Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite

*). Erst das ganze nur
cursorisch in chronologischer Ordnung*).
Dann aber noch über einige der wichtig-
sten Theile und deren Geschäfte ein
Wort ins besondere.

*) Id. in nov. comment. acad. Petropolit.
T. XII. tab. 7. T. XIII. tab. 13. und T. XIV.
P. I. tab. 11.Weil aber die von Langly und Wolff
nur die frühern Anfänge betreffen, und
die übrigen wenigstens nicht mit der
verdienten Eleganz und Klarheit gear-
beitet sind, so habe ich im IVten und
VIIten Heft der Abbild. naturhist. Ge-
genstände,
einige mit aller Sauberkeit
ganz nach der Natur verfertigte Zeich-
nungen geliefert, die aus ein paar Perio-
den gewählt sind, wo gerade die wich-
tigsten Phänomene in der Oeconomie
des bebrüteten Küchelchens in ihrer
vollsten Deutlichkeit zu beobachten sind.
*) Die Termine so angegeben wie ich sie
in eigenen und oft wiederhohlten Rei-
hen von Beobachtungen am constante-
sten gefunden habe.

*). Erst das ganze nur
cursorisch in chronologischer Ordnung*).
Dann aber noch über einige der wichtig-
sten Theile und deren Geschäfte ein
Wort ins besondere.

*) Id. in nov. comment. acad. Petropolit.
T. XII. tab. 7. T. XIII. tab. 13. und T. XIV.
P. I. tab. 11.Weil aber die von Langly und Wolff
nur die frühern Anfänge betreffen, und
die übrigen wenigstens nicht mit der
verdienten Eleganz und Klarheit gear-
beitet sind, so habe ich im IVten und
VIIten Heft der Abbild. naturhist. Ge-
genstände,
einige mit aller Sauberkeit
ganz nach der Natur verfertigte Zeich-
nungen geliefert, die aus ein paar Perio-
den gewählt sind, wo gerade die wich-
tigsten Phänomene in der Oeconomie
des bebrüteten Küchelchens in ihrer
vollsten Deutlichkeit zu beobachten sind.
*) Die Termine so angegeben wie ich sie
in eigenen und oft wiederhohlten Rei-
hen von Beobachtungen am constante-
sten gefunden habe.
<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000101">
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><note anchored="true" place="foot" n="*)"><p><pb facs="#f0533" xml:id="pb513_0001" n="513"/></p><p><hi rendition="#k">Id.</hi> in <hi rendition="#i">nov. comment. acad. Petropolit.</hi><lb/>
T. XII. tab. 7. T. XIII. tab. 13. und T. XIV.<lb/>
P. I. tab. 11.</p><p>Weil aber die von <hi rendition="#k">Langly</hi> und <hi rendition="#k">Wolff</hi><lb/>
nur die frühern Anfänge betreffen, und<lb/>
die übrigen wenigstens nicht mit der<lb/>
verdienten Eleganz und Klarheit gear-<lb/>
beitet sind, so habe ich im IVten und<lb/>
VIIten Heft der <hi rendition="#i">Abbild. naturhist. Ge-<lb/>
genstände,</hi> einige mit aller Sauberkeit<lb/>
ganz nach der Natur verfertigte Zeich-<lb/>
nungen geliefert, die aus ein paar Perio-<lb/>
den gewählt sind, wo gerade die wich-<lb/>
tigsten Phänomene in der Oeconomie<lb/>
des bebrüteten Küchelchens in ihrer<lb/>
vollsten Deutlichkeit zu beobachten sind.</p></note>. Erst das ganze nur<lb/>
cursorisch in chronologischer Ordnung<note anchored="true" place="foot" n="*)"><p>Die Termine so angegeben wie ich sie<lb/>
in eigenen und oft wiederhohlten Rei-<lb/>
hen von Beobachtungen am constante-<lb/>
sten gefunden habe.</p></note>.<lb/>
Dann aber noch über einige der wichtig-<lb/>
sten Theile und deren Geschäfte ein<lb/>
Wort ins besondere.</p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[513/0533] *). Erst das ganze nur cursorisch in chronologischer Ordnung *). Dann aber noch über einige der wichtig- sten Theile und deren Geschäfte ein Wort ins besondere. *) Id. in nov. comment. acad. Petropolit. T. XII. tab. 7. T. XIII. tab. 13. und T. XIV. P. I. tab. 11. Weil aber die von Langly und Wolff nur die frühern Anfänge betreffen, und die übrigen wenigstens nicht mit der verdienten Eleganz und Klarheit gear- beitet sind, so habe ich im IVten und VIIten Heft der Abbild. naturhist. Ge- genstände, einige mit aller Sauberkeit ganz nach der Natur verfertigte Zeich- nungen geliefert, die aus ein paar Perio- den gewählt sind, wo gerade die wich- tigsten Phänomene in der Oeconomie des bebrüteten Küchelchens in ihrer vollsten Deutlichkeit zu beobachten sind. *) Die Termine so angegeben wie ich sie in eigenen und oft wiederhohlten Rei- hen von Beobachtungen am constante- sten gefunden habe.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805/533
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 513. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805/533>, abgerufen am 23.04.2021.