Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Georgens, J. D.]

Georgens, J. D. und Jeanne Marie v. Gayette-Georgens. Das Buch der Familie. Blicke u. Winke z. Führg. e. Familienhaushaltgs.-Buches. 8. (198) Mannheim 1851, Leipzig, Brauns. n 3.-; geb. n 4.-

- Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (113 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.-; geb. n 10.-

- Das Spiel u. die Spiele der Jugend. Ihre pädagog. Begründg. u. Notwendigkeit, wie ihre prakt. Durchführg. bei Knaben u. Mädchen auf d. verschied. Altersstufen. 8. (276 m. Fig) Leipzig 1884, Spamer. n 3.-

- Das Stricken. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (114 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.-; geb. n 10.-

- Der Arbeitsunterricht in der Volksschule. In 20 zwanglosen Heften. 1. Heft. 8. Berlin 1886, Mittag. n 1.-

Die sozial-pädagog. u. polit. Notwendigkeit d. Arbeitsübg. in organ. Verbindg. mit d. Mitteilungsunterricht. Kritik: Grundsätze, Methode u. Lehrplan. (96)

- Der Volksschulgarten u. das Volksschulhaus. 8. (191) Berlin 1873, München, Th. Ackermann. n 4.-

- Die Gegenwart der Volksschule. 1. u. 2. Heft. 8. (188) 1857, 1858, Wien, Lit. art. Anstalt. a n 1.-

- Dasselbe. In sozial-pädagog. Studien n. Kritiken. Von J. D. G. u. J. M. v. Gayette-Georgens u. H. Deinhardt. 1. Bd. 2. Ausg. 8. (233) Ebda. 1858. n 2.-

- Schulen der weiblichen Handarbeit. Musterschatz a. alter u. neuer Zeit. 3. Das Stricken. Mit e. Ornamentik aus 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 2.-4. Heft. 4. (27-184 m. Mustern) 1884, 1885, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. a n 2.50; kmpl. geb. nn 10.-

- Dasselbe. 4. Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 1. Heft. 4. (24 m. Mustern) Ebda. 1884. n 2.50

- Geometrisches Ausschneiden. Als d. Grundlage f. d. mathemat. Zeichnen u. d. geometr. Formenlehre in 4 Stufen. 2. Aufl. Fol. (40 m. H. u. je 12 L.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. a n 1.50

- Illustriertes Sportbuch. 16 Hefte. 8. (618 m. H.) 1882-83, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt. a n -.50

- Mutterbüchlein. Volkstüml. Ammen- u. Kinderreime, Liedchen, Spiele, Märchen u. Geschichtchen f. d. Hand d. Mutter u. Erzieherin. 8. (244 m. Illustr.) Leipzig 1883, Spamer. n 4.-; kart. n 4.50

- Mutter- u. Kindergartenbuch. 6 Hefte. Fol. (1. Heft 36 m. farb. Chemityp.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. Subskr. Pr. a Heft n 5.-; Einzelpr. n 6.-

- Neues Spielbuch für Knaben. 8. (320 m. Illustr.) Berlin 1887, Neufeld & Henius. geb. 6.-

Siehe auch J. M. v. Gayette-Georgens.

[Georgi, Amadeus]

Georgi, Amadeus, Biographie s. Amanda Georgi.

- Die Patrioten. Ein holländisches Drama in 5 Akten. 1985. (Im Manuskript.)

- Hypathia. Dramatisches Gedicht in 5 Akten. 1893. (Im Manuskript.)

- Saul u. Jonathan. Dramat. Charakterzeichng. 8. (106) Leipzig 1892, R. Claussner. 1.50

[Georgi, Frl. Amanda]

*Georgi, Frl. Amanda, Ps. A. Georgi von der See und Amadeus Georgi, Leipzig, Ranstätter Steinweg, ist in Jever den 26. April 1856 als Tochter des Apothekers Georgi geboren. Sie genoss ihre Schulbildung in Jever, Hooksiel a. d. Jade, Halle a. S. und Dresden, bildete sich sodann zur Lehrerin in Droyssig und Eisleben aus und bestand im Juni 1879 ihr Examen für höhere Mädchenschulen. Zu ihrer weiteren Ausbildung war sie auch längere Zeit in Frankreich. Von Jugend auf hat sie sich stets gern schriftstellerisch beschäftigt. Ihre wankende, schwache Gesundheit hat ihr jedoch nicht erlaubt, irgend einen Beruf dauernd zu ergreifen und musste sie Ersatz für so vieles, was sie aus Gesundheitsrücksichten nicht thun durfte, in geistigen Beschäftigungen suchen. Sie schrieb Novellen, Erzählungen, Märchen in verschiedenen Blättern. Ihre Gedichte und Aufsätze erschienen in der New-Yorker Staatszeitung,

[Georgens, J. D.]

Georgens, J. D. und Jeanne Marie v. Gayette-Georgens. Das Buch der Familie. Blicke u. Winke z. Führg. e. Familienhaushaltgs.-Buches. 8. (198) Mannheim 1851, Leipzig, Brauns. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (113 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.–; geb. n 10.–

‒ Das Spiel u. die Spiele der Jugend. Ihre pädagog. Begründg. u. Notwendigkeit, wie ihre prakt. Durchführg. bei Knaben u. Mädchen auf d. verschied. Altersstufen. 8. (276 m. Fig) Leipzig 1884, Spamer. n 3.–

‒ Das Stricken. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (114 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.–; geb. n 10.–

‒ Der Arbeitsunterricht in der Volksschule. In 20 zwanglosen Heften. 1. Heft. 8. Berlin 1886, Mittag. n 1.–

Die sozial-pädagog. u. polit. Notwendigkeit d. Arbeitsübg. in organ. Verbindg. mit d. Mitteilungsunterricht. Kritik: Grundsätze, Methode u. Lehrplan. (96)

‒ Der Volksschulgarten u. das Volksschulhaus. 8. (191) Berlin 1873, München, Th. Ackermann. n 4.–

‒ Die Gegenwart der Volksschule. 1. u. 2. Heft. 8. (188) 1857, 1858, Wien, Lit. art. Anstalt. à n 1.–

‒ Dasselbe. In sozial-pädagog. Studien n. Kritiken. Von J. D. G. u. J. M. v. Gayette-Georgens u. H. Deinhardt. 1. Bd. 2. Ausg. 8. (233) Ebda. 1858. n 2.–

‒ Schulen der weiblichen Handarbeit. Musterschatz a. alter u. neuer Zeit. 3. Das Stricken. Mit e. Ornamentik aus 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 2.–4. Heft. 4. (27–184 m. Mustern) 1884, 1885, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. à n 2.50; kmpl. geb. nn 10.–

‒ Dasselbe. 4. Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 1. Heft. 4. (24 m. Mustern) Ebda. 1884. n 2.50

‒ Geometrisches Ausschneiden. Als d. Grundlage f. d. mathemat. Zeichnen u. d. geometr. Formenlehre in 4 Stufen. 2. Aufl. Fol. (40 m. H. u. je 12 L.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. à n 1.50

‒ Illustriertes Sportbuch. 16 Hefte. 8. (618 m. H.) 1882–83, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt. à n –.50

‒ Mutterbüchlein. Volkstüml. Ammen- u. Kinderreime, Liedchen, Spiele, Märchen u. Geschichtchen f. d. Hand d. Mutter u. Erzieherin. 8. (244 m. Illustr.) Leipzig 1883, Spamer. n 4.–; kart. n 4.50

‒ Mutter- u. Kindergartenbuch. 6 Hefte. Fol. (1. Heft 36 m. farb. Chemityp.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. Subskr. Pr. à Heft n 5.–; Einzelpr. n 6.–

‒ Neues Spielbuch für Knaben. 8. (320 m. Illustr.) Berlin 1887, Neufeld & Henius. geb. 6.–

Siehe auch J. M. v. Gayette-Georgens.

[Georgi, Amadeus]

Georgi, Amadeus, Biographie s. Amanda Georgi.

‒ Die Patrioten. Ein holländisches Drama in 5 Akten. 1985. (Im Manuskript.)

‒ Hypathia. Dramatisches Gedicht in 5 Akten. 1893. (Im Manuskript.)

‒ Saul u. Jonathan. Dramat. Charakterzeichng. 8. (106) Leipzig 1892, R. Claussner. 1.50

[Georgi, Frl. Amanda]

*Georgi, Frl. Amanda, Ps. A. Georgi von der See und Amadeus Georgi, Leipzig, Ranstätter Steinweg, ist in Jever den 26. April 1856 als Tochter des Apothekers Georgi geboren. Sie genoss ihre Schulbildung in Jever, Hooksiel a. d. Jade, Halle a. S. und Dresden, bildete sich sodann zur Lehrerin in Droyssig und Eisleben aus und bestand im Juni 1879 ihr Examen für höhere Mädchenschulen. Zu ihrer weiteren Ausbildung war sie auch längere Zeit in Frankreich. Von Jugend auf hat sie sich stets gern schriftstellerisch beschäftigt. Ihre wankende, schwache Gesundheit hat ihr jedoch nicht erlaubt, irgend einen Beruf dauernd zu ergreifen und musste sie Ersatz für so vieles, was sie aus Gesundheitsrücksichten nicht thun durfte, in geistigen Beschäftigungen suchen. Sie schrieb Novellen, Erzählungen, Märchen in verschiedenen Blättern. Ihre Gedichte und Aufsätze erschienen in der New-Yorker Staatszeitung,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0269"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Georgens, J. D.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Georgens,</hi> J. D. und Jeanne Marie v. Gayette-Georgens. Das Buch der Familie. Blicke u. Winke z. Führg. e. Familienhaushaltgs.-Buches. 8. (198) Mannheim 1851, Leipzig, Brauns. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (113 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.&#x2013;; geb. n 10.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Spiel u. die Spiele der Jugend. Ihre pädagog. Begründg. u. Notwendigkeit, wie ihre prakt. Durchführg. bei Knaben u. Mädchen auf d. verschied. Altersstufen. 8. (276 m. Fig) Leipzig 1884, Spamer. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Stricken. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (114 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.&#x2013;; geb. n 10.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Arbeitsunterricht in der Volksschule. In 20 zwanglosen Heften. 1. Heft. 8. Berlin 1886, Mittag. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>Die sozial-pädagog. u. polit. Notwendigkeit d. Arbeitsübg. in organ. Verbindg. mit d. Mitteilungsunterricht. Kritik: Grundsätze, Methode u. Lehrplan. (96)</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Volksschulgarten u. das Volksschulhaus. 8. (191) Berlin 1873, München, Th. Ackermann. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Gegenwart der Volksschule. 1. u. 2. Heft. 8. (188) 1857, 1858, Wien, Lit. art. Anstalt. à n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. In sozial-pädagog. Studien n. Kritiken. Von J. D. G. u. J. M. v. Gayette-Georgens u. H. Deinhardt. 1. Bd. 2. Ausg. 8. (233) Ebda. 1858. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schulen der weiblichen Handarbeit. Musterschatz a. alter u. neuer Zeit. 3. Das Stricken. Mit e. Ornamentik aus 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 2.&#x2013;4. Heft. 4. (27&#x2013;184 m. Mustern) 1884, 1885, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. à n 2.50; kmpl. geb. nn 10.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 4. Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 1. Heft. 4. (24 m. Mustern) Ebda. 1884. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Geometrisches Ausschneiden. Als d. Grundlage f. d. mathemat. Zeichnen u. d. geometr. Formenlehre in 4 Stufen. 2. Aufl. Fol. (40 m. H. u. je 12 L.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. à n 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Illustriertes Sportbuch. 16 Hefte. 8. (618 m. H.) 1882&#x2013;83, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt. à n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mutterbüchlein. Volkstüml. Ammen- u. Kinderreime, Liedchen, Spiele, Märchen u. Geschichtchen f. d. Hand d. Mutter u. Erzieherin. 8. (244 m. Illustr.) Leipzig 1883, Spamer. n 4.&#x2013;; kart. n 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mutter- u. Kindergartenbuch. 6 Hefte. Fol. (1. Heft 36 m. farb. Chemityp.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. Subskr. Pr. à Heft n 5.&#x2013;; Einzelpr. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neues Spielbuch für Knaben. 8. (320 m. Illustr.) Berlin 1887, Neufeld &amp; Henius. geb. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Siehe auch J. M. v. Gayette-Georgens</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Georgi, Amadeus</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Georgi,</hi> Amadeus, <hi rendition="#g">Biographie s. Amanda Georgi</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Patrioten. Ein holländisches Drama in 5 Akten. 1985. (Im Manuskript.)</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hypathia. Dramatisches Gedicht in 5 Akten. 1893. (Im Manuskript.)</p><lb/>
        <p>&#x2012; Saul u. Jonathan. Dramat. Charakterzeichng. 8. (106) Leipzig 1892, R. Claussner. 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Georgi, Frl. Amanda</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Georgi,</hi> Frl. Amanda, Ps. A. Georgi von der See und Amadeus Georgi, Leipzig, Ranstätter Steinweg, ist in Jever den 26. April 1856 als Tochter des Apothekers Georgi geboren. Sie genoss ihre Schulbildung in Jever, Hooksiel a. d. Jade, Halle a. S. und Dresden, bildete sich sodann zur Lehrerin in Droyssig und Eisleben aus und bestand im Juni 1879 ihr Examen für höhere Mädchenschulen. Zu ihrer weiteren Ausbildung war sie auch längere Zeit in Frankreich. Von Jugend auf hat sie sich stets gern schriftstellerisch beschäftigt. Ihre wankende, schwache Gesundheit hat ihr jedoch nicht erlaubt, irgend einen Beruf dauernd zu ergreifen und musste sie Ersatz für so vieles, was sie aus Gesundheitsrücksichten nicht thun durfte, in geistigen Beschäftigungen suchen. Sie schrieb Novellen, Erzählungen, Märchen in verschiedenen Blättern. Ihre Gedichte und Aufsätze erschienen in der New-Yorker Staatszeitung,
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0269] Georgens, J. D. Georgens, J. D. und Jeanne Marie v. Gayette-Georgens. Das Buch der Familie. Blicke u. Winke z. Führg. e. Familienhaushaltgs.-Buches. 8. (198) Mannheim 1851, Leipzig, Brauns. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (113 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.–; geb. n 10.– ‒ Das Spiel u. die Spiele der Jugend. Ihre pädagog. Begründg. u. Notwendigkeit, wie ihre prakt. Durchführg. bei Knaben u. Mädchen auf d. verschied. Altersstufen. 8. (276 m. Fig) Leipzig 1884, Spamer. n 3.– ‒ Das Stricken. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 4. (114 m. Illustr.) Leipzig 1888, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. n 9.–; geb. n 10.– ‒ Der Arbeitsunterricht in der Volksschule. In 20 zwanglosen Heften. 1. Heft. 8. Berlin 1886, Mittag. n 1.– Die sozial-pädagog. u. polit. Notwendigkeit d. Arbeitsübg. in organ. Verbindg. mit d. Mitteilungsunterricht. Kritik: Grundsätze, Methode u. Lehrplan. (96) ‒ Der Volksschulgarten u. das Volksschulhaus. 8. (191) Berlin 1873, München, Th. Ackermann. n 4.– ‒ Die Gegenwart der Volksschule. 1. u. 2. Heft. 8. (188) 1857, 1858, Wien, Lit. art. Anstalt. à n 1.– ‒ Dasselbe. In sozial-pädagog. Studien n. Kritiken. Von J. D. G. u. J. M. v. Gayette-Georgens u. H. Deinhardt. 1. Bd. 2. Ausg. 8. (233) Ebda. 1858. n 2.– ‒ Schulen der weiblichen Handarbeit. Musterschatz a. alter u. neuer Zeit. 3. Das Stricken. Mit e. Ornamentik aus 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 2.–4. Heft. 4. (27–184 m. Mustern) 1884, 1885, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt v. Dr. O. Schneider. à n 2.50; kmpl. geb. nn 10.– ‒ Dasselbe. 4. Das Häkeln. Mit e. Ornamentik a. 3 Jahrh. In 4 Heften. Unter Mitwirkg. v. M. u. F. Sturm. 3. Aufl. 1. Heft. 4. (24 m. Mustern) Ebda. 1884. n 2.50 ‒ Geometrisches Ausschneiden. Als d. Grundlage f. d. mathemat. Zeichnen u. d. geometr. Formenlehre in 4 Stufen. 2. Aufl. Fol. (40 m. H. u. je 12 L.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. à n 1.50 ‒ Illustriertes Sportbuch. 16 Hefte. 8. (618 m. H.) 1882–83, Leipzig, Leipziger Lehrmittel-Anstalt. à n –.50 ‒ Mutterbüchlein. Volkstüml. Ammen- u. Kinderreime, Liedchen, Spiele, Märchen u. Geschichtchen f. d. Hand d. Mutter u. Erzieherin. 8. (244 m. Illustr.) Leipzig 1883, Spamer. n 4.–; kart. n 4.50 ‒ Mutter- u. Kindergartenbuch. 6 Hefte. Fol. (1. Heft 36 m. farb. Chemityp.) Leipzig 1879, Richters Verlags-Anstalt. Subskr. Pr. à Heft n 5.–; Einzelpr. n 6.– ‒ Neues Spielbuch für Knaben. 8. (320 m. Illustr.) Berlin 1887, Neufeld & Henius. geb. 6.– Siehe auch J. M. v. Gayette-Georgens. Georgi, Amadeus Georgi, Amadeus, Biographie s. Amanda Georgi. ‒ Die Patrioten. Ein holländisches Drama in 5 Akten. 1985. (Im Manuskript.) ‒ Hypathia. Dramatisches Gedicht in 5 Akten. 1893. (Im Manuskript.) ‒ Saul u. Jonathan. Dramat. Charakterzeichng. 8. (106) Leipzig 1892, R. Claussner. 1.50 Georgi, Frl. Amanda *Georgi, Frl. Amanda, Ps. A. Georgi von der See und Amadeus Georgi, Leipzig, Ranstätter Steinweg, ist in Jever den 26. April 1856 als Tochter des Apothekers Georgi geboren. Sie genoss ihre Schulbildung in Jever, Hooksiel a. d. Jade, Halle a. S. und Dresden, bildete sich sodann zur Lehrerin in Droyssig und Eisleben aus und bestand im Juni 1879 ihr Examen für höhere Mädchenschulen. Zu ihrer weiteren Ausbildung war sie auch längere Zeit in Frankreich. Von Jugend auf hat sie sich stets gern schriftstellerisch beschäftigt. Ihre wankende, schwache Gesundheit hat ihr jedoch nicht erlaubt, irgend einen Beruf dauernd zu ergreifen und musste sie Ersatz für so vieles, was sie aus Gesundheitsrücksichten nicht thun durfte, in geistigen Beschäftigungen suchen. Sie schrieb Novellen, Erzählungen, Märchen in verschiedenen Blättern. Ihre Gedichte und Aufsätze erschienen in der New-Yorker Staatszeitung,

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/269
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/269>, abgerufen am 04.07.2020.