Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895.

Bild:
<< vorherige Seite
Dierter Auftritt.
Schwarz. Lulu.
Schwarz (beugt sich nach rechts, spuckt aus).
Pack! -- Wäre doch das Leben zu Ende! --
Der Brotkorb! -- Brotkorb und Maulkorb! --
Jetzt bäumt sich mein Künstlerstolz.
(Nach einem Blick
auf Lulu.)
Diese Gesellschaft! -- (Erhebt sich, geht nach
links hinten, betrachtet Lulu von allen Seiten, setzt sich wieder an
die Staffelei.)
Die Wahl würde einem schwer. -- --
Wenn ich Frau Obermedizinalrat ersuchen darf, die
rechte Hand etwas höher.
Lulu (nimmt den Schäferstab so hoch sie reichen kann, für sich).
Wer hätte das für möglich gehalten!
Schwarz.
Ich bin wol recht lächerlich?
Lulu.
Er kommt gleich zurück.
Schwarz.
Ich kann nicht mehr thun als malen.
Lulu.
Da ist er.
Schwarz (sich erhebend)
Nun?
Dierter Auftritt.
Schwarz. Lulu.
Schwarz (beugt ſich nach rechts, ſpuckt aus).
Pack! — Wäre doch das Leben zu Ende! —
Der Brotkorb! — Brotkorb und Maulkorb! —
Jetzt bäumt ſich mein Künſtlerſtolz.
(Nach einem Blick
auf Lulu.)
Dieſe Geſellſchaft! — (Erhebt ſich, geht nach
links hinten, betrachtet Lulu von allen Seiten, ſetzt ſich wieder an
die Staffelei.)
Die Wahl würde einem ſchwer. — —
Wenn ich Frau Obermedizinalrat erſuchen darf, die
rechte Hand etwas höher.
Lulu (nimmt den Schäferſtab ſo hoch ſie reichen kann, für ſich).
Wer hätte das für möglich gehalten!
Schwarz.
Ich bin wol recht lächerlich?
Lulu.
Er kommt gleich zurück.
Schwarz.
Ich kann nicht mehr thun als malen.
Lulu.
Da iſt er.
Schwarz (ſich erhebend)
Nun?
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0042" n="36"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Dierter Auftritt.</hi> </head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">Schwarz. Lulu</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz</hi> </speaker>
            <stage>(beugt &#x017F;ich nach rechts, &#x017F;puckt aus).</stage><lb/>
            <p>Pack! &#x2014; Wäre doch das Leben zu Ende! &#x2014;<lb/>
Der Brotkorb! &#x2014; Brotkorb und Maulkorb! &#x2014;<lb/>
Jetzt bäumt &#x017F;ich mein Kün&#x017F;tler&#x017F;tolz.</p>
            <stage>(Nach einem Blick<lb/>
auf Lulu.)</stage>
            <p>Die&#x017F;e Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft! &#x2014;</p>
            <stage>(Erhebt &#x017F;ich, geht nach<lb/>
links hinten, betrachtet Lulu von allen Seiten, &#x017F;etzt &#x017F;ich wieder an<lb/>
die Staffelei.)</stage>
            <p>Die Wahl würde einem &#x017F;chwer. &#x2014; &#x2014;<lb/>
Wenn ich Frau Obermedizinalrat er&#x017F;uchen darf, die<lb/>
rechte Hand etwas höher.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu</hi> </speaker>
            <stage>(nimmt den Schäfer&#x017F;tab &#x017F;o hoch &#x017F;ie reichen kann, für &#x017F;ich).</stage><lb/>
            <p>Wer hätte das für möglich gehalten!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ich bin wol recht lächerlich?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Er kommt gleich zurück.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Ich kann nicht mehr thun als malen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LUL">
            <speaker> <hi rendition="#b">Lulu.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Da i&#x017F;t er.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SCH">
            <speaker> <hi rendition="#b">Schwarz</hi> </speaker>
            <stage>(&#x017F;ich erhebend)</stage><lb/>
            <p>Nun?</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[36/0042] Dierter Auftritt. Schwarz. Lulu. Schwarz (beugt ſich nach rechts, ſpuckt aus). Pack! — Wäre doch das Leben zu Ende! — Der Brotkorb! — Brotkorb und Maulkorb! — Jetzt bäumt ſich mein Künſtlerſtolz. (Nach einem Blick auf Lulu.) Dieſe Geſellſchaft! — (Erhebt ſich, geht nach links hinten, betrachtet Lulu von allen Seiten, ſetzt ſich wieder an die Staffelei.) Die Wahl würde einem ſchwer. — — Wenn ich Frau Obermedizinalrat erſuchen darf, die rechte Hand etwas höher. Lulu (nimmt den Schäferſtab ſo hoch ſie reichen kann, für ſich). Wer hätte das für möglich gehalten! Schwarz. Ich bin wol recht lächerlich? Lulu. Er kommt gleich zurück. Schwarz. Ich kann nicht mehr thun als malen. Lulu. Da iſt er. Schwarz (ſich erhebend) Nun?

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/42
Zitationshilfe: Wedekind, Frank: Erdgeist. Paris; Leipzig, 1895, S. 36. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wedekind_erdgeist_1895/42>, abgerufen am 31.05.2020.