Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Robins, Benjamin: Neue Grundsätze der Artillerie. Übers. v. Leonhard Euler. Berlin, 1745.

Bild:
<< vorherige Seite
Das zweyte Capitel.
Von dem Wiederstande der Luft,
und dem Wege, welchen eine Kugel
oder Bombe in der Luft
beschreibet.

Ehe ich die Ausführung der Materie, wo-
von in diesem Capitel gehandelt wer-
den soll, mit allem Fleiß unternehme;
so wird nöthig seyn zu erinnern, daß fast alle
Autores, welche hiervon geschrieben, als eine
gewisse und unumstößliche Regel angenommen
haben, daß, so lange sich ein Körper in eben der-
selben flüßigen Materie beweget, der Wieder-
stand, welchen derselbe antrift, beständig den
Quadraten der Geschwindigkeit desselben pro-
portional
sey. Das ist, wenn die Geschwin-
digkeit eben desselben Körpers an einem Ort
seines Laufs dreymahl so groß ist, als an einem
andern; so müsse der Wiederstand an dem er-
sten Orte neun mahl grösser seyn, als an dem
letztern. Wenn aber die Geschwindigkeit an ei-
nem Orte 4 mahl so groß wäre, als an einem
andern, so müßte der Wiederstand der grösse-
ren Geschwindigkeit 16 mahl grösser seyn, als
der kleinern, und so weiter. Ob nun gleich diese
Regel, wenn sie als allgemein angenommen

wird,
Das zweyte Capitel.
Von dem Wiederſtande der Luft,
und dem Wege, welchen eine Kugel
oder Bombe in der Luft
beſchreibet.

Ehe ich die Ausfuͤhrung der Materie, wo-
von in dieſem Capitel gehandelt wer-
den ſoll, mit allem Fleiß unternehme;
ſo wird noͤthig ſeyn zu erinnern, daß faſt alle
Autores, welche hiervon geſchrieben, als eine
gewiſſe und unumſtoͤßliche Regel angenommen
haben, daß, ſo lange ſich ein Koͤrper in eben der-
ſelben fluͤßigen Materie beweget, der Wieder-
ſtand, welchen derſelbe antrift, beſtaͤndig den
Quadraten der Geſchwindigkeit deſſelben pro-
portional
ſey. Das iſt, wenn die Geſchwin-
digkeit eben deſſelben Koͤrpers an einem Ort
ſeines Laufs dreymahl ſo groß iſt, als an einem
andern; ſo muͤſſe der Wiederſtand an dem er-
ſten Orte neun mahl groͤſſer ſeyn, als an dem
letztern. Wenn aber die Geſchwindigkeit an ei-
nem Orte 4 mahl ſo groß waͤre, als an einem
andern, ſo muͤßte der Wiederſtand der groͤſſe-
ren Geſchwindigkeit 16 mahl groͤſſer ſeyn, als
der kleinern, und ſo weiter. Ob nun gleich dieſe
Regel, wenn ſie als allgemein angenommen

wird,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0431" n="411"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Das zweyte Capitel.<lb/>
Von dem Wieder&#x017F;tande der Luft,<lb/>
und dem Wege, welchen eine Kugel<lb/>
oder Bombe in der Luft<lb/>
be&#x017F;chreibet.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi>he ich die Ausfu&#x0364;hrung der Materie, wo-<lb/>
von in die&#x017F;em Capitel gehandelt wer-<lb/>
den &#x017F;oll, mit allem Fleiß unternehme;<lb/>
&#x017F;o wird no&#x0364;thig &#x017F;eyn zu erinnern, daß fa&#x017F;t alle<lb/><hi rendition="#aq">Autores,</hi> welche hiervon ge&#x017F;chrieben, als eine<lb/>
gewi&#x017F;&#x017F;e und unum&#x017F;to&#x0364;ßliche Regel angenommen<lb/>
haben, daß, &#x017F;o lange &#x017F;ich ein Ko&#x0364;rper in eben der-<lb/>
&#x017F;elben flu&#x0364;ßigen Materie beweget, der Wieder-<lb/>
&#x017F;tand, welchen der&#x017F;elbe antrift, be&#x017F;ta&#x0364;ndig den<lb/>
Quadraten der Ge&#x017F;chwindigkeit de&#x017F;&#x017F;elben <hi rendition="#aq">pro-<lb/>
portional</hi> &#x017F;ey. Das i&#x017F;t, wenn die Ge&#x017F;chwin-<lb/>
digkeit eben de&#x017F;&#x017F;elben Ko&#x0364;rpers an einem Ort<lb/>
&#x017F;eines Laufs dreymahl &#x017F;o groß i&#x017F;t, als an einem<lb/>
andern; &#x017F;o mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e der Wieder&#x017F;tand an dem er-<lb/>
&#x017F;ten Orte neun mahl gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;er &#x017F;eyn, als an dem<lb/>
letztern. Wenn aber die Ge&#x017F;chwindigkeit an ei-<lb/>
nem Orte 4 mahl &#x017F;o groß wa&#x0364;re, als an einem<lb/>
andern, &#x017F;o mu&#x0364;ßte der Wieder&#x017F;tand der gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;e-<lb/>
ren Ge&#x017F;chwindigkeit 16 mahl gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;er &#x017F;eyn, als<lb/>
der kleinern, und &#x017F;o weiter. Ob nun gleich die&#x017F;e<lb/>
Regel, wenn &#x017F;ie als allgemein angenommen<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">wird,</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[411/0431] Das zweyte Capitel. Von dem Wiederſtande der Luft, und dem Wege, welchen eine Kugel oder Bombe in der Luft beſchreibet. Ehe ich die Ausfuͤhrung der Materie, wo- von in dieſem Capitel gehandelt wer- den ſoll, mit allem Fleiß unternehme; ſo wird noͤthig ſeyn zu erinnern, daß faſt alle Autores, welche hiervon geſchrieben, als eine gewiſſe und unumſtoͤßliche Regel angenommen haben, daß, ſo lange ſich ein Koͤrper in eben der- ſelben fluͤßigen Materie beweget, der Wieder- ſtand, welchen derſelbe antrift, beſtaͤndig den Quadraten der Geſchwindigkeit deſſelben pro- portional ſey. Das iſt, wenn die Geſchwin- digkeit eben deſſelben Koͤrpers an einem Ort ſeines Laufs dreymahl ſo groß iſt, als an einem andern; ſo muͤſſe der Wiederſtand an dem er- ſten Orte neun mahl groͤſſer ſeyn, als an dem letztern. Wenn aber die Geſchwindigkeit an ei- nem Orte 4 mahl ſo groß waͤre, als an einem andern, ſo muͤßte der Wiederſtand der groͤſſe- ren Geſchwindigkeit 16 mahl groͤſſer ſeyn, als der kleinern, und ſo weiter. Ob nun gleich dieſe Regel, wenn ſie als allgemein angenommen wird,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/robins_artillerie_1745
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/robins_artillerie_1745/431
Zitationshilfe: Robins, Benjamin: Neue Grundsätze der Artillerie. Übers. v. Leonhard Euler. Berlin, 1745, S. 411. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/robins_artillerie_1745/431>, abgerufen am 25.08.2019.