Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Einleitung zu der Historie der Vornehmsten Reiche und Staaten. Frankfurt (Main), 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

von Teutschland.
es absolut für sich besasse/ ohne von dem
ältisten Bruder/ viel weniger von
Franckreich/ so dem jüngsten Bruder zu-
getheilet war/ zu dependiren. Und da-
mahls ist Teutschland zu erst ein einzig be-
sonder independent Königreich worden.

§. 2.

Dieses Ludovici Sohn Caro-Carolo-
mannus.

lomannus zog nach Absterben Caroli
Calvi,
so König in Franckreich war/ und
den Titel von Römischen Käyser führe-
te/ in Jtalien/ und bemächtigte sich dessen
benebenst der Käyserlichen Hoheit; un-
geachtet Caroli Calvi Sohn Ludwig Kö-
nig in Franckreich auf Anreitzung des
Pabsts selbigen Titel auch führete. Ca-
tolomanno
folgte sein junger Bruder Ca-
rolus Crassus,
der gleichfals das König-Carolus
Crassus.

reich Jtalien/ und den Käyserlichen Ti-
tel behauptet. Aber Anno 887. setzten
die Proceres in Teutschland ihn vom
Reich ab/ und erwehlten zum König
von Teutschland Arnolphum itztgedach-Arnol-
phus.

ten Carolomanni Sohn/ der Anno 894.
in Jtalien zog/ und den Titel eines Rö-
mischen Käysers annahm/ umb wel-
chen sich bißhero Berengarius Hertzog
von Friul, und Guido Hertzog von
Spoleto gezogen hatten. Als aber
Arnolphus Anno 899. starb/ fol-

gete
N n jv

von Teutſchland.
es abſolut fuͤr ſich beſaſſe/ ohne von dem
aͤltiſten Bruder/ viel weniger von
Franckreich/ ſo dem juͤngſten Bruder zu-
getheilet war/ zu dependiren. Und da-
mahls iſt Teutſchland zu erſt ein einzig be-
ſonder independent Koͤnigreich worden.

§. 2.

Dieſes Ludovici Sohn Caro-Carolo-
mannus.

lomannus zog nach Abſterben Caroli
Calvi,
ſo Koͤnig in Franckreich war/ und
den Titel von Roͤmiſchen Kaͤyſer fuͤhre-
te/ in Jtalien/ und bemaͤchtigte ſich deſſen
benebenſt der Kaͤyſerlichen Hoheit; un-
geachtet Caroli Calvi Sohn Ludwig Koͤ-
nig in Franckreich auf Anreitzung des
Pabſts ſelbigen Titel auch fuͤhrete. Ca-
tolomanno
folgte ſein junger Bruder Ca-
rolus Craſſus,
der gleichfals das Koͤnig-Carolus
Craſſus.

reich Jtalien/ und den Kaͤyſerlichen Ti-
tel behauptet. Aber Anno 887. ſetzten
die Proceres in Teutſchland ihn vom
Reich ab/ und erwehlten zum Koͤnig
von Teutſchland Arnolphum itztgedach-Arnol-
phus.

ten Carolomanni Sohn/ der Anno 894.
in Jtalien zog/ und den Titel eines Roͤ-
miſchen Kaͤyſers annahm/ umb wel-
chen ſich bißhero Berengarius Hertzog
von Friul, und Guido Hertzog von
Spoleto gezogen hatten. Als aber
Arnolphus Anno 899. ſtarb/ fol-

gete
N n jv
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0597" n="567"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">von Teut&#x017F;chland.</hi></fw><lb/>
es <hi rendition="#aq">ab&#x017F;olut</hi> fu&#x0364;r &#x017F;ich be&#x017F;a&#x017F;&#x017F;e/ ohne von dem<lb/>
a&#x0364;lti&#x017F;ten Bruder/ viel weniger von<lb/>
Franckreich/ &#x017F;o dem ju&#x0364;ng&#x017F;ten Bruder zu-<lb/>
getheilet war/ zu <hi rendition="#aq">dependir</hi>en. Und da-<lb/>
mahls i&#x017F;t Teut&#x017F;chland zu er&#x017F;t ein einzig be-<lb/>
&#x017F;onder <hi rendition="#aq">independent</hi> Ko&#x0364;nigreich worden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 2.</head>
            <p>Die&#x017F;es <hi rendition="#aq">Ludovici</hi> Sohn <hi rendition="#aq">Caro-</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">Carolo-<lb/>
mannus.</hi></note><lb/><hi rendition="#aq">lomannus</hi> zog nach Ab&#x017F;terben <hi rendition="#aq">Caroli<lb/>
Calvi,</hi> &#x017F;o Ko&#x0364;nig in Franckreich war/ und<lb/>
den Titel von Ro&#x0364;mi&#x017F;chen Ka&#x0364;y&#x017F;er fu&#x0364;hre-<lb/>
te/ in Jtalien/ und bema&#x0364;chtigte &#x017F;ich de&#x017F;&#x017F;en<lb/>
beneben&#x017F;t der Ka&#x0364;y&#x017F;erlichen Hoheit; un-<lb/>
geachtet <hi rendition="#aq">Caroli Calvi</hi> Sohn Ludwig Ko&#x0364;-<lb/>
nig in Franckreich auf Anreitzung des<lb/>
Pab&#x017F;ts &#x017F;elbigen Titel auch fu&#x0364;hrete. <hi rendition="#aq">Ca-<lb/>
tolomanno</hi> folgte &#x017F;ein junger Bruder <hi rendition="#aq">Ca-<lb/>
rolus Cra&#x017F;&#x017F;us,</hi> der gleichfals das Ko&#x0364;nig-<note place="right"><hi rendition="#aq">Carolus<lb/>
Cra&#x017F;&#x017F;us.</hi></note><lb/>
reich Jtalien/ und den Ka&#x0364;y&#x017F;erlichen Ti-<lb/>
tel behauptet. Aber Anno 887. &#x017F;etzten<lb/>
die <hi rendition="#aq">Proceres</hi> in Teut&#x017F;chland ihn vom<lb/>
Reich ab/ und erwehlten zum Ko&#x0364;nig<lb/>
von Teut&#x017F;chland <hi rendition="#aq">Arnolphum</hi> itztgedach-<note place="right"><hi rendition="#aq">Arnol-<lb/>
phus.</hi></note><lb/>
ten <hi rendition="#aq">Carolomanni</hi> Sohn/ der Anno 894.<lb/>
in Jtalien zog/ und den Titel eines Ro&#x0364;-<lb/>
mi&#x017F;chen Ka&#x0364;y&#x017F;ers annahm/ umb wel-<lb/>
chen &#x017F;ich bißhero <hi rendition="#aq">Berengarius</hi> Hertzog<lb/>
von <hi rendition="#aq">Friul,</hi> und <hi rendition="#aq">Guido</hi> Hertzog von<lb/><hi rendition="#aq">Spoleto</hi> gezogen hatten. Als aber<lb/><hi rendition="#aq">Arnolphus</hi> Anno 899. &#x017F;tarb/ fol-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">N n jv</fw><fw place="bottom" type="catch">gete</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[567/0597] von Teutſchland. es abſolut fuͤr ſich beſaſſe/ ohne von dem aͤltiſten Bruder/ viel weniger von Franckreich/ ſo dem juͤngſten Bruder zu- getheilet war/ zu dependiren. Und da- mahls iſt Teutſchland zu erſt ein einzig be- ſonder independent Koͤnigreich worden. §. 2. Dieſes Ludovici Sohn Caro- lomannus zog nach Abſterben Caroli Calvi, ſo Koͤnig in Franckreich war/ und den Titel von Roͤmiſchen Kaͤyſer fuͤhre- te/ in Jtalien/ und bemaͤchtigte ſich deſſen benebenſt der Kaͤyſerlichen Hoheit; un- geachtet Caroli Calvi Sohn Ludwig Koͤ- nig in Franckreich auf Anreitzung des Pabſts ſelbigen Titel auch fuͤhrete. Ca- tolomanno folgte ſein junger Bruder Ca- rolus Craſſus, der gleichfals das Koͤnig- reich Jtalien/ und den Kaͤyſerlichen Ti- tel behauptet. Aber Anno 887. ſetzten die Proceres in Teutſchland ihn vom Reich ab/ und erwehlten zum Koͤnig von Teutſchland Arnolphum itztgedach- ten Carolomanni Sohn/ der Anno 894. in Jtalien zog/ und den Titel eines Roͤ- miſchen Kaͤyſers annahm/ umb wel- chen ſich bißhero Berengarius Hertzog von Friul, und Guido Hertzog von Spoleto gezogen hatten. Als aber Arnolphus Anno 899. ſtarb/ fol- gete Carolo- mannus. Carolus Craſſus. Arnol- phus. N n jv

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1682/597
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Einleitung zu der Historie der Vornehmsten Reiche und Staaten. Frankfurt (Main), 1682, S. 567. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1682/597>, abgerufen am 23.04.2019.