Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite
Im achtzehnten Jahrhunderr.

Allgemeiner aber wurde der Wiesenbau, und
mit mehrerer Aufmerksamkeit in unsern Zeiten
betrieben. Man arbeitete ernstlicher so wohl
an Verbesserung der natürlichen, als auch son-
derlich in Ermangelung derselben, oder der Ge-
legenheit dazu, am künstlichen, und dem Baue
der Futterkräuter. Die Policey und Societä-
ten ermunterten darzu durch Preise. So ge-
schahe es von der Leipziger Oekonomischen Ge-
sellschaft e) in Ansehung des türkischen und
spanischen Klees, der Luzerne, der Esparzette,
und man ließ öffentlichen Unterricht und An-
weisungen ausgehen für den Landmann, um ihn
in dem Baue dieser Kräuter und Gräser zu un-
terweisen; so wie sie überhaupt durch die Preis-
aufgaben wegen des Wiesenbaues im Ganzen,
welche Hr. Hofr. Schreber beantwortete, nicht
wenig zu besserer Cultur der Wiesen Anlaß gab.
Auch setzte man in den sächsischen Landen auf
die Tragbarmachung versandeter, verschlemter
oder sumpfiger Wiesen verschiedene Preise, wie
das Leipz. Intell. Bl. von 1764. S. 280 und
81 beweiset. Eben diese Societätschlug 1764.
Versuche mit allen in sächsischen Landen wild-
wachsenden Gewächsen vor, von welcher Art
von Vieh selbige gefressen, und wie fern sie ih-
nen zuträglich seyen, oder nicht. Sie bemühete
sich dadurch den großen Linneischen Versuch für

Sach-
e) S. Leipz. Intell. Bl. v. 1763. 13. Art. VIII. n. 2.
Im achtzehnten Jahrhunderr.

Allgemeiner aber wurde der Wieſenbau, und
mit mehrerer Aufmerkſamkeit in unſern Zeiten
betrieben. Man arbeitete ernſtlicher ſo wohl
an Verbeſſerung der natuͤrlichen, als auch ſon-
derlich in Ermangelung derſelben, oder der Ge-
legenheit dazu, am kuͤnſtlichen, und dem Baue
der Futterkraͤuter. Die Policey und Societaͤ-
ten ermunterten darzu durch Preiſe. So ge-
ſchahe es von der Leipziger Oekonomiſchen Ge-
ſellſchaft e) in Anſehung des tuͤrkiſchen und
ſpaniſchen Klees, der Luzerne, der Eſparzette,
und man ließ oͤffentlichen Unterricht und An-
weiſungen ausgehen fuͤr den Landmann, um ihn
in dem Baue dieſer Kraͤuter und Graͤſer zu un-
terweiſen; ſo wie ſie uͤberhaupt durch die Preis-
aufgaben wegen des Wieſenbaues im Ganzen,
welche Hr. Hofr. Schreber beantwortete, nicht
wenig zu beſſerer Cultur der Wieſen Anlaß gab.
Auch ſetzte man in den ſaͤchſiſchen Landen auf
die Tragbarmachung verſandeter, verſchlemter
oder ſumpfiger Wieſen verſchiedene Preiſe, wie
das Leipz. Intell. Bl. von 1764. S. 280 und
81 beweiſet. Eben dieſe Societaͤtſchlug 1764.
Verſuche mit allen in ſaͤchſiſchen Landen wild-
wachſenden Gewaͤchſen vor, von welcher Art
von Vieh ſelbige gefreſſen, und wie fern ſie ih-
nen zutraͤglich ſeyen, oder nicht. Sie bemuͤhete
ſich dadurch den großen Linneiſchen Verſuch fuͤr

Sach-
e) S. Leipz. Intell. Bl. v. 1763. 13. Art. VIII. n. 2.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0201" n="175"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Im achtzehnten Jahrhunderr.</hi> </head><lb/>
          <p>Allgemeiner aber wurde der Wie&#x017F;enbau, und<lb/>
mit mehrerer Aufmerk&#x017F;amkeit in un&#x017F;ern Zeiten<lb/>
betrieben. Man arbeitete ern&#x017F;tlicher &#x017F;o wohl<lb/>
an Verbe&#x017F;&#x017F;erung der natu&#x0364;rlichen, als auch &#x017F;on-<lb/>
derlich in Ermangelung der&#x017F;elben, oder der Ge-<lb/>
legenheit dazu, am ku&#x0364;n&#x017F;tlichen, und dem Baue<lb/>
der Futterkra&#x0364;uter. Die Policey und Societa&#x0364;-<lb/>
ten ermunterten darzu durch Prei&#x017F;e. So ge-<lb/>
&#x017F;chahe es von der Leipziger Oekonomi&#x017F;chen Ge-<lb/>
&#x017F;ell&#x017F;chaft <note place="foot" n="e)">S. Leipz. Intell. Bl. v. 1763. 13. Art. <hi rendition="#aq">VIII. n.</hi> 2.</note> in An&#x017F;ehung des tu&#x0364;rki&#x017F;chen und<lb/>
&#x017F;pani&#x017F;chen Klees, der Luzerne, der E&#x017F;parzette,<lb/>
und man ließ o&#x0364;ffentlichen Unterricht und An-<lb/>
wei&#x017F;ungen ausgehen fu&#x0364;r den Landmann, um ihn<lb/>
in dem Baue die&#x017F;er Kra&#x0364;uter und Gra&#x0364;&#x017F;er zu un-<lb/>
terwei&#x017F;en; &#x017F;o wie &#x017F;ie u&#x0364;berhaupt durch die Preis-<lb/>
aufgaben wegen des Wie&#x017F;enbaues im Ganzen,<lb/>
welche Hr. Hofr. Schreber beantwortete, nicht<lb/>
wenig zu be&#x017F;&#x017F;erer Cultur der Wie&#x017F;en Anlaß gab.<lb/>
Auch &#x017F;etzte man in den &#x017F;a&#x0364;ch&#x017F;i&#x017F;chen Landen auf<lb/>
die Tragbarmachung ver&#x017F;andeter, ver&#x017F;chlemter<lb/>
oder &#x017F;umpfiger Wie&#x017F;en ver&#x017F;chiedene Prei&#x017F;e, wie<lb/>
das Leipz. Intell. Bl. von 1764. S. 280 und<lb/>
81 bewei&#x017F;et. Eben die&#x017F;e Societa&#x0364;t&#x017F;chlug 1764.<lb/>
Ver&#x017F;uche mit allen in &#x017F;a&#x0364;ch&#x017F;i&#x017F;chen Landen wild-<lb/>
wach&#x017F;enden Gewa&#x0364;ch&#x017F;en vor, von welcher Art<lb/>
von Vieh &#x017F;elbige gefre&#x017F;&#x017F;en, und wie fern &#x017F;ie ih-<lb/>
nen zutra&#x0364;glich &#x017F;eyen, oder nicht. Sie bemu&#x0364;hete<lb/>
&#x017F;ich dadurch den großen Linnei&#x017F;chen Ver&#x017F;uch fu&#x0364;r<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Sach-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[175/0201] Im achtzehnten Jahrhunderr. Allgemeiner aber wurde der Wieſenbau, und mit mehrerer Aufmerkſamkeit in unſern Zeiten betrieben. Man arbeitete ernſtlicher ſo wohl an Verbeſſerung der natuͤrlichen, als auch ſon- derlich in Ermangelung derſelben, oder der Ge- legenheit dazu, am kuͤnſtlichen, und dem Baue der Futterkraͤuter. Die Policey und Societaͤ- ten ermunterten darzu durch Preiſe. So ge- ſchahe es von der Leipziger Oekonomiſchen Ge- ſellſchaft e) in Anſehung des tuͤrkiſchen und ſpaniſchen Klees, der Luzerne, der Eſparzette, und man ließ oͤffentlichen Unterricht und An- weiſungen ausgehen fuͤr den Landmann, um ihn in dem Baue dieſer Kraͤuter und Graͤſer zu un- terweiſen; ſo wie ſie uͤberhaupt durch die Preis- aufgaben wegen des Wieſenbaues im Ganzen, welche Hr. Hofr. Schreber beantwortete, nicht wenig zu beſſerer Cultur der Wieſen Anlaß gab. Auch ſetzte man in den ſaͤchſiſchen Landen auf die Tragbarmachung verſandeter, verſchlemter oder ſumpfiger Wieſen verſchiedene Preiſe, wie das Leipz. Intell. Bl. von 1764. S. 280 und 81 beweiſet. Eben dieſe Societaͤtſchlug 1764. Verſuche mit allen in ſaͤchſiſchen Landen wild- wachſenden Gewaͤchſen vor, von welcher Art von Vieh ſelbige gefreſſen, und wie fern ſie ih- nen zutraͤglich ſeyen, oder nicht. Sie bemuͤhete ſich dadurch den großen Linneiſchen Verſuch fuͤr Sach- e) S. Leipz. Intell. Bl. v. 1763. 13. Art. VIII. n. 2.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/201
Zitationshilfe: Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781, S. 175. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/201>, abgerufen am 22.01.2021.