Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kerner, Justinus: Geschichten Besessener neuerer Zeit. Karlsruhe, 1834.

Bild:
<< vorherige Seite

mayer die christliche Philosophie durch Reflexionen über
Besitzung und Zauber, die diesen Beobachtungen ange-
hängt und ein schöner Gewinn sind, den sie herbey-
führten.

Besitzung und Zauber sind allerdings schon längst ver-
waiste Probleme, die aus dem großen Cyklus der Wis-
senschaften ausgestoßen waren, ohne daß ihre Räthsel
gelöst sind. Der Natur und dem Himmel geschieht täg-
lich ihr Recht, die Unnatur will auch das ihrige ha-
ben: denn sie gehört zur gleichen Proportion. In die-
sen Reflexionen sind hiezu Versuche gemacht.

Möchte nicht nur der geneigte, sondern auch der
ungeneigte Leser, wenigstens unsere gute Absicht und
treuen Glauben nicht mißkennen!

Weinsberg, im August 1834.

Justinus Kerner.



mayer die chriſtliche Philoſophie durch Reflexionen uͤber
Beſitzung und Zauber, die dieſen Beobachtungen ange-
haͤngt und ein ſchoͤner Gewinn ſind, den ſie herbey-
fuͤhrten.

Beſitzung und Zauber ſind allerdings ſchon laͤngſt ver-
waiſte Probleme, die aus dem großen Cyklus der Wiſ-
ſenſchaften ausgeſtoßen waren, ohne daß ihre Raͤthſel
geloͤſt ſind. Der Natur und dem Himmel geſchieht taͤg-
lich ihr Recht, die Unnatur will auch das ihrige ha-
ben: denn ſie gehoͤrt zur gleichen Proportion. In die-
ſen Reflexionen ſind hiezu Verſuche gemacht.

Möchte nicht nur der geneigte, ſondern auch der
ungeneigte Leſer, wenigſtens unſere gute Abſicht und
treuen Glauben nicht mißkennen!

Weinsberg, im Auguſt 1834.

Justinus Kerner.



<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><hi rendition="#g"><pb facs="#f0012" n="VI"/>
mayer</hi> die chri&#x017F;tliche Philo&#x017F;ophie durch Reflexionen u&#x0364;ber<lb/>
Be&#x017F;itzung und Zauber, die die&#x017F;en Beobachtungen ange-<lb/>
ha&#x0364;ngt und ein &#x017F;cho&#x0364;ner Gewinn &#x017F;ind, den &#x017F;ie herbey-<lb/>
fu&#x0364;hrten.</p><lb/>
        <p>Be&#x017F;itzung und Zauber &#x017F;ind allerdings &#x017F;chon la&#x0364;ng&#x017F;t ver-<lb/>
wai&#x017F;te Probleme, die aus dem großen Cyklus der Wi&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en&#x017F;chaften ausge&#x017F;toßen waren, ohne daß ihre Ra&#x0364;th&#x017F;el<lb/>
gelo&#x0364;&#x017F;t &#x017F;ind. Der Natur und dem Himmel ge&#x017F;chieht ta&#x0364;g-<lb/>
lich ihr Recht, die Unnatur will auch das ihrige ha-<lb/>
ben: denn &#x017F;ie geho&#x0364;rt zur gleichen Proportion. In die-<lb/>
&#x017F;en Reflexionen &#x017F;ind hiezu Ver&#x017F;uche gemacht.</p><lb/>
        <p>Möchte nicht nur der <hi rendition="#g">geneigte</hi>, &#x017F;ondern auch der<lb/><hi rendition="#g">ungeneigte</hi> Le&#x017F;er, wenig&#x017F;tens un&#x017F;ere gute Ab&#x017F;icht und<lb/>
treuen Glauben nicht mißkennen!</p><lb/>
        <p>Weinsberg, im Augu&#x017F;t 1834.</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#b">Justinus Kerner.</hi> </hi> </p>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[VI/0012] mayer die chriſtliche Philoſophie durch Reflexionen uͤber Beſitzung und Zauber, die dieſen Beobachtungen ange- haͤngt und ein ſchoͤner Gewinn ſind, den ſie herbey- fuͤhrten. Beſitzung und Zauber ſind allerdings ſchon laͤngſt ver- waiſte Probleme, die aus dem großen Cyklus der Wiſ- ſenſchaften ausgeſtoßen waren, ohne daß ihre Raͤthſel geloͤſt ſind. Der Natur und dem Himmel geſchieht taͤg- lich ihr Recht, die Unnatur will auch das ihrige ha- ben: denn ſie gehoͤrt zur gleichen Proportion. In die- ſen Reflexionen ſind hiezu Verſuche gemacht. Möchte nicht nur der geneigte, ſondern auch der ungeneigte Leſer, wenigſtens unſere gute Abſicht und treuen Glauben nicht mißkennen! Weinsberg, im Auguſt 1834. Justinus Kerner.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kerner_besessene_1834
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kerner_besessene_1834/12
Zitationshilfe: Kerner, Justinus: Geschichten Besessener neuerer Zeit. Karlsruhe, 1834, S. VI. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kerner_besessene_1834/12>, abgerufen am 19.05.2024.