Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Just, Georg: Leichpredigt/ Bey dem Begrebnus des weiland Edlen. Jena, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Leichpredigt
ein elend jemmerlich Ding vmb aller Men-
schen Leben/ von Mutter Leibe an/ biß sie in
die Erde begraben werden/ die vnser aller
Mutter ist.

Bericht
von des
Herren
Haupt-
manns Ca
spar von
Kutzleben/
Geburt/
Leben/
Wandel
vnd seligen
Abschied.
Was nun der Ertzvater Jacob in seinem Le-
ben außgestanden/ dessen hat auch der
weiland Edle/ Gestrenge vnd Ehrnveste Ca-
spar von Kutzleben auff Gruningen alhie vnd
Erbsessen/ Churfürstl. Sächsischer Rath
vnd zu Weissensee gewesener Hauptmann/
seligen auch ein gut Partickel erfahren/ wie
solches aus folgendem Bericht zuvernemen.

1.
Ankunfft
des Herr[n]
Haupt-
manns.
Großva-
ter vnd
Großm.
Dann was Erstlichen des Hauptmanns
Ankunfft anlanget/ ist sein Großvater gewe-
sen/ John von Kutzleben/ vnd hat zum Wei-
be gehabt Marthen von Sebach/ Thilen
von Sebachs seligen Tochter von Fanern/
mit welcher er im Ehestande gezeuget hat acht
Söhne vnd fünff Töchter/ derer eine Domi-
na gewesen in dem Kloster Eisenach/ die fünff-
te ist eine Domina gewesen im Kloster Kor-
bich/ vnd darinn verstorben.

Sein Va-
ter.
Des Herren Hauptmanns Vater aber/
obgenantes Jonas von Kutzlebens Sohn/

ist

Chriſtliche Leichpredigt
ein elend jemmerlich Ding vmb aller Men-
ſchen Leben/ von Mutter Leibe an/ biß ſie in
die Erde begraben werden/ die vnſer aller
Mutter iſt.

Bericht
von des
Herꝛen
Haupt-
manns Ca
ſpar von
Kutzleben/
Geburt/
Leben/
Wandel
vnd ſeligẽ
Abſchied.
Was nun der Ertzvater Jacob in ſeinem Le-
ben außgeſtanden/ deſſen hat auch der
weiland Edle/ Geſtrenge vnd Ehrnveſte Ca-
ſpar von Kutzleben auff Gruningen alhie vñ
Erbſeſſen/ Churfuͤrſtl. Saͤchſiſcher Rath
vnd zu Weiſſenſee geweſener Hauptmann/
ſeligen auch ein gut Partickel erfahren/ wie
ſolches aus folgendem Bericht zuvernemen.

1.
Ankunfft
des Herꝛ[n]
Haupt-
manns.
Großva-
ter vnd
Großm.
Dann was Erſtlichen des Hauptmanns
Ankunfft anlanget/ iſt ſein Großvater gewe-
ſen/ John von Kutzleben/ vnd hat zum Wei-
be gehabt Marthen von Sebach/ Thilen
von Sebachs ſeligen Tochter von Fanern/
mit welcher er im Eheſtande gezeuget hat acht
Soͤhne vnd fuͤnff Toͤchter/ derer eine Domi-
na geweſen in dem Kloſter Eiſenach/ die fuͤnff-
te iſt eine Domina geweſen im Kloſter Kor-
bich/ vnd darinn verſtorben.

Sein Va-
ter.
Des Herꝛen Hauptmanns Vater aber/
obgenantes Jonas von Kutzlebens Sohn/

iſt
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0028" n="[28]"/><fw type="header" place="top">Chri&#x017F;tliche Leichpredigt</fw><lb/>
ein elend jemmerlich Ding vmb aller Men-<lb/>
&#x017F;chen Leben/ von Mutter Leibe an/ biß &#x017F;ie in<lb/>
die Erde begraben werden/ die vn&#x017F;er aller<lb/>
Mutter i&#x017F;t.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <head/>
          <p><note place="left">Bericht<lb/>
von des<lb/>
Her&#xA75B;en<lb/>
Haupt-<lb/>
manns Ca<lb/>
&#x017F;par von<lb/>
Kutzleben/<lb/>
Geburt/<lb/>
Leben/<lb/>
Wandel<lb/>
vnd &#x017F;elige&#x0303;<lb/>
Ab&#x017F;chied.</note><hi rendition="#in">W</hi>as nun der Ertzvater Jacob in &#x017F;einem Le-<lb/>
ben außge&#x017F;tanden/ de&#x017F;&#x017F;en hat auch der<lb/>
weiland Edle/ Ge&#x017F;trenge vnd Ehrnve&#x017F;te Ca-<lb/>
&#x017F;par von Kutzleben auff Gruningen alhie vn&#x0303;<lb/>
Erb&#x017F;e&#x017F;&#x017F;en/ Churfu&#x0364;r&#x017F;tl. Sa&#x0364;ch&#x017F;i&#x017F;cher Rath<lb/>
vnd zu Wei&#x017F;&#x017F;en&#x017F;ee gewe&#x017F;ener Hauptmann/<lb/>
&#x017F;eligen auch ein gut Partickel erfahren/ wie<lb/>
&#x017F;olches aus folgendem Bericht zuvernemen.</p><lb/>
          <p><note place="left">1.<lb/>
Ankunfft<lb/>
des Her&#xA75B;<supplied>n</supplied><lb/>
Haupt-<lb/>
manns.<lb/>
Großva-<lb/>
ter vnd<lb/>
Großm.</note>Dann was Er&#x017F;tlichen des Hauptmanns<lb/>
Ankunfft anlanget/ i&#x017F;t &#x017F;ein Großvater gewe-<lb/>
&#x017F;en/ John von Kutzleben/ vnd hat zum Wei-<lb/>
be gehabt Marthen von Sebach/ Thilen<lb/>
von Sebachs &#x017F;eligen Tochter von Fanern/<lb/>
mit welcher er im Ehe&#x017F;tande gezeuget hat acht<lb/>
So&#x0364;hne vnd fu&#x0364;nff To&#x0364;chter/ derer eine Domi-<lb/>
na gewe&#x017F;en in dem Klo&#x017F;ter Ei&#x017F;enach/ die fu&#x0364;nff-<lb/>
te i&#x017F;t eine Domina gewe&#x017F;en im Klo&#x017F;ter Kor-<lb/>
bich/ vnd darinn ver&#x017F;torben.</p><lb/>
          <p><note place="left">Sein Va-<lb/>
ter.</note>Des Her&#xA75B;en Hauptmanns Vater aber/<lb/>
obgenantes Jonas von Kutzlebens Sohn/<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">i&#x017F;t</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[28]/0028] Chriſtliche Leichpredigt ein elend jemmerlich Ding vmb aller Men- ſchen Leben/ von Mutter Leibe an/ biß ſie in die Erde begraben werden/ die vnſer aller Mutter iſt. Was nun der Ertzvater Jacob in ſeinem Le- ben außgeſtanden/ deſſen hat auch der weiland Edle/ Geſtrenge vnd Ehrnveſte Ca- ſpar von Kutzleben auff Gruningen alhie vñ Erbſeſſen/ Churfuͤrſtl. Saͤchſiſcher Rath vnd zu Weiſſenſee geweſener Hauptmann/ ſeligen auch ein gut Partickel erfahren/ wie ſolches aus folgendem Bericht zuvernemen. Bericht von des Herꝛen Haupt- manns Ca ſpar von Kutzleben/ Geburt/ Leben/ Wandel vnd ſeligẽ Abſchied. Dann was Erſtlichen des Hauptmanns Ankunfft anlanget/ iſt ſein Großvater gewe- ſen/ John von Kutzleben/ vnd hat zum Wei- be gehabt Marthen von Sebach/ Thilen von Sebachs ſeligen Tochter von Fanern/ mit welcher er im Eheſtande gezeuget hat acht Soͤhne vnd fuͤnff Toͤchter/ derer eine Domi- na geweſen in dem Kloſter Eiſenach/ die fuͤnff- te iſt eine Domina geweſen im Kloſter Kor- bich/ vnd darinn verſtorben. 1. Ankunfft des Herꝛn Haupt- manns. Großva- ter vnd Großm. Des Herꝛen Hauptmanns Vater aber/ obgenantes Jonas von Kutzlebens Sohn/ iſt Sein Va- ter.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/509946
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/509946/28
Zitationshilfe: Just, Georg: Leichpredigt/ Bey dem Begrebnus des weiland Edlen. Jena, 1607, S. [28]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/509946/28>, abgerufen am 17.05.2022.