Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wackenroder, Wilhelm Heinrich; Tieck, Ludwig: Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders. Berlin, 1797.

Bild:
<< vorherige Seite
Der merkwürdige Tod
des
zu seiner Zeit weit berühmten alten Mahlers
Francesco Francia,
des Ersten aus der Lombardischen Schule.

So wie die Epoche des Wiederauflebens
der Wissenschaften und der Gelehrsamkeit
die vielumfassendsten, als Menschen merk¬
würdigsten, und am Geiste kräftigsten ge¬
lehrten Männer hervorbrachte; so ward auch
die Periode, da die Kunst der Mahlerey
aus ihrer lange ruhenden Asche, wie ein
Phönix, hervorging, durch die erhabensten
und edelsten Männer in der Kunst bezeich¬
net. Sie ist als das wahre Heldenalter
der Kunst anzusehen, und man möchte (wie
Ossian) seufzen, daß die Kraft und Größe
dieser Heldenzeit nun von der Erde entflohen

Der merkwürdige Tod
des
zu ſeiner Zeit weit berühmten alten Mahlers
Franceſco Francia,
des Erſten aus der Lombardiſchen Schule.

So wie die Epoche des Wiederauflebens
der Wiſſenſchaften und der Gelehrſamkeit
die vielumfaſſendſten, als Menſchen merk¬
würdigſten, und am Geiſte kräftigſten ge¬
lehrten Männer hervorbrachte; ſo ward auch
die Periode, da die Kunſt der Mahlerey
aus ihrer lange ruhenden Aſche, wie ein
Phönix, hervorging, durch die erhabenſten
und edelſten Männer in der Kunſt bezeich¬
net. Sie iſt als das wahre Heldenalter
der Kunſt anzuſehen, und man möchte (wie
Oſſian) ſeufzen, daß die Kraft und Größe
dieſer Heldenzeit nun von der Erde entflohen

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0035" n="27"/>
      </div>
      <div n="1">
        <head>Der merkwürdige Tod<lb/>
des<lb/>
zu &#x017F;einer Zeit weit berühmten alten Mahlers<lb/><hi rendition="#g">France&#x017F;co Francia</hi>,<lb/>
des Er&#x017F;ten aus der Lombardi&#x017F;chen Schule.<lb/></head>
        <p><hi rendition="#in">S</hi>o wie die Epoche des Wiederauflebens<lb/>
der Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften und der Gelehr&#x017F;amkeit<lb/>
die vielumfa&#x017F;&#x017F;end&#x017F;ten, als Men&#x017F;chen merk¬<lb/>
würdig&#x017F;ten, und am Gei&#x017F;te kräftig&#x017F;ten ge¬<lb/>
lehrten Männer hervorbrachte; &#x017F;o ward auch<lb/>
die Periode, da die Kun&#x017F;t der Mahlerey<lb/>
aus ihrer lange ruhenden A&#x017F;che, wie ein<lb/>
Phönix, hervorging, durch die erhaben&#x017F;ten<lb/>
und edel&#x017F;ten Männer in der Kun&#x017F;t bezeich¬<lb/>
net. Sie i&#x017F;t als das wahre <hi rendition="#g">Heldenalter</hi><lb/>
der Kun&#x017F;t anzu&#x017F;ehen, und man möchte (wie<lb/>
O&#x017F;&#x017F;ian) &#x017F;eufzen, daß die Kraft und Größe<lb/>
die&#x017F;er Heldenzeit nun von der Erde entflohen<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[27/0035] Der merkwürdige Tod des zu ſeiner Zeit weit berühmten alten Mahlers Franceſco Francia, des Erſten aus der Lombardiſchen Schule. So wie die Epoche des Wiederauflebens der Wiſſenſchaften und der Gelehrſamkeit die vielumfaſſendſten, als Menſchen merk¬ würdigſten, und am Geiſte kräftigſten ge¬ lehrten Männer hervorbrachte; ſo ward auch die Periode, da die Kunſt der Mahlerey aus ihrer lange ruhenden Aſche, wie ein Phönix, hervorging, durch die erhabenſten und edelſten Männer in der Kunſt bezeich¬ net. Sie iſt als das wahre Heldenalter der Kunſt anzuſehen, und man möchte (wie Oſſian) ſeufzen, daß die Kraft und Größe dieſer Heldenzeit nun von der Erde entflohen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wackenroder_herzensergiessungen_1797
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wackenroder_herzensergiessungen_1797/35
Zitationshilfe: Wackenroder, Wilhelm Heinrich; Tieck, Ludwig: Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders. Berlin, 1797, S. 27. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wackenroder_herzensergiessungen_1797/35>, abgerufen am 24.10.2018.