Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Heinse, Wilhelm]: Ardinghello und die glückseeligen Inseln. Bd. 2. Lemgo, 1787.

Bild:
<< vorherige Seite
Florenz, Jenner.

Ich habe mich unterwegs länger aufgehalten,
als ich wollte; und auf meinem Gute bey Cor-
tona
verschiedne Anstalten zu Pflanzungen, und
beßrer Einrichtung der Gebäude gemacht. Die
Kunstsachen, die ich in Rom theils ankaufte,
theils schon bey dem Kardinal vorräthig fand,
waren vor mir angekommen.

Der Herzog empfing mich heiter und freund-
schaftlich, und bezeugte alsdenn seine große Freu-
de darüber; so wie Bianca, und die andern Da-
men und Herrn vom Hofe.

Man stand hier noch im Handel über eine
nackende Venus vom Tizian, und wartete nur
auf meine Entscheidung. Sie ist ungezweifelt
ganz von seiner Hand; und der Kauf wurde
gleich richtig gemacht.

Jetzt laß ich in der Gallerie, die mein alter
Lehrmeister Vasari erbaut hatte, ein Zimmer für

das
Florenz, Jenner.

Ich habe mich unterwegs laͤnger aufgehalten,
als ich wollte; und auf meinem Gute bey Cor-
tona
verſchiedne Anſtalten zu Pflanzungen, und
beßrer Einrichtung der Gebaͤude gemacht. Die
Kunſtſachen, die ich in Rom theils ankaufte,
theils ſchon bey dem Kardinal vorraͤthig fand,
waren vor mir angekommen.

Der Herzog empfing mich heiter und freund-
ſchaftlich, und bezeugte alsdenn ſeine große Freu-
de daruͤber; ſo wie Bianca, und die andern Da-
men und Herrn vom Hofe.

Man ſtand hier noch im Handel uͤber eine
nackende Venus vom Tizian, und wartete nur
auf meine Entſcheidung. Sie iſt ungezweifelt
ganz von ſeiner Hand; und der Kauf wurde
gleich richtig gemacht.

Jetzt laß ich in der Gallerie, die mein alter
Lehrmeiſter Vaſari erbaut hatte, ein Zimmer fuͤr

das
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0282" n="274"/>
        <div n="2">
          <head>Florenz, Jenner.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">I</hi>ch habe mich unterwegs la&#x0364;nger aufgehalten,<lb/>
als ich wollte; und auf meinem Gute bey <hi rendition="#fr">Cor-<lb/>
tona</hi> ver&#x017F;chiedne An&#x017F;talten zu Pflanzungen, und<lb/>
beßrer Einrichtung der Geba&#x0364;ude gemacht. Die<lb/>
Kun&#x017F;t&#x017F;achen, die ich in Rom theils ankaufte,<lb/>
theils &#x017F;chon bey dem Kardinal vorra&#x0364;thig fand,<lb/>
waren vor mir angekommen.</p><lb/>
          <p>Der Herzog empfing mich heiter und freund-<lb/>
&#x017F;chaftlich, und bezeugte alsdenn &#x017F;eine große Freu-<lb/>
de daru&#x0364;ber; &#x017F;o wie Bianca, und die andern Da-<lb/>
men und Herrn vom Hofe.</p><lb/>
          <p>Man &#x017F;tand hier noch im Handel u&#x0364;ber eine<lb/>
nackende Venus vom Tizian, und wartete nur<lb/>
auf meine Ent&#x017F;cheidung. Sie i&#x017F;t ungezweifelt<lb/>
ganz von &#x017F;einer Hand; und der Kauf wurde<lb/>
gleich richtig gemacht.</p><lb/>
          <p>Jetzt laß ich in der Gallerie, die mein alter<lb/>
Lehrmei&#x017F;ter Va&#x017F;ari erbaut hatte, ein Zimmer fu&#x0364;r<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">das</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[274/0282] Florenz, Jenner. Ich habe mich unterwegs laͤnger aufgehalten, als ich wollte; und auf meinem Gute bey Cor- tona verſchiedne Anſtalten zu Pflanzungen, und beßrer Einrichtung der Gebaͤude gemacht. Die Kunſtſachen, die ich in Rom theils ankaufte, theils ſchon bey dem Kardinal vorraͤthig fand, waren vor mir angekommen. Der Herzog empfing mich heiter und freund- ſchaftlich, und bezeugte alsdenn ſeine große Freu- de daruͤber; ſo wie Bianca, und die andern Da- men und Herrn vom Hofe. Man ſtand hier noch im Handel uͤber eine nackende Venus vom Tizian, und wartete nur auf meine Entſcheidung. Sie iſt ungezweifelt ganz von ſeiner Hand; und der Kauf wurde gleich richtig gemacht. Jetzt laß ich in der Gallerie, die mein alter Lehrmeiſter Vaſari erbaut hatte, ein Zimmer fuͤr das

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/heinse_ardinghello02_1787
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/heinse_ardinghello02_1787/282
Zitationshilfe: [Heinse, Wilhelm]: Ardinghello und die glückseeligen Inseln. Bd. 2. Lemgo, 1787, S. 274. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/heinse_ardinghello02_1787/282>, abgerufen am 14.04.2024.