Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 8. Riga, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite

Eschenburg gab in seinem Britti-
schen Museum ein paar Abhandlungen
aus Wartons Geschichte der Eng-
lischen Dichtkunst; einen Auszug des gan-
zen Werks, so wie andrer nützlichen Werke
über diesen Gegenstand, konnte er nicht ge-
ben: denn sein Museum selbst verschloß sich.

Blankenburg gab den Anfang von
Johnsons Lebensbeschreibungen der Eng-
lischen Dichter, ein Werk voll Kritik, lehr-
reich auch für uns Deutsche, obgleich
nichts weniger als unpartheilich; die Fort-
setzung unterblieb.

Eschenburg gab uns Browns Buch
über die Verbindung der Poesie und Mu-
sik; Browns wichtigeres Werk über die
Sitten, das bereits im Jahr 1757. her-
auskam und als ein schreckender Spiegel
viel Aufsehen erregte, ist noch nicht über-
setzt worden.

L 2

Eſchenburg gab in ſeinem Britti-
ſchen Muſeum ein paar Abhandlungen
aus Wartons Geſchichte der Eng-
liſchen Dichtkunſt; einen Auszug des gan-
zen Werks, ſo wie andrer nuͤtzlichen Werke
uͤber dieſen Gegenſtand, konnte er nicht ge-
ben: denn ſein Muſeum ſelbſt verſchloß ſich.

Blankenburg gab den Anfang von
Johnſons Lebensbeſchreibungen der Eng-
liſchen Dichter, ein Werk voll Kritik, lehr-
reich auch fuͤr uns Deutſche, obgleich
nichts weniger als unpartheilich; die Fort-
ſetzung unterblieb.

Eſchenburg gab uns Browns Buch
uͤber die Verbindung der Poeſie und Mu-
ſik; Browns wichtigeres Werk uͤber die
Sitten, das bereits im Jahr 1757. her-
auskam und als ein ſchreckender Spiegel
viel Aufſehen erregte, iſt noch nicht uͤber-
ſetzt worden.

L 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0182" n="163"/>
        <p><hi rendition="#g">E&#x017F;chenburg</hi> gab in &#x017F;einem <hi rendition="#g">Britti</hi>-<lb/><hi rendition="#g">&#x017F;chen Mu&#x017F;eum</hi> ein paar Abhandlungen<lb/>
aus <hi rendition="#g">Wartons Ge&#x017F;chichte der Eng</hi>-<lb/><hi rendition="#g">li&#x017F;chen</hi> Dichtkun&#x017F;t; einen Auszug des gan-<lb/>
zen Werks, &#x017F;o wie andrer nu&#x0364;tzlichen Werke<lb/>
u&#x0364;ber die&#x017F;en Gegen&#x017F;tand, konnte er nicht ge-<lb/>
ben: denn &#x017F;ein Mu&#x017F;eum &#x017F;elb&#x017F;t ver&#x017F;chloß &#x017F;ich.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Blankenburg</hi> gab den Anfang von<lb/><hi rendition="#g">John&#x017F;ons</hi> Lebensbe&#x017F;chreibungen der Eng-<lb/>
li&#x017F;chen Dichter, ein Werk voll Kritik, lehr-<lb/>
reich auch fu&#x0364;r uns Deut&#x017F;che, obgleich<lb/>
nichts weniger als unpartheilich; die Fort-<lb/>
&#x017F;etzung unterblieb.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">E&#x017F;chenburg</hi> gab uns <hi rendition="#g">Browns</hi> Buch<lb/>
u&#x0364;ber die Verbindung der Poe&#x017F;ie und Mu-<lb/>
&#x017F;ik; <hi rendition="#g">Browns</hi> wichtigeres Werk u&#x0364;ber die<lb/><hi rendition="#g">Sitten</hi>, das bereits im Jahr 1757. her-<lb/>
auskam und als ein &#x017F;chreckender Spiegel<lb/>
viel Auf&#x017F;ehen erregte, i&#x017F;t noch nicht u&#x0364;ber-<lb/>
&#x017F;etzt worden.</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">L 2</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[163/0182] Eſchenburg gab in ſeinem Britti- ſchen Muſeum ein paar Abhandlungen aus Wartons Geſchichte der Eng- liſchen Dichtkunſt; einen Auszug des gan- zen Werks, ſo wie andrer nuͤtzlichen Werke uͤber dieſen Gegenſtand, konnte er nicht ge- ben: denn ſein Muſeum ſelbſt verſchloß ſich. Blankenburg gab den Anfang von Johnſons Lebensbeſchreibungen der Eng- liſchen Dichter, ein Werk voll Kritik, lehr- reich auch fuͤr uns Deutſche, obgleich nichts weniger als unpartheilich; die Fort- ſetzung unterblieb. Eſchenburg gab uns Browns Buch uͤber die Verbindung der Poeſie und Mu- ſik; Browns wichtigeres Werk uͤber die Sitten, das bereits im Jahr 1757. her- auskam und als ein ſchreckender Spiegel viel Aufſehen erregte, iſt noch nicht uͤber- ſetzt worden. L 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet08_1796
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet08_1796/182
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 8. Riga, 1796, S. 163. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet08_1796/182>, abgerufen am 08.08.2022.