Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schliemann, Heinrich: Trojanische Alterthümer. Bericht über die Ausgrabungen in Troja. Leipzig, 1874.

Bild:
<< vorherige Seite
entdeckung einer strasse der pergamos.
XXI.

Seit meinem Bericht vom 5. d. M. habe ich durch-
schnittlich 160 Arbeiter gehabt und viele wunderbare
Dinge ans Licht gebracht, unter welchen ich besonders
hervorheben kann eine unmittelbar neben meinem Hause
in 9 Meter 20 Centimeter Tiefe im grossen Thurm ent-
deckte, 5 Meter 20 Centimeter breite Strasse der Per-
gamos, welche mit dicken, 1 Meter 18 Centimeter bis
1 Meter 50 Centimeter langen und 89 Centimeter bis
1 Meter 34 Centimeter breiten Steinplatten gepflastert ist.
Dieselbe läuft genau in südwestlicher Richtung sehr
steil nach der Ebene ab; ich habe aber bisjetzt nur erst
eine Strecke von 10 Meter oder 33 1/3 Fuss von ihr bloss-
legen können. Sie führt ohne allen Zweifel zum
Skäischen Thor, dessen Stelle durch ihre Richtung und
durch die Bildung des Bodens genau an der Westseite
am Fusse der Anhöhe bezeichnet zu sein scheint und
nicht mehr als 150 Meter vom Thurm entfernt sein kann.
Rechts und links an der Strasse ist eine 73 Centimeter
breite, 3 Meter 40 Centimeter lange Einfassung. Die
Senkung der Strasse ist so stark, dass, während sie auf
der Nordostseite, soweit sie dort aufgedeckt ist, nur 9 Me-

entdeckung einer strasse der pergamos.
XXI.

Seit meinem Bericht vom 5. d. M. habe ich durch-
schnittlich 160 Arbeiter gehabt und viele wunderbare
Dinge ans Licht gebracht, unter welchen ich besonders
hervorheben kann eine unmittelbar neben meinem Hause
in 9 Meter 20 Centimeter Tiefe im grossen Thurm ent-
deckte, 5 Meter 20 Centimeter breite Strasse der Per-
gamos, welche mit dicken, 1 Meter 18 Centimeter bis
1 Meter 50 Centimeter langen und 89 Centimeter bis
1 Meter 34 Centimeter breiten Steinplatten gepflastert ist.
Dieselbe läuft genau in südwestlicher Richtung sehr
steil nach der Ebene ab; ich habe aber bisjetzt nur erst
eine Strecke von 10 Meter oder 33⅓ Fuss von ihr bloss-
legen können. Sie führt ohne allen Zweifel zum
Skäischen Thor, dessen Stelle durch ihre Richtung und
durch die Bildung des Bodens genau an der Westseite
am Fusse der Anhöhe bezeichnet zu sein scheint und
nicht mehr als 150 Meter vom Thurm entfernt sein kann.
Rechts und links an der Strasse ist eine 73 Centimeter
breite, 3 Meter 40 Centimeter lange Einfassung. Die
Senkung der Strasse ist so stark, dass, während sie auf
der Nordostseite, soweit sie dort aufgedeckt ist, nur 9 Me-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0319" n="253"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#k">entdeckung einer strasse der pergamos.</hi> </fw><lb/>
      <div n="1">
        <head>XXI.</head><lb/>
        <opener>
          <dateline>
            <placeName>Pergamos von Troja, 16. April 1873.</placeName>
          </dateline>
        </opener><lb/>
        <p>Seit meinem Bericht vom 5. d. M. habe ich durch-<lb/>
schnittlich 160 Arbeiter gehabt und viele wunderbare<lb/>
Dinge ans Licht gebracht, unter welchen ich besonders<lb/>
hervorheben kann eine unmittelbar neben meinem Hause<lb/>
in 9 Meter 20 Centimeter Tiefe im grossen Thurm ent-<lb/>
deckte, 5 Meter 20 Centimeter breite Strasse der Per-<lb/>
gamos, welche mit dicken, 1 Meter 18 Centimeter bis<lb/>
1 Meter 50 Centimeter langen und 89 Centimeter bis<lb/>
1 Meter 34 Centimeter breiten Steinplatten gepflastert ist.<lb/>
Dieselbe läuft genau in südwestlicher Richtung sehr<lb/>
steil nach der Ebene ab; ich habe aber bisjetzt nur erst<lb/>
eine Strecke von 10 Meter oder 33&#x2153; Fuss von ihr bloss-<lb/>
legen können. Sie führt ohne allen Zweifel zum<lb/>
Skäischen Thor, dessen Stelle durch ihre Richtung und<lb/>
durch die Bildung des Bodens genau an der Westseite<lb/>
am Fusse der Anhöhe bezeichnet zu sein scheint und<lb/>
nicht mehr als 150 Meter vom Thurm entfernt sein kann.<lb/>
Rechts und links an der Strasse ist eine 73 Centimeter<lb/>
breite, 3 Meter 40 Centimeter lange Einfassung. Die<lb/>
Senkung der Strasse ist so stark, dass, während sie auf<lb/>
der Nordostseite, soweit sie dort aufgedeckt ist, nur 9 Me-<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[253/0319] entdeckung einer strasse der pergamos. XXI. Pergamos von Troja, 16. April 1873. Seit meinem Bericht vom 5. d. M. habe ich durch- schnittlich 160 Arbeiter gehabt und viele wunderbare Dinge ans Licht gebracht, unter welchen ich besonders hervorheben kann eine unmittelbar neben meinem Hause in 9 Meter 20 Centimeter Tiefe im grossen Thurm ent- deckte, 5 Meter 20 Centimeter breite Strasse der Per- gamos, welche mit dicken, 1 Meter 18 Centimeter bis 1 Meter 50 Centimeter langen und 89 Centimeter bis 1 Meter 34 Centimeter breiten Steinplatten gepflastert ist. Dieselbe läuft genau in südwestlicher Richtung sehr steil nach der Ebene ab; ich habe aber bisjetzt nur erst eine Strecke von 10 Meter oder 33⅓ Fuss von ihr bloss- legen können. Sie führt ohne allen Zweifel zum Skäischen Thor, dessen Stelle durch ihre Richtung und durch die Bildung des Bodens genau an der Westseite am Fusse der Anhöhe bezeichnet zu sein scheint und nicht mehr als 150 Meter vom Thurm entfernt sein kann. Rechts und links an der Strasse ist eine 73 Centimeter breite, 3 Meter 40 Centimeter lange Einfassung. Die Senkung der Strasse ist so stark, dass, während sie auf der Nordostseite, soweit sie dort aufgedeckt ist, nur 9 Me-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schliemann_trojanische_1874
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schliemann_trojanische_1874/319
Zitationshilfe: Schliemann, Heinrich: Trojanische Alterthümer. Bericht über die Ausgrabungen in Troja. Leipzig, 1874, S. 253. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schliemann_trojanische_1874/319>, abgerufen am 19.08.2022.