Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Deutschland. Ein Wintermährchen. Hamburg, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Des Mörders Todesurtheil war
Genagelt am Weidenstamme;
Das haben die Rächer der Vehme gethan --
Sonne, du klagende Flamme!
Die Sonne war Kläger, sie hatte bewirkt,
Daß man den Mörder verdamme.
Otilie hatte sterbend geschrien:
Sonne, du klagende Flamme!
Und denk ich des Liedes, so denk' ich auch
Der Amme, der lieben Alten;
Ich sehe wieder ihr braunes Gesicht,
Mit allen Runzeln und Falten.
Sie war geboren im Münsterland,
Und wußte, in großer Menge,
Gespenstergeschichten, grausenhaft,
Und Mährchen und Volksgesänge.
Heine's Deutschland. 5
Des Mörders Todesurtheil war
Genagelt am Weidenſtamme;
Das haben die Rächer der Vehme gethan —
Sonne, du klagende Flamme!
Die Sonne war Kläger, ſie hatte bewirkt,
Daß man den Mörder verdamme.
Otilie hatte ſterbend geſchrien:
Sonne, du klagende Flamme!
Und denk ich des Liedes, ſo denk’ ich auch
Der Amme, der lieben Alten;
Ich ſehe wieder ihr braunes Geſicht,
Mit allen Runzeln und Falten.
Sie war geboren im Münſterland,
Und wußte, in großer Menge,
Geſpenſtergeſchichten, grauſenhaft,
Und Mährchen und Volksgeſänge.
Heine’s Deutſchland. 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <pb facs="#f0085" n="65"/>
            <lg n="4">
              <l>Des Mörders Todesurtheil war</l><lb/>
              <l>Genagelt am Weiden&#x017F;tamme;</l><lb/>
              <l>Das haben die Rächer der Vehme gethan &#x2014;</l><lb/>
              <l>Sonne, du klagende Flamme!</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="5">
              <l>Die Sonne war Kläger, &#x017F;ie hatte bewirkt,</l><lb/>
              <l>Daß man den Mörder verdamme.</l><lb/>
              <l>Otilie hatte &#x017F;terbend ge&#x017F;chrien:</l><lb/>
              <l>Sonne, du klagende Flamme!</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="6">
              <l>Und denk ich des Liedes, &#x017F;o denk&#x2019; ich auch</l><lb/>
              <l>Der Amme, der lieben Alten;</l><lb/>
              <l>Ich &#x017F;ehe wieder ihr braunes Ge&#x017F;icht,</l><lb/>
              <l>Mit allen Runzeln und Falten.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="7">
              <l>Sie war geboren im Mün&#x017F;terland,</l><lb/>
              <l>Und wußte, in großer Menge,</l><lb/>
              <l>Ge&#x017F;pen&#x017F;terge&#x017F;chichten, grau&#x017F;enhaft,</l><lb/>
              <l>Und Mährchen und Volksge&#x017F;änge.</l><lb/>
            </lg>
            <fw place="bottom" type="sig">Heine&#x2019;s Deut&#x017F;chland. 5<lb/></fw>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[65/0085] Des Mörders Todesurtheil war Genagelt am Weidenſtamme; Das haben die Rächer der Vehme gethan — Sonne, du klagende Flamme! Die Sonne war Kläger, ſie hatte bewirkt, Daß man den Mörder verdamme. Otilie hatte ſterbend geſchrien: Sonne, du klagende Flamme! Und denk ich des Liedes, ſo denk’ ich auch Der Amme, der lieben Alten; Ich ſehe wieder ihr braunes Geſicht, Mit allen Runzeln und Falten. Sie war geboren im Münſterland, Und wußte, in großer Menge, Geſpenſtergeſchichten, grauſenhaft, Und Mährchen und Volksgeſänge. Heine’s Deutſchland. 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Bei der für das DTA zugrunde gelegten Ausgabe aus… [mehr]

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844/85
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Deutschland. Ein Wintermährchen. Hamburg, 1844, S. 65. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844/85>, abgerufen am 07.10.2022.