Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Rodrigo (aufspringend).
Der Lumpenkerl. (Will hinter den Kaminschirm, fährt
zurück.)
Gott behüte Einen! (Versteckt sich links vorn hinter
den Gardinen.)
Schigolch.
Gieb den Schlüssel. (Nimmt Lulu den Schlüssel ab und
schleppt sich die Treppe zur Galerie hinauf.)
Hugenberg (ist vom Sessel unter den Tisch geglitten).
Lulu.
Ich lasse bitten.
Ferdinand (ab).
Hugenberg (lauscht unter dem Saum der Tischdecke vor, für sich).
Er bleibt hoffentlich nicht -- dann sind wir
allein ...
Lulu (berührt ihn mit der Fußspitze).
St!
Hugenberg (verschwindet).

Siebenter Auftritt.
Alwa Schön. Die Vorigen.
Ferdinand (läßt Alwa eintreten. Ab).
Alwa (in Soireetoilette).
Die Matinee wird, wie ich mir denke, bei
brennenden Lampen stattfinden. Ich habe . .

(Schigolch bemerkend, der sich mühsam die Treppe hinaufschleppt.)
Was ist denn das?
Rodrigo (aufſpringend).
Der Lumpenkerl. (Will hinter den Kaminſchirm, fährt
zurück.)
Gott behüte Einen! (Verſteckt ſich links vorn hinter
den Gardinen.)
Schigolch.
Gieb den Schlüſſel. (Nimmt Lulu den Schlüſſel ab und
ſchleppt ſich die Treppe zur Galerie hinauf.)
Hugenberg (iſt vom Seſſel unter den Tiſch geglitten).
Lulu.
Ich laſſe bitten.
Ferdinand (ab).
Hugenberg (lauſcht unter dem Saum der Tiſchdecke vor, für ſich).
Er bleibt hoffentlich nicht — dann ſind wir
allein …
Lulu (berührt ihn mit der Fußſpitze).
St!
Hugenberg (verſchwindet).

Siebenter Auftritt.
Alwa Schön. Die Vorigen.
Ferdinand (läßt Alwa eintreten. Ab).
Alwa (in Soireetoilette).
Die Matinee wird, wie ich mir denke, bei
brennenden Lampen ſtattfinden. Ich habe . .

(Schigolch bemerkend, der ſich mühſam die Treppe hinaufſchleppt.)
Was iſt denn das?
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0193" n="187"/>
          <sp who="#ROD">
            <speaker> <hi rendition="#b">Rodrigo</hi> </speaker>
            <stage>(auf&#x017F;pringend).</stage><lb/>
            <p>Der Lumpenkerl.</p>
            <stage>(Will hinter den Kamin&#x017F;chirm, fährt<lb/>
zurück.)</stage>
            <p>Gott behüte Einen!</p>
            <stage>(Ver&#x017F;teckt &#x017F;ich links vorn hinter<lb/>
den Gardinen.)</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schigolch.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Gieb den Schlü&#x017F;&#x017F;el.</p>
            <stage>(Nimmt Lulu den Schlü&#x017F;&#x017F;el ab und<lb/>
&#x017F;chleppt &#x017F;ich die Treppe zur Galerie hinauf.)</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#HUG">
            <speaker> <hi rendition="#b">Hugenberg</hi> </speaker>
            <stage>(i&#x017F;t vom Se&#x017F;&#x017F;el unter den Ti&#x017F;ch geglitten).</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ich la&#x017F;&#x017F;e bitten.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#FER">
            <speaker> <hi rendition="#b">Ferdinand</hi> </speaker>
            <stage>(ab).</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#HUG">
            <speaker> <hi rendition="#b">Hugenberg</hi> </speaker>
            <stage>(lau&#x017F;cht unter dem Saum der Ti&#x017F;chdecke vor, für &#x017F;ich).</stage><lb/>
            <p>Er bleibt hoffentlich nicht &#x2014; dann &#x017F;ind wir<lb/>
allein &#x2026;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(berührt ihn mit der Fuß&#x017F;pitze).</stage><lb/>
            <p>St!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#HUG">
            <speaker> <hi rendition="#b">Hugenberg</hi> </speaker>
            <stage>(ver&#x017F;chwindet).</stage>
          </sp>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Siebenter Auftritt.</hi> </head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">Alwa Schön. Die Vorigen</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#FER">
            <speaker> <hi rendition="#b">Ferdinand</hi> </speaker>
            <stage>(läßt Alwa eintreten. Ab).</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#ALW">
            <speaker> <hi rendition="#b">Alwa</hi> </speaker>
            <stage>(in Soireetoilette).</stage><lb/>
            <p>Die Matinee wird, wie ich mir denke, bei<lb/>
brennenden Lampen &#x017F;tattfinden. Ich habe . .</p><lb/>
            <stage>(Schigolch bemerkend, der &#x017F;ich müh&#x017F;am die Treppe hinauf&#x017F;chleppt.)</stage><lb/>
            <p>Was i&#x017F;t denn das?</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[187/0193] Rodrigo (aufſpringend). Der Lumpenkerl. (Will hinter den Kaminſchirm, fährt zurück.) Gott behüte Einen! (Verſteckt ſich links vorn hinter den Gardinen.) Schigolch. Gieb den Schlüſſel. (Nimmt Lulu den Schlüſſel ab und ſchleppt ſich die Treppe zur Galerie hinauf.) Hugenberg (iſt vom Seſſel unter den Tiſch geglitten). Lulu. Ich laſſe bitten. Ferdinand (ab). Hugenberg (lauſcht unter dem Saum der Tiſchdecke vor, für ſich). Er bleibt hoffentlich nicht — dann ſind wir allein … Lulu (berührt ihn mit der Fußſpitze). St! Hugenberg (verſchwindet). Siebenter Auftritt. Alwa Schön. Die Vorigen. Ferdinand (läßt Alwa eintreten. Ab). Alwa (in Soireetoilette). Die Matinee wird, wie ich mir denke, bei brennenden Lampen ſtattfinden. Ich habe . . (Schigolch bemerkend, der ſich mühſam die Treppe hinaufſchleppt.) Was iſt denn das?

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/193
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 187. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/193>, abgerufen am 06.08.2020.