Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thebesius, Georg: Der Liebhaber Gottes. Breslau, [1639].

Bild:
<< vorherige Seite
Grabsteins Schrift.
EHRENGEDECHTNUS,
WELCHES
H. Johan. Brachvogel,
SEINEM LIEBEN EHESCHATZ
Fr. Annen Brachvogelin
GEB. MYLIUSSIN BIL. BEST.
DIE IM
LEBEN     GOTTSEELIG,
EHEST.     LIEBREICH,
CREUTZ     GEDULDIG,
TODE     FREUDIG,
UND DES HIMMELS BEGIERIG
NACH LANGWIER. KRANCKHEIT
SEELIG VORSCHIEDEN
AN. M. DC. XXXIX.
DEN XXX. NOVEMB.
UMB XI. UHR ZU NACHT.
IHRES ALTERS IM XXXVII. JAHR.
SIE HAT NUN UBERMUNDEN
RECHTE GESUNDHEIT FUNDEN.
WIR WERDEN BALD IM HIMMEL-
REICH    (GLEICH.
EINANDER WIEDER SEHN ZU-
QUAM PIETAS, VIRTUS, TOLERANTIA, AMORQUE
MARITI    (CUBAT.
ORNABANT ANNA HEIC NUNC MYLIANA
Grabsteins Schrift.
EHRENGEDECHTNUS,
WELCHES
H. Johan. Brachvogel,
SEINEM LIEBEN EHESCHATZ
Fr. Annen Brachvogelin
GEB. MYLIUSSIN BIL. BEST.
DIE IM
LEBEN     GOTTSEELIG,
EHEST.     LIEBREICH,
CREUTZ     GEDULDIG,
TODE     FREUDIG,
UND DES HIMMELS BEGIERIG
NACH LANGWIER. KRANCKHEIT
SEELIG VORSCHIEDEN
AN. M. DC. XXXIX.
DEN XXX. NOVEMB.
UMB XI. UHR ZU NACHT.
IHRES ALTERS IM XXXVII. JAHR.
SIE HAT NUN UBERMUNDEN
RECHTE GESUNDHEIT FUNDEN.
WIR WERDEN BALD IM HIMMEL-
REICH    (GLEICH.
EINANDER WIEDER SEHN ZU-
QUAM PIETAS, VIRTUS, TOLERANTIA, AMORQUE
MARITI    (CUBAT.
ORNABANT ANNA HEIC NUNC MYLIANA
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0060" n="[60]"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#k">Grabsteins Schrift.</hi> </hi> </fw><lb/>
      <div type="fsEpitaph" n="1">
        <head> <hi rendition="#aq">EHRENGEDECHTNUS,</hi> </head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l> <hi rendition="#aq">WELCHES</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">H. <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Johan. Brachvogel,</hi></hi></hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">SEINEM LIEBEN EHESCHATZ</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#k">Fr. Annen Brachvogelin</hi> </hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">GEB. MYLIUSSIN BIL. BEST.</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">DIE IM</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">LEBEN <space dim="horizontal"/> GOTTSEELIG,</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">EHEST. <space dim="horizontal"/> LIEBREICH,</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">CREUTZ <space dim="horizontal"/> GEDULDIG,</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">TODE <space dim="horizontal"/> FREUDIG,</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">UND DES HIMMELS BEGIERIG</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">NACH LANGWIER. KRANCKHEIT</hi> </hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">SEELIG VORSCHIEDEN</hi> </hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">AN. M. DC. XXXIX.</hi> </hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">DEN XXX. NOVEMB.</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">UMB XI. UHR ZU NACHT.</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">IHRES ALTERS IM XXXVII. JAHR.</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">SIE HAT NUN UBERMUNDEN</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">RECHTE GESUNDHEIT FUNDEN.</hi> </l><lb/>
          <l xml:id="line1a" next="#line1b"> <hi rendition="#aq">WIR WERDEN BALD IM HIMMEL-</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">REICH</hi> </l>
          <space dim="horizontal"/>
          <l xml:id="line1b" prev="#line1a"> <hi rendition="#aq">(GLEICH.</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">EINANDER WIEDER SEHN ZU-</hi> </l><lb/>
          <l xml:id="line2a" next="#line2b"> <hi rendition="#aq">QUAM PIETAS, VIRTUS, TOLERANTIA, AMORQUE</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">MARITI</hi> </l>
          <space dim="horizontal"/>
          <l xml:id="line2b" prev="#line2a"> <hi rendition="#aq">(CUBAT.</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#aq">ORNABANT ANNA HEIC NUNC MYLIANA</hi> </l>
        </lg>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[60]/0060] Grabsteins Schrift. EHRENGEDECHTNUS, WELCHES H. Johan. Brachvogel, SEINEM LIEBEN EHESCHATZ Fr. Annen Brachvogelin GEB. MYLIUSSIN BIL. BEST. DIE IM LEBEN GOTTSEELIG, EHEST. LIEBREICH, CREUTZ GEDULDIG, TODE FREUDIG, UND DES HIMMELS BEGIERIG NACH LANGWIER. KRANCKHEIT SEELIG VORSCHIEDEN AN. M. DC. XXXIX. DEN XXX. NOVEMB. UMB XI. UHR ZU NACHT. IHRES ALTERS IM XXXVII. JAHR. SIE HAT NUN UBERMUNDEN RECHTE GESUNDHEIT FUNDEN. WIR WERDEN BALD IM HIMMEL- REICH (GLEICH. EINANDER WIEDER SEHN ZU- QUAM PIETAS, VIRTUS, TOLERANTIA, AMORQUE MARITI (CUBAT. ORNABANT ANNA HEIC NUNC MYLIANA

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/409693
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/409693/60
Zitationshilfe: Thebesius, Georg: Der Liebhaber Gottes. Breslau, [1639], S. [60]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/409693/60>, abgerufen am 17.05.2022.