Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Beeg, Marie]

Beeg, Marie. Erträumte Märchen. Erzählt n. illustriert. 4. (67 m. Initialen, 11 Chromolith.) Leipzig 1884, E. Twietmeyer. geb. n 4.50

- Gedenkbuch. Illustriert v. M. Beeg. 8. (390) Stuttgart 1893, W. Nitzschke. geb. 10.-

- Glück auf! Erzählg. f. junge Mädchenwelt. 8. (III, 223) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.50

- Glückliche Kinderzeit in Wort u. Bild. 4. (16 farb. m. eingedr. Text) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50

- Hänschen auf der Wanderschaft. 12 Bl. Farbdr.-Bilder. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 4.-

- Hänschen in den Kinderschuhen. Eine lustige Geschichte. 4. (6 Bl. Bilder in Farbendr.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50

- Herzblättchens Bilderbuch. 4. (16 farb. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50

- Junge Freunde. Erzählg. 8. (179 m. 3 autotyp. Illustr.) München 1886. Richter & Kappler. geb. n 3.-

- Kinderaug u. Kinderherz. 24 Blatt Farbdr.-Bilder nach Aquarellen v. M. B. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.-

- Kinder- u. Hausmärchen. Ebda

- Lenzesstürme. Erzählg. 8. (V, 244 m. 1 Lichtdr.) Stuttgart 1883, Richter & Kappler. geb. n 5.-

- Lieschen Fröhlich. Erzählg. 1. Aufl. 1893. 2. Aufl. 1897. 8. (184) Stuttgart, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.-

- Lust u. Leid der Kinderzeit. In Wort u. Bild. 2. Aufl. 4. (32 Chromolith. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1884, Nitzschke. geb. n 6.-

- Mädchenjahre in Lust u. Leid. Erzählg. 8. (VIII, 407 m. farb. Titelbild.) Stuttgart 1890, Union. n 4.-, geb. n 5.-

- Neues Märchenbuch. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50

- Neue Kinder- u. Hausmärchen. Eine Sammlg. schöner neuer Märchen v. M. Beeg u. A. Mit 4 Aquarellen u. e. Anh.: "Deutsche Lieblings-Sagen." 8. (VIII, 323) Stuttgart 1892, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 5.-

- Otholie, das Polenmädchen. Erzählg. 8. (IV, 166 u. 82 m. 4 Farbdr.) Ebda. 1896. geb. n 3.50

- Schulmädelgeschichten f. Mädchen v. 7-12 Jahren. (1887) 4. Aufl. 8. (III, 158 m. H. u. 4 Farbdr.-Bild.) Ebda. 1894 geb. n 3.-

- Von ferner Welt den Kindern erzählt. 4. (12 Chromolith. m. eingedr. Text) München 1886, F. Arnold. geb. 3.-

- Zum Scherz u. fürs Herz. Verse v. M. B. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1886. C. Schimpf. geb. n 1.50

[Beeg, Frau Mathilde]

#Beeg, Frau Mathilde, geb. Freiin v; Aufsess. Berlin, Steglitzerstr. 72.

- Idee e. Frauenarbeitsschule in Nürnberg besprochen. 8. (31) Nürnberg 1875, Zeiser. -.40

[Beglarian, Frau Dr. med.]

*Beglarian, Frau Dr. med. (Margarit Melik,) ist gegenwärtig Assistentin der Naturheilanstalt von Dr. Lahmann, Weisser Hirsch, Dresden.

- Die Stellung der armenischen Frau u. ihrer mohammedanischen Nachbarin. 8. (40 m. Bildnis) Wien 1896, Beermann u. Altmann. bar n -.60

[Beguelin, Franziska v.]

Beguelin, Franziska v., geb. Ziegler. Der Küchen-Kalender od. 366 Mittagtische (menus) f. jeden Tag des Jahres. 8. (XVI, 383) Hannover 1874, Rümpler. kart. n 5.25

[Behne, Frl. M.]

*Behne, Frl. M., Hannover, Veilchenstr. 2, ist am 8. Mai 1863 zu Sülingen, Provinz Hannover, geboren. Sie übersetzt in freier Bearbeitung, zusammen mit M. Grabi, englische und französische Romane, die teils in Zeitschriften, teils in Buchform erschienen sind.

- Heinzelmännchen. Berlin, Christl. Zeitschriftenverein. n -.50

und M. Grabi. Von Jenseits des Grabes. Berlin, Weichardt.

und M. Grabi. Wir sind Menschen. Ebda.

[Behnisch, Frl. Anna]

*Behnisch, Frl. Anna, Berlin W., Grossgörschenstr. 7, ist in Potsdam geboren. Im Sommer 1897 erschien ihr erster Roman "Am Zuchthaus vorbei" im "Berliner Tageblatt", für das sie auch schon eine Reihe von Humoresken und Novelletten geschrieben hat. Andere

[Beeg, Marie]

Beeg, Marie. Erträumte Märchen. Erzählt n. illustriert. 4. (67 m. Initialen, 11 Chromolith.) Leipzig 1884, E. Twietmeyer. geb. n 4.50

‒ Gedenkbuch. Illustriert v. M. Beeg. 8. (390) Stuttgart 1893, W. Nitzschke. geb. 10.–

‒ Glück auf! Erzählg. f. junge Mädchenwelt. 8. (III, 223) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.50

‒ Glückliche Kinderzeit in Wort u. Bild. 4. (16 farb. m. eingedr. Text) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50

‒ Hänschen auf der Wanderschaft. 12 Bl. Farbdr.-Bilder. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 4.–

‒ Hänschen in den Kinderschuhen. Eine lustige Geschichte. 4. (6 Bl. Bilder in Farbendr.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50

‒ Herzblättchens Bilderbuch. 4. (16 farb. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50

‒ Junge Freunde. Erzählg. 8. (179 m. 3 autotyp. Illustr.) München 1886. Richter & Kappler. geb. n 3.–

‒ Kinderaug u. Kinderherz. 24 Blatt Farbdr.-Bilder nach Aquarellen v. M. B. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.–

‒ Kinder- u. Hausmärchen. Ebda

‒ Lenzesstürme. Erzählg. 8. (V, 244 m. 1 Lichtdr.) Stuttgart 1883, Richter & Kappler. geb. n 5.–

‒ Lieschen Fröhlich. Erzählg. 1. Aufl. 1893. 2. Aufl. 1897. 8. (184) Stuttgart, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.–

‒ Lust u. Leid der Kinderzeit. In Wort u. Bild. 2. Aufl. 4. (32 Chromolith. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1884, Nitzschke. geb. n 6.–

‒ Mädchenjahre in Lust u. Leid. Erzählg. 8. (VIII, 407 m. farb. Titelbild.) Stuttgart 1890, Union. n 4.–, geb. n 5.–

‒ Neues Märchenbuch. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50

‒ Neue Kinder- u. Hausmärchen. Eine Sammlg. schöner neuer Märchen v. M. Beeg u. A. Mit 4 Aquarellen u. e. Anh.: »Deutsche Lieblings-Sagen.« 8. (VIII, 323) Stuttgart 1892, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 5.–

‒ Otholie, das Polenmädchen. Erzählg. 8. (IV, 166 u. 82 m. 4 Farbdr.) Ebda. 1896. geb. n 3.50

‒ Schulmädelgeschichten f. Mädchen v. 7–12 Jahren. (1887) 4. Aufl. 8. (III, 158 m. H. u. 4 Farbdr.-Bild.) Ebda. 1894 geb. n 3.–

‒ Von ferner Welt den Kindern erzählt. 4. (12 Chromolith. m. eingedr. Text) München 1886, F. Arnold. geb. 3.–

‒ Zum Scherz u. fürs Herz. Verse v. M. B. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1886. C. Schimpf. geb. n 1.50

[Beeg, Frau Mathilde]

□Beeg, Frau Mathilde, geb. Freiin v; Aufsess. Berlin, Steglitzerstr. 72.

‒ Idee e. Frauenarbeitsschule in Nürnberg besprochen. 8. (31) Nürnberg 1875, Zeiser. –.40

[Beglarian, Frau Dr. med.]

*Beglarian, Frau Dr. med. (Margarit Melik,) ist gegenwärtig Assistentin der Naturheilanstalt von Dr. Lahmann, Weisser Hirsch, Dresden.

‒ Die Stellung der armenischen Frau u. ihrer mohammedanischen Nachbarin. 8. (40 m. Bildnis) Wien 1896, Beermann u. Altmann. bar n –.60

[Béguelin, Franziska v.]

Béguelin, Franziska v., geb. Ziegler. Der Küchen-Kalender od. 366 Mittagtische (menus) f. jeden Tag des Jahres. 8. (XVI, 383) Hannover 1874, Rümpler. kart. n 5.25

[Behne, Frl. M.]

*Behne, Frl. M., Hannover, Veilchenstr. 2, ist am 8. Mai 1863 zu Sülingen, Provinz Hannover, geboren. Sie übersetzt in freier Bearbeitung, zusammen mit M. Grabi, englische und französische Romane, die teils in Zeitschriften, teils in Buchform erschienen sind.

‒ Heinzelmännchen. Berlin, Christl. Zeitschriftenverein. n –.50

und M. Grabi. Von Jenseits des Grabes. Berlin, Weichardt.

und M. Grabi. Wir sind Menschen. Ebda.

[Behnisch, Frl. Anna]

*Behnisch, Frl. Anna, Berlin W., Grossgörschenstr. 7, ist in Potsdam geboren. Im Sommer 1897 erschien ihr erster Roman »Am Zuchthaus vorbei« im »Berliner Tageblatt«, für das sie auch schon eine Reihe von Humoresken und Novelletten geschrieben hat. Andere

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0065"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Beeg, Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Beeg,</hi> Marie. Erträumte Märchen. Erzählt n. illustriert. 4. (67 m. Initialen, 11 Chromolith.) Leipzig 1884, E. Twietmeyer. geb. n 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Gedenkbuch. Illustriert v. M. Beeg. 8. (390) Stuttgart 1893, W. Nitzschke. geb. 10.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Glück auf! Erzählg. f. junge Mädchenwelt. 8. (III, 223) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Glückliche Kinderzeit in Wort u. Bild. 4. (16 farb. m. eingedr. Text) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hänschen auf der Wanderschaft. 12 Bl. Farbdr.-Bilder. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Hänschen in den Kinderschuhen. Eine lustige Geschichte. 4. (6 Bl. Bilder in Farbendr.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Herzblättchens Bilderbuch. 4. (16 farb. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Junge Freunde. Erzählg. 8. (179 m. 3 autotyp. Illustr.) München 1886. Richter &amp; Kappler. geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kinderaug u. Kinderherz. 24 Blatt Farbdr.-Bilder nach Aquarellen v. M. B. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kinder- u. Hausmärchen. Ebda</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lenzesstürme. Erzählg. 8. (V, 244 m. 1 Lichtdr.) Stuttgart 1883, Richter &amp; Kappler. geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lieschen Fröhlich. Erzählg. 1. Aufl. 1893. 2. Aufl. 1897. 8. (184) Stuttgart, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lust u. Leid der Kinderzeit. In Wort u. Bild. 2. Aufl. 4. (32 Chromolith. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1884, Nitzschke. geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Mädchenjahre in Lust u. Leid. Erzählg. 8. (VIII, 407 m. farb. Titelbild.) Stuttgart 1890, Union. n 4.&#x2013;, geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neues Märchenbuch. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neue Kinder- u. Hausmärchen. Eine Sammlg. schöner neuer Märchen v. M. Beeg u. A. Mit 4 Aquarellen u. e. Anh.: »Deutsche Lieblings-Sagen.« 8. (VIII, 323) Stuttgart 1892, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Otholie, das Polenmädchen. Erzählg. 8. (IV, 166 u. 82 m. 4 Farbdr.) Ebda. 1896. geb. n 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schulmädelgeschichten f. Mädchen v. 7&#x2013;12 Jahren. (1887) 4. Aufl. 8. (III, 158 m. H. u. 4 Farbdr.-Bild.) Ebda. 1894 geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Von ferner Welt den Kindern erzählt. 4. (12 Chromolith. m. eingedr. Text) München 1886, F. Arnold. geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zum Scherz u. fürs Herz. Verse v. M. B. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1886. C. Schimpf. geb. n 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Beeg, Frau Mathilde</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Beeg,</hi> Frau Mathilde, geb. Freiin v; Aufsess. Berlin, Steglitzerstr. 72.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Idee e. Frauenarbeitsschule in Nürnberg besprochen. 8. (31) Nürnberg 1875, Zeiser. &#x2013;.40</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Beglarian, Frau Dr. med.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Beglarian,</hi> Frau Dr. med. (Margarit Melik,) ist gegenwärtig Assistentin der Naturheilanstalt von Dr. Lahmann, Weisser Hirsch, Dresden.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Stellung der armenischen Frau u. ihrer mohammedanischen Nachbarin. 8. (40 m. Bildnis) Wien 1896, Beermann u. Altmann. bar n &#x2013;.60</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Béguelin, Franziska v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Béguelin,</hi> Franziska v., geb. Ziegler. Der Küchen-Kalender od. 366 Mittagtische (menus) f. jeden Tag des Jahres. 8. (XVI, 383) Hannover 1874, Rümpler. kart. n 5.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Behne, Frl. M.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Behne,</hi> Frl. M., Hannover, Veilchenstr. 2, ist am 8. Mai 1863 zu Sülingen, Provinz Hannover, geboren. Sie übersetzt in freier Bearbeitung, zusammen mit M. Grabi, englische und französische Romane, die teils in Zeitschriften, teils in Buchform erschienen sind.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Heinzelmännchen. Berlin, Christl. Zeitschriftenverein. n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p> und M. Grabi. Von Jenseits des Grabes. Berlin, Weichardt.</p><lb/>
        <p> und M. Grabi. Wir sind Menschen. Ebda.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Behnisch, Frl. Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Behnisch,</hi> Frl. Anna, Berlin W., Grossgörschenstr. 7, ist in Potsdam geboren. Im Sommer 1897 erschien ihr erster Roman »Am Zuchthaus vorbei« im »Berliner Tageblatt«, für das sie auch schon eine Reihe von Humoresken und Novelletten geschrieben hat. Andere
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0065] Beeg, Marie Beeg, Marie. Erträumte Märchen. Erzählt n. illustriert. 4. (67 m. Initialen, 11 Chromolith.) Leipzig 1884, E. Twietmeyer. geb. n 4.50 ‒ Gedenkbuch. Illustriert v. M. Beeg. 8. (390) Stuttgart 1893, W. Nitzschke. geb. 10.– ‒ Glück auf! Erzählg. f. junge Mädchenwelt. 8. (III, 223) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.50 ‒ Glückliche Kinderzeit in Wort u. Bild. 4. (16 farb. m. eingedr. Text) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50 ‒ Hänschen auf der Wanderschaft. 12 Bl. Farbdr.-Bilder. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 4.– ‒ Hänschen in den Kinderschuhen. Eine lustige Geschichte. 4. (6 Bl. Bilder in Farbendr.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50 ‒ Herzblättchens Bilderbuch. 4. (16 farb. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1889, Nitzschke. geb. n 2.50 ‒ Junge Freunde. Erzählg. 8. (179 m. 3 autotyp. Illustr.) München 1886. Richter & Kappler. geb. n 3.– ‒ Kinderaug u. Kinderherz. 24 Blatt Farbdr.-Bilder nach Aquarellen v. M. B. 4. Stuttgart 1887, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.– ‒ Kinder- u. Hausmärchen. Ebda ‒ Lenzesstürme. Erzählg. 8. (V, 244 m. 1 Lichtdr.) Stuttgart 1883, Richter & Kappler. geb. n 5.– ‒ Lieschen Fröhlich. Erzählg. 1. Aufl. 1893. 2. Aufl. 1897. 8. (184) Stuttgart, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.– ‒ Lust u. Leid der Kinderzeit. In Wort u. Bild. 2. Aufl. 4. (32 Chromolith. m. eingedr. Text.) Stuttgart 1884, Nitzschke. geb. n 6.– ‒ Mädchenjahre in Lust u. Leid. Erzählg. 8. (VIII, 407 m. farb. Titelbild.) Stuttgart 1890, Union. n 4.–, geb. n 5.– ‒ Neues Märchenbuch. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1887, C. Schimpf. geb. n 1.50 ‒ Neue Kinder- u. Hausmärchen. Eine Sammlg. schöner neuer Märchen v. M. Beeg u. A. Mit 4 Aquarellen u. e. Anh.: »Deutsche Lieblings-Sagen.« 8. (VIII, 323) Stuttgart 1892, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 5.– ‒ Otholie, das Polenmädchen. Erzählg. 8. (IV, 166 u. 82 m. 4 Farbdr.) Ebda. 1896. geb. n 3.50 ‒ Schulmädelgeschichten f. Mädchen v. 7–12 Jahren. (1887) 4. Aufl. 8. (III, 158 m. H. u. 4 Farbdr.-Bild.) Ebda. 1894 geb. n 3.– ‒ Von ferner Welt den Kindern erzählt. 4. (12 Chromolith. m. eingedr. Text) München 1886, F. Arnold. geb. 3.– ‒ Zum Scherz u. fürs Herz. Verse v. M. B. Mit Illustr. in Farbendr. 4. (6 Bl.) Nürnberg 1886. C. Schimpf. geb. n 1.50 Beeg, Frau Mathilde □Beeg, Frau Mathilde, geb. Freiin v; Aufsess. Berlin, Steglitzerstr. 72. ‒ Idee e. Frauenarbeitsschule in Nürnberg besprochen. 8. (31) Nürnberg 1875, Zeiser. –.40 Beglarian, Frau Dr. med. *Beglarian, Frau Dr. med. (Margarit Melik,) ist gegenwärtig Assistentin der Naturheilanstalt von Dr. Lahmann, Weisser Hirsch, Dresden. ‒ Die Stellung der armenischen Frau u. ihrer mohammedanischen Nachbarin. 8. (40 m. Bildnis) Wien 1896, Beermann u. Altmann. bar n –.60 Béguelin, Franziska v. Béguelin, Franziska v., geb. Ziegler. Der Küchen-Kalender od. 366 Mittagtische (menus) f. jeden Tag des Jahres. 8. (XVI, 383) Hannover 1874, Rümpler. kart. n 5.25 Behne, Frl. M. *Behne, Frl. M., Hannover, Veilchenstr. 2, ist am 8. Mai 1863 zu Sülingen, Provinz Hannover, geboren. Sie übersetzt in freier Bearbeitung, zusammen mit M. Grabi, englische und französische Romane, die teils in Zeitschriften, teils in Buchform erschienen sind. ‒ Heinzelmännchen. Berlin, Christl. Zeitschriftenverein. n –.50 und M. Grabi. Von Jenseits des Grabes. Berlin, Weichardt. und M. Grabi. Wir sind Menschen. Ebda. Behnisch, Frl. Anna *Behnisch, Frl. Anna, Berlin W., Grossgörschenstr. 7, ist in Potsdam geboren. Im Sommer 1897 erschien ihr erster Roman »Am Zuchthaus vorbei« im »Berliner Tageblatt«, für das sie auch schon eine Reihe von Humoresken und Novelletten geschrieben hat. Andere

Suche im Werk

Dieses Werk ist neu im DTA und wird in wenigen Tagen durchsuchbar sein.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/65
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/65>, abgerufen am 10.07.2020.