Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kortum, Carl Arnold: Die Jobsiade. Bd. 3. Dortmund, 1799.

Bild:
<< vorherige Seite
Funfzehntes Kapitel.

Wie Herr Jobs den jungen Herrn gleich-
falls coram nimmt; item wie er Löschar-
stalten des Liebesbrandes macht, nach den
Regeln einer guten Policei.

[Abbildung]
1. Als nachher der junge Herr gekommen
Hat Herr Jobs ihn gleichfalls coram genom-
men,
Und erschöpfte seine ganze Redekunst,
Um zu löschen seine zärtliche Brunst.
2. Er suchte ihn besonders zu belehren,
Daß, wenn er sie auch meinte in allen Ehren,
So
Funfzehntes Kapitel.

Wie Herr Jobs den jungen Herrn gleich-
falls coram nimmt; item wie er Loͤſchar-
ſtalten des Liebesbrandes macht, nach den
Regeln einer guten Policei.

[Abbildung]
1. Als nachher der junge Herr gekommen
Hat Herr Jobs ihn gleichfalls coram genom-
men,
Und erſchoͤpfte ſeine ganze Redekunſt,
Um zu loͤſchen ſeine zaͤrtliche Brunſt.
2. Er ſuchte ihn beſonders zu belehren,
Daß, wenn er ſie auch meinte in allen Ehren,
So
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0093" n="71"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Funfzehntes Kapitel</hi>.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p>Wie Herr Jobs den jungen Herrn gleich-<lb/>
falls coram nimmt; item wie er Lo&#x0364;&#x017F;char-<lb/>
&#x017F;talten des Liebesbrandes macht, nach den<lb/>
Regeln einer guten Policei.</p>
        </argument><lb/>
        <figure/>
        <lg type="poem">
          <lg n="1">
            <l>1. <hi rendition="#in">A</hi>ls nachher der junge Herr gekommen</l><lb/>
            <l>Hat Herr Jobs ihn gleichfalls coram genom-</l><lb/>
            <l>men,</l><lb/>
            <l>Und er&#x017F;cho&#x0364;pfte &#x017F;eine ganze Redekun&#x017F;t,</l><lb/>
            <l>Um zu lo&#x0364;&#x017F;chen &#x017F;eine za&#x0364;rtliche Brun&#x017F;t.</l>
          </lg><lb/>
          <lg n="2">
            <l>2. Er &#x017F;uchte ihn be&#x017F;onders zu belehren,</l><lb/>
            <l>Daß, wenn er &#x017F;ie auch meinte in allen Ehren,</l><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">So</fw><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[71/0093] Funfzehntes Kapitel. Wie Herr Jobs den jungen Herrn gleich- falls coram nimmt; item wie er Loͤſchar- ſtalten des Liebesbrandes macht, nach den Regeln einer guten Policei. [Abbildung] 1. Als nachher der junge Herr gekommen Hat Herr Jobs ihn gleichfalls coram genom- men, Und erſchoͤpfte ſeine ganze Redekunſt, Um zu loͤſchen ſeine zaͤrtliche Brunſt. 2. Er ſuchte ihn beſonders zu belehren, Daß, wenn er ſie auch meinte in allen Ehren, So

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade03_1799
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade03_1799/93
Zitationshilfe: Kortum, Carl Arnold: Die Jobsiade. Bd. 3. Dortmund, 1799, S. 71. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kortum_jobsiade03_1799/93>, abgerufen am 16.04.2024.