Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pütter, Johann Stephan: Historische Entwickelung der heutigen Staatsverfassung des Teutschen Reichs. Bd. 3: Von 1740 bis 1786. Göttingen, 1787.

Bild:
<< vorherige Seite

2) C. G. Visitation 1767-1776.
des bisherigen Reichssystems am Herzen lag.
Eben das kann nicht anders, als der Wunsch
des kaiserlichen Hofes und aller Reichsstände bei-
der Religionen seyn. Daher es nur desto mehr
zu bedauern ist, wenn durch andere dazwischen
gekommene Umstände, vielleicht durch unzeitigen
Eifer dieses oder jenen nur von unrichtigen Grund-
sätzen eingenommenen Ministers, ein Theil den
andern verkannt hat, und dadurch diese so preis-
würdige Anstalt in eine so üble Lage gerathen ist.




III.
K 4

2) C. G. Viſitation 1767-1776.
des bisherigen Reichsſyſtems am Herzen lag.
Eben das kann nicht anders, als der Wunſch
des kaiſerlichen Hofes und aller Reichsſtaͤnde bei-
der Religionen ſeyn. Daher es nur deſto mehr
zu bedauern iſt, wenn durch andere dazwiſchen
gekommene Umſtaͤnde, vielleicht durch unzeitigen
Eifer dieſes oder jenen nur von unrichtigen Grund-
ſaͤtzen eingenommenen Miniſters, ein Theil den
andern verkannt hat, und dadurch dieſe ſo preis-
wuͤrdige Anſtalt in eine ſo uͤble Lage gerathen iſt.




III.
K 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0185" n="151"/><fw place="top" type="header">2) C. G. Vi&#x017F;itation 1767-1776.</fw><lb/>
des bisherigen Reichs&#x017F;y&#x017F;tems am Herzen lag.<lb/>
Eben das kann nicht anders, als der Wun&#x017F;ch<lb/>
des kai&#x017F;erlichen Hofes und aller Reichs&#x017F;ta&#x0364;nde bei-<lb/>
der Religionen &#x017F;eyn. Daher es nur de&#x017F;to mehr<lb/>
zu bedauern i&#x017F;t, wenn durch andere dazwi&#x017F;chen<lb/>
gekommene Um&#x017F;ta&#x0364;nde, vielleicht durch unzeitigen<lb/>
Eifer die&#x017F;es oder jenen nur von unrichtigen Grund-<lb/>
&#x017F;a&#x0364;tzen eingenommenen Mini&#x017F;ters, ein Theil den<lb/>
andern verkannt hat, und dadurch die&#x017F;e &#x017F;o preis-<lb/>
wu&#x0364;rdige An&#x017F;talt in eine &#x017F;o u&#x0364;ble Lage gerathen i&#x017F;t.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <fw place="bottom" type="sig">K 4</fw>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">III.</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[151/0185] 2) C. G. Viſitation 1767-1776. des bisherigen Reichsſyſtems am Herzen lag. Eben das kann nicht anders, als der Wunſch des kaiſerlichen Hofes und aller Reichsſtaͤnde bei- der Religionen ſeyn. Daher es nur deſto mehr zu bedauern iſt, wenn durch andere dazwiſchen gekommene Umſtaͤnde, vielleicht durch unzeitigen Eifer dieſes oder jenen nur von unrichtigen Grund- ſaͤtzen eingenommenen Miniſters, ein Theil den andern verkannt hat, und dadurch dieſe ſo preis- wuͤrdige Anſtalt in eine ſo uͤble Lage gerathen iſt. III. K 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/puetter_staatsverfassung03_1787
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/puetter_staatsverfassung03_1787/185
Zitationshilfe: Pütter, Johann Stephan: Historische Entwickelung der heutigen Staatsverfassung des Teutschen Reichs. Bd. 3: Von 1740 bis 1786. Göttingen, 1787, S. 151. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/puetter_staatsverfassung03_1787/185>, abgerufen am 24.06.2019.