Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Weißhäupt, Johann: Christliche Leichpredigt. Marburg, 1618.

Bild:
<< vorherige Seite


Leichpredigt auß dem
siebenden Capitel deß Evangelisten
S. LUCAE VII.
VNd es begab sich darnach/ daß
er in eine Statt mit namen Naim gieng/
vnd seiner Jünger giengen viel mit jhm/ vnd
viel Volcks. Als er aber nahe an das Statt
Thor kam/ Sihe/ da trug man einen Todten herauß/ der
ein einiger Sohn war seiner Mutter/ vnd sie war eine
Wittwe/ vnd viel Volcks auß der Statt gieng mit jhr.
Vnd da sie der HErr sahe/ jammerte jhn derselbigen/ vnd
spricht zu jhr: Weine nicht. Vnd trat hinzu/ vnd rühret
den Sarck an/ vnd die Träger stunden. Vnd er sprach:
Jünglich/ Jch sage dir/ stehe auff/ vnd der Todte richtet
sich auff/ vnd fieng an zu reden/ vnd er gabe jhn seiner
Mutter. Vnd es kam sie alle eine forcht an/ vnd preiseten
Gott vnd sprachen: Es ist ein groß Prophet vnder vns
auffgestanden/ vnd Gott hat sein Volck heimgesucht. Vnd
diese rede von jhm erschal in das gantze Jüdische Landt/
vnd in alle vmbliegende Länder.
DISPO-


Leichpredigt auß dem
ſiebenden Capitel deß Evangeliſten
S. LUCÆ VII.
VNd es begab ſich darnach/ daß
er in eine Statt mit namen Naim gieng/
vnd ſeiner Juͤnger giengen viel mit jhm/ vñ
viel Volcks. Als er aber nahe an das Statt
Thor kam/ Sihe/ da trug man einen Todten herauß/ der
ein einiger Sohn war ſeiner Mutter/ vnd ſie war eine
Wittwe/ vnd viel Volcks auß der Statt gieng mit jhr.
Vnd da ſie der HErꝛ ſahe/ jammerte jhn derſelbigen/ vñ
ſpricht zu jhr: Weine nicht. Vnd trat hinzu/ vnd ruͤhret
den Sarck an/ vnd die Traͤger ſtunden. Vnd er ſprach:
Juͤnglich/ Jch ſage dir/ ſtehe auff/ vnd der Todte richtet
ſich auff/ vnd fieng an zu reden/ vnd er gabe jhn ſeiner
Mutter. Vnd es kam ſie alle eine forcht an/ vnd preiſeten
Gott vnd ſprachen: Es iſt ein groß Prophet vnder vns
auffgeſtanden/ vnd Gott hat ſein Volck heimgeſucht. Vñ
dieſe rede von jhm erſchal in das gantze Juͤdiſche Landt/
vnd in alle vmbliegende Laͤnder.
DISPO-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0006" n="6"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <head/>
        <div type="fsBibleVerse" n="2">
          <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">L</hi>eichpredigt auß dem</hi><lb/>
&#x017F;iebenden Capitel deß Evangeli&#x017F;ten<lb/><hi rendition="#aq">S. <hi rendition="#g">LUCÆ VII.</hi></hi></head><lb/>
          <cit>
            <quote><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">V</hi>Nd es begab &#x017F;ich darnach/ daß</hi><lb/>
er in eine Statt mit namen Naim gieng/<lb/>
vnd &#x017F;einer Ju&#x0364;nger giengen viel mit jhm/ vn&#x0303;<lb/>
viel Volcks. Als er aber nahe an das Statt<lb/>
Thor kam/ Sihe/ da trug man einen Todten herauß/ der<lb/>
ein einiger Sohn war &#x017F;einer Mutter/ vnd &#x017F;ie war eine<lb/>
Wittwe/ vnd viel Volcks auß der Statt gieng mit jhr.<lb/>
Vnd da &#x017F;ie der HEr&#xA75B; &#x017F;ahe/ jammerte jhn der&#x017F;elbigen/ vn&#x0303;<lb/>
&#x017F;pricht zu jhr: Weine nicht. Vnd trat hinzu/ vnd ru&#x0364;hret<lb/>
den Sarck an/ vnd die Tra&#x0364;ger &#x017F;tunden. Vnd er &#x017F;prach:<lb/>
Ju&#x0364;nglich/ Jch &#x017F;age dir/ &#x017F;tehe auff/ vnd der Todte richtet<lb/>
&#x017F;ich auff/ vnd fieng an zu reden/ vnd er gabe jhn &#x017F;einer<lb/>
Mutter. Vnd es kam &#x017F;ie alle eine forcht an/ vnd prei&#x017F;eten<lb/>
Gott vnd &#x017F;prachen: Es i&#x017F;t ein groß Prophet vnder vns<lb/>
auffge&#x017F;tanden/ vnd Gott hat &#x017F;ein Volck heimge&#x017F;ucht. Vn&#x0303;<lb/>
die&#x017F;e rede von jhm er&#x017F;chal in das gantze Ju&#x0364;di&#x017F;che Landt/<lb/>
vnd in alle vmbliegende La&#x0364;nder.</quote>
            <bibl/>
          </cit>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">DISPO-</hi> </hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[6/0006] Leichpredigt auß dem ſiebenden Capitel deß Evangeliſten S. LUCÆ VII. VNd es begab ſich darnach/ daß er in eine Statt mit namen Naim gieng/ vnd ſeiner Juͤnger giengen viel mit jhm/ vñ viel Volcks. Als er aber nahe an das Statt Thor kam/ Sihe/ da trug man einen Todten herauß/ der ein einiger Sohn war ſeiner Mutter/ vnd ſie war eine Wittwe/ vnd viel Volcks auß der Statt gieng mit jhr. Vnd da ſie der HErꝛ ſahe/ jammerte jhn derſelbigen/ vñ ſpricht zu jhr: Weine nicht. Vnd trat hinzu/ vnd ruͤhret den Sarck an/ vnd die Traͤger ſtunden. Vnd er ſprach: Juͤnglich/ Jch ſage dir/ ſtehe auff/ vnd der Todte richtet ſich auff/ vnd fieng an zu reden/ vnd er gabe jhn ſeiner Mutter. Vnd es kam ſie alle eine forcht an/ vnd preiſeten Gott vnd ſprachen: Es iſt ein groß Prophet vnder vns auffgeſtanden/ vnd Gott hat ſein Volck heimgeſucht. Vñ dieſe rede von jhm erſchal in das gantze Juͤdiſche Landt/ vnd in alle vmbliegende Laͤnder. DISPO-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/523616
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/523616/6
Zitationshilfe: Weißhäupt, Johann: Christliche Leichpredigt. Marburg, 1618, S. 6. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/523616/6>, abgerufen am 15.06.2024.