Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Santa Clara, Abraham a: Mercks Wienn/ Das ist : Deß wütenden Todts Ein umständige Beschreibung. Wien, 1680.

Bild:
<< vorherige Seite
Mercks Wienn.

Das Collegium Sanitatis, so von der Hoch-
löblichen N. O. Regierung darzu verordnet/ haben
verwaltet:

Der Wol-geborne Herr Johann Jgnatius
Spindler/ Frey- und Edler Herr zu Wildenstein/
Sanitatis Collegii Praeses, und N. O. Regiments-
Rath.

Der Wol-Edelgeborne/ Gestreng/ und Hoch-
gelehrte Herr Rudolph Carl Khazzius/ beeder
Rechten Doctor, und N. O. Regiments-Rath/
wie auch/ p. t. Universitatis Rector Magnificus.

Welchen zugegeben worden/ von der Medi-
cinischen Facultät.

Der Wol-Edel/ Gestrenge und Hochgelehrte
Herr Paulus de Sorbait, Phil. & Medic. Doctor,
Professor Primarius,
Jhro Majest. der verwittib-
ten Käiserin Eleonorae Leib-Medicus/ wie
auch Superintendent deß Lazareth/ etc.

Neben dem Inspectore in Jnfections-
Sachen.

Herrn Johann Andre von Liebenberg/ damals
Käiserl. Stadt-Richter/ anjetzo aber der Stadt
Wienn Burgermeister/ mit Zuziehung deß Herrn
Johann Schnitzenbaumb N. O. Regierungs-Se-
cretari.

Von der Hochlöblichen N. O. Re-
gierung.

Jhro Hochgräflich Gnaden/ der Hoch- und
Wolgeborne Herr Franz Maximilian/ deß Heil.
Röm. Reichs Graf von Mollart/ der N. O. Re-
gierung Vice-Stadthalter.

Herr
Mercks Wienn.

Das Collegium Sanitatis, ſo von der Hoch-
loͤblichen N. O. Regierung darzu verordnet/ haben
verwaltet:

Der Wol-geborne Herꝛ Johann Jgnatius
Spindler/ Frey- und Edler Herꝛ zu Wildenſtein/
Sanitatis Collegii Præſes, und N. O. Regiments-
Rath.

Der Wol-Edelgeborne/ Geſtreng/ und Hoch-
gelehrte Herꝛ Rudolph Carl Khazzius/ beeder
Rechten Doctor, und N. O. Regiments-Rath/
wie auch/ p. t. Univerſitatis Rector Magnificus.

Welchen zugegeben worden/ von der Medi-
ciniſchen Facultaͤt.

Der Wol-Edel/ Geſtrenge und Hochgelehrte
Herꝛ Paulus de Sorbait, Phil. & Medic. Doctor,
Profeſſor Primarius,
Jhro Majeſt. der verwittib-
ten Kaͤiſerin Eleonoræ Leib-Medicus/ wie
auch Superintendent deß Lazareth/ ꝛc.

Neben dem Inſpectore in Jnfections-
Sachen.

Herꝛn Johann Andre von Liebenberg/ damals
Kaͤiſerl. Stadt-Richter/ anjetzo aber der Stadt
Wienn Burgermeiſter/ mit Zuziehung deß Herꝛn
Johann Schnitzenbaumb N. O. Regierungs-Se-
cretari.

Von der Hochloͤblichen N. O. Re-
gierung.

Jhro Hochgraͤflich Gnaden/ der Hoch- und
Wolgeborne Herꝛ Franz Maximilian/ deß Heil.
Roͤm. Reichs Graf von Mollart/ der N. O. Re-
gierung Vice-Stadthalter.

Herꝛ
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0196" n="180[186]"/>
        <fw place="top" type="header">Mercks Wienn.</fw><lb/>
        <p>Das <hi rendition="#aq">Collegium Sanitatis,</hi> &#x017F;o von der Hoch-<lb/>
lo&#x0364;blichen N. O. Regierung darzu verordnet/ haben<lb/>
verwaltet:</p><lb/>
        <p>Der Wol-geborne Her&#xA75B; Johann Jgnatius<lb/>
Spindler/ Frey- und Edler Her&#xA75B; zu Wilden&#x017F;tein/<lb/><hi rendition="#aq">Sanitatis Collegii Præ&#x017F;es,</hi> und N. O. Regiments-<lb/>
Rath.</p><lb/>
        <p>Der Wol-Edelgeborne/ Ge&#x017F;treng/ und Hoch-<lb/>
gelehrte Her&#xA75B; Rudolph Carl Khazzius/ beeder<lb/>
Rechten <hi rendition="#aq">Doctor,</hi> und N. O. Regiments-Rath/<lb/>
wie auch/ <hi rendition="#aq">p. t. Univer&#x017F;itatis Rector Magnificus.</hi></p><lb/>
        <p>Welchen zugegeben worden/ von der Medi-<lb/>
cini&#x017F;chen Faculta&#x0364;t.</p><lb/>
        <p>Der Wol-Edel/ Ge&#x017F;trenge und Hochgelehrte<lb/>
Her&#xA75B; <hi rendition="#aq">Paulus de Sorbait, Phil. &amp; Medic. Doctor,<lb/>
Profe&#x017F;&#x017F;or Primarius,</hi> Jhro Maje&#x017F;t. der verwittib-<lb/>
ten Ka&#x0364;i&#x017F;erin <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Eleonoræ</hi></hi></hi> Leib-Medicus/ wie<lb/>
auch Superintendent deß Lazareth/ &#xA75B;c.</p><lb/>
        <p>Neben dem <hi rendition="#aq">In&#x017F;pectore</hi> in Jnfections-<lb/>
Sachen.</p><lb/>
        <p>Her&#xA75B;n Johann Andre von Liebenberg/ damals<lb/>
Ka&#x0364;i&#x017F;erl. Stadt-Richter/ anjetzo aber der Stadt<lb/>
Wienn Burgermei&#x017F;ter/ mit Zuziehung deß Her&#xA75B;n<lb/>
Johann Schnitzenbaumb N. O. Regierungs-Se-<lb/>
cretari.</p><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Von der Hochlo&#x0364;blichen N. O. Re-<lb/>
gierung.</hi> </head><lb/>
          <p>Jhro Hochgra&#x0364;flich Gnaden/ der Hoch- und<lb/>
Wolgeborne Her&#xA75B; Franz Maximilian/ deß Heil.<lb/>
Ro&#x0364;m. Reichs Graf von Mollart/ der N. O. Re-<lb/>
gierung Vice-Stadthalter.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Her&#xA75B;</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[180[186]/0196] Mercks Wienn. Das Collegium Sanitatis, ſo von der Hoch- loͤblichen N. O. Regierung darzu verordnet/ haben verwaltet: Der Wol-geborne Herꝛ Johann Jgnatius Spindler/ Frey- und Edler Herꝛ zu Wildenſtein/ Sanitatis Collegii Præſes, und N. O. Regiments- Rath. Der Wol-Edelgeborne/ Geſtreng/ und Hoch- gelehrte Herꝛ Rudolph Carl Khazzius/ beeder Rechten Doctor, und N. O. Regiments-Rath/ wie auch/ p. t. Univerſitatis Rector Magnificus. Welchen zugegeben worden/ von der Medi- ciniſchen Facultaͤt. Der Wol-Edel/ Geſtrenge und Hochgelehrte Herꝛ Paulus de Sorbait, Phil. & Medic. Doctor, Profeſſor Primarius, Jhro Majeſt. der verwittib- ten Kaͤiſerin Eleonoræ Leib-Medicus/ wie auch Superintendent deß Lazareth/ ꝛc. Neben dem Inſpectore in Jnfections- Sachen. Herꝛn Johann Andre von Liebenberg/ damals Kaͤiſerl. Stadt-Richter/ anjetzo aber der Stadt Wienn Burgermeiſter/ mit Zuziehung deß Herꝛn Johann Schnitzenbaumb N. O. Regierungs-Se- cretari. Von der Hochloͤblichen N. O. Re- gierung. Jhro Hochgraͤflich Gnaden/ der Hoch- und Wolgeborne Herꝛ Franz Maximilian/ deß Heil. Roͤm. Reichs Graf von Mollart/ der N. O. Re- gierung Vice-Stadthalter. Herꝛ

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/santaclara_mercks_1680
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/santaclara_mercks_1680/196
Zitationshilfe: Santa Clara, Abraham a: Mercks Wienn/ Das ist : Deß wütenden Todts Ein umständige Beschreibung. Wien, 1680, S. 180[186]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/santaclara_mercks_1680/196>, abgerufen am 27.02.2021.