Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894.

Bild:
<< vorherige Seite
Das Lied vom Herz.

(Melodie: Wohlauf Kameraden, auf's Pferd etc.)

Schieb' deine linke hohle Hand
Dem Herzen völlig unter,
Zieh's nach der rechten Thoraxwand
In sichrer Haltung munter;
Das Herz bleibt dabei unverdreht
Und seine Spitz am höchsten steht.
So spannest du am besten an
Die Venae pulmonales,
Die im Examen manchen Mann
Beim Situs sehr fatales;
Dazwischen schneid' den Vorhof ein,
D'rauf schone die Mitralis fein!
So sparst dem Meister du Verdruss
Und dir gelinde Schande.
Den linken Herzventriculus
Eröffne längs der Kante;
Bis zu der Spitze schneide ja,
Sonst heisst's: "Ist das geschnitten da?"
Das Lied vom Herz.

(Melodie: Wohlauf Kameraden, auf’s Pferd etc.)

Schieb’ deine linke hohle Hand
Dem Herzen völlig unter,
Zieh’s nach der rechten Thoraxwand
In sichrer Haltung munter;
Das Herz bleibt dabei unverdreht
Und seine Spitz am höchsten steht.
So spannest du am besten an
Die Venae pulmonales,
Die im Examen manchen Mann
Beim Situs sehr fatales;
Dazwischen schneid’ den Vorhof ein,
D’rauf schone die Mitralis fein!
So sparst dem Meister du Verdruss
Und dir gelinde Schande.
Den linken Herzventriculus
Eröffne längs der Kante;
Bis zu der Spitze schneide ja,
Sonst heisst’s: „Ist das geschnitten da?“
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0022"/>
      <div n="1">
        <head>Das Lied vom Herz.</head><lb/>
        <p rendition="#c">(Melodie: Wohlauf Kameraden, auf&#x2019;s Pferd etc.)</p>
        <lg type="poem">
          <lg n="1">
            <l>Schieb&#x2019; deine linke hohle Hand</l><lb/>
            <l>Dem Herzen völlig unter,</l><lb/>
            <l>Zieh&#x2019;s nach der rechten Thoraxwand</l><lb/>
            <l>In sichrer Haltung munter;</l><lb/>
            <l>Das Herz bleibt dabei unverdreht</l><lb/>
            <l>Und seine Spitz am höchsten steht.</l><lb/>
          </lg>
          <lg n="2">
            <l>So spannest du am besten an</l><lb/>
            <l>Die Venae pulmonales,</l><lb/>
            <l>Die im Examen manchen Mann</l><lb/>
            <l>Beim Situs sehr fatales;</l><lb/>
            <l>Dazwischen schneid&#x2019; den Vorhof ein,</l><lb/>
            <l>D&#x2019;rauf schone die Mitralis fein!</l><lb/>
          </lg>
          <lg n="3">
            <l>So sparst dem Meister du Verdruss</l><lb/>
            <l>Und dir gelinde Schande.</l><lb/>
            <l>Den linken Herzventriculus</l><lb/>
            <l>Eröffne längs der Kante;</l><lb/>
            <l>Bis zu der Spitze schneide ja,</l><lb/>
            <l>Sonst heisst&#x2019;s: &#x201E;Ist das geschnitten da?&#x201C;</l><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0022] Das Lied vom Herz. (Melodie: Wohlauf Kameraden, auf’s Pferd etc.) Schieb’ deine linke hohle Hand Dem Herzen völlig unter, Zieh’s nach der rechten Thoraxwand In sichrer Haltung munter; Das Herz bleibt dabei unverdreht Und seine Spitz am höchsten steht. So spannest du am besten an Die Venae pulmonales, Die im Examen manchen Mann Beim Situs sehr fatales; Dazwischen schneid’ den Vorhof ein, D’rauf schone die Mitralis fein! So sparst dem Meister du Verdruss Und dir gelinde Schande. Den linken Herzventriculus Eröffne längs der Kante; Bis zu der Spitze schneide ja, Sonst heisst’s: „Ist das geschnitten da?“

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-26T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-26T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-26T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/22
Zitationshilfe: Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/22>, abgerufen am 08.03.2021.