Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ulrich, Anton: Des Trojanischen Paridis Urtheil/ Von dem Goldenen Apffel der Eridis. Wolfenbüttel, 1662.

Bild:
<< vorherige Seite

Des Trojanischen PARIDIS
Urtheil /
Von dem Goldenen Apffel der Eridis,
Jn einem Singe-Spiel zur Lust
vorgestellet.
PARIS.
HIer wo umb uns der bunte Frühling blüht /
Und durch dieß Thal mit frischen Augen sieht /
Last uns ihr frohen Hirten
Auff unsern Weyden /
Von da biß dort umb jene Püsch und Heiden
Ein Kurzweil-Spiel beginnen /
Nemt Laub eüch zu bemyrten /
Ihr zarten Schäfferinnen /
Fügt Hand und Hand zusammen;
Die Sonne sieht uns zu /
Wer wil uns denn verdammen
Umb diese süsse Ruh?
Ein Hirte.
Wolan / wir hie zugegen /
Wir wollen saumen nicht /
Mit diesem schönen Volck uns züchtig zu bewegen /
Weil es zumahl zu Ehrn dem grossen Pan geschicht.

Des Trojanischen PARIDIS
Urtheil /
Von dem Goldenen Apffel der Eridis,
Jn einem Singe-Spiel zur Lust
vorgestellet.
PARIS.
HIer wo umb uns der bunte Frühling blüht /
Und durch dieß Thal mit frischen Augen sieht /
Last uns ihr frohen Hirten
Auff unsern Weyden /
Von da biß dort umb jene Püsch und Heiden
Ein Kurzweil-Spiel beginnen /
Nemt Laub eüch zu bemyrten /
Ihr zarten Schäfferinnen /
Fügt Hand und Hand zusammen;
Die Sonne sieht uns zu /
Wer wil uns denn verdammen
Umb diese süsse Ruh?
Ein Hirte.
Wolan / wir hie zugegen /
Wir wollen saumen nicht /
Mit diesem schönen Volck uns züchtig zu bewegen /
Weil es zumahl zu Ehrn dem grossen Pan geschicht.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0002" n="[1]"/>
      <div n="1">
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <head>Des Trojanischen <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">PARIDIS</hi></hi></hi><lb/>
Urtheil /<lb/>
Von dem Goldenen Apffel der <hi rendition="#aq">Eridis,</hi><lb/>
Jn einem Singe-Spiel zur Lust<lb/>
vorgestellet.</head><lb/>
        <sp who="#PARIS">
          <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">PARIS.</hi> </hi> </speaker><lb/>
          <p><hi rendition="#in">H</hi>Ier wo umb uns der bunte Frühling blüht /<lb/>
Und durch dieß Thal mit frischen Augen sieht /<lb/>
Last uns ihr frohen Hirten<lb/>
Auff unsern Weyden /<lb/>
Von da biß dort umb jene Püsch und Heiden<lb/>
Ein Kurzweil-Spiel beginnen /<lb/>
Nemt Laub eüch zu bemyrten /<lb/>
Ihr zarten Schäfferinnen /<lb/>
Fügt Hand und Hand zusammen;<lb/>
Die Sonne sieht uns zu /<lb/>
Wer wil uns denn verdammen<lb/>
Umb diese süsse Ruh?</p>
        </sp>
        <sp who="#Ein_Hirte">
          <speaker> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Ein Hirte</hi>.</hi> </speaker><lb/>
          <p>Wolan / wir hie zugegen /<lb/>
Wir wollen saumen nicht /<lb/>
Mit diesem schönen Volck uns züchtig zu bewegen /<lb/>
Weil es zumahl zu Ehrn dem grossen <hi rendition="#aq">Pan</hi> geschicht.</p>
        </sp><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0002] Des Trojanischen PARIDIS Urtheil / Von dem Goldenen Apffel der Eridis, Jn einem Singe-Spiel zur Lust vorgestellet. PARIS. HIer wo umb uns der bunte Frühling blüht / Und durch dieß Thal mit frischen Augen sieht / Last uns ihr frohen Hirten Auff unsern Weyden / Von da biß dort umb jene Püsch und Heiden Ein Kurzweil-Spiel beginnen / Nemt Laub eüch zu bemyrten / Ihr zarten Schäfferinnen / Fügt Hand und Hand zusammen; Die Sonne sieht uns zu / Wer wil uns denn verdammen Umb diese süsse Ruh? Ein Hirte. Wolan / wir hie zugegen / Wir wollen saumen nicht / Mit diesem schönen Volck uns züchtig zu bewegen / Weil es zumahl zu Ehrn dem grossen Pan geschicht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-11-06T13:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-11-06T13:54:31Z)
Frederike Neuber: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-11-06T13:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien
  • Fällt ein Seitenwechsel mit einer Worttrennung zusammen, so erscheint die Markierung des Seitenwechsels hinter diesem Wort.
  • Die Orthographie der Vorlage bleibt erhalten.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ulrich_paridis_1662
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ulrich_paridis_1662/2
Zitationshilfe: Ulrich, Anton: Des Trojanischen Paridis Urtheil/ Von dem Goldenen Apffel der Eridis. Wolfenbüttel, 1662, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ulrich_paridis_1662/2>, abgerufen am 24.03.2019.