Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pückler-Muskau, Hermann von: Briefe eines Verstorbenen. Bd. 2. München, 1830.

Bild:
<< vorherige Seite

nen. Malahide. 700 Jahr alte Möbel. Herzogin von
Portsmouth. Carl der I. am spanischen Hofe. Howth
Castle. Ducrow's lebendige Statuen. Der russische Cou-
rier, und Pony als alte Frau.

Seite 144.


Brief XLI.

Abend bei Ladi M ... Ihre Niecen. Seltsame Conver-
sation. Der Gemal. Noch mehr Theologisches. Die
Nachtigallen. Alles Korn Europa's. Die Nationalscene.
Die häuslichen Tableaus. Das Autor-Boudoir. Die
Perlmutter. Der Diminutive Napoleon. The Catholie
Association. Shiel, Lawleß und Andere. Naives. Ritt
ins Gebürge. Sentimentalität eines Dandy.

Seite 162.


Brief XLII.

B. H. über die Religiosität unsrer Zeit. O'Connel in
der Allongen-Perücke. Der Don Quixotte und der Dandy

nen. Malahide. 700 Jahr alte Möbel. Herzogin von
Portsmouth. Carl der I. am ſpaniſchen Hofe. Howth
Caſtle. Ducrow’s lebendige Statuen. Der ruſſiſche Cou-
rier, und Pony als alte Frau.

Seite 144.


Brief XLI.

Abend bei Ladi M … Ihre Niecen. Seltſame Conver-
ſation. Der Gemal. Noch mehr Theologiſches. Die
Nachtigallen. Alles Korn Europa’s. Die Nationalſcene.
Die häuslichen Tableaus. Das Autor-Boudoir. Die
Perlmutter. Der Diminutive Napoleon. The Catholie
Aſſociation. Shiel, Lawleß und Andere. Naives. Ritt
ins Gebürge. Sentimentalität eines Dandy.

Seite 162.


Brief XLII.

B. H. über die Religioſität unſrer Zeit. O’Connel in
der Allongen-Perücke. Der Don Quixotte und der Dandy

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0018" n="X"/>
nen. Malahide. 700 Jahr alte Möbel. Herzogin von<lb/>
Portsmouth. Carl der <hi rendition="#aq">I.</hi> am &#x017F;pani&#x017F;chen Hofe. Howth<lb/>
Ca&#x017F;tle. Ducrow&#x2019;s lebendige Statuen. Der ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Cou-<lb/>
rier, und Pony als alte Frau.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#et">Seite 144.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Brief</hi> <hi rendition="#aq">XLI.</hi> </hi> </head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Abend bei Ladi M &#x2026; Ihre Niecen. Selt&#x017F;ame Conver-<lb/>
&#x017F;ation. Der Gemal. Noch mehr Theologi&#x017F;ches. Die<lb/>
Nachtigallen. Alles Korn Europa&#x2019;s. Die National&#x017F;cene.<lb/>
Die häuslichen Tableaus. Das Autor-Boudoir. Die<lb/>
Perlmutter. Der Diminutive Napoleon. The Catholie<lb/>
A&#x017F;&#x017F;ociation. Shiel, Lawleß und Andere. Naives. Ritt<lb/>
ins Gebürge. Sentimentalität eines Dandy.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#et">Seite 162.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Brief</hi> <hi rendition="#aq">XLII.</hi> </hi> </head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>B. H. über die Religio&#x017F;ität un&#x017F;rer Zeit. O&#x2019;Connel in<lb/>
der Allongen-Perücke. Der Don Quixotte und der Dandy<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[X/0018] nen. Malahide. 700 Jahr alte Möbel. Herzogin von Portsmouth. Carl der I. am ſpaniſchen Hofe. Howth Caſtle. Ducrow’s lebendige Statuen. Der ruſſiſche Cou- rier, und Pony als alte Frau. Seite 144. Brief XLI. Abend bei Ladi M … Ihre Niecen. Seltſame Conver- ſation. Der Gemal. Noch mehr Theologiſches. Die Nachtigallen. Alles Korn Europa’s. Die Nationalſcene. Die häuslichen Tableaus. Das Autor-Boudoir. Die Perlmutter. Der Diminutive Napoleon. The Catholie Aſſociation. Shiel, Lawleß und Andere. Naives. Ritt ins Gebürge. Sentimentalität eines Dandy. Seite 162. Brief XLII. B. H. über die Religioſität unſrer Zeit. O’Connel in der Allongen-Perücke. Der Don Quixotte und der Dandy

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pueckler_briefe02_1830
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pueckler_briefe02_1830/18
Zitationshilfe: Pückler-Muskau, Hermann von: Briefe eines Verstorbenen. Bd. 2. München, 1830, S. X. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pueckler_briefe02_1830/18>, abgerufen am 24.04.2019.