Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Soemmerring, Samuel Thomas von: Über einen elektrischen Telegraphen. In: Denkschriften der Königlichen Akademie der Wissenschaften. Classe der Mathematik und Physik. 1809/1810 (1811), S. 401-414.

Bild:
<< vorherige Seite
3) Da der elektrische Telegraph nun vollends zwey Buchsta-
ben zu gleicher Zeit anzeigt, so leistet er auch hiedurch allein schon
wieder doppelt so viel in gleichem Zeitmomente, als der gewöhn-
liche.
4) Der gewöhnliche Telegraph beschränkt sich nur auf ge-
wisse Entfernungen, müsste also z. B. zwischen München und
Augsburg etlichemal die Zeichen wiederholen. Ein elektrischer
Telegraph könnte von München aus nach Augsburg, ja von
einem Ende des Königreichs bis zum andern, ohne Zwischen-Station
berichten.
5) Ist der elektrische Telegraph, wenn man das Communica-
tions-Seil Fig. 2, 4, 8 b, 9, 10, 11 c unter der Erde weglaufen
lässt, in den Zwischenräumen von einer Station zur andern, mit al-
ler seiner Wirkung, verborgen, da hingegen Jedermann die Thätig-
keit des gewöhnlichen Telegraphen gewahr wird.
6) Und bey dem allen deutet der elektrische Telegraph die
Buchstaben und Zahlen ganz eigentlich, nicht cryptographisch, wie
der gewöhnliche, in eigens zu erlernenden Charakteren an.
7) Bedarf der elektrische Telegraph keiner eigenen, hoch
liegenden Gebäude, sondern kann in jedes Zimmer, in jedes Bureau
geleitet seyn.

Was endlich die Kosten betrifft, so kommt diese, wie man
überzeugend sieht, vollkommen brauchbare Vorrichtung, welche ich
die Ehre habe, der königl. Akademie vorzuzeigen, bis auf das Com-
munications-Seil, keine 30 Gulden zu stehen.

Bloss das aus 35 Drähten bestehende Communications-Seil
nebst seiner Leitung durch gläserne oder thönerne Röhren, würde

allein
3) Da der elektrische Telegraph nun vollends zwey Buchsta-
ben zu gleicher Zeit anzeigt, so leistet er auch hiedurch allein schon
wieder doppelt so viel in gleichem Zeitmomente, als der gewöhn-
liche.
4) Der gewöhnliche Telegraph beschränkt sich nur auf ge-
wisse Entfernungen, müſste also z. B. zwischen München und
Augsburg etlichemal die Zeichen wiederholen. Ein elektrischer
Telegraph könnte von München aus nach Augsburg, ja von
einem Ende des Königreichs bis zum andern, ohne Zwischen-Station
berichten.
5) Ist der elektrische Telegraph, wenn man das Communica-
tions-Seil Fig. 2, 4, 8 b, 9, 10, 11 c unter der Erde weglaufen
läſst, in den Zwischenräumen von einer Station zur andern, mit al-
ler seiner Wirkung, verborgen, da hingegen Jedermann die Thätig-
keit des gewöhnlichen Telegraphen gewahr wird.
6) Und bey dem allen deutet der elektrische Telegraph die
Buchstaben und Zahlen ganz eigentlich, nicht cryptographisch, wie
der gewöhnliche, in eigens zu erlernenden Charakteren an.
7) Bedarf der elektrische Telegraph keiner eigenen, hoch
liegenden Gebäude, sondern kann in jedes Zimmer, in jedes Bureau
geleitet seyn.

Was endlich die Kosten betrifft, so kommt diese, wie man
überzeugend sieht, vollkommen brauchbare Vorrichtung, welche ich
die Ehre habe, der königl. Akademie vorzuzeigen, bis auf das Com-
munications-Seil, keine 30 Gulden zu stehen.

Bloſs das aus 35 Drähten bestehende Communications-Seil
nebst seiner Leitung durch gläserne oder thönerne Röhren, würde

allein
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0025" n="413"/>
          <list>
            <item>3) Da der elektrische Telegraph nun vollends zwey Buchsta-<lb/>
ben zu gleicher Zeit anzeigt, so leistet er auch hiedurch allein schon<lb/>
wieder doppelt so viel in gleichem Zeitmomente, als der gewöhn-<lb/>
liche.</item><lb/>
            <item>4) Der gewöhnliche Telegraph beschränkt sich nur auf ge-<lb/>
wisse Entfernungen, mü&#x017F;ste also z. B. zwischen <hi rendition="#g"><placeName>München</placeName></hi> und<lb/><hi rendition="#g"><placeName>Augsburg</placeName></hi> etlichemal die Zeichen wiederholen. Ein elektrischer<lb/>
Telegraph könnte von <hi rendition="#g"><placeName>München</placeName></hi> aus nach <hi rendition="#g"><placeName>Augsburg</placeName></hi>, ja von<lb/>
einem Ende des Königreichs bis zum andern, ohne Zwischen-Station<lb/>
berichten.</item><lb/>
            <item>5) Ist der elektrische Telegraph, wenn man das Communica-<lb/>
tions-Seil Fig. 2, 4, 8 b, 9, 10, 11 c unter der Erde weglaufen<lb/>&#x017F;st, in den Zwischenräumen von einer Station zur andern, mit al-<lb/>
ler seiner Wirkung, verborgen, da hingegen Jedermann die Thätig-<lb/>
keit des gewöhnlichen Telegraphen gewahr wird.</item><lb/>
            <item>6) Und bey dem allen deutet der elektrische Telegraph die<lb/>
Buchstaben und Zahlen ganz eigentlich, nicht cryptographisch, wie<lb/>
der gewöhnliche, in eigens zu erlernenden Charakteren an.</item><lb/>
            <item>7) Bedarf der elektrische Telegraph keiner eigenen, hoch<lb/>
liegenden Gebäude, sondern kann in jedes Zimmer, in jedes Bureau<lb/>
geleitet seyn.</item>
          </list><lb/>
          <p>Was endlich die Kosten betrifft, so kommt diese, wie man<lb/>
überzeugend sieht, vollkommen brauchbare Vorrichtung, welche ich<lb/>
die Ehre habe, der königl. Akademie vorzuzeigen, bis auf das Com-<lb/>
munications-Seil, keine 30 Gulden zu stehen.</p><lb/>
          <p>Blo&#x017F;s das aus 35 Drähten bestehende Communications-Seil<lb/>
nebst seiner Leitung durch gläserne oder thönerne Röhren, würde<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">allein</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[413/0025] 3) Da der elektrische Telegraph nun vollends zwey Buchsta- ben zu gleicher Zeit anzeigt, so leistet er auch hiedurch allein schon wieder doppelt so viel in gleichem Zeitmomente, als der gewöhn- liche. 4) Der gewöhnliche Telegraph beschränkt sich nur auf ge- wisse Entfernungen, müſste also z. B. zwischen München und Augsburg etlichemal die Zeichen wiederholen. Ein elektrischer Telegraph könnte von München aus nach Augsburg, ja von einem Ende des Königreichs bis zum andern, ohne Zwischen-Station berichten. 5) Ist der elektrische Telegraph, wenn man das Communica- tions-Seil Fig. 2, 4, 8 b, 9, 10, 11 c unter der Erde weglaufen läſst, in den Zwischenräumen von einer Station zur andern, mit al- ler seiner Wirkung, verborgen, da hingegen Jedermann die Thätig- keit des gewöhnlichen Telegraphen gewahr wird. 6) Und bey dem allen deutet der elektrische Telegraph die Buchstaben und Zahlen ganz eigentlich, nicht cryptographisch, wie der gewöhnliche, in eigens zu erlernenden Charakteren an. 7) Bedarf der elektrische Telegraph keiner eigenen, hoch liegenden Gebäude, sondern kann in jedes Zimmer, in jedes Bureau geleitet seyn. Was endlich die Kosten betrifft, so kommt diese, wie man überzeugend sieht, vollkommen brauchbare Vorrichtung, welche ich die Ehre habe, der königl. Akademie vorzuzeigen, bis auf das Com- munications-Seil, keine 30 Gulden zu stehen. Bloſs das aus 35 Drähten bestehende Communications-Seil nebst seiner Leitung durch gläserne oder thönerne Röhren, würde allein

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/soemmerring_telegraphen_1811
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/soemmerring_telegraphen_1811/25
Zitationshilfe: Soemmerring, Samuel Thomas von: Über einen elektrischen Telegraphen. In: Denkschriften der Königlichen Akademie der Wissenschaften. Classe der Mathematik und Physik. 1809/1810 (1811), S. 401-414, hier S. 413. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/soemmerring_telegraphen_1811/25>, abgerufen am 25.05.2022.