Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Der Arbeitgeber. Nr. 1068. Frankfurt a. M., 20. Oktober 1877.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite
[Beginn Spaltensatz]

Kaufmann. Ein mit allen kaufm. Arbeiten,
einfacher u. doppelten Buchführung vertrauter junger
Mann, welcher mit dem 1. October seine Dienstzeit
als Einjähr Freiwilliger Genüge geleistet und das
Qualifications=Attest zum Reserve=Offizier besitzt,
sucht baldigst angenehme Stellung. Offerten unter
V H[unleserliches Material] 194 befördert die Exped. d. Arbeitg. 194



Kupferschmied. Ein durchaus erfahrener Kupfer-
schmiede=Geselle findet dauernde Beschäftigung bei
    M. Kaymer in Zülpich.



Lehrer. Die Stellen zweier Directoren a ) an
einer Realschule I. Ordnung, b ) an einer höheren
Bürgerschule sind erledigt und sollen baldigst besetzt
werden; Dirigent an ein zu eröffnendes Progym-
nasium; das Rectorat an einer höheren Töchterschule;
Lehrer für neuere Sprachen an eine Real=Schule;
Hülfslehrer für eine Gewerbe=Schule für Freihand-
zeichnen und Modelliren; wissenschaftliche Lehrer an
eine höhere Bürgerschule, gefordert wird die facultas
docendi
in den alten Sprachen; zweite Lehrerstelle
an einer Mittelschule; mehrere Classenlehrer f. kath.
Schulen; fünfte Lehrerstelle an einer evang. Stadt-
Schule; kath. Lehrer gesucht, welcher die facultas
docendi
für mittlere Classen besitzen muß, für eine
zu eröffnende Privatschule; für eine neu gegründete
einclass. evang. Schule; für Französ. und Engl. an
eine höhere Bürgerschule; I. Lehrerstelle an einer
Stadt = Schule; für eine kath. Elementar = Schule;
Hauptl. an eine sechsclass. kath. Volksschule; Zeichen-
lehrer akad. gebildet, speciell für Freihandzeichnen;
Hauslehr. für einen Knaben von 9 Jahren, Musik
erwünscht; dsgl. welcher Knaben bis Tertia vorbe-
reitet; u. m. A.



Lehrerinnen ges. Eine gepr. Elementarlehrerin
für ein Mädchenpensionat; eine Klassenlehrerin an
eine kath. Volksschule; für eine zu errichtende höhere
Töchterschule; zweite wissenschaftl. Lehrerin an eine
höhere Töchterschule; an eine kath. Elementarschule;
III. Lehrerinstelle an einer kath. Mädchenschule; gepr.
Turnlehrerin an eine höhere Töchterschule; Klassen-
lehrerin an eine evangelische Schule; zur Leitung
und sofortigen Uebernahme einer Privat=Töchterschule;
I. Lehrerin an eine kath. Mädchenschule; geprüfte Leh-
rerin für zwei Kinder; desgl. für vier Kinder von
9 bis 13 Jahren; desgl. für fünf Kinder, ( evangel. ) ;
u. m. A.



Modelleur ges. Für eine größere Eisengießerei
Süddeutschlands wird ein tüchtiger Modelleur gesucht,
welcher sowohl im Zeichnen, als in Holz u. Wachs
selbstständig arbeiten kann. Bau, Ornament und
Ofenguß vorherrschend. Gefl. Offerten sind unter
Chiffre S B postlagernd Stuttgart zu richten.



Monteur ges. Ein solcher, welcher in Aufstel-
lung und Reparatur von Dampfmaschinen aller
Art nachweislich Vorzügliches leistet, findet dauernde
Stellung. Bewerbungen unter Vorlage der Zeug-
nisse unter S R 7890 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Photograph. Ein tüchtiger, der in allen Fächern
selbstständig arbeiten kann und hauptsächlich Portrait-
Aufnahmen zu machen versteht, findet sogleich Stel-
lung. Gehalts=Angabe und eigene Photographie er-
beten bei G. Pauli & Cie. in Heidelberg.



Photograph. Einen jüngeren Gehülfen sucht
zu baldigem Eintritt bei dauernder Beschäftigung
    P. Max, Photograph,
   Salon bei Ludwigsburg.



Posamentier. Ein tüchtiger Posamentiergehülfe
für Hand= u. leichte Stuhlarbeit findet sofort dauernde
Beschäftigung bei
    L. Eckert, Mosbach in Baden.



Redacteur gesucht für eine national=freisinnige
Zeitung. Es wird auf eine junge, ganz energische
Kraft reflectirt. Fr.=Offerten unter K U B 180
besorgt die Exped. d. Bl.



Reisender. Zum sofortigen Eintritt wird für
ein gut eingeführtes Hemden= und Ausstattungs=Ge-
schäft ein tüchtiger junger Mann als Reisender für
private Kundschaft gesucht. Offerten sind zu richten
poste restante Landau, Pfalz, J. 450.



Reisender. Ein tüchtiger Reisender, 30 Jahre
alt, sehr flotter Verkäufer, wünscht sich mit ca. 6000
Thl. an einem soliden Geschäfte zu betheiligen, in
welchem er bereit ist eine 6= bis 8monatliche Tour zu
übernehmen. Manufacturwaaren sind ausgeschlossen
Offerten unter Y. Z. 1000 bef. d. Exp. d. Arbeitg.

[Spaltenumbruch]

Reisende ges. für ein Leinen En-gros- Geschäft;
größeres Kaffee=Geschäft; Hopfen=Geschäft; Oelfabrik
und Raffinerie; Bijoutrie=Geschäft; größere Cigarren-
fabrik; Woll=Garn=Geschäft; Wäsche=Fabrik ( Speciali-
tät Kragen u. Manschetten; Tuchgeschäft in Stuttgart;
Malzfabrik und Kornbranntwein=Brennerei; Eisen-
gießerei; Mützenstoff= und Mützen=Fornituren=Fabrik;
alt renommirte Frankfurter Weinhandlung; En-gros-
Geschäft in Putz= und Modewaaren; Colonialwaaren-
und Südfrüchtenhandlung; Lack= Firniß= und Farb-
waarenfabrik; Manufacturbranche en gros; Strohhut-
fabrik; sächsisches Haus mech. Weberei von Kamm-
garnstoffen; Leinen En gros - Geschäft: Fabrik künstl.
Blumen und Federn; größere Dampfbraurei; Fabri-
kations=Geschäft Geraer Artikel; rheinische Lackfabrik;
En gros - Geschäft in Farben und techn. Producten;
für eine Porzellan=Malerei Thüringens; Baumwoll-
Weberei; Weißwaarenbranche; Materialwaaren= nnd
Oel=Geschäft en gros; Mehl= und Landesproducten;
Schnupf= Rauchtaback= und Cigarren=Fabrik; Eisen-
fach ( Jsraelit ) ; erstes Jude=Haus; Confections=Ge-
schäft; Militair=Effectenfabrik; Ausstattungs=Geschäft;
für Kurzwaaren En gros; Passementrie En gros.



Reisender. Für eine Colonialwaaren= und Süd-
früchte- Handlung wird für baldigen Eintritt ein
mit der Kundschaft vertrauter Reisender gesucht. Franco-
Offerten unter K. K. P. 172 besorgt die Exped. d. Bl.



Silberarbeiter finden auf Kirchenarbeit dau-
ernde Beschäftigung.



Techniker ges. Direktor für eine städtische Gas-
anstalt; techn. Leiter f. eine Eisengießerei; Fabri-
kations=Chef f. ein Puddlings= u. Walzwerk; Jngen.
für Wasserversorgung; gepr. Baumeister, welcher be-
reits Peilungen ausgeführt und praktische Erfahrungen
im Wasserbaufache hat; Techniker im Zeichnen und
Veranschlagen geübt; desgl. der im Aufnehmen und
Auftragen von Situationen u. Niveallements wohl
bewandert ist; Techniker für eine Maschinenfabrik
und Kesselschmiede; Technischer Leiter f. eine Kaut-
schukwaaren=Fabrik im Auslande; Jngenieur welcher
befähigt ist, den ersten Jng. eines Dampfkesselvereins
in seinen Arbeiten zu unterstützen; Chemiker mit
der Wollfettfabrikation vertraut; Techniker als
Zeichner f. d. Constructionsbureau einer Maschinenf.;
Bautechn. f. e. größere Ziegelei als Director; Bau-
techn. auf einige Monate; Betriebs=Jngen. zur Leitung
eines größeren Tiegelstahlwerks; Jngenieur zur Be-
gutachtung einer Thonlagerstätte; erster Constructeur
in ein Etablissement für Anfertigung von Unterrichts-
Modellen; Betriebs=Jngenieur für eine Maschinen-
Fabrik, Reflectanten müssen Erfahrungen im Baue
größerer Dampfmaschinen haben.



Techniker. Ein Bessemerwerk in Westfalen,
Hauptbranchen: Schienen, Achsen und ausgedehnte
Faconschmiederei, sucht zum Eintritt am 1. April
1878 einen durchaus tüchtigen Betriebs = Dirigenten
zur Leitung des ganzen Werkes. Gefl. Offert. unter
K. Q. J. 87 auf d. Expd. d. Arbeitg.



Techniker. Jngenieure, welche mit dem Bau
unterirdischer Telegraphenleitungen vertraut sind,
werden gebeten, ihre Adressen unter A H 30 post-
lag. Limbach in Sachsen einzusenden.



Theilhaber. Ein sprachkundiger jung. Kauf-
mann wünscht sich bei einem, wenn auch kleinen
aber soliden und pekuniär gut situirten Geschäft zu
betheiligen, erst aber als Commis oder Reisender in
dasselbe einzutreten. Derselbe ist in der Lage ganz
besondere Vortheile zu bieten. Offerten unter B A
188 bef. die Exped. d. Arbeitgebers.



Theilhaber. Ein größeres Sägewerk an der
baierisch=tyroler Gränze, in einer sehr holzreichen Ge-
gend, mit großer Wasserkraft, wünscht einen tüchtigen,
sachkundigen Compagnon zur Vergrößerung des jetzi-
gen Sägewerks und zur Errichtung einer Holzwaa-
renfabrik. Franco=Offerten erbeten unter Lit. K. N. Z.
60 an die Exped. d. Bl.



Theilhaber. Ein Chemiker, Dr. phil. u. kauf-
männisch gebildet, wünscht sich baldigst an einem nach-
weislich rentablen Fabrikgeschäft der chem. Branche
oder einer Seifenfabrik mit etwa M. 25000 zu be-
theiligen oder ein solches käuflich zu übernehmen. Event.
ist derselbe bereit, vorher einige Monate als Volon-
tair einzutreten. Gefl. Offerten unter W. H. 3777.
bef. d. Expd. d. Arbeitg.

[Spaltenumbruch]

Theilhaber. Ein thätiger junger Kaufmann
sucht sich mit einem Capital von 15--20,000 Mk.
an einem gut rentirenden Geschäfte zu betheiligen.
Franco=Offerten unter K. D. R. 153 befördert die
Expedition des Arbeitgeber.



Theilhaber. Ein gesetzter Reisender, bei der
rheinischen u. westfälischen Kundschaft gut eingeführt,
sucht mit einigem Capital Betheiligung an einem
Farb= und Materialwaaren=Geschäft en gros oder
einer chemischen Fabrik, event. Uebernahme. Franco-
Offerten unter K O O 42 an die Exped. d. Bl.



Theilhaber ges. Ein erfahrener Apotheker mit
guten chemischen Kentnissen sucht Betheiligung in ein-
schlägiger Branche; ein erfahrener Mechaniker sucht
sich thätig mit 8--10,000 Mrk. an einer Sägemühle,
Gyps=Cementfabrik oder dgl. zu betheiligen; ein
praktisch erfahrener Mann sucht sich an einem rentabl.
Geschäft mit 4--6000 Mk. zu betheiligen; dsgl. an
einem Fabrik=Geschäft mit ca. 6--8000 Mark; dsgl.
mit 10,000 Mark; dsgl. an einem rentabl. Fabrik-
oder En-gros- Geschäft mit 10--15,000 Mark; an
einem bestehenden oder neu zu errichtenden Weingeschäft
mit 45--50000 Mark; ein junger Kaufmann an
einem nachweisl. rentabl. Geschäft mit 20,000 Mark;
dsgl. mit 30,000 Mk.; ein akadem. gebildeter Lehrer
wünscht sich bei einem pädag. Jnstitute ( höhere
Töchterschule ec. ) activ m. einem Capital zu betheiligen;
ein jung. verheiratheter Kaufmann wünscht sich mit
Mk. 70,000 an einem rentabl. Unternehmen selbst-
thätig zu betheiligen; desgl. mit 100,000 Mark an
einem rentabl. Fabrik=Geschäft, womöglich d. Eisen-
Jndustrie; Chem. Dr. phil. an einem rent. Fabrik-
Geschäfte der chem. Branche oder einer Seifenfabrik
mit etwa 25,000 Mark; u. m. A.



Theilhaber. Ein rout. junger Kaufmann sucht
Vertrauensposten,
event. wünscht sich derselbe an einem soliden Fabrik-
oder Engros = Geschäfte zu betheiligen. Einlage ca.
M. 10,000. Gef. Off. n. A. B. 1602 an die Exp.
d. Arbeitg.



Uhrmacher. Ein erfahrener Uhrmacher = Gehülfe
findet sofort dauernde Condition bei
    Gebrüder Honermann, Uhrmacher
   in Bochum in Westfalen.



Verkäuferinnen für ein bedeutendes Papier-
und Schreibmaterialien=Geschäft; Stickerei= u. Galan-
teriewaaren = Handlung; Bettwaaren; Manufactur-
branche; Südfrüchte u. Delikatessen=Geschäft; Weiß-
waarenbranche; renommirtes Modewaaren=Geschäft
( Jsr. ) ; Tapisserie=Geschäft; Galanterie= und Spiel-
waaren; Ausstattungs=Geschäft; Conditorei; Kurz-
und Wollwaaren; Confections=Geschäft; Band= und
Modewaarenhandlung; Lederwaarenbranche.



Verwalter. Ein verheiratheter Verwalter, der
Erfahrungen im Zuckerrübenbau hat, zum 1. Decem-
ber gesucht. Meldungen frco. mit Abschrift der Zeug-
nisse an die Exped. d. Bl. unter K. T. G. 192.



Werkführer ges., für eine mittelgroße Leder-
und Knochenleimfabrik mit Dampfbetrieb; Obermüller
für eine Kunstmühle; Oberfärber für walk= und
schwefel=echte Farben; Spinnmeister für eine bedeu-
tende Spinnerei; für eine mechanische Roh= und
Stuhltuch = Weberei; Walkermeister der mit dem
Walken der verschiedenen Buckskin=Qualitäten voll-
ständig vertraut ist; Bauführer als Assistent eines
Kreisbaumeisters; der mit der Drahtfabrikation
vertraut ist, für ein größeres Werk.



Werkführer. Für eine Maschinenfabrik Süd-
Deutschlands wird ein Werkführer gesucht, welcher so-
wohl theoretisch gebildet, als auch praktische Erfah-
rung aufweisen kann. Franco=Offerten unter Nr.
5809. befördert die Exped. ds. Bl.



Werkführer ges. in eine chemische Fabrik.
Kenntnisse der Schwefelsäure= u. Sulfat=Fabrikation
erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich. Auch
Offerten von tüchtigen Arbeitern aus derartigen
Fabriken finden event. Berücksichtigung. Stellung
dauernd und gut. Offerten unter B H 9150 bef.
die Exped. d. Arbeitgeber.



Zeichner. Maschinenzeichner mit Gewerbeschul-
Vorbildung gesucht. Frco.=Offerten mit Angabe der
Gehaltsansprüche unter K. X. P. 69 an d. Exp. d. Bl.



Zeichner ges. geübt im Entwerfen von Facaden,
für das Büreau eines Maurer=und Zimmermeisters.
Off. und. E. B. 376 befördert d. Exped. d. Arbeitg.

[Ende Spaltensatz]

Verantwortlicher Redacteur und Verleger Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Druck von Mahlau & Waldschmidt, Frankfurt a. M.

[Beginn Spaltensatz]

Kaufmann. Ein mit allen kaufm. Arbeiten,
einfacher u. doppelten Buchführung vertrauter junger
Mann, welcher mit dem 1. October seine Dienstzeit
als Einjähr Freiwilliger Genüge geleistet und das
Qualifications=Attest zum Reserve=Offizier besitzt,
sucht baldigst angenehme Stellung. Offerten unter
V H[unleserliches Material] 194 befördert die Exped. d. Arbeitg. 194



Kupferschmied. Ein durchaus erfahrener Kupfer-
schmiede=Geselle findet dauernde Beschäftigung bei
    M. Kaymer in Zülpich.



Lehrer. Die Stellen zweier Directoren a ) an
einer Realschule I. Ordnung, b ) an einer höheren
Bürgerschule sind erledigt und sollen baldigst besetzt
werden; Dirigent an ein zu eröffnendes Progym-
nasium; das Rectorat an einer höheren Töchterschule;
Lehrer für neuere Sprachen an eine Real=Schule;
Hülfslehrer für eine Gewerbe=Schule für Freihand-
zeichnen und Modelliren; wissenschaftliche Lehrer an
eine höhere Bürgerschule, gefordert wird die facultas
docendi
in den alten Sprachen; zweite Lehrerstelle
an einer Mittelschule; mehrere Classenlehrer f. kath.
Schulen; fünfte Lehrerstelle an einer evang. Stadt-
Schule; kath. Lehrer gesucht, welcher die facultas
docendi
für mittlere Classen besitzen muß, für eine
zu eröffnende Privatschule; für eine neu gegründete
einclass. evang. Schule; für Französ. und Engl. an
eine höhere Bürgerschule; I. Lehrerstelle an einer
Stadt = Schule; für eine kath. Elementar = Schule;
Hauptl. an eine sechsclass. kath. Volksschule; Zeichen-
lehrer akad. gebildet, speciell für Freihandzeichnen;
Hauslehr. für einen Knaben von 9 Jahren, Musik
erwünscht; dsgl. welcher Knaben bis Tertia vorbe-
reitet; u. m. A.



Lehrerinnen ges. Eine gepr. Elementarlehrerin
für ein Mädchenpensionat; eine Klassenlehrerin an
eine kath. Volksschule; für eine zu errichtende höhere
Töchterschule; zweite wissenschaftl. Lehrerin an eine
höhere Töchterschule; an eine kath. Elementarschule;
III. Lehrerinstelle an einer kath. Mädchenschule; gepr.
Turnlehrerin an eine höhere Töchterschule; Klassen-
lehrerin an eine evangelische Schule; zur Leitung
und sofortigen Uebernahme einer Privat=Töchterschule;
I. Lehrerin an eine kath. Mädchenschule; geprüfte Leh-
rerin für zwei Kinder; desgl. für vier Kinder von
9 bis 13 Jahren; desgl. für fünf Kinder, ( evangel. ) ;
u. m. A.



Modelleur ges. Für eine größere Eisengießerei
Süddeutschlands wird ein tüchtiger Modelleur gesucht,
welcher sowohl im Zeichnen, als in Holz u. Wachs
selbstständig arbeiten kann. Bau, Ornament und
Ofenguß vorherrschend. Gefl. Offerten sind unter
Chiffre S B postlagernd Stuttgart zu richten.



Monteur ges. Ein solcher, welcher in Aufstel-
lung und Reparatur von Dampfmaschinen aller
Art nachweislich Vorzügliches leistet, findet dauernde
Stellung. Bewerbungen unter Vorlage der Zeug-
nisse unter S R 7890 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Photograph. Ein tüchtiger, der in allen Fächern
selbstständig arbeiten kann und hauptsächlich Portrait-
Aufnahmen zu machen versteht, findet sogleich Stel-
lung. Gehalts=Angabe und eigene Photographie er-
beten bei G. Pauli & Cie. in Heidelberg.



Photograph. Einen jüngeren Gehülfen sucht
zu baldigem Eintritt bei dauernder Beschäftigung
    P. Max, Photograph,
   Salon bei Ludwigsburg.



Posamentier. Ein tüchtiger Posamentiergehülfe
für Hand= u. leichte Stuhlarbeit findet sofort dauernde
Beschäftigung bei
    L. Eckert, Mosbach in Baden.



Redacteur gesucht für eine national=freisinnige
Zeitung. Es wird auf eine junge, ganz energische
Kraft reflectirt. Fr.=Offerten unter K U B 180
besorgt die Exped. d. Bl.



Reisender. Zum sofortigen Eintritt wird für
ein gut eingeführtes Hemden= und Ausstattungs=Ge-
schäft ein tüchtiger junger Mann als Reisender für
private Kundschaft gesucht. Offerten sind zu richten
poste restante Landau, Pfalz, J. 450.



Reisender. Ein tüchtiger Reisender, 30 Jahre
alt, sehr flotter Verkäufer, wünscht sich mit ca. 6000
Thl. an einem soliden Geschäfte zu betheiligen, in
welchem er bereit ist eine 6= bis 8monatliche Tour zu
übernehmen. Manufacturwaaren sind ausgeschlossen
Offerten unter Y. Z. 1000 bef. d. Exp. d. Arbeitg.

[Spaltenumbruch]

Reisende ges. für ein Leinen En-gros- Geschäft;
größeres Kaffee=Geschäft; Hopfen=Geschäft; Oelfabrik
und Raffinerie; Bijoutrie=Geschäft; größere Cigarren-
fabrik; Woll=Garn=Geschäft; Wäsche=Fabrik ( Speciali-
tät Kragen u. Manschetten; Tuchgeschäft in Stuttgart;
Malzfabrik und Kornbranntwein=Brennerei; Eisen-
gießerei; Mützenstoff= und Mützen=Fornituren=Fabrik;
alt renommirte Frankfurter Weinhandlung; En-gros-
Geschäft in Putz= und Modewaaren; Colonialwaaren-
und Südfrüchtenhandlung; Lack= Firniß= und Farb-
waarenfabrik; Manufacturbranche en gros; Strohhut-
fabrik; sächsisches Haus mech. Weberei von Kamm-
garnstoffen; Leinen En gros - Geschäft: Fabrik künstl.
Blumen und Federn; größere Dampfbraurei; Fabri-
kations=Geschäft Geraer Artikel; rheinische Lackfabrik;
En gros - Geschäft in Farben und techn. Producten;
für eine Porzellan=Malerei Thüringens; Baumwoll-
Weberei; Weißwaarenbranche; Materialwaaren= nnd
Oel=Geschäft en gros; Mehl= und Landesproducten;
Schnupf= Rauchtaback= und Cigarren=Fabrik; Eisen-
fach ( Jsraelit ) ; erstes Jude=Haus; Confections=Ge-
schäft; Militair=Effectenfabrik; Ausstattungs=Geschäft;
für Kurzwaaren En gros; Passementrie En gros.



Reisender. Für eine Colonialwaaren= und Süd-
früchte- Handlung wird für baldigen Eintritt ein
mit der Kundschaft vertrauter Reisender gesucht. Franco-
Offerten unter K. K. P. 172 besorgt die Exped. d. Bl.



Silberarbeiter finden auf Kirchenarbeit dau-
ernde Beschäftigung.



Techniker ges. Direktor für eine städtische Gas-
anstalt; techn. Leiter f. eine Eisengießerei; Fabri-
kations=Chef f. ein Puddlings= u. Walzwerk; Jngen.
für Wasserversorgung; gepr. Baumeister, welcher be-
reits Peilungen ausgeführt und praktische Erfahrungen
im Wasserbaufache hat; Techniker im Zeichnen und
Veranschlagen geübt; desgl. der im Aufnehmen und
Auftragen von Situationen u. Niveallements wohl
bewandert ist; Techniker für eine Maschinenfabrik
und Kesselschmiede; Technischer Leiter f. eine Kaut-
schukwaaren=Fabrik im Auslande; Jngenieur welcher
befähigt ist, den ersten Jng. eines Dampfkesselvereins
in seinen Arbeiten zu unterstützen; Chemiker mit
der Wollfettfabrikation vertraut; Techniker als
Zeichner f. d. Constructionsbureau einer Maschinenf.;
Bautechn. f. e. größere Ziegelei als Director; Bau-
techn. auf einige Monate; Betriebs=Jngen. zur Leitung
eines größeren Tiegelstahlwerks; Jngenieur zur Be-
gutachtung einer Thonlagerstätte; erster Constructeur
in ein Etablissement für Anfertigung von Unterrichts-
Modellen; Betriebs=Jngenieur für eine Maschinen-
Fabrik, Reflectanten müssen Erfahrungen im Baue
größerer Dampfmaschinen haben.



Techniker. Ein Bessemerwerk in Westfalen,
Hauptbranchen: Schienen, Achsen und ausgedehnte
Faconschmiederei, sucht zum Eintritt am 1. April
1878 einen durchaus tüchtigen Betriebs = Dirigenten
zur Leitung des ganzen Werkes. Gefl. Offert. unter
K. Q. J. 87 auf d. Expd. d. Arbeitg.



Techniker. Jngenieure, welche mit dem Bau
unterirdischer Telegraphenleitungen vertraut sind,
werden gebeten, ihre Adressen unter A H 30 post-
lag. Limbach in Sachsen einzusenden.



Theilhaber. Ein sprachkundiger jung. Kauf-
mann wünscht sich bei einem, wenn auch kleinen
aber soliden und pekuniär gut situirten Geschäft zu
betheiligen, erst aber als Commis oder Reisender in
dasselbe einzutreten. Derselbe ist in der Lage ganz
besondere Vortheile zu bieten. Offerten unter B A
188 bef. die Exped. d. Arbeitgebers.



Theilhaber. Ein größeres Sägewerk an der
baierisch=tyroler Gränze, in einer sehr holzreichen Ge-
gend, mit großer Wasserkraft, wünscht einen tüchtigen,
sachkundigen Compagnon zur Vergrößerung des jetzi-
gen Sägewerks und zur Errichtung einer Holzwaa-
renfabrik. Franco=Offerten erbeten unter Lit. K. N. Z.
60 an die Exped. d. Bl.



Theilhaber. Ein Chemiker, Dr. phil. u. kauf-
männisch gebildet, wünscht sich baldigst an einem nach-
weislich rentablen Fabrikgeschäft der chem. Branche
oder einer Seifenfabrik mit etwa M. 25000 zu be-
theiligen oder ein solches käuflich zu übernehmen. Event.
ist derselbe bereit, vorher einige Monate als Volon-
tair einzutreten. Gefl. Offerten unter W. H. 3777.
bef. d. Expd. d. Arbeitg.

[Spaltenumbruch]

Theilhaber. Ein thätiger junger Kaufmann
sucht sich mit einem Capital von 15--20,000 Mk.
an einem gut rentirenden Geschäfte zu betheiligen.
Franco=Offerten unter K. D. R. 153 befördert die
Expedition des Arbeitgeber.



Theilhaber. Ein gesetzter Reisender, bei der
rheinischen u. westfälischen Kundschaft gut eingeführt,
sucht mit einigem Capital Betheiligung an einem
Farb= und Materialwaaren=Geschäft en gros oder
einer chemischen Fabrik, event. Uebernahme. Franco-
Offerten unter K O O 42 an die Exped. d. Bl.



Theilhaber ges. Ein erfahrener Apotheker mit
guten chemischen Kentnissen sucht Betheiligung in ein-
schlägiger Branche; ein erfahrener Mechaniker sucht
sich thätig mit 8--10,000 Mrk. an einer Sägemühle,
Gyps=Cementfabrik oder dgl. zu betheiligen; ein
praktisch erfahrener Mann sucht sich an einem rentabl.
Geschäft mit 4--6000 Mk. zu betheiligen; dsgl. an
einem Fabrik=Geschäft mit ca. 6--8000 Mark; dsgl.
mit 10,000 Mark; dsgl. an einem rentabl. Fabrik-
oder En-gros- Geschäft mit 10--15,000 Mark; an
einem bestehenden oder neu zu errichtenden Weingeschäft
mit 45--50000 Mark; ein junger Kaufmann an
einem nachweisl. rentabl. Geschäft mit 20,000 Mark;
dsgl. mit 30,000 Mk.; ein akadem. gebildeter Lehrer
wünscht sich bei einem pädag. Jnstitute ( höhere
Töchterschule ec. ) activ m. einem Capital zu betheiligen;
ein jung. verheiratheter Kaufmann wünscht sich mit
Mk. 70,000 an einem rentabl. Unternehmen selbst-
thätig zu betheiligen; desgl. mit 100,000 Mark an
einem rentabl. Fabrik=Geschäft, womöglich d. Eisen-
Jndustrie; Chem. Dr. phil. an einem rent. Fabrik-
Geschäfte der chem. Branche oder einer Seifenfabrik
mit etwa 25,000 Mark; u. m. A.



Theilhaber. Ein rout. junger Kaufmann sucht
Vertrauensposten,
event. wünscht sich derselbe an einem soliden Fabrik-
oder Engros = Geschäfte zu betheiligen. Einlage ca.
M. 10,000. Gef. Off. n. A. B. 1602 an die Exp.
d. Arbeitg.



Uhrmacher. Ein erfahrener Uhrmacher = Gehülfe
findet sofort dauernde Condition bei
    Gebrüder Honermann, Uhrmacher
   in Bochum in Westfalen.



Verkäuferinnen für ein bedeutendes Papier-
und Schreibmaterialien=Geschäft; Stickerei= u. Galan-
teriewaaren = Handlung; Bettwaaren; Manufactur-
branche; Südfrüchte u. Delikatessen=Geschäft; Weiß-
waarenbranche; renommirtes Modewaaren=Geschäft
( Jsr. ) ; Tapisserie=Geschäft; Galanterie= und Spiel-
waaren; Ausstattungs=Geschäft; Conditorei; Kurz-
und Wollwaaren; Confections=Geschäft; Band= und
Modewaarenhandlung; Lederwaarenbranche.



Verwalter. Ein verheiratheter Verwalter, der
Erfahrungen im Zuckerrübenbau hat, zum 1. Decem-
ber gesucht. Meldungen frco. mit Abschrift der Zeug-
nisse an die Exped. d. Bl. unter K. T. G. 192.



Werkführer ges., für eine mittelgroße Leder-
und Knochenleimfabrik mit Dampfbetrieb; Obermüller
für eine Kunstmühle; Oberfärber für walk= und
schwefel=echte Farben; Spinnmeister für eine bedeu-
tende Spinnerei; für eine mechanische Roh= und
Stuhltuch = Weberei; Walkermeister der mit dem
Walken der verschiedenen Buckskin=Qualitäten voll-
ständig vertraut ist; Bauführer als Assistent eines
Kreisbaumeisters; der mit der Drahtfabrikation
vertraut ist, für ein größeres Werk.



Werkführer. Für eine Maschinenfabrik Süd-
Deutschlands wird ein Werkführer gesucht, welcher so-
wohl theoretisch gebildet, als auch praktische Erfah-
rung aufweisen kann. Franco=Offerten unter Nr.
5809. befördert die Exped. ds. Bl.



Werkführer ges. in eine chemische Fabrik.
Kenntnisse der Schwefelsäure= u. Sulfat=Fabrikation
erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich. Auch
Offerten von tüchtigen Arbeitern aus derartigen
Fabriken finden event. Berücksichtigung. Stellung
dauernd und gut. Offerten unter B H 9150 bef.
die Exped. d. Arbeitgeber.



Zeichner. Maschinenzeichner mit Gewerbeschul-
Vorbildung gesucht. Frco.=Offerten mit Angabe der
Gehaltsansprüche unter K. X. P. 69 an d. Exp. d. Bl.



Zeichner ges. geübt im Entwerfen von Facaden,
für das Büreau eines Maurer=und Zimmermeisters.
Off. und. E. B. 376 befördert d. Exped. d. Arbeitg.

[Ende Spaltensatz]

Verantwortlicher Redacteur und Verleger Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Druck von Mahlau & Waldschmidt, Frankfurt a. M.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="jAnnouncements">
        <pb facs="#f0008" n="14884"/>
        <cb type="start"/>
        <div type="jAn">
          <p>Kaufmann. Ein mit allen kaufm. Arbeiten,<lb/>
einfacher u. doppelten Buchführung vertrauter junger<lb/>
Mann, welcher mit dem 1. October seine Dienstzeit<lb/>
als Einjähr Freiwilliger Genüge geleistet und das<lb/>
Qualifications=Attest zum Reserve=Offizier besitzt,<lb/>
sucht baldigst angenehme Stellung. Offerten unter<lb/><hi rendition="#aq">V H<gap reason="illegible"/> </hi> 194 befördert die Exped. d. Arbeitg. <note><hi rendition="#right">194</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Kupferschmied. Ein durchaus erfahrener Kupfer-<lb/>
schmiede=Geselle findet dauernde Beschäftigung bei<lb/><space dim="horizontal"/> M. Kaymer in Zülpich. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lehrer. Die Stellen zweier Directoren <hi rendition="#aq">a</hi> ) an<lb/>
einer Realschule <hi rendition="#aq">I</hi>. Ordnung, <hi rendition="#aq">b</hi> ) an einer höheren<lb/>
Bürgerschule sind erledigt und sollen baldigst besetzt<lb/>
werden; Dirigent an ein zu eröffnendes Progym-<lb/>
nasium; das Rectorat an einer höheren Töchterschule;<lb/>
Lehrer für neuere Sprachen an eine Real=Schule;<lb/>
Hülfslehrer für eine Gewerbe=Schule für Freihand-<lb/>
zeichnen und Modelliren; wissenschaftliche Lehrer an<lb/>
eine höhere Bürgerschule, gefordert wird die <hi rendition="#aq">facultas<lb/>
docendi</hi> in den alten Sprachen; zweite Lehrerstelle<lb/>
an einer Mittelschule; mehrere Classenlehrer f. kath.<lb/>
Schulen; fünfte Lehrerstelle an einer evang. Stadt-<lb/>
Schule; kath. Lehrer gesucht, welcher die <hi rendition="#aq">facultas<lb/>
docendi</hi> für mittlere Classen besitzen muß, für eine<lb/>
zu eröffnende Privatschule; für eine neu gegründete<lb/>
einclass. evang. Schule; für Französ. und Engl. an<lb/>
eine höhere Bürgerschule; <hi rendition="#aq">I</hi>. Lehrerstelle an einer<lb/>
Stadt = Schule; für eine kath. Elementar = Schule;<lb/>
Hauptl. an eine sechsclass. kath. Volksschule; Zeichen-<lb/>
lehrer akad. gebildet, speciell für Freihandzeichnen;<lb/>
Hauslehr. für einen Knaben von 9 Jahren, Musik<lb/>
erwünscht; dsgl. welcher Knaben bis Tertia vorbe-<lb/>
reitet; u. m. A. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lehrerinnen ges. Eine gepr. Elementarlehrerin<lb/>
für ein Mädchenpensionat; eine Klassenlehrerin an<lb/>
eine kath. Volksschule; für eine zu errichtende höhere<lb/>
Töchterschule; zweite wissenschaftl. Lehrerin an eine<lb/>
höhere Töchterschule; an eine kath. Elementarschule;<lb/><hi rendition="#aq">III</hi>. Lehrerinstelle an einer kath. Mädchenschule; gepr.<lb/>
Turnlehrerin an eine höhere Töchterschule; Klassen-<lb/>
lehrerin an eine evangelische Schule; zur Leitung<lb/>
und sofortigen Uebernahme einer Privat=Töchterschule;<lb/><hi rendition="#aq">I</hi>. Lehrerin an eine kath. Mädchenschule; geprüfte Leh-<lb/>
rerin für zwei Kinder; desgl. für vier Kinder von<lb/>
9 bis 13 Jahren; desgl. für fünf Kinder, ( evangel. ) ;<lb/>
u. m. A. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Modelleur ges. Für eine größere Eisengießerei<lb/>
Süddeutschlands wird ein tüchtiger Modelleur gesucht,<lb/>
welcher sowohl im Zeichnen, als in Holz u. Wachs<lb/>
selbstständig arbeiten kann. Bau, Ornament und<lb/>
Ofenguß vorherrschend. Gefl. Offerten sind unter<lb/>
Chiffre <hi rendition="#aq">S B</hi> postlagernd Stuttgart zu richten. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Monteur ges. Ein solcher, welcher in Aufstel-<lb/>
lung und Reparatur von Dampfmaschinen aller<lb/>
Art nachweislich Vorzügliches leistet, findet dauernde<lb/>
Stellung. Bewerbungen unter Vorlage der Zeug-<lb/>
nisse unter <hi rendition="#aq">S R</hi> 7890 bef. d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Photograph. Ein tüchtiger, der in allen Fächern<lb/>
selbstständig arbeiten kann und hauptsächlich Portrait-<lb/>
Aufnahmen zu machen versteht, findet sogleich Stel-<lb/>
lung. Gehalts=Angabe und eigene Photographie er-<lb/>
beten bei G. Pauli &amp; Cie. in Heidelberg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Photograph. Einen jüngeren Gehülfen sucht<lb/>
zu baldigem Eintritt bei dauernder Beschäftigung<lb/><space dim="horizontal"/> P. Max, Photograph,<lb/><space dim="horizontal"/>Salon bei Ludwigsburg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Posamentier. Ein tüchtiger Posamentiergehülfe<lb/>
für Hand= u. leichte Stuhlarbeit findet sofort dauernde<lb/>
Beschäftigung bei<lb/><space dim="horizontal"/> L. Eckert, Mosbach in Baden. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Redacteur gesucht für eine national=freisinnige<lb/>
Zeitung. Es wird auf eine junge, ganz energische<lb/>
Kraft reflectirt. Fr.=Offerten unter <hi rendition="#aq">K U B</hi> 180<lb/>
besorgt die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Reisender. Zum sofortigen Eintritt wird für<lb/>
ein gut eingeführtes Hemden= und Ausstattungs=Ge-<lb/>
schäft ein tüchtiger junger Mann als Reisender für<lb/>
private Kundschaft gesucht. Offerten sind zu richten<lb/><hi rendition="#aq">poste restante</hi> <hi rendition="#g">Landau,</hi> Pfalz, <hi rendition="#aq">J</hi>. 450.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Reisender. Ein tüchtiger Reisender, 30 Jahre<lb/>
alt, sehr flotter Verkäufer, wünscht sich mit ca. 6000<lb/>
Thl. an einem soliden Geschäfte zu betheiligen, in<lb/>
welchem er bereit ist eine 6= bis 8monatliche Tour zu<lb/>
übernehmen. Manufacturwaaren sind ausgeschlossen<lb/>
Offerten unter Y. Z. 1000 bef. d. Exp. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <p>Reisende ges. für ein Leinen <hi rendition="#aq">En-gros</hi>- Geschäft;<lb/>
größeres Kaffee=Geschäft; Hopfen=Geschäft; Oelfabrik<lb/>
und Raffinerie; Bijoutrie=Geschäft; größere Cigarren-<lb/>
fabrik; Woll=Garn=Geschäft; Wäsche=Fabrik ( Speciali-<lb/>
tät Kragen u. Manschetten; Tuchgeschäft in Stuttgart;<lb/>
Malzfabrik und Kornbranntwein=Brennerei; Eisen-<lb/>
gießerei; Mützenstoff= und Mützen=Fornituren=Fabrik;<lb/>
alt renommirte Frankfurter Weinhandlung; <hi rendition="#aq">En-gros</hi>-<lb/>
Geschäft in Putz= und Modewaaren; Colonialwaaren-<lb/>
und Südfrüchtenhandlung; Lack= Firniß= und Farb-<lb/>
waarenfabrik; Manufacturbranche <hi rendition="#aq">en gros</hi>; Strohhut-<lb/>
fabrik; sächsisches Haus mech. Weberei von Kamm-<lb/>
garnstoffen; Leinen <hi rendition="#aq">En gros</hi> - Geschäft: Fabrik künstl.<lb/>
Blumen und Federn; größere Dampfbraurei; Fabri-<lb/>
kations=Geschäft Geraer Artikel; rheinische Lackfabrik;<lb/><hi rendition="#aq">En gros</hi> - Geschäft in Farben und techn. Producten;<lb/>
für eine Porzellan=Malerei Thüringens; Baumwoll-<lb/>
Weberei; Weißwaarenbranche; Materialwaaren= nnd<lb/>
Oel=Geschäft <hi rendition="#aq">en gros</hi>; Mehl= und Landesproducten;<lb/>
Schnupf= Rauchtaback= und Cigarren=Fabrik; Eisen-<lb/>
fach ( Jsraelit ) ; erstes Jude=Haus; Confections=Ge-<lb/>
schäft; Militair=Effectenfabrik; Ausstattungs=Geschäft;<lb/>
für Kurzwaaren <hi rendition="#aq">En gros</hi>; Passementrie <hi rendition="#aq">En gros.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Reisender. Für eine Colonialwaaren= und Süd-<lb/>
früchte- Handlung wird für baldigen Eintritt ein<lb/>
mit der Kundschaft vertrauter Reisender gesucht. Franco-<lb/>
Offerten unter <hi rendition="#aq">K. K. P</hi>. 172 besorgt die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Silberarbeiter finden auf Kirchenarbeit dau-<lb/>
ernde Beschäftigung. </p><lb/>
          <byline><hi rendition="#g">München</hi>. <space dim="horizontal"/><hi rendition="#aq">M. Kronenbitter,</hi><lb/><space dim="horizontal"/> Silberarbeiter. </byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Techniker ges. Direktor für eine städtische Gas-<lb/>
anstalt; techn. Leiter f. eine Eisengießerei; Fabri-<lb/>
kations=Chef f. ein Puddlings= u. Walzwerk; Jngen.<lb/>
für Wasserversorgung; gepr. Baumeister, welcher be-<lb/>
reits Peilungen ausgeführt und praktische Erfahrungen<lb/>
im Wasserbaufache hat; Techniker im Zeichnen und<lb/>
Veranschlagen geübt; desgl. der im Aufnehmen und<lb/>
Auftragen von Situationen u. Niveallements wohl<lb/>
bewandert ist; Techniker für eine Maschinenfabrik<lb/>
und Kesselschmiede; Technischer Leiter f. eine Kaut-<lb/>
schukwaaren=Fabrik im Auslande; Jngenieur welcher<lb/>
befähigt ist, den ersten Jng. eines Dampfkesselvereins<lb/>
in seinen Arbeiten zu unterstützen; Chemiker mit<lb/>
der Wollfettfabrikation vertraut; Techniker als<lb/>
Zeichner f. d. Constructionsbureau einer Maschinenf.;<lb/>
Bautechn. f. e. größere Ziegelei als Director; Bau-<lb/>
techn. auf einige Monate; Betriebs=Jngen. zur Leitung<lb/>
eines größeren Tiegelstahlwerks; Jngenieur zur Be-<lb/>
gutachtung einer Thonlagerstätte; erster Constructeur<lb/>
in ein Etablissement für Anfertigung von Unterrichts-<lb/>
Modellen; Betriebs=Jngenieur für eine Maschinen-<lb/>
Fabrik, Reflectanten müssen Erfahrungen im Baue<lb/>
größerer Dampfmaschinen haben. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Techniker. Ein Bessemerwerk in Westfalen,<lb/>
Hauptbranchen: Schienen, Achsen und ausgedehnte<lb/>
Faconschmiederei, sucht zum Eintritt am 1. April<lb/>
1878 einen durchaus tüchtigen Betriebs = Dirigenten<lb/>
zur Leitung des ganzen Werkes. Gefl. Offert. unter<lb/><hi rendition="#aq">K. Q. J</hi>. 87 auf d. Expd. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Techniker. Jngenieure, welche mit dem Bau<lb/>
unterirdischer Telegraphenleitungen vertraut sind,<lb/>
werden gebeten, ihre Adressen unter <hi rendition="#aq">A H</hi> 30 post-<lb/>
lag. Limbach in Sachsen einzusenden. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber. Ein sprachkundiger jung. Kauf-<lb/>
mann wünscht sich bei einem, wenn auch kleinen<lb/>
aber soliden und pekuniär gut situirten Geschäft zu<lb/>
betheiligen, erst aber als Commis oder Reisender in<lb/>
dasselbe einzutreten. Derselbe ist in der Lage ganz<lb/>
besondere Vortheile zu bieten. Offerten unter <hi rendition="#aq">B A</hi><lb/>
188 bef. die Exped. d. Arbeitgebers. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber. Ein größeres Sägewerk an der<lb/>
baierisch=tyroler Gränze, in einer sehr holzreichen Ge-<lb/>
gend, mit großer Wasserkraft, wünscht einen tüchtigen,<lb/>
sachkundigen Compagnon zur Vergrößerung des jetzi-<lb/>
gen Sägewerks und zur Errichtung einer Holzwaa-<lb/>
renfabrik. Franco=Offerten erbeten unter Lit. <hi rendition="#aq">K. N. Z.</hi><lb/>
60 an die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber. Ein Chemiker, <hi rendition="#aq">Dr. phil</hi>. u. kauf-<lb/>
männisch gebildet, wünscht sich baldigst an einem nach-<lb/>
weislich rentablen Fabrikgeschäft der chem. Branche<lb/>
oder einer Seifenfabrik mit etwa M. 25000 zu be-<lb/>
theiligen oder ein solches käuflich zu übernehmen. Event.<lb/>
ist derselbe bereit, vorher einige Monate als Volon-<lb/>
tair einzutreten. Gefl. Offerten unter <hi rendition="#aq">W. H</hi>. 3777.<lb/>
bef. d. Expd. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber. Ein thätiger junger Kaufmann<lb/>
sucht sich mit einem Capital von 15--20,000 Mk.<lb/>
an einem gut rentirenden Geschäfte zu betheiligen.<lb/>
Franco=Offerten unter <hi rendition="#aq">K. D. R</hi>. 153 befördert die<lb/>
Expedition des Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber. Ein gesetzter Reisender, bei der<lb/>
rheinischen u. westfälischen Kundschaft gut eingeführt,<lb/>
sucht mit einigem Capital Betheiligung an einem<lb/>
Farb= und Materialwaaren=Geschäft <hi rendition="#aq">en gros</hi> oder<lb/>
einer chemischen Fabrik, event. Uebernahme. Franco-<lb/>
Offerten unter <hi rendition="#aq">K O O</hi> 42 an die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber ges. Ein erfahrener Apotheker mit<lb/>
guten chemischen Kentnissen sucht Betheiligung in ein-<lb/>
schlägiger Branche; ein erfahrener Mechaniker sucht<lb/>
sich thätig mit 8--10,000 Mrk. an einer Sägemühle,<lb/>
Gyps=Cementfabrik oder dgl. zu betheiligen; ein<lb/>
praktisch erfahrener Mann sucht sich an einem rentabl.<lb/>
Geschäft mit 4--6000 Mk. zu betheiligen; dsgl. an<lb/>
einem Fabrik=Geschäft mit ca. 6--8000 Mark; dsgl.<lb/>
mit 10,000 Mark; dsgl. an einem rentabl. Fabrik-<lb/>
oder <hi rendition="#aq">En-gros</hi>- Geschäft mit 10--15,000 Mark; an<lb/>
einem bestehenden oder neu zu errichtenden Weingeschäft<lb/>
mit 45--50000 Mark; ein junger Kaufmann an<lb/>
einem nachweisl. rentabl. Geschäft mit 20,000 Mark;<lb/>
dsgl. mit 30,000 Mk.; ein akadem. gebildeter Lehrer<lb/>
wünscht sich bei einem pädag. Jnstitute ( höhere<lb/>
Töchterschule <abbr>ec.</abbr> ) activ m. einem Capital zu betheiligen;<lb/>
ein jung. verheiratheter Kaufmann wünscht sich mit<lb/>
Mk. 70,000 an einem rentabl. Unternehmen selbst-<lb/>
thätig zu betheiligen; desgl. mit 100,000 Mark an<lb/>
einem rentabl. Fabrik=Geschäft, womöglich d. Eisen-<lb/>
Jndustrie; Chem. <hi rendition="#aq">Dr. phil</hi>. an einem rent. Fabrik-<lb/>
Geschäfte der chem. Branche oder einer Seifenfabrik<lb/>
mit etwa 25,000 Mark; u. m. A. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Theilhaber. Ein rout. junger Kaufmann sucht<lb/><hi rendition="#c #fr">Vertrauensposten,</hi><lb/>
event. wünscht sich derselbe an einem soliden Fabrik-<lb/>
oder Engros = Geschäfte zu betheiligen. Einlage ca.<lb/>
M. 10,000. Gef. Off. n. <hi rendition="#aq">A. B</hi>. 1602 an die Exp.<lb/>
d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Uhrmacher. Ein erfahrener Uhrmacher = Gehülfe<lb/>
findet sofort dauernde Condition bei<lb/><space dim="horizontal"/> Gebrüder Honermann, Uhrmacher<lb/><space dim="horizontal"/>in Bochum in Westfalen. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Verkäuferinnen für ein bedeutendes Papier-<lb/>
und Schreibmaterialien=Geschäft; Stickerei= u. Galan-<lb/>
teriewaaren = Handlung; Bettwaaren; Manufactur-<lb/>
branche; Südfrüchte u. Delikatessen=Geschäft; Weiß-<lb/>
waarenbranche; renommirtes Modewaaren=Geschäft<lb/>
( Jsr. ) ; Tapisserie=Geschäft; Galanterie= und Spiel-<lb/>
waaren; Ausstattungs=Geschäft; Conditorei; Kurz-<lb/>
und Wollwaaren; Confections=Geschäft; Band= und<lb/>
Modewaarenhandlung; Lederwaarenbranche. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Verwalter. Ein verheiratheter Verwalter, der<lb/>
Erfahrungen im Zuckerrübenbau hat, zum 1. Decem-<lb/>
ber gesucht. Meldungen frco. mit Abschrift der Zeug-<lb/>
nisse an die Exped. d. Bl. unter <hi rendition="#aq">K. T. G</hi>. 192.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Werkführer ges., für eine mittelgroße Leder-<lb/>
und Knochenleimfabrik mit Dampfbetrieb; Obermüller<lb/>
für eine Kunstmühle; Oberfärber für walk= und<lb/>
schwefel=echte Farben; Spinnmeister für eine bedeu-<lb/>
tende Spinnerei; für eine mechanische Roh= und<lb/>
Stuhltuch = Weberei; Walkermeister der mit dem<lb/>
Walken der verschiedenen Buckskin=Qualitäten voll-<lb/>
ständig vertraut ist; Bauführer als Assistent eines<lb/>
Kreisbaumeisters; der mit der Drahtfabrikation<lb/>
vertraut ist, für ein größeres Werk. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Werkführer. Für eine Maschinenfabrik Süd-<lb/>
Deutschlands wird ein Werkführer gesucht, welcher so-<lb/>
wohl theoretisch gebildet, als auch praktische Erfah-<lb/>
rung aufweisen kann. Franco=Offerten unter Nr.<lb/>
5809. befördert die Exped. ds. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Werkführer ges. in eine chemische Fabrik.<lb/>
Kenntnisse der Schwefelsäure= u. Sulfat=Fabrikation<lb/>
erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich. Auch<lb/>
Offerten von tüchtigen Arbeitern aus derartigen<lb/>
Fabriken finden event. Berücksichtigung. Stellung<lb/>
dauernd und gut. Offerten unter <hi rendition="#aq">B H</hi> 9150 bef.<lb/>
die Exped. d. Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Zeichner. Maschinenzeichner mit Gewerbeschul-<lb/>
Vorbildung gesucht. Frco.=Offerten mit Angabe der<lb/>
Gehaltsansprüche unter <hi rendition="#aq">K. X. P</hi>. 69 an d. Exp. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Zeichner ges. geübt im Entwerfen von Facaden,<lb/>
für das Büreau eines Maurer=und Zimmermeisters.<lb/>
Off. und. <hi rendition="#aq">E. B</hi>. 376 befördert d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div>
      </div><lb/>
      <cb type="end"/>
      <div type="imprint">
        <p rendition="#c">Verantwortlicher Redacteur und Verleger <hi rendition="#g">Franz Wirth</hi> in Frankfurt a. M. -- Druck von Mahlau &amp; Waldschmidt, Frankfurt a. M. </p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[14884/0008] Kaufmann. Ein mit allen kaufm. Arbeiten, einfacher u. doppelten Buchführung vertrauter junger Mann, welcher mit dem 1. October seine Dienstzeit als Einjähr Freiwilliger Genüge geleistet und das Qualifications=Attest zum Reserve=Offizier besitzt, sucht baldigst angenehme Stellung. Offerten unter V H_ 194 befördert die Exped. d. Arbeitg. 194 Kupferschmied. Ein durchaus erfahrener Kupfer- schmiede=Geselle findet dauernde Beschäftigung bei M. Kaymer in Zülpich. Lehrer. Die Stellen zweier Directoren a ) an einer Realschule I. Ordnung, b ) an einer höheren Bürgerschule sind erledigt und sollen baldigst besetzt werden; Dirigent an ein zu eröffnendes Progym- nasium; das Rectorat an einer höheren Töchterschule; Lehrer für neuere Sprachen an eine Real=Schule; Hülfslehrer für eine Gewerbe=Schule für Freihand- zeichnen und Modelliren; wissenschaftliche Lehrer an eine höhere Bürgerschule, gefordert wird die facultas docendi in den alten Sprachen; zweite Lehrerstelle an einer Mittelschule; mehrere Classenlehrer f. kath. Schulen; fünfte Lehrerstelle an einer evang. Stadt- Schule; kath. Lehrer gesucht, welcher die facultas docendi für mittlere Classen besitzen muß, für eine zu eröffnende Privatschule; für eine neu gegründete einclass. evang. Schule; für Französ. und Engl. an eine höhere Bürgerschule; I. Lehrerstelle an einer Stadt = Schule; für eine kath. Elementar = Schule; Hauptl. an eine sechsclass. kath. Volksschule; Zeichen- lehrer akad. gebildet, speciell für Freihandzeichnen; Hauslehr. für einen Knaben von 9 Jahren, Musik erwünscht; dsgl. welcher Knaben bis Tertia vorbe- reitet; u. m. A. Lehrerinnen ges. Eine gepr. Elementarlehrerin für ein Mädchenpensionat; eine Klassenlehrerin an eine kath. Volksschule; für eine zu errichtende höhere Töchterschule; zweite wissenschaftl. Lehrerin an eine höhere Töchterschule; an eine kath. Elementarschule; III. Lehrerinstelle an einer kath. Mädchenschule; gepr. Turnlehrerin an eine höhere Töchterschule; Klassen- lehrerin an eine evangelische Schule; zur Leitung und sofortigen Uebernahme einer Privat=Töchterschule; I. Lehrerin an eine kath. Mädchenschule; geprüfte Leh- rerin für zwei Kinder; desgl. für vier Kinder von 9 bis 13 Jahren; desgl. für fünf Kinder, ( evangel. ) ; u. m. A. Modelleur ges. Für eine größere Eisengießerei Süddeutschlands wird ein tüchtiger Modelleur gesucht, welcher sowohl im Zeichnen, als in Holz u. Wachs selbstständig arbeiten kann. Bau, Ornament und Ofenguß vorherrschend. Gefl. Offerten sind unter Chiffre S B postlagernd Stuttgart zu richten. Monteur ges. Ein solcher, welcher in Aufstel- lung und Reparatur von Dampfmaschinen aller Art nachweislich Vorzügliches leistet, findet dauernde Stellung. Bewerbungen unter Vorlage der Zeug- nisse unter S R 7890 bef. d. Exped. d. Arbeitg. Photograph. Ein tüchtiger, der in allen Fächern selbstständig arbeiten kann und hauptsächlich Portrait- Aufnahmen zu machen versteht, findet sogleich Stel- lung. Gehalts=Angabe und eigene Photographie er- beten bei G. Pauli & Cie. in Heidelberg. Photograph. Einen jüngeren Gehülfen sucht zu baldigem Eintritt bei dauernder Beschäftigung P. Max, Photograph, Salon bei Ludwigsburg. Posamentier. Ein tüchtiger Posamentiergehülfe für Hand= u. leichte Stuhlarbeit findet sofort dauernde Beschäftigung bei L. Eckert, Mosbach in Baden. Redacteur gesucht für eine national=freisinnige Zeitung. Es wird auf eine junge, ganz energische Kraft reflectirt. Fr.=Offerten unter K U B 180 besorgt die Exped. d. Bl. Reisender. Zum sofortigen Eintritt wird für ein gut eingeführtes Hemden= und Ausstattungs=Ge- schäft ein tüchtiger junger Mann als Reisender für private Kundschaft gesucht. Offerten sind zu richten poste restante Landau, Pfalz, J. 450. Reisender. Ein tüchtiger Reisender, 30 Jahre alt, sehr flotter Verkäufer, wünscht sich mit ca. 6000 Thl. an einem soliden Geschäfte zu betheiligen, in welchem er bereit ist eine 6= bis 8monatliche Tour zu übernehmen. Manufacturwaaren sind ausgeschlossen Offerten unter Y. Z. 1000 bef. d. Exp. d. Arbeitg. Reisende ges. für ein Leinen En-gros- Geschäft; größeres Kaffee=Geschäft; Hopfen=Geschäft; Oelfabrik und Raffinerie; Bijoutrie=Geschäft; größere Cigarren- fabrik; Woll=Garn=Geschäft; Wäsche=Fabrik ( Speciali- tät Kragen u. Manschetten; Tuchgeschäft in Stuttgart; Malzfabrik und Kornbranntwein=Brennerei; Eisen- gießerei; Mützenstoff= und Mützen=Fornituren=Fabrik; alt renommirte Frankfurter Weinhandlung; En-gros- Geschäft in Putz= und Modewaaren; Colonialwaaren- und Südfrüchtenhandlung; Lack= Firniß= und Farb- waarenfabrik; Manufacturbranche en gros; Strohhut- fabrik; sächsisches Haus mech. Weberei von Kamm- garnstoffen; Leinen En gros - Geschäft: Fabrik künstl. Blumen und Federn; größere Dampfbraurei; Fabri- kations=Geschäft Geraer Artikel; rheinische Lackfabrik; En gros - Geschäft in Farben und techn. Producten; für eine Porzellan=Malerei Thüringens; Baumwoll- Weberei; Weißwaarenbranche; Materialwaaren= nnd Oel=Geschäft en gros; Mehl= und Landesproducten; Schnupf= Rauchtaback= und Cigarren=Fabrik; Eisen- fach ( Jsraelit ) ; erstes Jude=Haus; Confections=Ge- schäft; Militair=Effectenfabrik; Ausstattungs=Geschäft; für Kurzwaaren En gros; Passementrie En gros. Reisender. Für eine Colonialwaaren= und Süd- früchte- Handlung wird für baldigen Eintritt ein mit der Kundschaft vertrauter Reisender gesucht. Franco- Offerten unter K. K. P. 172 besorgt die Exped. d. Bl. Silberarbeiter finden auf Kirchenarbeit dau- ernde Beschäftigung. München. M. Kronenbitter, Silberarbeiter. Techniker ges. Direktor für eine städtische Gas- anstalt; techn. Leiter f. eine Eisengießerei; Fabri- kations=Chef f. ein Puddlings= u. Walzwerk; Jngen. für Wasserversorgung; gepr. Baumeister, welcher be- reits Peilungen ausgeführt und praktische Erfahrungen im Wasserbaufache hat; Techniker im Zeichnen und Veranschlagen geübt; desgl. der im Aufnehmen und Auftragen von Situationen u. Niveallements wohl bewandert ist; Techniker für eine Maschinenfabrik und Kesselschmiede; Technischer Leiter f. eine Kaut- schukwaaren=Fabrik im Auslande; Jngenieur welcher befähigt ist, den ersten Jng. eines Dampfkesselvereins in seinen Arbeiten zu unterstützen; Chemiker mit der Wollfettfabrikation vertraut; Techniker als Zeichner f. d. Constructionsbureau einer Maschinenf.; Bautechn. f. e. größere Ziegelei als Director; Bau- techn. auf einige Monate; Betriebs=Jngen. zur Leitung eines größeren Tiegelstahlwerks; Jngenieur zur Be- gutachtung einer Thonlagerstätte; erster Constructeur in ein Etablissement für Anfertigung von Unterrichts- Modellen; Betriebs=Jngenieur für eine Maschinen- Fabrik, Reflectanten müssen Erfahrungen im Baue größerer Dampfmaschinen haben. Techniker. Ein Bessemerwerk in Westfalen, Hauptbranchen: Schienen, Achsen und ausgedehnte Faconschmiederei, sucht zum Eintritt am 1. April 1878 einen durchaus tüchtigen Betriebs = Dirigenten zur Leitung des ganzen Werkes. Gefl. Offert. unter K. Q. J. 87 auf d. Expd. d. Arbeitg. Techniker. Jngenieure, welche mit dem Bau unterirdischer Telegraphenleitungen vertraut sind, werden gebeten, ihre Adressen unter A H 30 post- lag. Limbach in Sachsen einzusenden. Theilhaber. Ein sprachkundiger jung. Kauf- mann wünscht sich bei einem, wenn auch kleinen aber soliden und pekuniär gut situirten Geschäft zu betheiligen, erst aber als Commis oder Reisender in dasselbe einzutreten. Derselbe ist in der Lage ganz besondere Vortheile zu bieten. Offerten unter B A 188 bef. die Exped. d. Arbeitgebers. Theilhaber. Ein größeres Sägewerk an der baierisch=tyroler Gränze, in einer sehr holzreichen Ge- gend, mit großer Wasserkraft, wünscht einen tüchtigen, sachkundigen Compagnon zur Vergrößerung des jetzi- gen Sägewerks und zur Errichtung einer Holzwaa- renfabrik. Franco=Offerten erbeten unter Lit. K. N. Z. 60 an die Exped. d. Bl. Theilhaber. Ein Chemiker, Dr. phil. u. kauf- männisch gebildet, wünscht sich baldigst an einem nach- weislich rentablen Fabrikgeschäft der chem. Branche oder einer Seifenfabrik mit etwa M. 25000 zu be- theiligen oder ein solches käuflich zu übernehmen. Event. ist derselbe bereit, vorher einige Monate als Volon- tair einzutreten. Gefl. Offerten unter W. H. 3777. bef. d. Expd. d. Arbeitg. Theilhaber. Ein thätiger junger Kaufmann sucht sich mit einem Capital von 15--20,000 Mk. an einem gut rentirenden Geschäfte zu betheiligen. Franco=Offerten unter K. D. R. 153 befördert die Expedition des Arbeitgeber. Theilhaber. Ein gesetzter Reisender, bei der rheinischen u. westfälischen Kundschaft gut eingeführt, sucht mit einigem Capital Betheiligung an einem Farb= und Materialwaaren=Geschäft en gros oder einer chemischen Fabrik, event. Uebernahme. Franco- Offerten unter K O O 42 an die Exped. d. Bl. Theilhaber ges. Ein erfahrener Apotheker mit guten chemischen Kentnissen sucht Betheiligung in ein- schlägiger Branche; ein erfahrener Mechaniker sucht sich thätig mit 8--10,000 Mrk. an einer Sägemühle, Gyps=Cementfabrik oder dgl. zu betheiligen; ein praktisch erfahrener Mann sucht sich an einem rentabl. Geschäft mit 4--6000 Mk. zu betheiligen; dsgl. an einem Fabrik=Geschäft mit ca. 6--8000 Mark; dsgl. mit 10,000 Mark; dsgl. an einem rentabl. Fabrik- oder En-gros- Geschäft mit 10--15,000 Mark; an einem bestehenden oder neu zu errichtenden Weingeschäft mit 45--50000 Mark; ein junger Kaufmann an einem nachweisl. rentabl. Geschäft mit 20,000 Mark; dsgl. mit 30,000 Mk.; ein akadem. gebildeter Lehrer wünscht sich bei einem pädag. Jnstitute ( höhere Töchterschule ec. ) activ m. einem Capital zu betheiligen; ein jung. verheiratheter Kaufmann wünscht sich mit Mk. 70,000 an einem rentabl. Unternehmen selbst- thätig zu betheiligen; desgl. mit 100,000 Mark an einem rentabl. Fabrik=Geschäft, womöglich d. Eisen- Jndustrie; Chem. Dr. phil. an einem rent. Fabrik- Geschäfte der chem. Branche oder einer Seifenfabrik mit etwa 25,000 Mark; u. m. A. Theilhaber. Ein rout. junger Kaufmann sucht Vertrauensposten, event. wünscht sich derselbe an einem soliden Fabrik- oder Engros = Geschäfte zu betheiligen. Einlage ca. M. 10,000. Gef. Off. n. A. B. 1602 an die Exp. d. Arbeitg. Uhrmacher. Ein erfahrener Uhrmacher = Gehülfe findet sofort dauernde Condition bei Gebrüder Honermann, Uhrmacher in Bochum in Westfalen. Verkäuferinnen für ein bedeutendes Papier- und Schreibmaterialien=Geschäft; Stickerei= u. Galan- teriewaaren = Handlung; Bettwaaren; Manufactur- branche; Südfrüchte u. Delikatessen=Geschäft; Weiß- waarenbranche; renommirtes Modewaaren=Geschäft ( Jsr. ) ; Tapisserie=Geschäft; Galanterie= und Spiel- waaren; Ausstattungs=Geschäft; Conditorei; Kurz- und Wollwaaren; Confections=Geschäft; Band= und Modewaarenhandlung; Lederwaarenbranche. Verwalter. Ein verheiratheter Verwalter, der Erfahrungen im Zuckerrübenbau hat, zum 1. Decem- ber gesucht. Meldungen frco. mit Abschrift der Zeug- nisse an die Exped. d. Bl. unter K. T. G. 192. Werkführer ges., für eine mittelgroße Leder- und Knochenleimfabrik mit Dampfbetrieb; Obermüller für eine Kunstmühle; Oberfärber für walk= und schwefel=echte Farben; Spinnmeister für eine bedeu- tende Spinnerei; für eine mechanische Roh= und Stuhltuch = Weberei; Walkermeister der mit dem Walken der verschiedenen Buckskin=Qualitäten voll- ständig vertraut ist; Bauführer als Assistent eines Kreisbaumeisters; der mit der Drahtfabrikation vertraut ist, für ein größeres Werk. Werkführer. Für eine Maschinenfabrik Süd- Deutschlands wird ein Werkführer gesucht, welcher so- wohl theoretisch gebildet, als auch praktische Erfah- rung aufweisen kann. Franco=Offerten unter Nr. 5809. befördert die Exped. ds. Bl. Werkführer ges. in eine chemische Fabrik. Kenntnisse der Schwefelsäure= u. Sulfat=Fabrikation erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich. Auch Offerten von tüchtigen Arbeitern aus derartigen Fabriken finden event. Berücksichtigung. Stellung dauernd und gut. Offerten unter B H 9150 bef. die Exped. d. Arbeitgeber. Zeichner. Maschinenzeichner mit Gewerbeschul- Vorbildung gesucht. Frco.=Offerten mit Angabe der Gehaltsansprüche unter K. X. P. 69 an d. Exp. d. Bl. Zeichner ges. geübt im Entwerfen von Facaden, für das Büreau eines Maurer=und Zimmermeisters. Off. und. E. B. 376 befördert d. Exped. d. Arbeitg. Verantwortlicher Redacteur und Verleger Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Druck von Mahlau & Waldschmidt, Frankfurt a. M.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Institut für Deutsche Sprache, Mannheim: Bereitstellung der Bilddigitalisate und TEI Transkription
Peter Fankhauser: Transformation von TUSTEP nach TEI P5. Transformation von TEI P5 in das DTA TEI P5 Format.

Weitere Informationen:

Siehe Dokumentation




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber1068_1877
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber1068_1877/8
Zitationshilfe: Der Arbeitgeber. Nr. 1068. Frankfurt a. M., 20. Oktober 1877, S. 14884. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber1068_1877/8>, abgerufen am 22.05.2022.