Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
I. Register/
Uber die Capitel/
Des
Ersten-Theiles/
Welcher
In höchst-nöthigem Unterricht von schweren

Geburten/ und wo möglich Verhütung derselben/ auch von ge-
schickter Wendung der unrecht-stehenden Geburten bestehet.
Vorbericht an den geneigten Leser.
Eingangs-Unterredung/ zweyer Fried-liebender Wehe-Mütter/ Chri-
stina und Justina. 1. bis 4
Das I. Capitel.
Von der Mutter wie sie zu ergründen/ was der Mutter-Mund sey/
und ob dann nöthig hiervon Wissenschafft zu haben. 5. bis 10
Worbey eine Erklärung der Buchstaben/ so im Kupfferblat/ zu
finden 10. 11
Das II. Capitel.
Von den Geburts-Schlössern/ ob es gewiß sey/ daß sie sich in wäh-
rendem Kreisten voneinander geben müßen/ und wann dieses lang-
sam geschähe/ auch schwere Geburt folgete 11. bis 17
Das III. Capitel.
Von Angriff bey rechter Geburt/ oder Stellung des Kindes. Wie
zu wissen ob ein Kind mit dem Kopffe recht stehe/ oder auf dem
Schooßbein angesetzet/ oder ob es zu sehr gegen den Affter/ oder mit
dem Kopffe nach der Seiten lieget/ oder ob es zu groß-köpfficht

ist/
K k 2
Regiſter.
I. Regiſter/
Uber die Capitel/
Des
Erſten-Theiles/
Welcher
In hoͤchſt-noͤthigem Unterricht von ſchweren

Geburten/ und wo moͤglich Verhuͤtung derſelben/ auch von ge-
ſchickter Wendung der unrecht-ſtehenden Geburten beſtehet.
Vorbericht an den geneigten Leſer.
Eingangs-Unterredung/ zweyer Fried-liebender Wehe-Muͤtter/ Chri-
ſtina und Juſtina. 1. bis 4
Das I. Capitel.
Von der Mutter wie ſie zu ergruͤnden/ was der Mutter-Mund ſey/
und ob dann noͤthig hiervon Wiſſenſchafft zu haben. 5. bis 10
Worbey eine Erklaͤrung der Buchſtaben/ ſo im Kupfferblat/ zu
finden 10. 11
Das II. Capitel.
Von den Geburts-Schloͤſſern/ ob es gewiß ſey/ daß ſie ſich in waͤh-
rendem Kreiſten voneinander geben muͤßen/ und wann dieſes lang-
ſam geſchaͤhe/ auch ſchwere Geburt folgete 11. bis 17
Das III. Capitel.
Von Angriff bey rechter Geburt/ oder Stellung des Kindes. Wie
zu wiſſen ob ein Kind mit dem Kopffe recht ſtehe/ oder auf dem
Schooßbein angeſetzet/ oder ob es zu ſehr gegen den Affter/ oder mit
dem Kopffe nach der Seiten lieget/ oder ob es zu groß-koͤpfficht

iſt/
K k 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0388" n="[261]"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#fr">Regi&#x017F;ter.</hi> </fw><lb/>
    </body>
    <back>
      <div type="contents" n="1">
        <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">I.</hi> Regi&#x017F;ter/<lb/>
Uber die Capitel/<lb/>
Des<lb/>
Er&#x017F;ten-Theiles/<lb/>
Welcher<lb/>
In ho&#x0364;ch&#x017F;t-no&#x0364;thigem Unterricht von &#x017F;chweren</hi><lb/>
Geburten/ und wo mo&#x0364;glich Verhu&#x0364;tung der&#x017F;elben/ auch von ge-<lb/>
&#x017F;chickter Wendung der unrecht-&#x017F;tehenden Geburten be&#x017F;tehet.<lb/>
Vorbericht an den geneigten Le&#x017F;er.</head><lb/>
        <list>
          <item>Eingangs-Unterredung/ zweyer Fried-liebender Wehe-Mu&#x0364;tter/ <hi rendition="#aq">Chri-</hi><lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#aq">&#x017F;tina</hi> und <hi rendition="#aq">Ju&#x017F;tina.</hi> <ref>1</ref>. bis <ref>4</ref></hi></item>
        </list><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">I.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Von der Mutter wie &#x017F;ie zu ergru&#x0364;nden/ was der Mutter-Mund &#x017F;ey/<lb/><hi rendition="#et">und ob dann no&#x0364;thig hiervon Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chafft zu haben. <ref>5</ref>. bis <ref>10</ref><lb/><list><item>Worbey eine Erkla&#x0364;rung der Buch&#x017F;taben/ &#x017F;o im Kupfferblat/ zu<lb/>
finden <ref>10</ref>. <ref>11</ref></item></list></hi></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">II.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Von den Geburts-Schlo&#x0364;&#x017F;&#x017F;ern/ ob es gewiß &#x017F;ey/ daß &#x017F;ie &#x017F;ich in wa&#x0364;h-<lb/><hi rendition="#et">rendem Krei&#x017F;ten voneinander geben mu&#x0364;ßen/ und wann die&#x017F;es lang-<lb/>
&#x017F;am ge&#x017F;cha&#x0364;he/ auch &#x017F;chwere Geburt folgete <ref>11</ref>. bis <ref>17</ref></hi></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">III.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>Von Angriff bey rechter Geburt/ oder Stellung des Kindes. Wie<lb/><hi rendition="#et">zu wi&#x017F;&#x017F;en ob ein Kind mit dem Kopffe recht &#x017F;tehe/ oder auf dem<lb/>
Schooßbein ange&#x017F;etzet/ oder ob es zu &#x017F;ehr gegen den Affter/ oder mit<lb/>
dem Kopffe nach der Seiten lieget/ oder ob es zu groß-ko&#x0364;pfficht</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">K k 2</fw><fw place="bottom" type="catch">i&#x017F;t/</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[261]/0388] Regiſter. I. Regiſter/ Uber die Capitel/ Des Erſten-Theiles/ Welcher In hoͤchſt-noͤthigem Unterricht von ſchweren Geburten/ und wo moͤglich Verhuͤtung derſelben/ auch von ge- ſchickter Wendung der unrecht-ſtehenden Geburten beſtehet. Vorbericht an den geneigten Leſer. Eingangs-Unterredung/ zweyer Fried-liebender Wehe-Muͤtter/ Chri- ſtina und Juſtina. 1. bis 4 Das I. Capitel. Von der Mutter wie ſie zu ergruͤnden/ was der Mutter-Mund ſey/ und ob dann noͤthig hiervon Wiſſenſchafft zu haben. 5. bis 10 Worbey eine Erklaͤrung der Buchſtaben/ ſo im Kupfferblat/ zu finden 10. 11 Das II. Capitel. Von den Geburts-Schloͤſſern/ ob es gewiß ſey/ daß ſie ſich in waͤh- rendem Kreiſten voneinander geben muͤßen/ und wann dieſes lang- ſam geſchaͤhe/ auch ſchwere Geburt folgete 11. bis 17 Das III. Capitel. Von Angriff bey rechter Geburt/ oder Stellung des Kindes. Wie zu wiſſen ob ein Kind mit dem Kopffe recht ſtehe/ oder auf dem Schooßbein angeſetzet/ oder ob es zu ſehr gegen den Affter/ oder mit dem Kopffe nach der Seiten lieget/ oder ob es zu groß-koͤpfficht iſt/ K k 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/388
Zitationshilfe: Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/388>, S. [261], abgerufen am 21.09.2017.