Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lerchenfeld, Leonhard: Wegweiser Zur Christlichen Vollkommenheit. Ingolstadt, 1644.

Bild:
<< vorherige Seite

vnd jüngsten Gericht.
Gott in Ewigkeit nimmer mehr sehen.

14. Wann ich alldort/ mit aller
Welt Blut weynen soll/ wäre Gott
nimmer mehr zuerweichen: Hie hette
ein Zäher oder Seuffzer kleckt.

15. Ach wie wird mein verdampte
Seel den Leib ansehen/ mit dem sie auff
ewig vereinigt werden/ brennen vnnd
braten muß: Mit was Klagworten wird
eines dem andern die Schuld der Ver-
dammnuß zumessen.

16. O wehe vnd jmmer wehe/ wann
ich/ als den Gott so thewer erkaufft/
vnd zum Himmel erschaffen/ jhm in alle
Ewigkeit abgesündert/ vnd der Teuffel
Mitgesell werden muß.

Einfältige Einbildung
der Höll.

O Mein heiliger/ getrewer vnnd
liebreicher Schutzengel/ den mir
Gott auß grundloser Barm-
hertzigkeit/ an die seiten gestellt/ auff mei-

ne
C 2

vnd jüngſten Gericht.
Gott in Ewigkeit nimmer mehr ſehen.

14. Wann ich alldort/ mit aller
Welt Blut weynen ſoll/ waͤre Gott
nimmer mehr zuerweichen: Hie hette
ein Zaͤher oder Seuffzer kleckt.

15. Ach wie wird mein verdampte
Seel den Leib anſehen/ mit dem ſie auff
ewig vereinigt werden/ brennen vnnd
braten muß: Mit was Klagworten wird
eines dem andern die Schuld der Ver-
dammnuß zumeſſen.

16. O wehe vnd jmmer wehe/ wañ
ich/ als den Gott ſo thewer erkaufft/
vnd zum Himmel erſchaffen/ jhm in alle
Ewigkeit abgeſuͤndert/ vnd der Teuffel
Mitgeſell werden muß.

Einfaͤltige Einbildung
der Hoͤll.

O Mein heiliger/ getrewer vnnd
liebreicher Schutzengel/ dẽ mir
Gott auß grundloſer Barm-
hertzigkeit/ an die ſeitẽ geſtellt/ auff mei-

ne
C 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0075" n="51"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#b">vnd jüng&#x017F;ten Gericht.</hi></fw><lb/>
Gott in Ewigkeit nimmer mehr &#x017F;ehen.</p><lb/>
          <p>14. Wann ich alldort/ mit aller<lb/>
Welt Blut weynen &#x017F;oll/ wa&#x0364;re <hi rendition="#k">Gott</hi><lb/>
nimmer mehr zuerweichen: Hie hette<lb/>
ein Za&#x0364;her oder Seuffzer kleckt.</p><lb/>
          <p>15. Ach wie wird mein verdampte<lb/>
Seel den Leib an&#x017F;ehen/ mit dem &#x017F;ie auff<lb/>
ewig vereinigt werden/ brennen vnnd<lb/>
braten muß: Mit was Klagworten wird<lb/>
eines dem andern die Schuld der Ver-<lb/>
dammnuß zume&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
          <p>16. O wehe vnd jmmer wehe/ wan&#x0303;<lb/>
ich/ als den Gott &#x017F;o thewer erkaufft/<lb/>
vnd zum Himmel er&#x017F;chaffen/ jhm in alle<lb/>
Ewigkeit abge&#x017F;u&#x0364;ndert/ vnd der Teuffel<lb/>
Mitge&#x017F;ell werden muß.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Einfa&#x0364;ltige Einbildung<lb/>
der Ho&#x0364;ll.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">O</hi> Mein heiliger/ getrewer vnnd<lb/>
liebreicher Schutzengel/ de&#x0303; mir<lb/><hi rendition="#k">Gott</hi> auß grundlo&#x017F;er Barm-<lb/>
hertzigkeit/ an die &#x017F;eite&#x0303; ge&#x017F;tellt/ auff mei-<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">C 2</fw><fw type="catch" place="bottom">ne</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[51/0075] vnd jüngſten Gericht. Gott in Ewigkeit nimmer mehr ſehen. 14. Wann ich alldort/ mit aller Welt Blut weynen ſoll/ waͤre Gott nimmer mehr zuerweichen: Hie hette ein Zaͤher oder Seuffzer kleckt. 15. Ach wie wird mein verdampte Seel den Leib anſehen/ mit dem ſie auff ewig vereinigt werden/ brennen vnnd braten muß: Mit was Klagworten wird eines dem andern die Schuld der Ver- dammnuß zumeſſen. 16. O wehe vnd jmmer wehe/ wañ ich/ als den Gott ſo thewer erkaufft/ vnd zum Himmel erſchaffen/ jhm in alle Ewigkeit abgeſuͤndert/ vnd der Teuffel Mitgeſell werden muß. Einfaͤltige Einbildung der Hoͤll. O Mein heiliger/ getrewer vnnd liebreicher Schutzengel/ dẽ mir Gott auß grundloſer Barm- hertzigkeit/ an die ſeitẽ geſtellt/ auff mei- ne C 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644/75
Zitationshilfe: Lerchenfeld, Leonhard: Wegweiser Zur Christlichen Vollkommenheit. Ingolstadt, 1644, S. 51. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644/75>, abgerufen am 23.07.2024.