Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zesen, Philipp von: Assenat. Amsterdam, 1670.

Bild:
<< vorherige Seite
Blatweiser.
K.
KAiman/ eine ahrt der Krokodillen/     438
Kajorer/ wie sie ihre Könige nennen/     400
Kanopus/ ein Egiptischer Abgott/ 2/ 100. Wer er gewesen/
380. wie man ihn abgebildet/ 381. Ein stern am himlischen
Schiffe/     382
Karl der große/ wie er den Meimohnd heisset/     347
Kasselfisteln- oder Schwartzer Zimmet-baum/     446
Katzen werden zu Bubast geehret/ und begraben/     228
Keiser/ ob dieser nahme auch andern/ als den Röhmischen Welt-
herren/ könne gegeben werden/     400/ 401/ 402
Keuscheit/ was sie sel/     476
Kijun/ und Saturn/ seind einerlei nahmen/ 376. Warüm es die
70 übersetzer Refan gegeben/     375
Kiriat-Arbe/ was es heisset/     526
Knef/ ein Egiptischer Abgott/ 2. Wer er gewesen/ und wie man
ihn gebildet/     375
Knabenkraut/ dessen gestalt und würkung/     102/ 225/ 444
Konchares/ ein Egiptischer König zu Josefs zeiten/     395
Königliche algemeine Ehrennahmen unterschiedlicher Völker/
    399
Kreuter/ derer kraft und würkung an der euserlichen gestalt zu
erkennen/     102/ 225
Krohnen/ und kräntze/ woher sie entsprungen/     484/ 485
Krokodil/ warüm er der Egiptischen Könige sinbild sei/ 12/ 87/
396. warüm er also/ und wie er sonst/ genennet werde/     437/
438
Krokodillengräber im Mährischen Irhofe/     241
Krokodilsträhnen/     438
Kuria/ eine Egiptische Königin/ des Merkuhrs gemahlin/ die
der Sara ihre Magd Hagar gegeben/     386
Kus oder Chus, was es vor ein land bedeutet/     467
L.
LAbans Götzenbilder/ ein kunststükke des Tahre/ was sie/
durch ihre schönheit/ gewürket/ 7. Die Ebreer nennen
sie Terafim: und ob sie mit den Serapen der Egipter einer-
lei gewesen/     391/ 392
Lablab/
Blatweiſer.
K.
KAiman/ eine ahrt der Krokodillen/     438
Kajorer/ wie ſie ihre Koͤnige nennen/     400
Kanopus/ ein Egiptiſcher Abgott/ 2/ 100. Wer er geweſen/
380. wie man ihn abgebildet/ 381. Ein ſtern am himliſchen
Schiffe/     382
Karl der große/ wie er den Meimohnd heiſſet/     347
Kaſſelfiſteln- oder Schwartzer Zimmet-baum/     446
Katzen werden zu Bubaſt geehret/ und begraben/     228
Keiſer/ ob dieſer nahme auch andern/ als den Roͤhmiſchen Welt-
herren/ koͤnne gegeben werden/     400/ 401/ 402
Keuſcheit/ was ſie ſel/     476
Kijun/ und Saturn/ ſeind einerlei nahmen/ 376. Waruͤm es die
70 uͤberſetzer Refan gegeben/     375
Kiriat-Arbe/ was es heiſſet/     526
Knef/ ein Egiptiſcher Abgott/ 2. Wer er geweſen/ und wie man
ihn gebildet/     375
Knabenkraut/ deſſen geſtalt und wuͤrkung/     102/ 225/ 444
Konchares/ ein Egiptiſcher Koͤnig zu Joſefs zeiten/     395
Koͤnigliche algemeine Ehrennahmen unterſchiedlicher Voͤlker/
    399
Kreuter/ derer kraft und wuͤrkung an der euſerlichen geſtalt zu
erkennen/     102/ 225
Krohnen/ und kraͤntze/ woher ſie entſprungen/     484/ 485
Krokodil/ waruͤm er der Egiptiſchen Koͤnige ſinbild ſei/ 12/ 87/
396. waruͤm er alſo/ und wie er ſonſt/ genennet werde/     437/
438
Krokodillengraͤber im Maͤhriſchen Irhofe/     241
Krokodilstraͤhnen/     438
Kuria/ eine Egiptiſche Koͤnigin/ des Merkuhrs gemahlin/ die
der Sara ihre Magd Hagar gegeben/     386
Kus oder Chus, was es vor ein land bedeutet/     467
L.
LAbans Goͤtzenbilder/ ein kunſtſtuͤkke des Tahre/ was ſie/
durch ihre ſchoͤnheit/ gewuͤrket/ 7. Die Ebreer nennen
ſie Terafim: und ob ſie mit den Serapen der Egipter einer-
lei geweſen/     391/ 392
Lablab/
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0565" n="[541]"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#fr">Blatwei&#x017F;er.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head>K.</head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">K</hi>Aiman/ eine ahrt der Krokodillen/ <space dim="horizontal"/> 438</item><lb/>
            <item>Kajorer/ wie &#x017F;ie ihre Ko&#x0364;nige nennen/ <space dim="horizontal"/> 400</item><lb/>
            <item>Kanopus/ ein Egipti&#x017F;cher Abgott/ 2/ 100. Wer er gewe&#x017F;en/<lb/>
380. wie man ihn abgebildet/ 381. Ein &#x017F;tern am himli&#x017F;chen<lb/>
Schiffe/ <space dim="horizontal"/> 382</item><lb/>
            <item>Karl der große/ wie er den Meimohnd hei&#x017F;&#x017F;et/ <space dim="horizontal"/> 347</item><lb/>
            <item>Ka&#x017F;&#x017F;elfi&#x017F;teln- oder Schwartzer Zimmet-baum/ <space dim="horizontal"/> 446</item><lb/>
            <item>Katzen werden zu Buba&#x017F;t geehret/ und begraben/ <space dim="horizontal"/> 228</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Kei&#x017F;er</hi>/ ob die&#x017F;er nahme auch andern/ als den Ro&#x0364;hmi&#x017F;chen Welt-<lb/>
herren/ ko&#x0364;nne gegeben werden/ <space dim="horizontal"/> 400/ 401/ 402</item><lb/>
            <item>Keu&#x017F;cheit/ was &#x017F;ie &#x017F;el/ <space dim="horizontal"/> 476</item><lb/>
            <item>Kijun/ und Saturn/ &#x017F;eind einerlei nahmen/ 376. Waru&#x0364;m es die<lb/>
70 u&#x0364;ber&#x017F;etzer <hi rendition="#fr">Refan</hi> gegeben/ <space dim="horizontal"/> 375</item><lb/>
            <item>Kiriat-Arbe/ was es hei&#x017F;&#x017F;et/ <space dim="horizontal"/> 526</item><lb/>
            <item>Knef/ ein Egipti&#x017F;cher Abgott/ 2. Wer er gewe&#x017F;en/ und wie man<lb/>
ihn gebildet/ <space dim="horizontal"/> 375</item><lb/>
            <item>Knabenkraut/ de&#x017F;&#x017F;en ge&#x017F;talt und wu&#x0364;rkung/ <space dim="horizontal"/> 102/ 225/ 444</item><lb/>
            <item>Konchares/ ein Egipti&#x017F;cher Ko&#x0364;nig zu Jo&#x017F;efs zeiten/ <space dim="horizontal"/> 395</item><lb/>
            <item>Ko&#x0364;nigliche algemeine Ehrennahmen unter&#x017F;chiedlicher Vo&#x0364;lker/<lb/><space dim="horizontal"/> 399</item><lb/>
            <item>Kreuter/ derer kraft und wu&#x0364;rkung an der eu&#x017F;erlichen ge&#x017F;talt zu<lb/>
erkennen/ <space dim="horizontal"/> 102/ 225</item><lb/>
            <item>Krohnen/ und kra&#x0364;ntze/ woher &#x017F;ie ent&#x017F;prungen/ <space dim="horizontal"/> 484/ 485</item><lb/>
            <item>Krokodil/ waru&#x0364;m er der Egipti&#x017F;chen Ko&#x0364;nige &#x017F;inbild &#x017F;ei/ 12/ 87/<lb/>
396. waru&#x0364;m er al&#x017F;o/ und wie er &#x017F;on&#x017F;t/ genennet werde/ <space dim="horizontal"/> 437/<lb/>
438</item><lb/>
            <item>Krokodillengra&#x0364;ber im Ma&#x0364;hri&#x017F;chen Irhofe/ <space dim="horizontal"/> 241</item><lb/>
            <item>Krokodilstra&#x0364;hnen/ <space dim="horizontal"/> 438</item><lb/>
            <item>Kuria/ eine Egipti&#x017F;che Ko&#x0364;nigin/ des Merkuhrs gemahlin/ die<lb/>
der <hi rendition="#fr">Sara</hi> ihre Magd <hi rendition="#fr">Hagar</hi> gegeben/ <space dim="horizontal"/> 386</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Kus</hi> oder <hi rendition="#aq">Chus,</hi> was es vor ein land bedeutet/ <space dim="horizontal"/> 467</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>L.</head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">L</hi>Abans Go&#x0364;tzenbilder/ ein kun&#x017F;t&#x017F;tu&#x0364;kke des Tahre/ was &#x017F;ie/<lb/>
durch ihre &#x017F;cho&#x0364;nheit/ gewu&#x0364;rket/ 7. Die Ebreer nennen<lb/>
&#x017F;ie <hi rendition="#fr">Terafim:</hi> und ob &#x017F;ie mit den <hi rendition="#fr">Serapen</hi> der Egipter einer-<lb/>
lei gewe&#x017F;en/ <space dim="horizontal"/> 391/ 392</item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Lablab/</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[541]/0565] Blatweiſer. K. KAiman/ eine ahrt der Krokodillen/ 438 Kajorer/ wie ſie ihre Koͤnige nennen/ 400 Kanopus/ ein Egiptiſcher Abgott/ 2/ 100. Wer er geweſen/ 380. wie man ihn abgebildet/ 381. Ein ſtern am himliſchen Schiffe/ 382 Karl der große/ wie er den Meimohnd heiſſet/ 347 Kaſſelfiſteln- oder Schwartzer Zimmet-baum/ 446 Katzen werden zu Bubaſt geehret/ und begraben/ 228 Keiſer/ ob dieſer nahme auch andern/ als den Roͤhmiſchen Welt- herren/ koͤnne gegeben werden/ 400/ 401/ 402 Keuſcheit/ was ſie ſel/ 476 Kijun/ und Saturn/ ſeind einerlei nahmen/ 376. Waruͤm es die 70 uͤberſetzer Refan gegeben/ 375 Kiriat-Arbe/ was es heiſſet/ 526 Knef/ ein Egiptiſcher Abgott/ 2. Wer er geweſen/ und wie man ihn gebildet/ 375 Knabenkraut/ deſſen geſtalt und wuͤrkung/ 102/ 225/ 444 Konchares/ ein Egiptiſcher Koͤnig zu Joſefs zeiten/ 395 Koͤnigliche algemeine Ehrennahmen unterſchiedlicher Voͤlker/ 399 Kreuter/ derer kraft und wuͤrkung an der euſerlichen geſtalt zu erkennen/ 102/ 225 Krohnen/ und kraͤntze/ woher ſie entſprungen/ 484/ 485 Krokodil/ waruͤm er der Egiptiſchen Koͤnige ſinbild ſei/ 12/ 87/ 396. waruͤm er alſo/ und wie er ſonſt/ genennet werde/ 437/ 438 Krokodillengraͤber im Maͤhriſchen Irhofe/ 241 Krokodilstraͤhnen/ 438 Kuria/ eine Egiptiſche Koͤnigin/ des Merkuhrs gemahlin/ die der Sara ihre Magd Hagar gegeben/ 386 Kus oder Chus, was es vor ein land bedeutet/ 467 L. LAbans Goͤtzenbilder/ ein kunſtſtuͤkke des Tahre/ was ſie/ durch ihre ſchoͤnheit/ gewuͤrket/ 7. Die Ebreer nennen ſie Terafim: und ob ſie mit den Serapen der Egipter einer- lei geweſen/ 391/ 392 Lablab/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/zesen_assenat_1670
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/zesen_assenat_1670/565
Zitationshilfe: Zesen, Philipp von: Assenat. Amsterdam, 1670, S. [541]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/zesen_assenat_1670/565>, abgerufen am 17.10.2019.