Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schirmer, David: Erstes Poetische Rosen-Gepüsche. Halle, 1650.

Bild:
<< vorherige Seite

D. S. ander Rosen-Gepüsche.
nommen/ hab ich durch meinen Knaben zu den volkom-
menen Freundeszeichen den güldenen Ring abzufer-
tigen mir angelegen seyn lassen/ hiesige mir vertrau-
te Sachen/ benebenst beygelegten/ gebührlich einzu-
händigen/ mit angeheften Wunsche/ daß der hochbe-
lobte Thyrsis diesen Tag/ weil man der Poeten ge-
dencken wird/ Freuden-vol tausentmal und aber
tausentmal stets anschauen/ und in vollen Triften
Feyerlich begehen möge. Nach dem es nun der
Thyrsis bekommen/ hat der fröliche Himmel und
die wiedererfreute Cynthia den gantzen Tag
in Lieb und Freude so lange zu-
gebracht/

Biß der Abendstern aufgienge/
und die Nacht jhr Gold empfinge.



D. S. ander Roſen-Gepuͤſche.
nom̃en/ hab ich durch meinen Knabẽ zu den volkom-
menen Freundeszeichen den guͤldenen Ring abzufer-
tigen mir angelegen ſeyn laſſen/ hieſige mir vertrau-
te Sachen/ benebenſt beygelegten/ gebuͤhrlich einzu-
haͤndigen/ mit angeheften Wunſche/ daß der hochbe-
lobte Thyrſis dieſen Tag/ weil man der Poeten ge-
dencken wird/ Freuden-vol tauſentmal und aber
tauſentmal ſtets anſchauen/ und in vollen Triften
Feyerlich begehen moͤge. Nach dem es nun der
Thyrſis bekommen/ hat der froͤliche Himmel und
die wiedererfreute Cynthia den gantzen Tag
in Lieb und Freude ſo lange zu-
gebracht/

Biß der Abendſtern aufgienge/
und die Nacht jhr Gold empfinge.



<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0158" n="130"/><fw place="top" type="header">D. S. ander Ro&#x017F;en-Gepu&#x0364;&#x017F;che.</fw><lb/>
nom&#x0303;en/ hab ich durch meinen Knabe&#x0303; zu den volkom-<lb/>
menen Freundeszeichen den gu&#x0364;ldenen Ring abzufer-<lb/>
tigen mir angelegen &#x017F;eyn la&#x017F;&#x017F;en/ hie&#x017F;ige mir vertrau-<lb/>
te Sachen/ beneben&#x017F;t beygelegten/ gebu&#x0364;hrlich einzu-<lb/>
ha&#x0364;ndigen/ mit angeheften Wun&#x017F;che/ daß der hochbe-<lb/>
lobte Thyr&#x017F;is die&#x017F;en Tag/ weil man der Poeten ge-<lb/>
dencken wird/ Freuden-vol tau&#x017F;entmal und aber<lb/>
tau&#x017F;entmal &#x017F;tets an&#x017F;chauen/ und in vollen Triften<lb/>
Feyerlich begehen mo&#x0364;ge. Nach dem es nun der<lb/>
Thyr&#x017F;is bekommen/ hat der fro&#x0364;liche Himmel und<lb/><hi rendition="#c">die wiedererfreute Cynthia den gantzen Tag<lb/>
in Lieb und Freude &#x017F;o lange zu-<lb/>
gebracht/</hi></p><lb/>
          <p> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#fr">Biß der Abend&#x017F;tern aufgienge/<lb/>
und die Nacht jhr Gold empfinge.</hi> </hi> </p>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[130/0158] D. S. ander Roſen-Gepuͤſche. nom̃en/ hab ich durch meinen Knabẽ zu den volkom- menen Freundeszeichen den guͤldenen Ring abzufer- tigen mir angelegen ſeyn laſſen/ hieſige mir vertrau- te Sachen/ benebenſt beygelegten/ gebuͤhrlich einzu- haͤndigen/ mit angeheften Wunſche/ daß der hochbe- lobte Thyrſis dieſen Tag/ weil man der Poeten ge- dencken wird/ Freuden-vol tauſentmal und aber tauſentmal ſtets anſchauen/ und in vollen Triften Feyerlich begehen moͤge. Nach dem es nun der Thyrſis bekommen/ hat der froͤliche Himmel und die wiedererfreute Cynthia den gantzen Tag in Lieb und Freude ſo lange zu- gebracht/ Biß der Abendſtern aufgienge/ und die Nacht jhr Gold empfinge.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schirmer_rosengepuesche_1650
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schirmer_rosengepuesche_1650/158
Zitationshilfe: Schirmer, David: Erstes Poetische Rosen-Gepüsche. Halle, 1650, S. 130. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schirmer_rosengepuesche_1650/158>, abgerufen am 18.09.2020.