Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Musäus, Johann Karl August: Physiognomische Reisen. Bd. 1, 2. Aufl. Altenburg, 1779.

Bild:
<< vorherige Seite


Zwey Wort' an die Leser.


Dast erste Wort.

Hätt's weiß Gott! nimmer gedacht,
daß es so kommen würde, wie's
nun kommen ist, daß ich in der Buch-
schnizlergilde sollt' zünftig werden. Hab
die Buchmacher schier nicht anders geach-
tet als die Hutmacher, und beyd' in Nah-
rung gesezt, wenn ich ihrer Arbeit bedurfte.
Hab' meine Woll' und Hasenbälge, wenns
Noth thät, an den Hüter; Roggen und
Waitzen an den Buchhändler verstochen,
ohne die produktife Kraft, einen Hut oder
ein Buch zuerschaffen, in mir zuvermu-

then.
A 3


Zwey Wort’ an die Leſer.


Daſt erſte Wort.

Haͤtt’s weiß Gott! nimmer gedacht,
daß es ſo kommen wuͤrde, wie’s
nun kommen iſt, daß ich in der Buch-
ſchnizlergilde ſollt’ zuͤnftig werden. Hab
die Buchmacher ſchier nicht anders geach-
tet als die Hutmacher, und beyd’ in Nah-
rung geſezt, wenn ich ihrer Arbeit bedurfte.
Hab’ meine Woll’ und Haſenbaͤlge, wenns
Noth thaͤt, an den Huͤter; Roggen und
Waitzen an den Buchhaͤndler verſtochen,
ohne die produktife Kraft, einen Hut oder
ein Buch zuerſchaffen, in mir zuvermu-

then.
A 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0011" n="5"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Zwey Wort&#x2019; an die Le&#x017F;er.</hi> </head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head>Da&#x017F;t er&#x017F;te Wort.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">H</hi>a&#x0364;tt&#x2019;s weiß Gott! nimmer gedacht,<lb/>
daß es &#x017F;o kommen wu&#x0364;rde, wie&#x2019;s<lb/>
nun kommen i&#x017F;t, daß ich in der Buch-<lb/>
&#x017F;chnizlergilde &#x017F;ollt&#x2019; zu&#x0364;nftig werden. Hab<lb/>
die Buchmacher &#x017F;chier nicht anders geach-<lb/>
tet als die Hutmacher, und beyd&#x2019; in Nah-<lb/>
rung ge&#x017F;ezt, wenn ich ihrer Arbeit bedurfte.<lb/>
Hab&#x2019; meine Woll&#x2019; und Ha&#x017F;enba&#x0364;lge, wenns<lb/>
Noth tha&#x0364;t, an den Hu&#x0364;ter; Roggen und<lb/>
Waitzen an den Buchha&#x0364;ndler ver&#x017F;tochen,<lb/>
ohne die produktife Kraft, einen Hut oder<lb/>
ein Buch zuer&#x017F;chaffen, in mir zuvermu-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A 3</fw><fw place="bottom" type="catch">then.</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[5/0011] Zwey Wort’ an die Leſer. Daſt erſte Wort. Haͤtt’s weiß Gott! nimmer gedacht, daß es ſo kommen wuͤrde, wie’s nun kommen iſt, daß ich in der Buch- ſchnizlergilde ſollt’ zuͤnftig werden. Hab die Buchmacher ſchier nicht anders geach- tet als die Hutmacher, und beyd’ in Nah- rung geſezt, wenn ich ihrer Arbeit bedurfte. Hab’ meine Woll’ und Haſenbaͤlge, wenns Noth thaͤt, an den Huͤter; Roggen und Waitzen an den Buchhaͤndler verſtochen, ohne die produktife Kraft, einen Hut oder ein Buch zuerſchaffen, in mir zuvermu- then. A 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen01_1779
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen01_1779/11
Zitationshilfe: Musäus, Johann Karl August: Physiognomische Reisen. Bd. 1, 2. Aufl. Altenburg, 1779, S. 5. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen01_1779/11>, abgerufen am 12.04.2021.