Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lerchenfeld, Leonhard: Wegweiser Zur Christlichen Vollkommenheit. Ingolstadt, 1644.

Bild:
<< vorherige Seite

wider deß Teuffels strick.
kein Gefahr ist/ kanst vnd solst du fremb-
de Mängel wol vbersehen/ oder wann
sie dir bekandt/ mit Gedult vnd Liebe v-
bertragen.

7. Gegen den Zeitlichen gütern ver-
halte dich wie ein Frembdling/ als wä-
ren sie nicht dein/ vnd giengen dich nit
an. 2. Gebrauche dich in derselben
Niessung keines Vberflusses. 3. Wol-
lest gern Mangel leiden: Dann die Ar-
muth ist die Laiter zu den Himmlischen
Gütern. 4. Geselle dich lieber zu den
Armen als Reichen: Weil sie Christi
Ebenbild tragen/ vnd der Himmlischen
Güter vil gewisser; als die allhie im V-
berfluß/ in der andern Welt villeicht in
ewigem Mangel leben.

Wegweiser zur Christli-
chen Vollkommenheit.

1. BEdenck du seyest ein Pil-
gram/ vnnd lauffest der jm-
merwärenden Ewigkeit zu.

Dise

wider deß Teuffels ſtrick.
kein Gefahr iſt/ kanſt vnd ſolſt du fremb-
de Maͤngel wol vberſehen/ oder wann
ſie dir bekandt/ mit Gedult vnd Liebe v-
bertragen.

7. Gegen den Zeitlichen guͤtern ver-
halte dich wie ein Frembdling/ als waͤ-
ren ſie nicht dein/ vnd giengen dich nit
an. 2. Gebrauche dich in derſelben
Nieſſung keines Vberfluſſes. 3. Wol-
leſt gern Mangel leiden: Dann die Ar-
muth iſt die Laiter zu den Himmliſchen
Guͤtern. 4. Geſelle dich lieber zu den
Armen als Reichen: Weil ſie Chriſti
Ebenbild tragen/ vnd der Himmliſchen
Guͤter vil gewiſſer; als die allhie im V-
berfluß/ in der andern Welt villeicht in
ewigem Mangel leben.

Wegweiſer zur Chriſtli-
chen Vollkommenheit.

1. BEdenck du ſeyeſt ein Pil-
gram/ vnnd lauffeſt der jm-
merwaͤrenden Ewigkeit zu.

Diſe
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0095" n="71"/><fw type="header" place="top">wider deß Teuffels &#x017F;trick.</fw><lb/>
kein Gefahr i&#x017F;t/ kan&#x017F;t vnd &#x017F;ol&#x017F;t du fremb-<lb/>
de Ma&#x0364;ngel wol vber&#x017F;ehen/ oder wann<lb/>
&#x017F;ie dir bekandt/ mit Gedult vnd Liebe v-<lb/>
bertragen.</p><lb/>
          <p>7. Gegen den Zeitlichen gu&#x0364;tern ver-<lb/>
halte dich wie ein Frembdling/ als wa&#x0364;-<lb/>
ren &#x017F;ie nicht dein/ vnd giengen dich nit<lb/>
an. 2. Gebrauche dich in der&#x017F;elben<lb/>
Nie&#x017F;&#x017F;ung keines Vberflu&#x017F;&#x017F;es. 3. Wol-<lb/>
le&#x017F;t gern Mangel leiden: Dann die Ar-<lb/>
muth i&#x017F;t die Laiter zu den Himmli&#x017F;chen<lb/>
Gu&#x0364;tern. 4. Ge&#x017F;elle dich lieber zu den<lb/>
Armen als Reichen: Weil &#x017F;ie Chri&#x017F;ti<lb/>
Ebenbild tragen/ vnd der Himmli&#x017F;chen<lb/>
Gu&#x0364;ter vil gewi&#x017F;&#x017F;er; als die allhie im V-<lb/>
berfluß/ in der andern Welt villeicht in<lb/>
ewigem Mangel leben.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Wegwei&#x017F;er zur Chri&#x017F;tli-<lb/>
chen Vollkommenheit.</hi> </head><lb/>
          <p>1. <hi rendition="#in">B</hi>Edenck du &#x017F;eye&#x017F;t ein Pil-<lb/>
gram/ vnnd lauffe&#x017F;t der jm-<lb/>
merwa&#x0364;renden Ewigkeit zu.<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">Di&#x017F;e</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[71/0095] wider deß Teuffels ſtrick. kein Gefahr iſt/ kanſt vnd ſolſt du fremb- de Maͤngel wol vberſehen/ oder wann ſie dir bekandt/ mit Gedult vnd Liebe v- bertragen. 7. Gegen den Zeitlichen guͤtern ver- halte dich wie ein Frembdling/ als waͤ- ren ſie nicht dein/ vnd giengen dich nit an. 2. Gebrauche dich in derſelben Nieſſung keines Vberfluſſes. 3. Wol- leſt gern Mangel leiden: Dann die Ar- muth iſt die Laiter zu den Himmliſchen Guͤtern. 4. Geſelle dich lieber zu den Armen als Reichen: Weil ſie Chriſti Ebenbild tragen/ vnd der Himmliſchen Guͤter vil gewiſſer; als die allhie im V- berfluß/ in der andern Welt villeicht in ewigem Mangel leben. Wegweiſer zur Chriſtli- chen Vollkommenheit. 1. BEdenck du ſeyeſt ein Pil- gram/ vnnd lauffeſt der jm- merwaͤrenden Ewigkeit zu. Diſe

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644/95
Zitationshilfe: Lerchenfeld, Leonhard: Wegweiser Zur Christlichen Vollkommenheit. Ingolstadt, 1644, S. 71. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/lerchenfeld_wegweiser_1644/95>, abgerufen am 23.07.2024.