Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Musäus, Johann Karl August: Physiognomische Reisen. Bd. 2. Altenburg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite


Zweyter Ritt.


Etwas übers brachium saeculare.

'Sging mir mit meiner physiognomi-
schen Ausflucht bald wie jenem Schwaben.
Als der aus seiner Heimath auf die Wan-
derschaft zog, dacht er, die schwäbischen
Nudeln und Knötel wären aller Orten da-
heim. Wo er die nicht fand, macht er in
seinem Kalender ein Kreuz, und schrieb Fast-
tag dabey, wenn ihm gleich Speck in But-
ter gebraten, ein Schnitt Schinken, oder
eine Bratwurst war aufgetragen worden.
Jn Leipzig hätt' ich mancherley Nahrung
für den Geist suchen können; weil mich aber
nur nach physiognomischer Speise lüstete,
die dort nicht aufzutreiben war, schrieb ich

frey-


Zweyter Ritt.


Etwas uͤbers brachium ſaeculare.

’Sging mir mit meiner phyſiognomi-
ſchen Ausflucht bald wie jenem Schwaben.
Als der aus ſeiner Heimath auf die Wan-
derſchaft zog, dacht er, die ſchwaͤbiſchen
Nudeln und Knoͤtel waͤren aller Orten da-
heim. Wo er die nicht fand, macht er in
ſeinem Kalender ein Kreuz, und ſchrieb Faſt-
tag dabey, wenn ihm gleich Speck in But-
ter gebraten, ein Schnitt Schinken, oder
eine Bratwurſt war aufgetragen worden.
Jn Leipzig haͤtt’ ich mancherley Nahrung
fuͤr den Geiſt ſuchen koͤnnen; weil mich aber
nur nach phyſiognomiſcher Speiſe luͤſtete,
die dort nicht aufzutreiben war, ſchrieb ich

frey-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0104" n="104"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Zweyter Ritt.</hi><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
Etwas u&#x0364;bers <hi rendition="#aq">brachium &#x017F;aeculare.</hi></hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">&#x2019;S</hi>ging mir mit meiner phy&#x017F;iognomi-<lb/>
&#x017F;chen Ausflucht bald wie jenem Schwaben.<lb/>
Als der aus &#x017F;einer Heimath auf die Wan-<lb/>
der&#x017F;chaft zog, dacht er, die &#x017F;chwa&#x0364;bi&#x017F;chen<lb/>
Nudeln und Kno&#x0364;tel wa&#x0364;ren aller Orten da-<lb/>
heim. Wo er die nicht fand, macht er in<lb/>
&#x017F;einem Kalender ein Kreuz, und &#x017F;chrieb Fa&#x017F;t-<lb/>
tag dabey, wenn ihm gleich Speck in But-<lb/>
ter gebraten, ein Schnitt Schinken, oder<lb/>
eine Bratwur&#x017F;t war aufgetragen worden.<lb/>
Jn Leipzig ha&#x0364;tt&#x2019; ich mancherley Nahrung<lb/>
fu&#x0364;r den Gei&#x017F;t &#x017F;uchen ko&#x0364;nnen; weil mich aber<lb/>
nur nach phy&#x017F;iognomi&#x017F;cher Spei&#x017F;e lu&#x0364;&#x017F;tete,<lb/>
die dort nicht aufzutreiben war, &#x017F;chrieb ich<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">frey-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[104/0104] Zweyter Ritt. Etwas uͤbers brachium ſaeculare. ’Sging mir mit meiner phyſiognomi- ſchen Ausflucht bald wie jenem Schwaben. Als der aus ſeiner Heimath auf die Wan- derſchaft zog, dacht er, die ſchwaͤbiſchen Nudeln und Knoͤtel waͤren aller Orten da- heim. Wo er die nicht fand, macht er in ſeinem Kalender ein Kreuz, und ſchrieb Faſt- tag dabey, wenn ihm gleich Speck in But- ter gebraten, ein Schnitt Schinken, oder eine Bratwurſt war aufgetragen worden. Jn Leipzig haͤtt’ ich mancherley Nahrung fuͤr den Geiſt ſuchen koͤnnen; weil mich aber nur nach phyſiognomiſcher Speiſe luͤſtete, die dort nicht aufzutreiben war, ſchrieb ich frey-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen02_1778
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen02_1778/104
Zitationshilfe: Musäus, Johann Karl August: Physiognomische Reisen. Bd. 2. Altenburg, 1778, S. 104. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen02_1778/104>, abgerufen am 23.06.2021.