Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marx, Karl: Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte. 2. Aufl. Hamburg, 1869.

Bild:
<< vorherige Seite

Sektionen organisirt worden, jede Sektion von bonapartistischen Agenten ge¬
leitet, an der Spitze des Ganzen ein bonapartistischer General. Neben zer¬
rütteten Roues mit zweideutigen Subsistenzmitteln und von zweideutiger Her¬
kunft, neben verkommenen und abenteuernden Ablegern der Bourgeoisie,
Vagabunden, entlassene Soldaten, entlassene Zuchthaussträflinge, entlaufene
Galeerensklaven, Gauner, Gaukler, Lazzaroni, Taschendiebe, Taschenspieler,
Spieler, Maquereaus, Bordellhalter, Lastträger, Literaten, Orgeldreher,
Lumpensammler, Scherenschleifer, Kesselflicker, Bettler, kurz die ganze unbe¬
stimmte, aufgelöste, hin- und hergeworfene Masse, die die la Boheme
nennen; mit diesem ihm verwandten Elemente bildete Bonaparte den Stock
der Gesellschaft vom 10. Dezember. "Wohlthätigkeitsgesellschaft" -- in
sofern alle Mitglieder gleich Bonaparte das Bedürfniß fühlten, sich auf Kosten
der arbeitenden Nation wohlzuthun. Dieser Bonaparte, der sich als Chef
des Lumpenproletariats
konstituirt, der hier allein in massenhafter
Form die Interessen wiederfindet, die er persönlich verfolgt, der in diesem
Auswurfe, Abfall, Abhub aller Klassen die einzige Klasse erkennt, auf die er
sich unbedingt stützen kann, er ist der wirkliche Bonaparte, der Bonaparte
sans phrase. Alter durchtriebener Roue faßt er das geschichtliche Leben der
Völker und die Haupt- und Staatsaktionen derselben als Komödie im ordi¬
närsten Sinne auf, als eine Maskerade, wo die großen Kostüme, Worte und
Posituren nur der kleinlichsten Lumperei zur Maske dienen. So bei seinem
Zuge nach Straßburg, wo ein eingeschulter Schweizer Geier den napoleonischen
Adler vorstellt. Für seinen Einfall in Boulogne steckt er einige Londoner
Lakaien in französische Uniform. Sie stellen die Armee vor. In seiner Ge¬
sellschaft vom 10. Dezember sammelt er 10,000 Lumpenkerls, die das Volk
vorstellen müssen, wie Klaus Zettel den Löwen. In einem Augenblicke, wo
die Bourgeoisie selbst die vollständigste Komödie spielte, aber in der ernst¬
haftesten Weise von der Welt, ohne irgend eine der pedantischen Bedingungen
der französischen dramatischen Etiquette zu verletzen, und selbst halb geprellt,
halb überzeugt von der Feierlichkeit ihrer eignen Haupt- und Staatsaktionen,
mußte der Abenteurer siegen, der die Komödie platt als Komödie nahm. Erst
wenn er seinen feierlichen Gegner beseitigt hat, wenn er nun selbst seine kaiser¬
liche Rolle im Ernste nimmt und mit der napoleonischen Maske den wirklichen
Napoleon vorzustellen meint, wird er das Opfer seiner eignen Weltanschauung,
der ernsthafte Hanswurst, der nicht mehr die Weltgeschichte als eine Komödie,
sondern seine Komödie als Weltgeschichte nimmt. Was für die sozialistischen

4

Sektionen organiſirt worden, jede Sektion von bonapartiſtiſchen Agenten ge¬
leitet, an der Spitze des Ganzen ein bonapartiſtiſcher General. Neben zer¬
rütteten Roués mit zweideutigen Subſiſtenzmitteln und von zweideutiger Her¬
kunft, neben verkommenen und abenteuernden Ablegern der Bourgeoiſie,
Vagabunden, entlaſſene Soldaten, entlaſſene Zuchthausſträflinge, entlaufene
Galeerenſklaven, Gauner, Gaukler, Lazzaroni, Taſchendiebe, Taſchenſpieler,
Spieler, Maquereaus, Bordellhalter, Laſtträger, Literaten, Orgeldreher,
Lumpenſammler, Scherenſchleifer, Keſſelflicker, Bettler, kurz die ganze unbe¬
ſtimmte, aufgelöſte, hin- und hergeworfene Maſſe, die die la Bohème
nennen; mit dieſem ihm verwandten Elemente bildete Bonaparte den Stock
der Geſellſchaft vom 10. Dezember. „Wohlthätigkeitsgeſellſchaft“ — in
ſofern alle Mitglieder gleich Bonaparte das Bedürfniß fühlten, ſich auf Koſten
der arbeitenden Nation wohlzuthun. Dieſer Bonaparte, der ſich als Chef
des Lumpenproletariats
konſtituirt, der hier allein in maſſenhafter
Form die Intereſſen wiederfindet, die er perſönlich verfolgt, der in dieſem
Auswurfe, Abfall, Abhub aller Klaſſen die einzige Klaſſe erkennt, auf die er
ſich unbedingt ſtützen kann, er iſt der wirkliche Bonaparte, der Bonaparte
sans phrase. Alter durchtriebener Roué faßt er das geſchichtliche Leben der
Völker und die Haupt– und Staatsaktionen derſelben als Komödie im ordi¬
närſten Sinne auf, als eine Maskerade, wo die großen Koſtüme, Worte und
Poſituren nur der kleinlichſten Lumperei zur Maske dienen. So bei ſeinem
Zuge nach Straßburg, wo ein eingeſchulter Schweizer Geier den napoleoniſchen
Adler vorſtellt. Für ſeinen Einfall in Boulogne ſteckt er einige Londoner
Lakaien in franzöſiſche Uniform. Sie ſtellen die Armee vor. In ſeiner Ge¬
ſellſchaft vom 10. Dezember ſammelt er 10,000 Lumpenkerls, die das Volk
vorſtellen müſſen, wie Klaus Zettel den Löwen. In einem Augenblicke, wo
die Bourgeoiſie ſelbſt die vollſtändigſte Komödie ſpielte, aber in der ernſt¬
hafteſten Weiſe von der Welt, ohne irgend eine der pedantiſchen Bedingungen
der franzöſiſchen dramatiſchen Etiquette zu verletzen, und ſelbſt halb geprellt,
halb überzeugt von der Feierlichkeit ihrer eignen Haupt– und Staatsaktionen,
mußte der Abenteurer ſiegen, der die Komödie platt als Komödie nahm. Erſt
wenn er ſeinen feierlichen Gegner beſeitigt hat, wenn er nun ſelbſt ſeine kaiſer¬
liche Rolle im Ernſte nimmt und mit der napoleoniſchen Maske den wirklichen
Napoleon vorzuſtellen meint, wird er das Opfer ſeiner eignen Weltanſchauung,
der ernſthafte Hanswurſt, der nicht mehr die Weltgeſchichte als eine Komödie,
ſondern ſeine Komödie als Weltgeſchichte nimmt. Was für die ſozialiſtiſchen

4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0061" n="49"/>
Sektionen organi&#x017F;irt worden, jede Sektion von bonaparti&#x017F;ti&#x017F;chen Agenten ge¬<lb/>
leitet, an der Spitze des Ganzen ein bonaparti&#x017F;ti&#x017F;cher General. Neben zer¬<lb/>
rütteten Rou<hi rendition="#aq">é</hi>s mit zweideutigen Sub&#x017F;i&#x017F;tenzmitteln und von zweideutiger Her¬<lb/>
kunft, neben verkommenen und abenteuernden Ablegern der Bourgeoi&#x017F;ie,<lb/>
Vagabunden, entla&#x017F;&#x017F;ene Soldaten, entla&#x017F;&#x017F;ene Zuchthaus&#x017F;träflinge, entlaufene<lb/>
Galeeren&#x017F;klaven, Gauner, Gaukler, Lazzaroni, Ta&#x017F;chendiebe, Ta&#x017F;chen&#x017F;pieler,<lb/>
Spieler, Maquereaus, Bordellhalter, La&#x017F;tträger, Literaten, Orgeldreher,<lb/>
Lumpen&#x017F;ammler, Scheren&#x017F;chleifer, Ke&#x017F;&#x017F;elflicker, Bettler, kurz die ganze unbe¬<lb/>
&#x017F;timmte, aufgelö&#x017F;te, hin- und hergeworfene Ma&#x017F;&#x017F;e, die die <hi rendition="#aq">la Bohème</hi><lb/>
nennen; mit die&#x017F;em ihm verwandten Elemente bildete Bonaparte den Stock<lb/>
der Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft vom 10. Dezember. &#x201E;Wohlthätigkeitsge&#x017F;ell&#x017F;chaft&#x201C; &#x2014; in<lb/>
&#x017F;ofern alle Mitglieder gleich Bonaparte das Bedürfniß fühlten, &#x017F;ich auf Ko&#x017F;ten<lb/>
der arbeitenden Nation wohlzuthun. Die&#x017F;er Bonaparte, der &#x017F;ich als <hi rendition="#g">Chef<lb/>
des Lumpenproletariats</hi> kon&#x017F;tituirt, der hier allein in ma&#x017F;&#x017F;enhafter<lb/>
Form die Intere&#x017F;&#x017F;en wiederfindet, die er per&#x017F;önlich verfolgt, der in die&#x017F;em<lb/>
Auswurfe, Abfall, Abhub aller Kla&#x017F;&#x017F;en die einzige Kla&#x017F;&#x017F;e erkennt, auf die er<lb/>
&#x017F;ich unbedingt &#x017F;tützen kann, er i&#x017F;t der wirkliche Bonaparte, der Bonaparte<lb/><hi rendition="#aq">sans phrase</hi>. Alter durchtriebener Rou<hi rendition="#aq">é</hi> faßt er das ge&#x017F;chichtliche Leben der<lb/>
Völker und die Haupt&#x2013; und Staatsaktionen der&#x017F;elben als Komödie im ordi¬<lb/>
när&#x017F;ten Sinne auf, als eine Maskerade, wo die großen Ko&#x017F;tüme, Worte und<lb/>
Po&#x017F;ituren nur der kleinlich&#x017F;ten Lumperei zur Maske dienen. So bei &#x017F;einem<lb/>
Zuge nach Straßburg, wo ein einge&#x017F;chulter Schweizer Geier den napoleoni&#x017F;chen<lb/>
Adler vor&#x017F;tellt. Für &#x017F;einen Einfall in Boulogne &#x017F;teckt er einige Londoner<lb/>
Lakaien in franzö&#x017F;i&#x017F;che Uniform. Sie &#x017F;tellen die Armee vor. In &#x017F;einer Ge¬<lb/>
&#x017F;ell&#x017F;chaft vom <hi rendition="#aq">10</hi>. Dezember &#x017F;ammelt er <hi rendition="#aq">10,000</hi> Lumpenkerls, die das Volk<lb/>
vor&#x017F;tellen mü&#x017F;&#x017F;en, wie Klaus Zettel den Löwen. In einem Augenblicke, wo<lb/>
die Bourgeoi&#x017F;ie &#x017F;elb&#x017F;t die voll&#x017F;tändig&#x017F;te Komödie &#x017F;pielte, aber in der ern&#x017F;<lb/>
hafte&#x017F;ten Wei&#x017F;e von der Welt, ohne irgend eine der pedanti&#x017F;chen Bedingungen<lb/>
der franzö&#x017F;i&#x017F;chen dramati&#x017F;chen Etiquette zu verletzen, und &#x017F;elb&#x017F;t halb geprellt,<lb/>
halb überzeugt von der Feierlichkeit ihrer eignen Haupt&#x2013; und Staatsaktionen,<lb/>
mußte der Abenteurer &#x017F;iegen, der die Komödie platt als Komödie nahm. Er&#x017F;t<lb/>
wenn er &#x017F;einen feierlichen Gegner be&#x017F;eitigt hat, wenn er nun &#x017F;elb&#x017F;t &#x017F;eine kai&#x017F;er¬<lb/>
liche Rolle im Ern&#x017F;te nimmt und mit der napoleoni&#x017F;chen Maske den wirklichen<lb/>
Napoleon vorzu&#x017F;tellen meint, wird er das Opfer &#x017F;einer eignen Weltan&#x017F;chauung,<lb/>
der ern&#x017F;thafte Hanswur&#x017F;t, der nicht mehr die Weltge&#x017F;chichte als eine Komödie,<lb/>
&#x017F;ondern &#x017F;eine Komödie als Weltge&#x017F;chichte nimmt. Was für die &#x017F;oziali&#x017F;ti&#x017F;chen<lb/>
<fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#aq">4</hi><lb/></fw>
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[49/0061] Sektionen organiſirt worden, jede Sektion von bonapartiſtiſchen Agenten ge¬ leitet, an der Spitze des Ganzen ein bonapartiſtiſcher General. Neben zer¬ rütteten Roués mit zweideutigen Subſiſtenzmitteln und von zweideutiger Her¬ kunft, neben verkommenen und abenteuernden Ablegern der Bourgeoiſie, Vagabunden, entlaſſene Soldaten, entlaſſene Zuchthausſträflinge, entlaufene Galeerenſklaven, Gauner, Gaukler, Lazzaroni, Taſchendiebe, Taſchenſpieler, Spieler, Maquereaus, Bordellhalter, Laſtträger, Literaten, Orgeldreher, Lumpenſammler, Scherenſchleifer, Keſſelflicker, Bettler, kurz die ganze unbe¬ ſtimmte, aufgelöſte, hin- und hergeworfene Maſſe, die die la Bohème nennen; mit dieſem ihm verwandten Elemente bildete Bonaparte den Stock der Geſellſchaft vom 10. Dezember. „Wohlthätigkeitsgeſellſchaft“ — in ſofern alle Mitglieder gleich Bonaparte das Bedürfniß fühlten, ſich auf Koſten der arbeitenden Nation wohlzuthun. Dieſer Bonaparte, der ſich als Chef des Lumpenproletariats konſtituirt, der hier allein in maſſenhafter Form die Intereſſen wiederfindet, die er perſönlich verfolgt, der in dieſem Auswurfe, Abfall, Abhub aller Klaſſen die einzige Klaſſe erkennt, auf die er ſich unbedingt ſtützen kann, er iſt der wirkliche Bonaparte, der Bonaparte sans phrase. Alter durchtriebener Roué faßt er das geſchichtliche Leben der Völker und die Haupt– und Staatsaktionen derſelben als Komödie im ordi¬ närſten Sinne auf, als eine Maskerade, wo die großen Koſtüme, Worte und Poſituren nur der kleinlichſten Lumperei zur Maske dienen. So bei ſeinem Zuge nach Straßburg, wo ein eingeſchulter Schweizer Geier den napoleoniſchen Adler vorſtellt. Für ſeinen Einfall in Boulogne ſteckt er einige Londoner Lakaien in franzöſiſche Uniform. Sie ſtellen die Armee vor. In ſeiner Ge¬ ſellſchaft vom 10. Dezember ſammelt er 10,000 Lumpenkerls, die das Volk vorſtellen müſſen, wie Klaus Zettel den Löwen. In einem Augenblicke, wo die Bourgeoiſie ſelbſt die vollſtändigſte Komödie ſpielte, aber in der ernſt¬ hafteſten Weiſe von der Welt, ohne irgend eine der pedantiſchen Bedingungen der franzöſiſchen dramatiſchen Etiquette zu verletzen, und ſelbſt halb geprellt, halb überzeugt von der Feierlichkeit ihrer eignen Haupt– und Staatsaktionen, mußte der Abenteurer ſiegen, der die Komödie platt als Komödie nahm. Erſt wenn er ſeinen feierlichen Gegner beſeitigt hat, wenn er nun ſelbſt ſeine kaiſer¬ liche Rolle im Ernſte nimmt und mit der napoleoniſchen Maske den wirklichen Napoleon vorzuſtellen meint, wird er das Opfer ſeiner eignen Weltanſchauung, der ernſthafte Hanswurſt, der nicht mehr die Weltgeſchichte als eine Komödie, ſondern ſeine Komödie als Weltgeſchichte nimmt. Was für die ſozialiſtiſchen 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Diese zweite, von Marx überarbeitete Fassung des … [mehr]

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/marx_bonaparte_1869
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/marx_bonaparte_1869/61
Zitationshilfe: Marx, Karl: Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte. 2. Aufl. Hamburg, 1869, S. 49. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/marx_bonaparte_1869/61>, abgerufen am 21.10.2021.