Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schlözer, August Ludwig von: August Ludwig Schlözers [...] Vorstellung seiner Universal-Historie. Bd. 1. Göttingen u. a., 1772.

Bild:
<< vorherige Seite
Alte Geschichte.
das Tribunat wieder her. Metell erober-
te Kreta. Catilina's Verschwörung mis-
lang, ob sie gleich Cäsar begünstigte. Pom-
pejus siegte in Kolchis, Armenien, und
Palästina, und gieng hier ins Allerheilig-
ste: Rom, dessen Einkünfte er um das
dreifache vermehret hatte, war seiner Mei-
nung nach nicht dankbar genug gegen den
Ueberwinder des Orients; aus Rache ver-
schwor er sich mit Crassus und Cäsar
A. 693.
II. Pompejus und Cäsar. Hier sieg-
te der schlaue Plebejer, der unternehmen-
de Marianer, über den unentschlossenen
Pompejus und das verdorbene Rom, wie
Cromwel über Carl I. und die Britten.
Cato mußte Cypern confisciren: ungeheis-
sen griff Crassus die Parther an, und
blieb; ungefragt eroberte Cäsar Gallien,
gieng über den Rhein, und landete auf
Britannien. Pompejus ward A. 701 al-
lein Consul. A. 702 sollte Cäsar das
Proconsulat niederlegen; ein mit 11/2 Mil-
lion Thalern erkaufter Tribun hintertrieb
es. A. 704 sollte er seine Truppen ab-
danken: verwegen gieng er über den Pi-
satello,
Alte Geſchichte.
das Tribunat wieder her. Metell erober-
te Kreta. Catilina’s Verſchwoͤrung mis-
lang, ob ſie gleich Caͤſar beguͤnſtigte. Pom-
pejus ſiegte in Kolchis, Armenien, und
Palaͤſtina, und gieng hier ins Allerheilig-
ſte: Rom, deſſen Einkuͤnfte er um das
dreifache vermehret hatte, war ſeiner Mei-
nung nach nicht dankbar genug gegen den
Ueberwinder des Orients; aus Rache ver-
ſchwor er ſich mit Craſſus und Caͤſar
A. 693.
II. Pompejus und Caͤſar. Hier ſieg-
te der ſchlaue Plebejer, der unternehmen-
de Marianer, uͤber den unentſchloſſenen
Pompejus und das verdorbene Rom, wie
Cromwel uͤber Carl I. und die Britten.
Cato mußte Cypern confiſciren: ungeheiſ-
ſen griff Craſſus die Parther an, und
blieb; ungefragt eroberte Caͤſar Gallien,
gieng uͤber den Rhein, und landete auf
Britannien. Pompejus ward A. 701 al-
lein Conſul. A. 702 ſollte Caͤſar das
Proconſulat niederlegen; ein mit 1½ Mil-
lion Thalern erkaufter Tribun hintertrieb
es. A. 704 ſollte er ſeine Truppen ab-
danken: verwegen gieng er uͤber den Pi-
ſatello,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <list>
                <item>
                  <list>
                    <item><pb facs="#f0170" n="158"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Alte Ge&#x017F;chichte.</hi></fw><lb/>
das Tribunat wieder her. Metell erober-<lb/>
te Kreta. Catilina&#x2019;s Ver&#x017F;chwo&#x0364;rung mis-<lb/>
lang, ob &#x017F;ie gleich Ca&#x0364;&#x017F;ar begu&#x0364;n&#x017F;tigte. Pom-<lb/>
pejus &#x017F;iegte in Kolchis, Armenien, und<lb/>
Pala&#x0364;&#x017F;tina, und gieng hier ins Allerheilig-<lb/>
&#x017F;te: Rom, de&#x017F;&#x017F;en Einku&#x0364;nfte er um das<lb/>
dreifache vermehret hatte, war &#x017F;einer Mei-<lb/>
nung nach nicht dankbar genug gegen den<lb/>
Ueberwinder des Orients; aus Rache ver-<lb/>
&#x017F;chwor er &#x017F;ich mit Cra&#x017F;&#x017F;us und Ca&#x0364;&#x017F;ar<lb/><hi rendition="#aq">A.</hi> 693.</item><lb/>
                    <item><hi rendition="#aq">II.</hi> Pompejus und <hi rendition="#fr">Ca&#x0364;&#x017F;ar.</hi> Hier &#x017F;ieg-<lb/>
te der &#x017F;chlaue Plebejer, der unternehmen-<lb/>
de Marianer, u&#x0364;ber den unent&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;enen<lb/>
Pompejus und das verdorbene Rom, wie<lb/>
Cromwel u&#x0364;ber Carl <hi rendition="#aq">I.</hi> und die Britten.<lb/>
Cato mußte Cypern confi&#x017F;ciren: ungehei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en griff Cra&#x017F;&#x017F;us die Parther an, und<lb/>
blieb; ungefragt eroberte Ca&#x0364;&#x017F;ar Gallien,<lb/>
gieng u&#x0364;ber den Rhein, und landete auf<lb/>
Britannien. Pompejus ward <hi rendition="#aq">A.</hi> 701 al-<lb/>
lein Con&#x017F;ul. <hi rendition="#aq">A.</hi> 702 &#x017F;ollte Ca&#x0364;&#x017F;ar das<lb/>
Procon&#x017F;ulat niederlegen; ein mit 1½ Mil-<lb/>
lion Thalern erkaufter Tribun hintertrieb<lb/>
es. A. 704 &#x017F;ollte er &#x017F;eine Truppen ab-<lb/>
danken: verwegen gieng er u&#x0364;ber den Pi-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;atello,</fw><lb/></item>
                  </list>
                </item>
              </list>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[158/0170] Alte Geſchichte. das Tribunat wieder her. Metell erober- te Kreta. Catilina’s Verſchwoͤrung mis- lang, ob ſie gleich Caͤſar beguͤnſtigte. Pom- pejus ſiegte in Kolchis, Armenien, und Palaͤſtina, und gieng hier ins Allerheilig- ſte: Rom, deſſen Einkuͤnfte er um das dreifache vermehret hatte, war ſeiner Mei- nung nach nicht dankbar genug gegen den Ueberwinder des Orients; aus Rache ver- ſchwor er ſich mit Craſſus und Caͤſar A. 693. II. Pompejus und Caͤſar. Hier ſieg- te der ſchlaue Plebejer, der unternehmen- de Marianer, uͤber den unentſchloſſenen Pompejus und das verdorbene Rom, wie Cromwel uͤber Carl I. und die Britten. Cato mußte Cypern confiſciren: ungeheiſ- ſen griff Craſſus die Parther an, und blieb; ungefragt eroberte Caͤſar Gallien, gieng uͤber den Rhein, und landete auf Britannien. Pompejus ward A. 701 al- lein Conſul. A. 702 ſollte Caͤſar das Proconſulat niederlegen; ein mit 1½ Mil- lion Thalern erkaufter Tribun hintertrieb es. A. 704 ſollte er ſeine Truppen ab- danken: verwegen gieng er uͤber den Pi- ſatello,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772/170
Zitationshilfe: Schlözer, August Ludwig von: August Ludwig Schlözers [...] Vorstellung seiner Universal-Historie. Bd. 1. Göttingen u. a., 1772, S. 158. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772/170>, abgerufen am 15.07.2024.