Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hartwig, Georg Ludwig: Die physische Erziehung der Kinder. Düsseldorf, 1847.

Bild:
<< vorherige Seite

Für Knaben gibt es keine zweckmäßigere Som-
mertracht als einen bequemen Kittel aus ungebleichter
Leinwand, der mit einem breiten ledernen Gürtel lose
um die Hüften befestigt wird. Die Bewegungen des
Armes sind darin viel freier als in einem Rocke. Jn
diesem sammeln sich auch viel leichter Unreinlichkeiten
an; leinene Kittel sind wohlfeiler und lassen eine grö-
ßere Reinlichkeit zu. Auch im Winter sind wollene
gefütterte Kittel, die an Wärme einem gewöhnlichen
Tuchrocke gleich kommen, eine bequeme und zuträg-
liche Tracht.

Richtet man sich nach der Jahreszeit, so daß man
es in keiner übertreibt, und nach Umständen ab und
zu thut, so wird man seine Kinder weder zu Weich-
lingen erziehen noch auch durch übertriebene Abhär-
tung ihre Gesundheit gefährden.



Fuͤr Knaben gibt es keine zweckmaͤßigere Som-
mertracht als einen bequemen Kittel aus ungebleichter
Leinwand, der mit einem breiten ledernen Guͤrtel loſe
um die Huͤften befeſtigt wird. Die Bewegungen des
Armes ſind darin viel freier als in einem Rocke. Jn
dieſem ſammeln ſich auch viel leichter Unreinlichkeiten
an; leinene Kittel ſind wohlfeiler und laſſen eine groͤ-
ßere Reinlichkeit zu. Auch im Winter ſind wollene
gefuͤtterte Kittel, die an Waͤrme einem gewoͤhnlichen
Tuchrocke gleich kommen, eine bequeme und zutraͤg-
liche Tracht.

Richtet man ſich nach der Jahreszeit, ſo daß man
es in keiner uͤbertreibt, und nach Umſtaͤnden ab und
zu thut, ſo wird man ſeine Kinder weder zu Weich-
lingen erziehen noch auch durch übertriebene Abhaͤr-
tung ihre Geſundheit gefaͤhrden.



<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0086" n="76"/>
        <p>Fu&#x0364;r Knaben gibt es keine zweckma&#x0364;ßigere Som-<lb/>
mertracht als einen bequemen Kittel aus ungebleichter<lb/>
Leinwand, der mit einem breiten ledernen Gu&#x0364;rtel lo&#x017F;e<lb/>
um die Hu&#x0364;ften befe&#x017F;tigt wird. Die Bewegungen des<lb/>
Armes &#x017F;ind darin viel freier als in einem Rocke. Jn<lb/>
die&#x017F;em &#x017F;ammeln &#x017F;ich auch viel leichter Unreinlichkeiten<lb/>
an; leinene Kittel &#x017F;ind wohlfeiler und la&#x017F;&#x017F;en eine gro&#x0364;-<lb/>
ßere Reinlichkeit zu. Auch im Winter &#x017F;ind wollene<lb/>
gefu&#x0364;tterte Kittel, die an Wa&#x0364;rme einem gewo&#x0364;hnlichen<lb/>
Tuchrocke gleich kommen, eine bequeme und zutra&#x0364;g-<lb/>
liche Tracht.</p><lb/>
        <p>Richtet man &#x017F;ich nach der Jahreszeit, &#x017F;o daß man<lb/>
es in keiner u&#x0364;bertreibt, und nach Um&#x017F;ta&#x0364;nden ab und<lb/>
zu thut, &#x017F;o wird man &#x017F;eine Kinder weder zu Weich-<lb/>
lingen erziehen noch auch durch übertriebene Abha&#x0364;r-<lb/>
tung ihre Ge&#x017F;undheit gefa&#x0364;hrden.</p>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[76/0086] Fuͤr Knaben gibt es keine zweckmaͤßigere Som- mertracht als einen bequemen Kittel aus ungebleichter Leinwand, der mit einem breiten ledernen Guͤrtel loſe um die Huͤften befeſtigt wird. Die Bewegungen des Armes ſind darin viel freier als in einem Rocke. Jn dieſem ſammeln ſich auch viel leichter Unreinlichkeiten an; leinene Kittel ſind wohlfeiler und laſſen eine groͤ- ßere Reinlichkeit zu. Auch im Winter ſind wollene gefuͤtterte Kittel, die an Waͤrme einem gewoͤhnlichen Tuchrocke gleich kommen, eine bequeme und zutraͤg- liche Tracht. Richtet man ſich nach der Jahreszeit, ſo daß man es in keiner uͤbertreibt, und nach Umſtaͤnden ab und zu thut, ſo wird man ſeine Kinder weder zu Weich- lingen erziehen noch auch durch übertriebene Abhaͤr- tung ihre Geſundheit gefaͤhrden.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/hartwig_erziehung_1847
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/hartwig_erziehung_1847/86
Zitationshilfe: Hartwig, Georg Ludwig: Die physische Erziehung der Kinder. Düsseldorf, 1847, S. 76. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/hartwig_erziehung_1847/86>, abgerufen am 27.02.2024.