Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Lehmann, Frau Pauline]

*Lehmann, Frau Pauline, geb. Gross, Berlin SW., Möckernstrasse 112, geboren den 30. Dezember 1858 zu Seeberg, Kreis Rosenberg, (Westpreussen) ist seit dem Tode ihres Gatten hauptsächlich auf dem Gebiete der Stenographie beschäftigt und hat eine Auswahl Gedichte in Schnell-Stenographie herausgegeben. Sie ist die Präsidentin des Damen-Cirkels für Schnell-Stenographie.

- Auswahl Deutscher Gedichte in Schnell-Stenographie. Herausg. v. P. L. 1. Aufl. 8. (32) Berlin 1891, J. Bohne. 2-; erm. Pr. 1.50

[Lehmann, Rosalie]

Lehmann, Rosalie. Neues bürgerliches Kochbuch. 3. Aufl. 16. (172) Leipzig 1849, Klinkhardt Separat-Konto. -.75

[Lehmann, Sophie]

Lehmann, Sophie. Die sich selbst belehrende Köchin. (In 6 Liefgn.) 1 Lfg. 8. (32) Leipzig 1845, Drobisch. n -.25

[Lehndorff, Gräfin Paula]

Lehndorff, Gräfin Paula. Vom Lebenswege. 8. (184 m. 1 Farbdr.) Glogau 1891, C. Flemming., geb. 3.-

[Leiden, Wilhelmine]

Leiden, Wilhelmine. Die Putz- u. Kleidermacherin. 12. (177 m. 16 L.) Ulm 1854, Ebner. 2.80

- Die treue Freundin in der Küche, Hauswirtschaft u. Vorratskammer. 8. (487) Reutlingen 1854, Rupp. 2.80

- Industrie-Schule für weibliche Arbeiten. 1. Bd. 8. (380 m. 81 Taf.) 1854, 1855, Ulm, Ebner. 4.80

- Dasselbe. 2. Bd. (275 m. 42 Taf.) Ebda. 1856. 4.-

- Dasselbe. 3. u. 4. Bd. (148 m. 28 Taf.) Ebda. 1856. 3.60

- Namen-Gallerie in verzierter Schrift u. Zeichnungen. 8. (79 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 3.80

- Neueste u. vollständigste Häkelschule. 5.-7. Lieferg. 8. (233-488 m. 30 Karten) 1851, 1854, Ebda. -.80

- Neueste u. vollständigste Stickschule. 8. (96 m. 40 Taf.) Ebda. 1851. 4.80

- Neueste u. vollständigste Strickschule. 3. u. 4. Lieferg. 8. (129-275 m. 16 Karten) Ebda. 1851. 1.-

- Neueste vollständige Knöpfelschule. 8. (120 m. 16 Taf.) 1854, 1855, Ebda. 1.60

- Neueste vollständige Nähschule. 2. Hälfte. 8. (49-83 m. 4 Karten) Ebda. 1851. -.80

- Neuestes Damenhandbuch. 8. (305 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 2.-

[Leidesdorf, Henriette]

Leidesdorf, Henriette, geb. Arnheim.

- Kinderlust, od. Spiel u. Lied für Kindergarten, Schule, Haus u. Spielplatz. Unter Mitwirkg. mehrerer Pädagogen herausg. 2. Aufl. 8. (216) Leipzig 1888, Gräbner. n 3.-; geb. nn 4.-

- Märchen für kleine Kinder. 2. Aufl. 8. (111 m. 8 Lith.) Stuttgart, Leipzig 1875, Berndt. geb. 3.-

- Schneeflöckchen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (216) Wien 1880, Moritz Perles. n 3.-

- Wintergrün. Märchen u. Erzählgn. f. Kinder. 16. (207 m. 9 Lith.) Berlin 1681, Winckelmann & Söhne. 1.75

[Le Maeitre, Elisabeth]

Le Maeitre, Elisabeth, geb. von Gröditzberg, Ps. Marie Helene, geboren im Juli 1812 zu Charlottenburg.

Werke s. Marie Helene.

[Leineweber, Marie]

Leineweber, Marie, bekannter unter ihrem Mädchennamen Mary Koch, geboren am 13. November 1859 zu Lüderode, Provinz Sachsen.

Werke s. Mary Koch.

[Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu]

*Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu, geb. von Spruner, Kassel, Wolfsschlucht 10, geboren zu Bamberg am 8. April 1835, vermählte sie sich am 8. Februar 1855 mit Thomas Graf zu Leiningen-Westerburg-Neuleiningen, späterem bayerischen Oberstlieutnant a. D. († 7. Juli 1887). Veröffentlichungen ihrer Gedichte finden sich in Isabella Brauns Jugendschriften, in Schreiers Poetischer Blumenlese aus der Pfalz 1887, in Brinckmeiers Leininger Hausgeschichte.

[Lehmann, Frau Pauline]

*Lehmann, Frau Pauline, geb. Gross, Berlin SW., Möckernstrasse 112, geboren den 30. Dezember 1858 zu Seeberg, Kreis Rosenberg, (Westpreussen) ist seit dem Tode ihres Gatten hauptsächlich auf dem Gebiete der Stenographie beschäftigt und hat eine Auswahl Gedichte in Schnell-Stenographie herausgegeben. Sie ist die Präsidentin des Damen-Cirkels für Schnell-Stenographie.

‒ Auswahl Deutscher Gedichte in Schnell-Stenographie. Herausg. v. P. L. 1. Aufl. 8. (32) Berlin 1891, J. Bohne. 2–; erm. Pr. 1.50

[Lehmann, Rosalie]

Lehmann, Rosalie. Neues bürgerliches Kochbuch. 3. Aufl. 16. (172) Leipzig 1849, Klinkhardt Separat-Konto. –.75

[Lehmann, Sophie]

Lehmann, Sophie. Die sich selbst belehrende Köchin. (In 6 Liefgn.) 1 Lfg. 8. (32) Leipzig 1845, Drobisch. n –.25

[Lehndorff, Gräfin Paula]

Lehndorff, Gräfin Paula. Vom Lebenswege. 8. (184 m. 1 Farbdr.) Glogau 1891, C. Flemming., geb. 3.–

[Leiden, Wilhelmine]

Leiden, Wilhelmine. Die Putz- u. Kleidermacherin. 12. (177 m. 16 L.) Ulm 1854, Ebner. 2.80

‒ Die treue Freundin in der Küche, Hauswirtschaft u. Vorratskammer. 8. (487) Reutlingen 1854, Rupp. 2.80

‒ Industrie-Schule für weibliche Arbeiten. 1. Bd. 8. (380 m. 81 Taf.) 1854, 1855, Ulm, Ebner. 4.80

‒ Dasselbe. 2. Bd. (275 m. 42 Taf.) Ebda. 1856. 4.–

‒ Dasselbe. 3. u. 4. Bd. (148 m. 28 Taf.) Ebda. 1856. 3.60

‒ Namen-Gallerie in verzierter Schrift u. Zeichnungen. 8. (79 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 3.80

‒ Neueste u. vollständigste Häkelschule. 5.–7. Lieferg. 8. (233–488 m. 30 Karten) 1851, 1854, Ebda. –.80

‒ Neueste u. vollständigste Stickschule. 8. (96 m. 40 Taf.) Ebda. 1851. 4.80

‒ Neueste u. vollständigste Strickschule. 3. u. 4. Lieferg. 8. (129–275 m. 16 Karten) Ebda. 1851. 1.–

‒ Neueste vollständige Knöpfelschule. 8. (120 m. 16 Taf.) 1854, 1855, Ebda. 1.60

‒ Neueste vollständige Nähschule. 2. Hälfte. 8. (49–83 m. 4 Karten) Ebda. 1851. –.80

‒ Neuestes Damenhandbuch. 8. (305 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 2.–

[Leidesdorf, Henriette]

Leidesdorf, Henriette, geb. Arnheim.

‒ Kinderlust, od. Spiel u. Lied für Kindergarten, Schule, Haus u. Spielplatz. Unter Mitwirkg. mehrerer Pädagogen herausg. 2. Aufl. 8. (216) Leipzig 1888, Gräbner. n 3.–; geb. nn 4.–

‒ Märchen für kleine Kinder. 2. Aufl. 8. (111 m. 8 Lith.) Stuttgart, Leipzig 1875, Berndt. geb. 3.–

‒ Schneeflöckchen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (216) Wien 1880, Moritz Perles. n 3.–

‒ Wintergrün. Märchen u. Erzählgn. f. Kinder. 16. (207 m. 9 Lith.) Berlin 1681, Winckelmann & Söhne. 1.75

[Le Maître, Elisabeth]

Le Maître, Elisabeth, geb. von Gröditzberg, Ps. Marie Helene, geboren im Juli 1812 zu Charlottenburg.

Werke s. Marie Helene.

[Leineweber, Marie]

Leineweber, Marie, bekannter unter ihrem Mädchennamen Mary Koch, geboren am 13. November 1859 zu Lüderode, Provinz Sachsen.

Werke s. Mary Koch.

[Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu]

*Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu, geb. von Spruner, Kassel, Wolfsschlucht 10, geboren zu Bamberg am 8. April 1835, vermählte sie sich am 8. Februar 1855 mit Thomas Graf zu Leiningen-Westerburg-Neuleiningen, späterem bayerischen Oberstlieutnant a. D. († 7. Juli 1887). Veröffentlichungen ihrer Gedichte finden sich in Isabella Brauns Jugendschriften, in Schreiers Poetischer Blumenlese aus der Pfalz 1887, in Brinckmeiers Leininger Hausgeschichte.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0507"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lehmann, Frau Pauline</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Lehmann,</hi> Frau Pauline, geb. Gross, Berlin SW., Möckernstrasse 112, geboren den 30. Dezember 1858 zu Seeberg, Kreis Rosenberg, (Westpreussen) ist seit dem Tode ihres Gatten hauptsächlich auf dem Gebiete der Stenographie beschäftigt und hat eine Auswahl Gedichte in Schnell-Stenographie herausgegeben. Sie ist die Präsidentin des Damen-Cirkels für Schnell-Stenographie.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Auswahl Deutscher Gedichte in Schnell-Stenographie. Herausg. v. P. L. 1. Aufl. 8. (32) Berlin 1891, J. Bohne. 2&#x2013;; erm. Pr. 1.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lehmann, Rosalie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lehmann,</hi> Rosalie. Neues bürgerliches Kochbuch. 3. Aufl. 16. (172) Leipzig 1849, Klinkhardt Separat-Konto. &#x2013;.75</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lehmann, Sophie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lehmann,</hi> Sophie. Die sich selbst belehrende Köchin. (In 6 Liefgn.) 1 Lfg. 8. (32) Leipzig 1845, Drobisch. n &#x2013;.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lehndorff, Gräfin Paula</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lehndorff,</hi> Gräfin Paula. Vom Lebenswege. 8. (184 m. 1 Farbdr.) Glogau 1891, C. Flemming., geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Leiden, Wilhelmine</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Leiden,</hi> Wilhelmine. Die Putz- u. Kleidermacherin. 12. (177 m. 16 L.) Ulm 1854, Ebner. 2.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die treue Freundin in der Küche, Hauswirtschaft u. Vorratskammer. 8. (487) Reutlingen 1854, Rupp. 2.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Industrie-Schule für weibliche Arbeiten. 1. Bd. 8. (380 m. 81 Taf.) 1854, 1855, Ulm, Ebner. 4.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 2. Bd. (275 m. 42 Taf.) Ebda. 1856. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Dasselbe. 3. u. 4. Bd. (148 m. 28 Taf.) Ebda. 1856. 3.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Namen-Gallerie in verzierter Schrift u. Zeichnungen. 8. (79 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 3.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neueste u. vollständigste Häkelschule. 5.&#x2013;7. Lieferg. 8. (233&#x2013;488 m. 30 Karten) 1851, 1854, Ebda. &#x2013;.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neueste u. vollständigste Stickschule. 8. (96 m. 40 Taf.) Ebda. 1851. 4.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neueste u. vollständigste Strickschule. 3. u. 4. Lieferg. 8. (129&#x2013;275 m. 16 Karten) Ebda. 1851. 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neueste vollständige Knöpfelschule. 8. (120 m. 16 Taf.) 1854, 1855, Ebda. 1.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neueste vollständige Nähschule. 2. Hälfte. 8. (49&#x2013;83 m. 4 Karten) Ebda. 1851. &#x2013;.80</p><lb/>
        <p>&#x2012; Neuestes Damenhandbuch. 8. (305 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 2.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Leidesdorf, Henriette</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Leidesdorf,</hi> Henriette, geb. Arnheim.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kinderlust, od. Spiel u. Lied für Kindergarten, Schule, Haus u. Spielplatz. Unter Mitwirkg. mehrerer Pädagogen herausg. 2. Aufl. 8. (216) Leipzig 1888, Gräbner. n 3.&#x2013;; geb. nn 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Märchen für kleine Kinder. 2. Aufl. 8. (111 m. 8 Lith.) Stuttgart, Leipzig 1875, Berndt. geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Schneeflöckchen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (216) Wien 1880, Moritz Perles. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wintergrün. Märchen u. Erzählgn. f. Kinder. 16. (207 m. 9 Lith.) Berlin 1681, Winckelmann &amp; Söhne. 1.75</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Le Maître, Elisabeth</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Le Maître,</hi> Elisabeth, geb. von Gröditzberg, Ps. Marie Helene, geboren im Juli 1812 zu Charlottenburg.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Marie Helene</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Leineweber, Marie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Leineweber,</hi> Marie, bekannter unter ihrem Mädchennamen Mary Koch, geboren am 13. November 1859 zu Lüderode, Provinz Sachsen.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Mary Koch</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Leiningen-Westerburg,</hi> Gräfin Josephine zu, geb. von Spruner, Kassel, Wolfsschlucht 10, geboren zu Bamberg am 8. April 1835, vermählte sie sich am 8. Februar 1855 mit Thomas Graf zu Leiningen-Westerburg-Neuleiningen, späterem bayerischen Oberstlieutnant a. D. († 7. Juli 1887). Veröffentlichungen ihrer Gedichte finden sich in Isabella Brauns Jugendschriften, in Schreiers Poetischer Blumenlese aus der Pfalz 1887, in Brinckmeiers Leininger Hausgeschichte.
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0507] Lehmann, Frau Pauline *Lehmann, Frau Pauline, geb. Gross, Berlin SW., Möckernstrasse 112, geboren den 30. Dezember 1858 zu Seeberg, Kreis Rosenberg, (Westpreussen) ist seit dem Tode ihres Gatten hauptsächlich auf dem Gebiete der Stenographie beschäftigt und hat eine Auswahl Gedichte in Schnell-Stenographie herausgegeben. Sie ist die Präsidentin des Damen-Cirkels für Schnell-Stenographie. ‒ Auswahl Deutscher Gedichte in Schnell-Stenographie. Herausg. v. P. L. 1. Aufl. 8. (32) Berlin 1891, J. Bohne. 2–; erm. Pr. 1.50 Lehmann, Rosalie Lehmann, Rosalie. Neues bürgerliches Kochbuch. 3. Aufl. 16. (172) Leipzig 1849, Klinkhardt Separat-Konto. –.75 Lehmann, Sophie Lehmann, Sophie. Die sich selbst belehrende Köchin. (In 6 Liefgn.) 1 Lfg. 8. (32) Leipzig 1845, Drobisch. n –.25 Lehndorff, Gräfin Paula Lehndorff, Gräfin Paula. Vom Lebenswege. 8. (184 m. 1 Farbdr.) Glogau 1891, C. Flemming., geb. 3.– Leiden, Wilhelmine Leiden, Wilhelmine. Die Putz- u. Kleidermacherin. 12. (177 m. 16 L.) Ulm 1854, Ebner. 2.80 ‒ Die treue Freundin in der Küche, Hauswirtschaft u. Vorratskammer. 8. (487) Reutlingen 1854, Rupp. 2.80 ‒ Industrie-Schule für weibliche Arbeiten. 1. Bd. 8. (380 m. 81 Taf.) 1854, 1855, Ulm, Ebner. 4.80 ‒ Dasselbe. 2. Bd. (275 m. 42 Taf.) Ebda. 1856. 4.– ‒ Dasselbe. 3. u. 4. Bd. (148 m. 28 Taf.) Ebda. 1856. 3.60 ‒ Namen-Gallerie in verzierter Schrift u. Zeichnungen. 8. (79 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 3.80 ‒ Neueste u. vollständigste Häkelschule. 5.–7. Lieferg. 8. (233–488 m. 30 Karten) 1851, 1854, Ebda. –.80 ‒ Neueste u. vollständigste Stickschule. 8. (96 m. 40 Taf.) Ebda. 1851. 4.80 ‒ Neueste u. vollständigste Strickschule. 3. u. 4. Lieferg. 8. (129–275 m. 16 Karten) Ebda. 1851. 1.– ‒ Neueste vollständige Knöpfelschule. 8. (120 m. 16 Taf.) 1854, 1855, Ebda. 1.60 ‒ Neueste vollständige Nähschule. 2. Hälfte. 8. (49–83 m. 4 Karten) Ebda. 1851. –.80 ‒ Neuestes Damenhandbuch. 8. (305 m. 20 Taf.) Ebda. 1853. 2.– Leidesdorf, Henriette Leidesdorf, Henriette, geb. Arnheim. ‒ Kinderlust, od. Spiel u. Lied für Kindergarten, Schule, Haus u. Spielplatz. Unter Mitwirkg. mehrerer Pädagogen herausg. 2. Aufl. 8. (216) Leipzig 1888, Gräbner. n 3.–; geb. nn 4.– ‒ Märchen für kleine Kinder. 2. Aufl. 8. (111 m. 8 Lith.) Stuttgart, Leipzig 1875, Berndt. geb. 3.– ‒ Schneeflöckchen. Erzählgn. u. Märchen f. Kinder. 2. Aufl. 8. (216) Wien 1880, Moritz Perles. n 3.– ‒ Wintergrün. Märchen u. Erzählgn. f. Kinder. 16. (207 m. 9 Lith.) Berlin 1681, Winckelmann & Söhne. 1.75 Le Maître, Elisabeth Le Maître, Elisabeth, geb. von Gröditzberg, Ps. Marie Helene, geboren im Juli 1812 zu Charlottenburg. Werke s. Marie Helene. Leineweber, Marie Leineweber, Marie, bekannter unter ihrem Mädchennamen Mary Koch, geboren am 13. November 1859 zu Lüderode, Provinz Sachsen. Werke s. Mary Koch. Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu *Leiningen-Westerburg, Gräfin Josephine zu, geb. von Spruner, Kassel, Wolfsschlucht 10, geboren zu Bamberg am 8. April 1835, vermählte sie sich am 8. Februar 1855 mit Thomas Graf zu Leiningen-Westerburg-Neuleiningen, späterem bayerischen Oberstlieutnant a. D. († 7. Juli 1887). Veröffentlichungen ihrer Gedichte finden sich in Isabella Brauns Jugendschriften, in Schreiers Poetischer Blumenlese aus der Pfalz 1887, in Brinckmeiers Leininger Hausgeschichte.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/507
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/507>, abgerufen am 20.04.2021.