Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thaer, Albrecht: Grundsätze der rationellen Landwirthschaft. Bd. 2. Berlin, 1810.

Bild:
<< vorherige Seite
Nachtrag
zum
zweiten Hauptstück.


Zuvörderst muß ich bemerken, daß wegen einer vorgenommenen Abänderung im
Manuscript der Tabellen, S. 12 bis 30, und der darin gemachten Korrekturen
verschiedene Druckfehler entstanden sind, die bei der Korrektur des Drucks über-
sehen worden. Ich bitte also folgende gleich abzuändern.

Seite 15 Kolumne l. statt 5 lies 50
-- 18 -- k. statt 3 lies 1,4
-- 22 -- k. statt 1 lies 0,9
-- 26 -- k. statt 4,7 lies 4
-- 26 -- k. gegen Wicken über statt 3
-- 28 -- b. statt 300 lies 240
-- 28 -- k. statt 3 lies 6
-- 28 -- k. statt 0,1 lies 1
-- 29 -- l. statt 1500 lies 1200
-- 29 -- m. dritte Abtheilung statt 360 lese 300.

Dann muß in der Wirthschaft No. 7, 8, 9, wo die Kosten eines Pferdes nur
zu 40 angesetzt sind, 60 Centner Heu statt 50 Centner für jedes Pferd in Hinsicht
der grünen Stallfutterung berechnet werden. Das beträgt auf 12 Pferde 120 Cnt.
mehr, und da das Heu in der Benutzung für das Nutzvieh zu 1/4 Scheffel Rocken
berechnet worden, so ist der Ertrag desselben 30 Scheffel weniger.


Zweiter Theil. c
Nachtrag
zum
zweiten Hauptſtuͤck.


Zuvoͤrderſt muß ich bemerken, daß wegen einer vorgenommenen Abaͤnderung im
Manuſcript der Tabellen, S. 12 bis 30, und der darin gemachten Korrekturen
verſchiedene Druckfehler entſtanden ſind, die bei der Korrektur des Drucks uͤber-
ſehen worden. Ich bitte alſo folgende gleich abzuaͤndern.

Seite 15 Kolumne l. ſtatt 5 lies 50
— 18 — k. ſtatt 3 lies 1,4
— 22 — k. ſtatt 1 lies 0,9
— 26 — k. ſtatt 4,7 lies 4
— 26 — k. gegen Wicken uͤber ſtatt 3
— 28 — b. ſtatt 300 lies 240
— 28 — k. ſtatt 3 lies 6
— 28 — k. ſtatt 0,1 lies 1
— 29 — l. ſtatt 1500 lies 1200
— 29 — m. dritte Abtheilung ſtatt 360 leſe 300.

Dann muß in der Wirthſchaft No. 7, 8, 9, wo die Koſten eines Pferdes nur
zu 40 angeſetzt ſind, 60 Centner Heu ſtatt 50 Centner fuͤr jedes Pferd in Hinſicht
der gruͤnen Stallfutterung berechnet werden. Das betraͤgt auf 12 Pferde 120 Cnt.
mehr, und da das Heu in der Benutzung fuͤr das Nutzvieh zu ¼ Scheffel Rocken
berechnet worden, ſo iſt der Ertrag deſſelben 30 Scheffel weniger.


Zweiter Theil. c
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0019" n="[XIII]"/>
        <div n="3">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Nachtrag</hi><lb/>
zum<lb/><hi rendition="#g">zweiten Haupt&#x017F;tu&#x0364;ck.</hi></hi> </head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p><hi rendition="#in">Z</hi>uvo&#x0364;rder&#x017F;t muß ich bemerken, daß wegen einer vorgenommenen Aba&#x0364;nderung im<lb/>
Manu&#x017F;cript der Tabellen, S. 12 bis 30, und der darin gemachten Korrekturen<lb/>
ver&#x017F;chiedene Druckfehler ent&#x017F;tanden &#x017F;ind, die bei der Korrektur des Drucks u&#x0364;ber-<lb/>
&#x017F;ehen worden. Ich bitte al&#x017F;o folgende <hi rendition="#g">gleich</hi> abzua&#x0364;ndern.</p><lb/>
          <list>
            <item>Seite 15 Kolumne <hi rendition="#aq">l.</hi> &#x017F;tatt 5 lies 50</item><lb/>
            <item>&#x2014; 18 &#x2014; <hi rendition="#aq">k.</hi> &#x017F;tatt 3 lies 1,<hi rendition="#sub">4</hi></item><lb/>
            <item>&#x2014; 22 &#x2014; <hi rendition="#aq">k.</hi> &#x017F;tatt 1 lies 0,<hi rendition="#sub">9</hi></item><lb/>
            <item>&#x2014; 26 &#x2014; <hi rendition="#aq">k.</hi> &#x017F;tatt 4,<hi rendition="#sub">7</hi> lies 4</item><lb/>
            <item>&#x2014; 26 &#x2014; <hi rendition="#aq">k.</hi> gegen <hi rendition="#g">Wicken</hi> u&#x0364;ber &#x017F;tatt 3</item><lb/>
            <item>&#x2014; 28 &#x2014; <hi rendition="#aq">b.</hi> &#x017F;tatt 300 lies 240</item><lb/>
            <item>&#x2014; 28 &#x2014; <hi rendition="#aq">k.</hi> &#x017F;tatt 3 lies 6</item><lb/>
            <item>&#x2014; 28 &#x2014; <hi rendition="#aq">k.</hi> &#x017F;tatt 0,<hi rendition="#sub">1</hi> lies 1</item><lb/>
            <item>&#x2014; 29 &#x2014; <hi rendition="#aq">l.</hi> &#x017F;tatt 1500 lies 1200</item><lb/>
            <item>&#x2014; 29 &#x2014; <hi rendition="#aq">m.</hi> dritte Abtheilung &#x017F;tatt 360 le&#x017F;e 300.</item>
          </list><lb/>
          <p>Dann muß in der Wirth&#x017F;chaft <hi rendition="#aq">No.</hi> 7, 8, 9, wo die Ko&#x017F;ten eines Pferdes nur<lb/>
zu 40 ange&#x017F;etzt &#x017F;ind, 60 Centner Heu &#x017F;tatt 50 Centner fu&#x0364;r jedes Pferd in Hin&#x017F;icht<lb/>
der gru&#x0364;nen Stallfutterung berechnet werden. Das betra&#x0364;gt auf 12 Pferde 120 Cnt.<lb/>
mehr, und da das Heu in der Benutzung fu&#x0364;r das Nutzvieh zu ¼ Scheffel Rocken<lb/>
berechnet worden, &#x017F;o i&#x017F;t der Ertrag de&#x017F;&#x017F;elben 30 Scheffel weniger.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">Zweiter Theil. c</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[XIII]/0019] Nachtrag zum zweiten Hauptſtuͤck. Zuvoͤrderſt muß ich bemerken, daß wegen einer vorgenommenen Abaͤnderung im Manuſcript der Tabellen, S. 12 bis 30, und der darin gemachten Korrekturen verſchiedene Druckfehler entſtanden ſind, die bei der Korrektur des Drucks uͤber- ſehen worden. Ich bitte alſo folgende gleich abzuaͤndern. Seite 15 Kolumne l. ſtatt 5 lies 50 — 18 — k. ſtatt 3 lies 1,4 — 22 — k. ſtatt 1 lies 0,9 — 26 — k. ſtatt 4,7 lies 4 — 26 — k. gegen Wicken uͤber ſtatt 3 — 28 — b. ſtatt 300 lies 240 — 28 — k. ſtatt 3 lies 6 — 28 — k. ſtatt 0,1 lies 1 — 29 — l. ſtatt 1500 lies 1200 — 29 — m. dritte Abtheilung ſtatt 360 leſe 300. Dann muß in der Wirthſchaft No. 7, 8, 9, wo die Koſten eines Pferdes nur zu 40 angeſetzt ſind, 60 Centner Heu ſtatt 50 Centner fuͤr jedes Pferd in Hinſicht der gruͤnen Stallfutterung berechnet werden. Das betraͤgt auf 12 Pferde 120 Cnt. mehr, und da das Heu in der Benutzung fuͤr das Nutzvieh zu ¼ Scheffel Rocken berechnet worden, ſo iſt der Ertrag deſſelben 30 Scheffel weniger. Zweiter Theil. c

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/thaer_landwirthschaft02_1810
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/thaer_landwirthschaft02_1810/19
Zitationshilfe: Thaer, Albrecht: Grundsätze der rationellen Landwirthschaft. Bd. 2. Berlin, 1810, S. [XIII]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/thaer_landwirthschaft02_1810/19>, abgerufen am 18.03.2019.