Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sievers, Johann August Carl: Briefe aus Sibirien. St. Petersburg, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite


Sievers Briefe
aus Sibirien.
Erster Brief.

Mein Herr,

Was seit dem Jahr 1785 bis 89 mit mir vorgegan-
gen ist, werden Sie aus einigen wenig bedeu-
tenden Briefen, die ich nach Deutschland schrieb, schon
hinlänglich wissen. Jch will also von dem Zeitpunkt
anfangen, da ich Petersburg verließ und nach Sibirien
abreißte. Meine eigne Wahl und eine große Begierde,
dieses merkwürdige Land zu sehn, brachten mich zu dem
Entschluß, Mitglied einer Expedition zu werden, welche,
auf allerhöchsten namentlichen Befehl Jhro Kaiserl. Ma-
jestät, veranstaltet wurde, um mit Anpflanzung und
Verbesserung des größern Sibirischen Rhapontik (Rhe-
um sibiricum)
und andrer Geschlechtsverwandten Gat-
tungen, Versuche zu machen. Man wollte nehmlich

versu-
A 3


Sievers Briefe
aus Sibirien.
Erſter Brief.

Mein Herr,

Was ſeit dem Jahr 1785 bis 89 mit mir vorgegan-
gen iſt, werden Sie aus einigen wenig bedeu-
tenden Briefen, die ich nach Deutſchland ſchrieb, ſchon
hinlaͤnglich wiſſen. Jch will alſo von dem Zeitpunkt
anfangen, da ich Petersburg verließ und nach Sibirien
abreißte. Meine eigne Wahl und eine große Begierde,
dieſes merkwuͤrdige Land zu ſehn, brachten mich zu dem
Entſchluß, Mitglied einer Expedition zu werden, welche,
auf allerhoͤchſten namentlichen Befehl Jhro Kaiſerl. Ma-
jeſtaͤt, veranſtaltet wurde, um mit Anpflanzung und
Verbeſſerung des groͤßern Sibiriſchen Rhapontik (Rhe-
um ſibiricum)
und andrer Geſchlechtsverwandten Gat-
tungen, Verſuche zu machen. Man wollte nehmlich

verſu-
A 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0013" n="[5]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#g">Sievers Briefe</hi><lb/>
aus Sibirien.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Brief</hi>.</hi> </head><lb/>
          <dateline> <hi rendition="#et">Jrkuzk den 4. Jun. 1790.</hi> </dateline><lb/>
          <salute> <hi rendition="#fr">Mein Herr,</hi> </salute><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>as &#x017F;eit dem Jahr 1785 bis 89 mit mir vorgegan-<lb/>
gen i&#x017F;t, werden Sie aus einigen wenig bedeu-<lb/>
tenden Briefen, die ich nach Deut&#x017F;chland &#x017F;chrieb, &#x017F;chon<lb/>
hinla&#x0364;nglich wi&#x017F;&#x017F;en. Jch will al&#x017F;o von dem Zeitpunkt<lb/>
anfangen, da ich Petersburg verließ und nach Sibirien<lb/>
abreißte. Meine eigne Wahl und eine große Begierde,<lb/>
die&#x017F;es merkwu&#x0364;rdige Land zu &#x017F;ehn, brachten mich zu dem<lb/>
Ent&#x017F;chluß, Mitglied einer Expedition zu werden, welche,<lb/>
auf allerho&#x0364;ch&#x017F;ten namentlichen Befehl Jhro Kai&#x017F;erl. Ma-<lb/>
je&#x017F;ta&#x0364;t, veran&#x017F;taltet wurde, um mit Anpflanzung und<lb/>
Verbe&#x017F;&#x017F;erung des gro&#x0364;ßern Sibiri&#x017F;chen Rhapontik <hi rendition="#aq">(Rhe-<lb/>
um &#x017F;ibiricum)</hi> und andrer Ge&#x017F;chlechtsverwandten Gat-<lb/>
tungen, Ver&#x017F;uche zu machen. Man wollte nehmlich<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A 3</fw><fw place="bottom" type="catch">ver&#x017F;u-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[5]/0013] Sievers Briefe aus Sibirien. Erſter Brief. Jrkuzk den 4. Jun. 1790. Mein Herr, Was ſeit dem Jahr 1785 bis 89 mit mir vorgegan- gen iſt, werden Sie aus einigen wenig bedeu- tenden Briefen, die ich nach Deutſchland ſchrieb, ſchon hinlaͤnglich wiſſen. Jch will alſo von dem Zeitpunkt anfangen, da ich Petersburg verließ und nach Sibirien abreißte. Meine eigne Wahl und eine große Begierde, dieſes merkwuͤrdige Land zu ſehn, brachten mich zu dem Entſchluß, Mitglied einer Expedition zu werden, welche, auf allerhoͤchſten namentlichen Befehl Jhro Kaiſerl. Ma- jeſtaͤt, veranſtaltet wurde, um mit Anpflanzung und Verbeſſerung des groͤßern Sibiriſchen Rhapontik (Rhe- um ſibiricum) und andrer Geſchlechtsverwandten Gat- tungen, Verſuche zu machen. Man wollte nehmlich verſu- A 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/siever_briefe_1796
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/siever_briefe_1796/13
Zitationshilfe: Sievers, Johann August Carl: Briefe aus Sibirien. St. Petersburg, 1796, S. [5]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/siever_briefe_1796/13>, abgerufen am 19.10.2021.