Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hübner, Johann: Reales Staats- und Zeitungs-Lexicon. Leipzig, 1704.

Bild:
<< vorherige Seite


Vorbericht.

Jndem sich der Nutz und Gebrauch
gegenwärtiges Buches also fort auf des-
sen Titul-Blate klärlich zeiget, so wäre
es, allem Ansehen nach, ein Uberfluß, viele
Worte hiervon zu machen, und wird es dan-
nenhero genug seyn, wenn der Urheber dessel-
ben nur allein diese wenige Erinnerungen hinzu-
füget. Man hat sich nemlich zur Erklärung
derer aus verschiedenen Wissenschafften herge-
nommener Wörter der bewehrtesten Bücher
aus allerhand Sprachen bedienet. Was a-
ber die Geographie insonderheit anlanget, so
hat man Baudrands Geographisches Dictio-
narium
zum Grunde gesetzet; jedoch also, daß
die darinnen befindlichen Jrthümer nach
Mögligkeit vermieden oder verbessert, und
viele Oerter zur Vermehrung desselben hinein-
gerücket worden, wie solches denjenigen offen-
bar werden wird, welche sich die Mühe neh-
men wollen, beyde Bücher mit einander zu
conferiren.

Hiernechst hat man sich aller unnöthigen
Weitläufftigkeit enthalten, z. e. wenn bey dem
Worte Montmeliar gesaget wird, daß es eine
Stadt in Dauphine sey, so wird nicht hinzu-

gesetzet,
)( 2


Vorbericht.

Jndem ſich der Nutz und Gebrauch
gegenwaͤrtiges Buches alſo fort auf deſ-
ſen Titul-Blate klaͤrlich zeiget, ſo waͤre
es, allem Anſehen nach, ein Uberfluß, viele
Worte hiervon zu machen, und wird es dan-
nenhero genug ſeyn, wenn der Urheber deſſel-
ben nur allein dieſe wenige Erinnerungen hinzu-
fuͤget. Man hat ſich nemlich zur Erklaͤrung
derer aus verſchiedenen Wiſſenſchafften herge-
nommener Woͤrter der bewehrteſten Buͤcher
aus allerhand Sprachen bedienet. Was a-
ber die Geographie inſonderheit anlanget, ſo
hat man Baudrands Geographiſches Dictio-
narium
zum Grunde geſetzet; jedoch alſo, daß
die darinnen befindlichen Jrthuͤmer nach
Moͤgligkeit vermieden oder verbeſſert, und
viele Oerter zur Vermehrung deſſelben hinein-
geruͤcket worden, wie ſolches denjenigen offen-
bar werden wird, welche ſich die Muͤhe neh-
men wollen, beyde Buͤcher mit einander zu
conferiren.

Hiernechſt hat man ſich aller unnoͤthigen
Weitlaͤufftigkeit enthalten, z. e. wenn bey dem
Worte Montmeliar geſaget wird, daß es eine
Stadt in Dauphiné ſey, ſo wird nicht hinzu-

geſetzet,
)( 2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0011"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="preface" n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Vorbericht.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">J</hi>ndem &#x017F;ich der Nutz und Gebrauch<lb/>
gegenwa&#x0364;rtiges Buches al&#x017F;o fort auf de&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en Titul-Blate kla&#x0364;rlich zeiget, &#x017F;o wa&#x0364;re<lb/>
es, allem An&#x017F;ehen nach, ein Uberfluß, viele<lb/>
Worte hiervon zu machen, und wird es dan-<lb/>
nenhero genug &#x017F;eyn, wenn der Urheber de&#x017F;&#x017F;el-<lb/>
ben nur allein die&#x017F;e wenige Erinnerungen hinzu-<lb/>
fu&#x0364;get. Man hat &#x017F;ich nemlich zur Erkla&#x0364;rung<lb/>
derer aus ver&#x017F;chiedenen Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chafften herge-<lb/>
nommener Wo&#x0364;rter der bewehrte&#x017F;ten Bu&#x0364;cher<lb/>
aus allerhand Sprachen bedienet. Was a-<lb/>
ber die <hi rendition="#aq">Geographie</hi> in&#x017F;onderheit anlanget, &#x017F;o<lb/>
hat man <hi rendition="#aq">Baudrand</hi>s <hi rendition="#aq">Geographi</hi>&#x017F;ches <hi rendition="#aq">Dictio-<lb/>
narium</hi> zum Grunde ge&#x017F;etzet; jedoch al&#x017F;o, daß<lb/>
die darinnen befindlichen Jrthu&#x0364;mer nach<lb/>
Mo&#x0364;gligkeit vermieden oder verbe&#x017F;&#x017F;ert, und<lb/>
viele Oerter zur Vermehrung de&#x017F;&#x017F;elben hinein-<lb/>
geru&#x0364;cket worden, wie &#x017F;olches denjenigen offen-<lb/>
bar werden wird, welche &#x017F;ich die Mu&#x0364;he neh-<lb/>
men wollen, beyde Bu&#x0364;cher mit einander zu<lb/><hi rendition="#aq">conferi</hi>ren.</p><lb/>
        <p>Hiernech&#x017F;t hat man &#x017F;ich aller unno&#x0364;thigen<lb/>
Weitla&#x0364;ufftigkeit enthalten, z. e. wenn bey dem<lb/>
Worte <hi rendition="#aq">Montmeliar</hi> ge&#x017F;aget wird, daß es eine<lb/>
Stadt in <hi rendition="#aq">Dauphiné</hi> &#x017F;ey, &#x017F;o wird nicht hinzu-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">)( 2</fw><fw place="bottom" type="catch">ge&#x017F;etzet,</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0011] Vorbericht. Jndem ſich der Nutz und Gebrauch gegenwaͤrtiges Buches alſo fort auf deſ- ſen Titul-Blate klaͤrlich zeiget, ſo waͤre es, allem Anſehen nach, ein Uberfluß, viele Worte hiervon zu machen, und wird es dan- nenhero genug ſeyn, wenn der Urheber deſſel- ben nur allein dieſe wenige Erinnerungen hinzu- fuͤget. Man hat ſich nemlich zur Erklaͤrung derer aus verſchiedenen Wiſſenſchafften herge- nommener Woͤrter der bewehrteſten Buͤcher aus allerhand Sprachen bedienet. Was a- ber die Geographie inſonderheit anlanget, ſo hat man Baudrands Geographiſches Dictio- narium zum Grunde geſetzet; jedoch alſo, daß die darinnen befindlichen Jrthuͤmer nach Moͤgligkeit vermieden oder verbeſſert, und viele Oerter zur Vermehrung deſſelben hinein- geruͤcket worden, wie ſolches denjenigen offen- bar werden wird, welche ſich die Muͤhe neh- men wollen, beyde Buͤcher mit einander zu conferiren. Hiernechſt hat man ſich aller unnoͤthigen Weitlaͤufftigkeit enthalten, z. e. wenn bey dem Worte Montmeliar geſaget wird, daß es eine Stadt in Dauphiné ſey, ſo wird nicht hinzu- geſetzet, )( 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704/11
Zitationshilfe: Hübner, Johann: Reales Staats- und Zeitungs-Lexicon. Leipzig, 1704, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704/11>, abgerufen am 15.04.2021.