Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 2. Leipzig, 1837.

Bild:
<< vorherige Seite
13.
Oft dient ein Irrthum nur den andern wegzuräumen;
Wir sehn der Wahrheit Spur, wo mag sie selber säumen?
Ein neues Vorurteil muß uns von alten heilen;
Wer aber macht uns heil von neuen Vorurteilen?

14.
Ein Doppelbündelein hat jeder Mann empfangen,
Das er halb vorn herab und halb läßt hinten hangen.
Die Fehler trägt er vorn, die seinen Nächsten schmücken,
Doch seine eigenen sind schwer auf seinem Rücken.
So sieht er immer die der andern, seine nie,
Allein es gleicht sich aus: die andern sehen sie.

13.
Oft dient ein Irrthum nur den andern wegzuraͤumen;
Wir ſehn der Wahrheit Spur, wo mag ſie ſelber ſaͤumen?
Ein neues Vorurteil muß uns von alten heilen;
Wer aber macht uns heil von neuen Vorurteilen?

14.
Ein Doppelbuͤndelein hat jeder Mann empfangen,
Das er halb vorn herab und halb laͤßt hinten hangen.
Die Fehler traͤgt er vorn, die ſeinen Naͤchſten ſchmuͤcken,
Doch ſeine eigenen ſind ſchwer auf ſeinem Ruͤcken.
So ſieht er immer die der andern, ſeine nie,
Allein es gleicht ſich aus: die andern ſehen ſie.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0019" n="9"/>
        <div n="2">
          <head>13.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Oft dient ein Irrthum nur den andern wegzura&#x0364;umen;</l><lb/>
              <l>Wir &#x017F;ehn der Wahrheit Spur, wo mag &#x017F;ie &#x017F;elber &#x017F;a&#x0364;umen?</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Ein neues Vorurteil muß uns von alten heilen;</l><lb/>
              <l>Wer aber macht uns heil von neuen Vorurteilen?</l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>14.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Ein Doppelbu&#x0364;ndelein hat jeder Mann empfangen,</l><lb/>
              <l>Das er halb vorn herab und halb la&#x0364;ßt hinten hangen.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Die Fehler tra&#x0364;gt er vorn, die &#x017F;einen Na&#x0364;ch&#x017F;ten &#x017F;chmu&#x0364;cken,</l><lb/>
              <l>Doch &#x017F;eine eigenen &#x017F;ind &#x017F;chwer auf &#x017F;einem Ru&#x0364;cken.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>So &#x017F;ieht er immer die der andern, &#x017F;eine nie,</l><lb/>
              <l>Allein es gleicht &#x017F;ich aus: die andern &#x017F;ehen &#x017F;ie.</l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[9/0019] 13. Oft dient ein Irrthum nur den andern wegzuraͤumen; Wir ſehn der Wahrheit Spur, wo mag ſie ſelber ſaͤumen? Ein neues Vorurteil muß uns von alten heilen; Wer aber macht uns heil von neuen Vorurteilen? 14. Ein Doppelbuͤndelein hat jeder Mann empfangen, Das er halb vorn herab und halb laͤßt hinten hangen. Die Fehler traͤgt er vorn, die ſeinen Naͤchſten ſchmuͤcken, Doch ſeine eigenen ſind ſchwer auf ſeinem Ruͤcken. So ſieht er immer die der andern, ſeine nie, Allein es gleicht ſich aus: die andern ſehen ſie.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane02_1837
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane02_1837/19
Zitationshilfe: Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 2. Leipzig, 1837, S. 9. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane02_1837/19>, abgerufen am 07.07.2020.