Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Güttner, Gabriel: Trias Primitiarum Das ist: Drey Chrisliche Predigten. Leipzig, 1616.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Dritte Predigt.
Die Dritte Predigt.
D. O. M. S.
JNFANS PARALYTICUS BAPTI-
ZANDUS.

Prooemij loco, consueta
paraskeue, & debita Numi-
nis divini praemissa est invocatio.
TEXTUS.
Evangelij Domin XIX. post Trinitatis.
Matth. 9. a v. 1. ad
9.

DA trat JEsus in das Schiff/
vnd fuhr wieder herüber/ vnd
kam in seine Stadt. Vnd siehe/
da brachten sie zu jme einen Gichtbrüch-
tigen/ der lag auff einem Bette. Da nun
Jesus jhren Glauben sahe/ sprach er zu
den Gichtbrüchtigen: Sey getrost/ Mein
Sohn/ deine Sünde sind dir vergeben.
Vnd siehe/ etliche vnter den Schrifftge-
lerten sprachen bey sich selbst: Dieser le-

stert
Die Dritte Predigt.
Die Dritte Predigt.
D. O. M. S.
JNFANS PARALYTICUS BAPTI-
ZANDUS.

Proœmij loco, conſueta
παρασκευὴ, & debita Numi-
nis divini præmiſſa eſt invocatio.
TEXTUS.
Evangelij Domin XIX. poſt Trinitatis.
Matth. 9. à v. 1. ad
9.

DA trat JEſus in das Schiff/
vnd fuhr wieder heruͤber/ vnd
kam in ſeine Stadt. Vnd ſiehe/
da brachten ſie zu jme einen Gichtbruͤch-
tigen/ der lag auff einem Bette. Da nun
Jeſus jhren Glauben ſahe/ ſprach er zu
den Gichtbruͤchtigen: Sey getroſt/ Mein
Sohn/ deine Suͤnde ſind dir vergeben.
Vnd ſiehe/ etliche vnter den Schrifftge-
lerten ſprachen bey ſich ſelbſt: Dieſer le-

ſtert
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0100" n="98"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Die Dritte Predigt.</hi> </fw><lb/>
      <div type="fsOtherPublication" n="1">
        <head><hi rendition="#b">Die Dritte Predigt.</hi><lb/><hi rendition="#aq">D. O. M. S.<lb/><hi rendition="#g">JNFANS PARALYTICUS BAPTI-<lb/>
ZANDUS.</hi><lb/>
Pro&#x0153;mij loco, con&#x017F;ueta</hi> &#x03C0;&#x03B1;&#x03C1;&#x03B1;&#x03C3;&#x03BA;&#x03B5;&#x03C5;&#x1F74;, <hi rendition="#aq">&amp; debita Numi-<lb/>
nis divini præmi&#x017F;&#x017F;a e&#x017F;t invocatio.</hi></head><lb/>
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">TEXTUS.</hi> </hi> </head><lb/>
          <cit>
            <bibl> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">Evangelij Domin XIX. po&#x017F;t Trinitatis.<lb/>
Matth. 9. à v. 1. ad</hi> 9.</hi> </bibl><lb/>
            <quote>
              <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">D</hi>A trat JE&#x017F;us in das Schiff/</hi><lb/>
vnd fuhr wieder heru&#x0364;ber/ vnd<lb/>
kam in &#x017F;eine Stadt. Vnd &#x017F;iehe/<lb/>
da brachten &#x017F;ie zu jme einen Gichtbru&#x0364;ch-<lb/>
tigen/ der lag auff einem Bette. Da nun<lb/>
Je&#x017F;us jhren Glauben &#x017F;ahe/ &#x017F;prach er zu<lb/>
den Gichtbru&#x0364;chtigen: Sey getro&#x017F;t/ Mein<lb/>
Sohn/ deine Su&#x0364;nde &#x017F;ind dir vergeben.<lb/>
Vnd &#x017F;iehe/ etliche vnter den Schrifftge-<lb/>
lerten &#x017F;prachen bey &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t: Die&#x017F;er le-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;tert</fw><lb/></p>
            </quote>
          </cit>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[98/0100] Die Dritte Predigt. Die Dritte Predigt. D. O. M. S. JNFANS PARALYTICUS BAPTI- ZANDUS. Proœmij loco, conſueta παρασκευὴ, & debita Numi- nis divini præmiſſa eſt invocatio. TEXTUS. Evangelij Domin XIX. poſt Trinitatis. Matth. 9. à v. 1. ad 9. DA trat JEſus in das Schiff/ vnd fuhr wieder heruͤber/ vnd kam in ſeine Stadt. Vnd ſiehe/ da brachten ſie zu jme einen Gichtbruͤch- tigen/ der lag auff einem Bette. Da nun Jeſus jhren Glauben ſahe/ ſprach er zu den Gichtbruͤchtigen: Sey getroſt/ Mein Sohn/ deine Suͤnde ſind dir vergeben. Vnd ſiehe/ etliche vnter den Schrifftge- lerten ſprachen bey ſich ſelbſt: Dieſer le- ſtert

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523543
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523543/100
Zitationshilfe: Güttner, Gabriel: Trias Primitiarum Das ist: Drey Chrisliche Predigten. Leipzig, 1616, S. 98. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523543/100>, abgerufen am 28.02.2024.