Reiſe/ auß des von Mandelslow fleiſſig gehaltenen Journal vnd Reiſe-Buch kuͤrtzlich gezogen. ALs wir auff der Jnſul Madagaſcar 7 Wo- chen gelegen/ vns wieder erfriſchet/ vnſer Schiff repariret vnnd mit allerhand guten Proviant vnd Nothduͤrfftigkeiten wol ver- ſehen/ ſetzten wir den 21 Auguſti im Namen Gottes vnſere Segel auß S. Auguſtin Bay von Madagaſcar auff die Cape de bone Eſperanze zu/ vnd lieffen auß mit harten S. W. Wind/ welcher/ als wir ein we- nig in die See kamen/ zu einen ziemlichen ſtarcken Sturm wurde/ vnd die gantze Nacht durch continuirte. Von Ma- dagaſcar wieder ab- geſegelt den 21. Auguſti 1639. Den 22 Dito Morgens uͤberkamen wir nicht ohne ſondere Frewde vñ Verwunderung die Manſon N.O. hiel- ten mit ſelbigen vnſern Cours W. S. W. Den 29. Dito ſa- d iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/olearius_reise_1647
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/olearius_reise_1647/615
Zitationshilfe: Olearius, Adam: Offt begehrte Beschreibung Der Newen Orientalischen Rejse. Schleswig, 1647. , S. 27.[27]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/olearius_reise_1647/615>, abgerufen am 23.10.2019.