Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Laukhard, Friedrich Christian: F. C. Laukhards Leben und Schicksale. Bd. 3. Leipzig, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite

trag öfters zu wiederholen. Der Katechismus des
Abts Felbiger hat aber doch nicht ohne Unru-
hen eingeführt werden können: die Mönche hatten
den Leuten weis gemacht: das sey ein nach Ketze-
rey schmeckendes Buch! -- Daß in dem ganzen
Bisthum prächtig gezierte Kirchen und viele Klöster,
nebst andern Stiftungen für den geistlichen Stand
sich befinden, bedarf keiner Erwähnung.

Sieben und dreyßigstes Kapitel.

Patrioten-Jagd im Speierischen. Anstalten
gegen die Franzosen
.



Sobald die Franzosen aus dem Speierischen Di-
strikt -- Merlin von Thionville und Georg For-
ster hatten dieses Land jenseits des Rheins zu ei-
nem Distrikt formirt und organisirt -- weggezogen
waren, erhob sich ein gewaltiger Sturm gegen alle
Französischgesinnte, oder Patrioten. Man kann
leicht denken, daß bey dem Daseyn der Franzosen
manches von den Einwohnern war gethan und ge-
sprochen worden, welches der alten Obrigkeit, be-
sonders den Beamten, den Pfaffen und dem Adel
nicht gefallen konnte. Als daher die Franzosen

Dritter Theil. Gg

trag oͤfters zu wiederholen. Der Katechismus des
Abts Felbiger hat aber doch nicht ohne Unru-
hen eingefuͤhrt werden koͤnnen: die Moͤnche hatten
den Leuten weis gemacht: das ſey ein nach Ketze-
rey ſchmeckendes Buch! — Daß in dem ganzen
Bisthum praͤchtig gezierte Kirchen und viele Kloͤſter,
nebſt andern Stiftungen fuͤr den geiſtlichen Stand
ſich befinden, bedarf keiner Erwaͤhnung.

Sieben und dreyßigſtes Kapitel.

Patrioten-Jagd im Speieriſchen. Anſtalten
gegen die Franzoſen
.



Sobald die Franzoſen aus dem Speieriſchen Di-
ſtrikt — Merlin von Thionville und Georg For-
ſter hatten dieſes Land jenſeits des Rheins zu ei-
nem Diſtrikt formirt und organiſirt — weggezogen
waren, erhob ſich ein gewaltiger Sturm gegen alle
Franzoͤſiſchgeſinnte, oder Patrioten. Man kann
leicht denken, daß bey dem Daſeyn der Franzoſen
manches von den Einwohnern war gethan und ge-
ſprochen worden, welches der alten Obrigkeit, be-
ſonders den Beamten, den Pfaffen und dem Adel
nicht gefallen konnte. Als daher die Franzoſen

Dritter Theil. Gg
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0477" n="465"/>
trag o&#x0364;fters zu wiederholen. Der Katechismus des<lb/>
Abts <hi rendition="#g">Felbiger</hi> hat aber doch nicht ohne Unru-<lb/>
hen eingefu&#x0364;hrt werden ko&#x0364;nnen: die Mo&#x0364;nche hatten<lb/>
den Leuten weis gemacht: das &#x017F;ey ein nach Ketze-<lb/>
rey &#x017F;chmeckendes Buch! &#x2014; Daß in dem ganzen<lb/>
Bisthum pra&#x0364;chtig gezierte Kirchen und viele Klo&#x0364;&#x017F;ter,<lb/>
neb&#x017F;t andern Stiftungen fu&#x0364;r den gei&#x017F;tlichen Stand<lb/>
&#x017F;ich befinden, bedarf keiner Erwa&#x0364;hnung.</p>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head>Sieben und dreyßig&#x017F;tes Kapitel.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Patrioten</hi>-<hi rendition="#g">Jagd im Speieri&#x017F;chen</hi>. <hi rendition="#g">An&#x017F;talten<lb/>
gegen die Franzo&#x017F;en</hi>.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">S</hi>obald die Franzo&#x017F;en aus dem Speieri&#x017F;chen Di-<lb/>
&#x017F;trikt &#x2014; Merlin von Thionville und <hi rendition="#g">Georg For</hi>-<lb/><hi rendition="#g">&#x017F;ter</hi> hatten die&#x017F;es Land jen&#x017F;eits des Rheins zu ei-<lb/>
nem Di&#x017F;trikt formirt und organi&#x017F;irt &#x2014; weggezogen<lb/>
waren, erhob &#x017F;ich ein gewaltiger Sturm gegen alle<lb/>
Franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;chge&#x017F;innte, oder Patrioten. Man kann<lb/>
leicht denken, daß bey dem Da&#x017F;eyn der Franzo&#x017F;en<lb/>
manches von den Einwohnern war gethan und ge-<lb/>
&#x017F;prochen worden, welches der alten Obrigkeit, be-<lb/>
&#x017F;onders den Beamten, den Pfaffen und dem Adel<lb/>
nicht gefallen konnte. Als daher die Franzo&#x017F;en<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Dritter Theil. Gg</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[465/0477] trag oͤfters zu wiederholen. Der Katechismus des Abts Felbiger hat aber doch nicht ohne Unru- hen eingefuͤhrt werden koͤnnen: die Moͤnche hatten den Leuten weis gemacht: das ſey ein nach Ketze- rey ſchmeckendes Buch! — Daß in dem ganzen Bisthum praͤchtig gezierte Kirchen und viele Kloͤſter, nebſt andern Stiftungen fuͤr den geiſtlichen Stand ſich befinden, bedarf keiner Erwaͤhnung. Sieben und dreyßigſtes Kapitel. Patrioten-Jagd im Speieriſchen. Anſtalten gegen die Franzoſen. Sobald die Franzoſen aus dem Speieriſchen Di- ſtrikt — Merlin von Thionville und Georg For- ſter hatten dieſes Land jenſeits des Rheins zu ei- nem Diſtrikt formirt und organiſirt — weggezogen waren, erhob ſich ein gewaltiger Sturm gegen alle Franzoͤſiſchgeſinnte, oder Patrioten. Man kann leicht denken, daß bey dem Daſeyn der Franzoſen manches von den Einwohnern war gethan und ge- ſprochen worden, welches der alten Obrigkeit, be- ſonders den Beamten, den Pfaffen und dem Adel nicht gefallen konnte. Als daher die Franzoſen Dritter Theil. Gg

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben03_1796
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben03_1796/477
Zitationshilfe: Laukhard, Friedrich Christian: F. C. Laukhards Leben und Schicksale. Bd. 3. Leipzig, 1796, S. 465. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben03_1796/477>, abgerufen am 26.02.2024.