Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hauptmann, Gerhart: Der Apostel. Bahnwärter Thiel. Novellistische Studien. Berlin, 1892.

Bild:
<< vorherige Seite


1887.
I.

Allsonntäglich saß der Bahnwärter Thiel in
der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die
Tage, an denen er Dienst hatte oder krank
war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn
Jahren war er zweimal krank gewesen; das eine
Mal infolge eines vom Tender einer Maschine
während des Vorbeifahrens herabgefallenen
Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit
zerschmettertem Bein in den Bahngraben ge¬
schleudert hatte; das andere Mal einer Wein¬
flasche wegen, die aus dem vorüberrasenden
Schnellzuge und mitten auf seine Brust geflogen
war. Außer diesen beiden Unglücksfällen hatte
nichts vermocht, ihn, so bald er frei war, von
der Kirche fern zu halten.

1


1887.
I.

Allſonntäglich ſaß der Bahnwärter Thiel in
der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die
Tage, an denen er Dienſt hatte oder krank
war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn
Jahren war er zweimal krank geweſen; das eine
Mal infolge eines vom Tender einer Maſchine
während des Vorbeifahrens herabgefallenen
Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit
zerſchmettertem Bein in den Bahngraben ge¬
ſchleudert hatte; das andere Mal einer Wein¬
flaſche wegen, die aus dem vorüberraſenden
Schnellzuge und mitten auf ſeine Bruſt geflogen
war. Außer dieſen beiden Unglücksfällen hatte
nichts vermocht, ihn, ſo bald er frei war, von
der Kirche fern zu halten.

1
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0013" n="[1]"/>
      <div n="1">
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <head><hi rendition="#b">1887</hi>.<lb/></head>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq">I</hi>.<lb/></head>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>ll&#x017F;onntäglich &#x017F;aß der Bahnwärter Thiel in<lb/>
der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die<lb/>
Tage, an denen er Dien&#x017F;t hatte oder krank<lb/>
war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn<lb/>
Jahren war er zweimal krank gewe&#x017F;en; das eine<lb/>
Mal infolge eines vom Tender einer Ma&#x017F;chine<lb/>
während des Vorbeifahrens herabgefallenen<lb/>
Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit<lb/>
zer&#x017F;chmettertem Bein in den Bahngraben ge¬<lb/>
&#x017F;chleudert hatte; das andere Mal einer Wein¬<lb/>
fla&#x017F;che wegen, die aus dem vorüberra&#x017F;enden<lb/>
Schnellzuge und mitten auf &#x017F;eine Bru&#x017F;t geflogen<lb/>
war. Außer die&#x017F;en beiden Unglücksfällen hatte<lb/>
nichts vermocht, ihn, &#x017F;o bald er frei war, von<lb/>
der Kirche fern zu halten.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">1<lb/></fw>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0013] 1887. I. Allſonntäglich ſaß der Bahnwärter Thiel in der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die Tage, an denen er Dienſt hatte oder krank war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn Jahren war er zweimal krank geweſen; das eine Mal infolge eines vom Tender einer Maſchine während des Vorbeifahrens herabgefallenen Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit zerſchmettertem Bein in den Bahngraben ge¬ ſchleudert hatte; das andere Mal einer Wein¬ flaſche wegen, die aus dem vorüberraſenden Schnellzuge und mitten auf ſeine Bruſt geflogen war. Außer dieſen beiden Unglücksfällen hatte nichts vermocht, ihn, ſo bald er frei war, von der Kirche fern zu halten. 1

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/hauptmann_bahnwaerter_1892
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/hauptmann_bahnwaerter_1892/13
Zitationshilfe: Hauptmann, Gerhart: Der Apostel. Bahnwärter Thiel. Novellistische Studien. Berlin, 1892, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/hauptmann_bahnwaerter_1892/13>, abgerufen am 21.02.2024.