Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Szentiványi, Márton: Strittige Abhandlungen Der Ketzerey-Lehren. Tyrnau, 1703.

Bild:
<< vorherige Seite

VII. Alexander VII. Jm Jahr 1655. [d]en 7.
April erwählt/ vertautschte mit dem Himmel die Er-
de im Jahr 1667. den 22. May. 1. Hat er die Kö-
nigin Christinam aus Schweden/ die sich zum Ca-
tholischen Glauben bekhert/ mit sonderen Ehren zu
Rom empfangen. 2. Er hatte zum Christlichen/
und Catholischen Königen/ unter ihnen Fried zuschlis-
sen/ im Jahr 1656 seine Bottschaffter/ und Abgesand-
te abgeordnet. 3. Hat er das Venetianische Staats-
Wesen mit Geld/ und Mannschafft tapffer geholffen.
4. Hat er die Gesellschafft JESU ins Venetianische
Gebiet wiederumb eingeführt. 5. Hat er die Zahl
der Heiligen auf Erden durch Heiligsprechung des H.
Thomae de Villanova im Jahr 1658. wie auch im
Jahr 1661. durch den seeligen Franciscum, Ge[n]fer
Bischoffen vermehret. 6. Hat er erklähret/ daß der
Ausspruch von der unbefleckten Empfängnus der
Seeligsten Jungfrauen/ und Mutter Gottes wahr sey/
und auch allzeit vor wahrhafft in der Kirch in diesen
Verstand gehalten worden/ daß die Gebehrerin Got-
tes in ersten Augenblick der Erschaffung ihrer Seele/
und deroselben in Leib Eingiessung/ von der Erbsünd
durch die Verdienst des Erlösers seye vorbehalten/
und dero befreiet worden. 7. Hat er etliche Lehr-
Sprüch in zimlicher Zahl der Sittlichen Theologen/
als ärgerliche verdammet/ und verbannet.

VIII. Clemens IX. war im Jahr 1667. den 20.
Tags Jenner erwählet/ dieser hat behend zwischen
König in Franckreich/ und König in Spanien im
Jahr 1668. den Fried ausgewircket/ hat auch Petrum
de Alcantara,
und Mariam Magdalenam de Pazzis
Heilig gesprochen/ beurlaubte bald hernach im Jahr
1669. die Welt.

IX. Clemens X. erwählet im Jahr 1670. die-

ser

VII. Alexander VII. Jm Jahr 1655. [d]en 7.
April erwaͤhlt/ vertautſchte mit dem Himmel die Er-
de im Jahr 1667. den 22. May. 1. Hat er die Koͤ-
nigin Chriſtinam aus Schweden/ die ſich zum Ca-
tholiſchen Glauben bekhert/ mit ſonderen Ehren zu
Rom empfangen. 2. Er hatte zum Chriſtlichen/
und Catholiſchen Koͤnigen/ unter ihnen Fried zuſchliſ-
ſen/ im Jahr 1656 ſeine Bottſchaffter/ und Abgeſand-
te abgeordnet. 3. Hat er das Venetianiſche Staats-
Weſen mit Geld/ und Mannſchafft tapffer geholffen.
4. Hat er die Geſellſchafft JESU ins Venetianiſche
Gebiet wiederumb eingefuͤhrt. 5. Hat er die Zahl
der Heiligen auf Erden durch Heiligſprechung des H.
Thomæ de Villanova im Jahr 1658. wie auch im
Jahr 1661. durch den ſeeligen Franciſcum, Ge[n]fer
Biſchoffen vermehret. 6. Hat er erklaͤhret/ daß der
Ausſpruch von der unbefleckten Empfaͤngnus der
Seeligſten Jungfrauen/ und Mutter Gottes wahr ſey/
und auch allzeit vor wahrhafft in der Kirch in dieſen
Verſtand gehalten worden/ daß die Gebehrerin Got-
tes in erſten Augenblick der Erſchaffung ihrer Seele/
und deroſelben in Leib Eingieſſung/ von der Erbſuͤnd
durch die Verdienſt des Erloͤſers ſeye vorbehalten/
und dero befreiet worden. 7. Hat er etliche Lehr-
Spruͤch in zimlicher Zahl der Sittlichen Theologen/
als aͤrgerliche verdammet/ und verbannet.

VIII. Clemens IX. war im Jahr 1667. den 20.
Tags Jenner erwaͤhlet/ dieſer hat behend zwiſchen
Koͤnig in Franckreich/ und Koͤnig in Spanien im
Jahr 1668. den Fried ausgewircket/ hat auch Petrum
de Alcantara,
und Mariam Magdalenam de Pazzis
Heilig geſprochen/ beurlaubte bald hernach im Jahr
1669. die Welt.

IX. Clemens X. erwaͤhlet im Jahr 1670. die-

ſer
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0295" n="283"/>
        <p><hi rendition="#aq">VII. Alexander VII.</hi> Jm Jahr 1655. <supplied>d</supplied>en 7.<lb/>
April erwa&#x0364;hlt/ vertaut&#x017F;chte mit dem Himmel die Er-<lb/>
de im Jahr 1667. den 22. May. 1. Hat er die Ko&#x0364;-<lb/>
nigin <hi rendition="#aq">Chri&#x017F;tinam</hi> aus Schweden/ die &#x017F;ich zum Ca-<lb/>
tholi&#x017F;chen Glauben bekhert/ mit &#x017F;onderen Ehren zu<lb/>
Rom empfangen. 2. Er hatte zum Chri&#x017F;tlichen/<lb/>
und Catholi&#x017F;chen Ko&#x0364;nigen/ unter ihnen Fried zu&#x017F;chli&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ im Jahr 1656 &#x017F;eine Bott&#x017F;chaffter/ und Abge&#x017F;and-<lb/>
te abgeordnet. 3. Hat er das Venetiani&#x017F;che Staats-<lb/>
We&#x017F;en mit Geld/ und Mann&#x017F;chafft tapffer geholffen.<lb/>
4. Hat er die Ge&#x017F;ell&#x017F;chafft JESU ins Venetiani&#x017F;che<lb/>
Gebiet wiederumb eingefu&#x0364;hrt. 5. Hat er die Zahl<lb/>
der Heiligen auf Erden durch Heilig&#x017F;prechung des H.<lb/><hi rendition="#aq">Thomæ de Villanova</hi> im Jahr 1658. wie auch im<lb/>
Jahr 1661. durch den &#x017F;eeligen <hi rendition="#aq">Franci&#x017F;cum,</hi> Ge<supplied>n</supplied>fer<lb/>
Bi&#x017F;choffen vermehret. 6. Hat er erkla&#x0364;hret/ daß der<lb/>
Aus&#x017F;pruch von der unbefleckten Empfa&#x0364;ngnus der<lb/>
Seelig&#x017F;ten Jungfrauen/ und Mutter Gottes wahr &#x017F;ey/<lb/>
und auch allzeit vor wahrhafft in der Kirch in die&#x017F;en<lb/>
Ver&#x017F;tand gehalten worden/ daß die Gebehrerin Got-<lb/>
tes in er&#x017F;ten Augenblick der Er&#x017F;chaffung ihrer Seele/<lb/>
und dero&#x017F;elben in Leib Eingie&#x017F;&#x017F;ung/ von der Erb&#x017F;u&#x0364;nd<lb/>
durch die Verdien&#x017F;t des Erlo&#x0364;&#x017F;ers &#x017F;eye vorbehalten/<lb/>
und dero befreiet worden. 7. Hat er etliche Lehr-<lb/>
Spru&#x0364;ch in zimlicher Zahl der Sittlichen Theologen/<lb/>
als a&#x0364;rgerliche verdammet/ und verbannet.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#aq">VIII. Clemens IX.</hi> war im Jahr 1667. den 20.<lb/>
Tags Jenner erwa&#x0364;hlet/ die&#x017F;er hat behend zwi&#x017F;chen<lb/>
Ko&#x0364;nig in Franckreich/ und Ko&#x0364;nig in Spanien im<lb/>
Jahr 1668. den Fried ausgewircket/ hat auch <hi rendition="#aq">Petrum<lb/>
de Alcantara,</hi> und <hi rendition="#aq">Mariam Magdalenam de Pazzis</hi><lb/>
Heilig ge&#x017F;prochen/ beurlaubte bald hernach im Jahr<lb/>
1669. die Welt.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#aq">IX. Clemens X.</hi> erwa&#x0364;hlet im Jahr 1670. die-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;er</fw><lb/></p>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[283/0295] VII. Alexander VII. Jm Jahr 1655. den 7. April erwaͤhlt/ vertautſchte mit dem Himmel die Er- de im Jahr 1667. den 22. May. 1. Hat er die Koͤ- nigin Chriſtinam aus Schweden/ die ſich zum Ca- tholiſchen Glauben bekhert/ mit ſonderen Ehren zu Rom empfangen. 2. Er hatte zum Chriſtlichen/ und Catholiſchen Koͤnigen/ unter ihnen Fried zuſchliſ- ſen/ im Jahr 1656 ſeine Bottſchaffter/ und Abgeſand- te abgeordnet. 3. Hat er das Venetianiſche Staats- Weſen mit Geld/ und Mannſchafft tapffer geholffen. 4. Hat er die Geſellſchafft JESU ins Venetianiſche Gebiet wiederumb eingefuͤhrt. 5. Hat er die Zahl der Heiligen auf Erden durch Heiligſprechung des H. Thomæ de Villanova im Jahr 1658. wie auch im Jahr 1661. durch den ſeeligen Franciſcum, Genfer Biſchoffen vermehret. 6. Hat er erklaͤhret/ daß der Ausſpruch von der unbefleckten Empfaͤngnus der Seeligſten Jungfrauen/ und Mutter Gottes wahr ſey/ und auch allzeit vor wahrhafft in der Kirch in dieſen Verſtand gehalten worden/ daß die Gebehrerin Got- tes in erſten Augenblick der Erſchaffung ihrer Seele/ und deroſelben in Leib Eingieſſung/ von der Erbſuͤnd durch die Verdienſt des Erloͤſers ſeye vorbehalten/ und dero befreiet worden. 7. Hat er etliche Lehr- Spruͤch in zimlicher Zahl der Sittlichen Theologen/ als aͤrgerliche verdammet/ und verbannet. VIII. Clemens IX. war im Jahr 1667. den 20. Tags Jenner erwaͤhlet/ dieſer hat behend zwiſchen Koͤnig in Franckreich/ und Koͤnig in Spanien im Jahr 1668. den Fried ausgewircket/ hat auch Petrum de Alcantara, und Mariam Magdalenam de Pazzis Heilig geſprochen/ beurlaubte bald hernach im Jahr 1669. die Welt. IX. Clemens X. erwaͤhlet im Jahr 1670. die- ſer

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/szentivanyi_ketzereylehren_1703
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/szentivanyi_ketzereylehren_1703/295
Zitationshilfe: Szentiványi, Márton: Strittige Abhandlungen Der Ketzerey-Lehren. Tyrnau, 1703, S. 283. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/szentivanyi_ketzereylehren_1703/295>, abgerufen am 29.10.2020.