Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schmuck, Vincentius: Leichpredigt/ Von dem guten Lande. Leipzig, 1611.

Bild:
<< vorherige Seite
Text der Predigt.
Luc. 8.
DAs aber auff dem guten Land/
sind/ die das Worthören vnd be-
halten in einem feinen guten Hertzen/
vnd bringen Frucht in Gedult.
Außlegung.

HEutiger Sontag Sexagesima,
Geliebte im Herrn Christo/ hat
vns das Evangelium vom See-
mann mitgebracht/ darinnen der
Herr Christus sein Wort einem Samen ver-
gleichet/ vnd die Predigt desselben dem außseen/
die Zuhörer aber dem Feld oder Acker/ darein
der Same geworffen wird. Vnd gleich wie es
nun bey der Korn oder Weitzen/ oder anderer
Früchte saat zu gehen pfleget/ daß der Same
vngleich ankömpt/ vnd neben dem guten Land/
etliches an den Weg gereth/ etlichs aber auff
Felsen/ etliches vnter die Dörner fellet/ vnd der-
massen nicht auffgehet/ oder Frucht bringt/ als
das jenige/ was ein gut Land hat angetroffen/

Son-
A ij
Text der Predigt.
Luc. 8.
DAs aber auff dem guten Land/
ſind/ die das Worthoͤren vnd be-
halten in einem feinen guten Hertzen/
vnd bringen Frucht in Gedult.
Außlegung.

HEutiger Sontag Sexageſima,
Geliebte im Herrn Chriſto/ hat
vns das Evangelium vom See-
mann mitgebracht/ darinnen der
Herr Chriſtus ſein Wort einem Samen ver-
gleichet/ vnd die Predigt deſſelben dem außſeen/
die Zuhoͤrer aber dem Feld oder Acker/ darein
der Same geworffen wird. Vnd gleich wie es
nun bey der Korn oder Weitzen/ oder anderer
Fruͤchte ſaat zu gehen pfleget/ daß der Same
vngleich ankoͤmpt/ vnd neben dem guten Land/
etliches an den Weg gereth/ etlichs aber auff
Felſen/ etliches vnter die Doͤrner fellet/ vnd der-
maſſen nicht auffgehet/ oder Frucht bringt/ als
das jenige/ was ein gut Land hat angetroffen/

Son-
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003"/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <head>Text der Predigt.<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Luc.</hi> 8.</hi></head><lb/>
          <cit>
            <quote><hi rendition="#in">D</hi>As aber auff dem guten Land/<lb/>
&#x017F;ind/ die das Wortho&#x0364;ren vnd be-<lb/>
halten in einem feinen guten Hertzen/<lb/>
vnd bringen Frucht in Gedult.</quote>
            <bibl/>
          </cit>
        </div><lb/>
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <head>Außlegung.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">H</hi>Eutiger Sontag <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Sexage&#x017F;ima,</hi></hi><lb/>
Geliebte im <hi rendition="#k"><hi rendition="#g">Herrn</hi></hi> Chri&#x017F;to/ hat<lb/>
vns das Evangelium vom See-<lb/>
mann mitgebracht/ darinnen der<lb/><hi rendition="#k">Herr</hi> Chri&#x017F;tus &#x017F;ein Wort einem Samen ver-<lb/>
gleichet/ vnd die Predigt de&#x017F;&#x017F;elben dem auß&#x017F;een/<lb/>
die Zuho&#x0364;rer aber dem Feld oder Acker/ darein<lb/>
der Same geworffen wird. Vnd gleich wie es<lb/>
nun bey der Korn oder Weitzen/ oder anderer<lb/>
Fru&#x0364;chte &#x017F;aat zu gehen pfleget/ daß der Same<lb/>
vngleich anko&#x0364;mpt/ vnd neben dem guten Land/<lb/>
etliches an den Weg gereth/ etlichs aber auff<lb/>
Fel&#x017F;en/ etliches vnter die Do&#x0364;rner fellet/ vnd der-<lb/>
ma&#x017F;&#x017F;en nicht auffgehet/ oder Frucht bringt/ als<lb/>
das jenige/ was ein gut Land hat angetroffen/<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A ij</fw><fw type="catch" place="bottom">Son-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0003] Text der Predigt. Luc. 8. DAs aber auff dem guten Land/ ſind/ die das Worthoͤren vnd be- halten in einem feinen guten Hertzen/ vnd bringen Frucht in Gedult. Außlegung. HEutiger Sontag Sexageſima, Geliebte im Herrn Chriſto/ hat vns das Evangelium vom See- mann mitgebracht/ darinnen der Herr Chriſtus ſein Wort einem Samen ver- gleichet/ vnd die Predigt deſſelben dem außſeen/ die Zuhoͤrer aber dem Feld oder Acker/ darein der Same geworffen wird. Vnd gleich wie es nun bey der Korn oder Weitzen/ oder anderer Fruͤchte ſaat zu gehen pfleget/ daß der Same vngleich ankoͤmpt/ vnd neben dem guten Land/ etliches an den Weg gereth/ etlichs aber auff Felſen/ etliches vnter die Doͤrner fellet/ vnd der- maſſen nicht auffgehet/ oder Frucht bringt/ als das jenige/ was ein gut Land hat angetroffen/ Son- A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/385105
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/385105/3
Zitationshilfe: Schmuck, Vincentius: Leichpredigt/ Von dem guten Lande. Leipzig, 1611, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/385105/3>, abgerufen am 22.09.2021.