Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Hirschberg, 1619.

Bild:
<< vorherige Seite

wie den Zufällen im
Loffel Melissen oder Zitwer Wasser gebrau-
chet werden/ vnd Bibergeil oder Rauten-
Balsam vor die Nase halten. Darvon fol-
gends weiter wird meldung geschehen.

Hitzige Leber vnd
Nieren.

Wo diese vermercket werden/ sol man sich
gewürtzter Speisen/ starck es/ hitzigen Weines
enthalten/ vnd mit dem Baden eine masse
treffen.

Dünne durchgeschlagene Gersten-
Gräuplin Suppen mit Agrest oder Rosen-
Essig.

Hüner vnd Fleisch Suppen/ darin-
nen Borragen/ Lactuca Sauerampff/ Pe-
terlin auffgesotten.

Geriebene Süpplin oder Emulsa
von den Vier külenden grossen Samen/ Sa-
lade Saamen/ weissen Mohen/ wo der schlaff
vnruhig/ mit Sauerampff/ Borragen/ En-
divien/ Rosenwasser/ vnd mit Rosen oder
Violen Juleb abgesüsset.

Junge Hüner in Kreusel oder Weinbee-
ren gekochet.

Müßlin von Mölten/ Spinet/
Spargel.

Citronen/ Lemonien/ Sauer Granaten/

Erdbee-

wie den Zufaͤllen im
Loffel Meliſſen oder Zitwer Waſſer gebrau-
chet werden/ vnd Bibergeil oder Rauten-
Balſam vor die Naſe halten. Darvon fol-
gends weiter wird meldung geſchehen.

Hitzige Leber vnd
Nieren.

Wo dieſe vermercket werden/ ſol man ſich
gewuͤrtzter Speiſen/ ſtarck es/ hitzigen Weines
enthalten/ vnd mit dem Baden eine maſſe
treffen.

Duͤnne durchgeſchlagene Gerſten-
Graͤuplin Suppen mit Agreſt oder Roſen-
Eſſig.

Huͤner vnd Fleiſch Suppen/ darin-
nen Borragen/ Lactuca Sauerampff/ Pe-
terlin auffgeſotten.

Geriebene Suͤpplin oder Emulſa
von den Vier kuͤlenden groſſen Samen/ Sa-
lade Saamen/ weiſſen Mohen/ wo der ſchlaff
vnruhig/ mit Sauerampff/ Borragen/ En-
divien/ Roſenwaſſer/ vnd mit Roſen oder
Violen Juleb abgeſuͤſſet.

Junge Huͤner in Kreuſel oder Weinbee-
ren gekochet.

Muͤßlin von Moͤlten/ Spinet/
Spargel.

Citronen/ Lemonien/ Sauer Granaten/

Erdbee-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0132" n="114"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">wie den Zufa&#x0364;llen im</hi></fw><lb/>
Loffel Meli&#x017F;&#x017F;en oder Zitwer Wa&#x017F;&#x017F;er gebrau-<lb/>
chet werden/ vnd Bibergeil oder Rauten-<lb/>
Bal&#x017F;am vor die Na&#x017F;e halten. Darvon fol-<lb/>
gends weiter wird meldung ge&#x017F;chehen.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Hitzige Leber vnd</hi><lb/> <hi rendition="#fr">Nieren.</hi> </head><lb/>
          <p>Wo die&#x017F;e vermercket werden/ &#x017F;ol man &#x017F;ich<lb/>
gewu&#x0364;rtzter Spei&#x017F;en/ &#x017F;tarck es/ hitzigen Weines<lb/>
enthalten/ vnd mit dem Baden eine ma&#x017F;&#x017F;e<lb/>
treffen.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Du&#x0364;nne durchge&#x017F;chlagene Ger&#x017F;ten-</hi><lb/>
Gra&#x0364;uplin Suppen mit Agre&#x017F;t oder Ro&#x017F;en-<lb/>
E&#x017F;&#x017F;ig.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Hu&#x0364;ner vnd Flei&#x017F;ch Suppen/ darin-</hi><lb/>
nen Borragen/ Lactuca Sauerampff/ Pe-<lb/>
terlin auffge&#x017F;otten.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Geriebene Su&#x0364;pplin oder</hi><hi rendition="#aq">Emul&#x017F;a</hi><lb/>
von den Vier ku&#x0364;lenden gro&#x017F;&#x017F;en Samen/ Sa-<lb/>
lade Saamen/ wei&#x017F;&#x017F;en Mohen/ wo der &#x017F;chlaff<lb/>
vnruhig/ mit Sauerampff/ Borragen/ En-<lb/>
divien/ Ro&#x017F;enwa&#x017F;&#x017F;er/ vnd mit Ro&#x017F;en oder<lb/>
Violen Juleb abge&#x017F;u&#x0364;&#x017F;&#x017F;et.</p><lb/>
          <p>Junge Hu&#x0364;ner in Kreu&#x017F;el oder Weinbee-<lb/>
ren gekochet.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">Mu&#x0364;ßlin von Mo&#x0364;lten/ Spinet/</hi><lb/>
Spargel.</p><lb/>
          <p>Citronen/ Lemonien/ Sauer Granaten/<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Erdbee-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[114/0132] wie den Zufaͤllen im Loffel Meliſſen oder Zitwer Waſſer gebrau- chet werden/ vnd Bibergeil oder Rauten- Balſam vor die Naſe halten. Darvon fol- gends weiter wird meldung geſchehen. Hitzige Leber vnd Nieren. Wo dieſe vermercket werden/ ſol man ſich gewuͤrtzter Speiſen/ ſtarck es/ hitzigen Weines enthalten/ vnd mit dem Baden eine maſſe treffen. Duͤnne durchgeſchlagene Gerſten- Graͤuplin Suppen mit Agreſt oder Roſen- Eſſig. Huͤner vnd Fleiſch Suppen/ darin- nen Borragen/ Lactuca Sauerampff/ Pe- terlin auffgeſotten. Geriebene Suͤpplin oder Emulſa von den Vier kuͤlenden groſſen Samen/ Sa- lade Saamen/ weiſſen Mohen/ wo der ſchlaff vnruhig/ mit Sauerampff/ Borragen/ En- divien/ Roſenwaſſer/ vnd mit Roſen oder Violen Juleb abgeſuͤſſet. Junge Huͤner in Kreuſel oder Weinbee- ren gekochet. Muͤßlin von Moͤlten/ Spinet/ Spargel. Citronen/ Lemonien/ Sauer Granaten/ Erdbee-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/132
Zitationshilfe: Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Hirschberg, 1619, S. 114. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/132>, abgerufen am 26.05.2022.