Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rollius, Johannes: Annulus Dei signatorius. Frankfurt (Oder), 1670.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt.
in der Welt ein verachtes Lichtlein sind/ für den
Gedancken der Stoltzen/
Job. 12. Unterdessen fürJob. 12, 5.
unserm HErrn GOtt vor theurgeschätzte Seelen seyn/ als wol-
len wir aus den verlesenen Worten betrachten:

Annulum Divinae Manus signatorium.Propos.

Den Edlen Pittschafft-Ring/ den GOtt
der HErr an seiner rechten Hand träget/
wie nehmlich die Außerwehlten Kinder
Gottes so hoch von GOTT geschätzet
werden/ daß Er/ als wie auf einen Pitt-
schafft-Ring/ auf sie genaue acht habe.

Dabey wir zu sehen haben:

I. Annuli Dominum, Wer diesen Pittschafft-Ring
halte und trage.
II. Annuli Materiam & subjectum, Wer der Pitt-
schafft-Ring Gottes sey.
III. Annuli hujus AEstimium, Wie hoch Jhn GOtt
der HErr halte.

HErr JEsu/ laß unsere Seelen etwas für deinen Augen
gelten/ umb deines Sohnes willen/ leite uns nach deinem Rath/
und nimm uns endlich mit Ehren an.Psal. 73, 24

ERGASIA.

ES hat/ Charissimi, der Prophet Hag-Vid: Luth
Praefat. in
Proph. Hag
gai.

gai, wie es der Seelige Herr Lutherus an-
mercket/ zum ersten gepr[e]diget/ und ist der Jü-
den ersten Prophet gewesen/ nach dem sie wie-
derkommen waren aus der Babylonischen
Gefängniß. Denn da giengs nut dem Tempel.

Bau
E

Chriſtliche Leichpredigt.
in der Welt ein verachtes Lichtlein ſind/ fuͤr den
Gedancken der Stoltzen/
Job. 12. Unterdeſſen fuͤrJob. 12, 5.
unſerm HErrn GOtt vor theurgeſchaͤtzte Seelen ſeyn/ als wol-
len wir aus den verleſenen Worten betrachten:

Annulum Divinæ Manus ſignatorium.Propoſ.

Den Edlen Pittſchafft-Ring/ den GOtt
der HErr an ſeiner rechten Hand traͤget/
wie nehmlich die Außerwehlten Kinder
Gottes ſo hoch von GOTT geſchaͤtzet
werden/ daß Er/ als wie auf einen Pitt-
ſchafft-Ring/ auf ſie genaue acht habe.

Dabey wir zu ſehen haben:

I. Annuli Dominum, Wer dieſen Pittſchafft-Ring
halte und trage.
II. Annuli Materiam & ſubjectum, Wer der Pitt-
ſchafft-Ring Gottes ſey.
III. Annuli hujus Æſtimium, Wie hoch Jhn GOtt
der HErr halte.

HErr JEſu/ laß unſere Seelen etwas fuͤr deinen Augen
gelten/ umb deines Sohnes willen/ leite uns nach deinem Rath/
und nim̃ uns endlich mit Ehren an.Pſal. 73, 24

ΕΡΓΑΣΊΑ.

ES hat/ Charisſimi, der Prophet Hag-Vid: Luth
Præfat. in
Proph. Hag
gai.

gai, wie es der Seelige Herr Lutherus an-
mercket/ zum erſten gepr[e]diget/ und iſt der Juͤ-
den erſten Prophet geweſen/ nach dem ſie wie-
derkommen waren aus der Babyloniſchen
Gefaͤngniß. Denn da giengs nut dem Tempel.

Bau
E
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsExordium" n="2">
          <p><pb facs="#f0033" n="33.[33]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt.</hi></fw><lb/>
in der Welt <hi rendition="#fr">ein verachtes Lichtlein &#x017F;ind/ fu&#x0364;r den<lb/>
Gedancken der Stoltzen/</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Job.</hi> 12.</hi> Unterde&#x017F;&#x017F;en fu&#x0364;r<note place="right"><hi rendition="#aq">Job.</hi> 12, 5.</note><lb/>
un&#x017F;erm HErrn GOtt vor theurge&#x017F;cha&#x0364;tzte Seelen &#x017F;eyn/ als wol-<lb/>
len wir aus den verle&#x017F;enen Worten betrachten:</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Annulum Divinæ Manus &#x017F;ignatorium.</hi> </hi> <note place="right"> <hi rendition="#aq">Propo&#x017F;.</hi> </note>
          </p><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#fr">Den Edlen Pitt&#x017F;chafft-Ring/ den GOtt<lb/>
der HErr an &#x017F;einer rechten Hand tra&#x0364;get/<lb/>
wie nehmlich die Außerwehlten Kinder<lb/>
Gottes &#x017F;o hoch von GOTT ge&#x017F;cha&#x0364;tzet<lb/>
werden/ daß Er/ als wie auf einen Pitt-<lb/>
&#x017F;chafft-Ring/ auf &#x017F;ie genaue acht habe.</hi> </item>
          </list><lb/>
          <p> <hi rendition="#et">Dabey wir zu &#x017F;ehen haben:</hi> </p><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">I. Annuli Dominum,</hi> Wer die&#x017F;en Pitt&#x017F;chafft-Ring<lb/>
halte und trage.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">II. Annuli Materiam &amp; &#x017F;ubjectum,</hi> Wer der Pitt-<lb/>
&#x017F;chafft-Ring Gottes &#x017F;ey.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">III. Annuli hujus Æ&#x017F;timium,</hi> Wie hoch Jhn GOtt<lb/>
der HErr halte.</item>
          </list><lb/>
          <p>HErr JE&#x017F;u/ laß un&#x017F;ere Seelen etwas fu&#x0364;r deinen Augen<lb/>
gelten/ umb deines Sohnes willen/ leite uns nach deinem Rath/<lb/>
und nim&#x0303; uns endlich mit Ehren an.<note place="right"><hi rendition="#aq">P&#x017F;al.</hi> 73, 24</note></p><lb/>
        </div>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">&#x0395;&#x03A1;&#x0393;&#x0391;&#x03A3;&#x0399;&#x0301;&#x0391;.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">E</hi>S hat/</hi><hi rendition="#aq">Charis&#x017F;imi,</hi><hi rendition="#fr">der Prophet</hi><hi rendition="#aq">Hag-</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">Vid: Luth<lb/>
Præfat. in<lb/>
Proph. Hag<lb/>
gai.</hi></note><lb/><hi rendition="#aq">gai,</hi> wie es der Seelige Herr <hi rendition="#aq">Lutherus</hi> an-<lb/>
mercket/ zum er&#x017F;ten gepr<supplied>e</supplied>diget/ und i&#x017F;t der Ju&#x0364;-<lb/>
den er&#x017F;ten Prophet gewe&#x017F;en/ nach dem &#x017F;ie wie-<lb/>
derkommen waren aus der Babyloni&#x017F;chen<lb/>
Gefa&#x0364;ngniß. Denn da giengs nut dem Tempel.<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">E</fw><fw type="catch" place="bottom">Bau</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[33.[33]/0033] Chriſtliche Leichpredigt. in der Welt ein verachtes Lichtlein ſind/ fuͤr den Gedancken der Stoltzen/ Job. 12. Unterdeſſen fuͤr unſerm HErrn GOtt vor theurgeſchaͤtzte Seelen ſeyn/ als wol- len wir aus den verleſenen Worten betrachten: Job. 12, 5. Annulum Divinæ Manus ſignatorium. Propoſ. Den Edlen Pittſchafft-Ring/ den GOtt der HErr an ſeiner rechten Hand traͤget/ wie nehmlich die Außerwehlten Kinder Gottes ſo hoch von GOTT geſchaͤtzet werden/ daß Er/ als wie auf einen Pitt- ſchafft-Ring/ auf ſie genaue acht habe. Dabey wir zu ſehen haben: I. Annuli Dominum, Wer dieſen Pittſchafft-Ring halte und trage. II. Annuli Materiam & ſubjectum, Wer der Pitt- ſchafft-Ring Gottes ſey. III. Annuli hujus Æſtimium, Wie hoch Jhn GOtt der HErr halte. HErr JEſu/ laß unſere Seelen etwas fuͤr deinen Augen gelten/ umb deines Sohnes willen/ leite uns nach deinem Rath/ und nim̃ uns endlich mit Ehren an. Pſal. 73, 24 ΕΡΓΑΣΊΑ. ES hat/ Charisſimi, der Prophet Hag- gai, wie es der Seelige Herr Lutherus an- mercket/ zum erſten geprediget/ und iſt der Juͤ- den erſten Prophet geweſen/ nach dem ſie wie- derkommen waren aus der Babyloniſchen Gefaͤngniß. Denn da giengs nut dem Tempel. Bau Vid: Luth Præfat. in Proph. Hag gai. E

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/360156
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/360156/33
Zitationshilfe: Rollius, Johannes: Annulus Dei signatorius. Frankfurt (Oder), 1670, S. 33.[33]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/360156/33>, abgerufen am 22.05.2022.