Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 2. Heidelberg, 1809.

Bild:
<< vorherige Seite
42. Summula.
Theoda's kürzeste Nacht der
Reise
.

Warum wollen wir in der schönsten Julius-
Nacht nicht lieber zuerst den Paradiesvögeln
nachfliegen und erst später in Maulbronn uns
mit Katzenberger und seinem Stiefbruder an
die Tafel des Hassens-Males setzen? Wenig-
stens ich für meine Person fliege mit ihnen,
in der nächsten Summel sind ich und die Le-
ser wieder beysammen im Bad. Es vergehen
viele Jahre und viele -- Herzen, eh' einmal
das Schicksal den Himmel der Liebe wieder so
mit einem äußern voll Sterne einbauet und
verdoppelt; denn nur im Schlachtgetümmel der
Noth wird meistens der Zauberkelch der Liebe
schleunig geleert -- aber diesmal wollte irgend
ein Liebes-Engel, der die Erde regiert, zwey
unschuldige Jugend-Herzen mit allem segnen

42. Summula.
Theoda’s kuͤrzeſte Nacht der
Reiſe
.

Warum wollen wir in der ſchönſten Julius-
Nacht nicht lieber zuerſt den Paradiesvoͤgeln
nachfliegen und erſt ſpaͤter in Maulbronn uns
mit Katzenberger und ſeinem Stiefbruder an
die Tafel des Haſſens-Males ſetzen? Wenig-
ſtens ich fuͤr meine Perſon fliege mit ihnen,
in der naͤchſten Summel ſind ich und die Le-
ſer wieder beyſammen im Bad. Es vergehen
viele Jahre und viele — Herzen, eh’ einmal
das Schickſal den Himmel der Liebe wieder ſo
mit einem aͤußern voll Sterne einbauet und
verdoppelt; denn nur im Schlachtgetuͤmmel der
Noth wird meiſtens der Zauberkelch der Liebe
ſchleunig geleert — aber diesmal wollte irgend
ein Liebes-Engel, der die Erde regiert, zwey
unſchuldige Jugend-Herzen mit allem ſegnen

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0102" n="96"/>
          <div n="3">
            <head>42. Summula.<lb/><hi rendition="#g">Theoda&#x2019;s ku&#x0364;rze&#x017F;te Nacht der<lb/>
Rei&#x017F;e</hi>.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">W</hi>arum wollen wir in der &#x017F;chön&#x017F;ten Julius-<lb/>
Nacht nicht lieber zuer&#x017F;t den Paradiesvo&#x0364;geln<lb/>
nachfliegen und er&#x017F;t &#x017F;pa&#x0364;ter in Maulbronn uns<lb/>
mit Katzenberger und &#x017F;einem Stiefbruder an<lb/>
die Tafel des Ha&#x017F;&#x017F;ens-Males &#x017F;etzen? Wenig-<lb/>
&#x017F;tens ich fu&#x0364;r meine Per&#x017F;on fliege mit ihnen,<lb/>
in der na&#x0364;ch&#x017F;ten Summel &#x017F;ind ich und die Le-<lb/>
&#x017F;er wieder bey&#x017F;ammen im Bad. Es vergehen<lb/>
viele Jahre und viele &#x2014; Herzen, eh&#x2019; einmal<lb/>
das Schick&#x017F;al den Himmel der Liebe wieder &#x017F;o<lb/>
mit einem a&#x0364;ußern voll Sterne einbauet und<lb/>
verdoppelt; denn nur im Schlachtgetu&#x0364;mmel der<lb/>
Noth wird mei&#x017F;tens der Zauberkelch der Liebe<lb/>
&#x017F;chleunig geleert &#x2014; aber diesmal wollte irgend<lb/>
ein Liebes-Engel, der die Erde regiert, zwey<lb/>
un&#x017F;chuldige Jugend-Herzen mit allem &#x017F;egnen<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[96/0102] 42. Summula. Theoda’s kuͤrzeſte Nacht der Reiſe. Warum wollen wir in der ſchönſten Julius- Nacht nicht lieber zuerſt den Paradiesvoͤgeln nachfliegen und erſt ſpaͤter in Maulbronn uns mit Katzenberger und ſeinem Stiefbruder an die Tafel des Haſſens-Males ſetzen? Wenig- ſtens ich fuͤr meine Perſon fliege mit ihnen, in der naͤchſten Summel ſind ich und die Le- ſer wieder beyſammen im Bad. Es vergehen viele Jahre und viele — Herzen, eh’ einmal das Schickſal den Himmel der Liebe wieder ſo mit einem aͤußern voll Sterne einbauet und verdoppelt; denn nur im Schlachtgetuͤmmel der Noth wird meiſtens der Zauberkelch der Liebe ſchleunig geleert — aber diesmal wollte irgend ein Liebes-Engel, der die Erde regiert, zwey unſchuldige Jugend-Herzen mit allem ſegnen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger02_1809
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger02_1809/102
Zitationshilfe: Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 2. Heidelberg, 1809, S. 96. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger02_1809/102>, abgerufen am 20.08.2019.